ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 55 AMG aus 2004 Motorüberhitzung !!!

E 55 AMG aus 2004 Motorüberhitzung !!!

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 25. August 2017 um 19:52

Hallo Leute ,

ich habe einfach Überhitzungspech mit dem w211 ,

gestern besuchte mich mein Cousin aus Berlin ( 530 KM von mir entfernt )

er hat eine sehr schöne schwarze E 55 AMG aus 2004 ( 2.Hand ) und Scheckheftgepflegt bis Heute bei Mercedes Benz ,

Aktuell hat er 144.000 KM letzte Service wurde beim 138.000 KM durchgeführt ( Rechnung in Höhe von 2.700 EUR :-D )

Heute wollten wir nach München Spazieren er gab mir die schlüssel ;-)

476 PS ging echt krass nach langer Zeit wieder mal einen AMG gefahren ,

hinfahrt keinerlei Probleme aber jetzt kommt es ,

wir hatten heute fast 34 Grad !

auf der Rückfahrt wieder ab zum Autobahn Höchstgeschwindigkeit 255 Km/H habe ich erreicht und was sehe ich ?? rotes Display mit Kühlmittel fertig MOTOR AUS ! , Motortemperatur 120 Grad !

ich hatte Panik sofort nach Rechts und angehalten und Motor aus ,

Motorhaube auf und es war kaum Wasser !

ADAC angerufen und ist in 20 Minuten gekommen hat das Auto nach München Niederlassung abgeschleppt ,

ich muss sagen wirklich ein sehr nettes Laden extrem Freundlich und Hilfsbereit ,

wir haben das Auftrag erteilt um zur Kontrollieren was die Sache ist und als Leihwagen haben wir einen GLE 350 D bekommen ,

jetzt zur meiner Frage:

120 Grad Motorüberhitzung hat es erreicht kann die Zylinderkopfdichtung kaputt sein ? habe sofort angehalten und Motor ausgemacht ,

kein Weißes Rauch aber eben Wasser war fast Leer !

und als anzeige kam wenn ich mich recht gut erinnere durch ganzen Panik in Rot Kühlmittel leer Motor aus !

habe mein Cousin gefragt und er sagte er hat das Auto damals als Jahreswagen im Jahre 2005 gekauft und bis Heute wurde kein Thermostat gewechselt da es bis jetzt nie Probleme gab ,

 

ich hoffe das die Zylinderkopfdichtung noch heil ist ,

Schönes Wochenende

Ähnliche Themen
12 Antworten

Bei mir verrottete der Kühlmittelschlauch direkt am Nippel zur NTK Pumpe und gut 10-12 Liter des guten blauen Stoffs auf der Bahn verteilt. Ich habe damals gleich die alte Boschpumpe mit raus und eine neue Black Series Pumpe rein.

Ob es bei dir auch so ist kann ich nicht sagen.

Themenstarteram 25. August 2017 um 20:24

bin gespannt Mackhack ,

am Montag bekommen wir bescheid bis dahin G 350 D genießen :-D

wie geschrieben hoffe das die Zylinderkopfdichtung noch heil ist ,

 

Lg

Themenstarteram 25. August 2017 um 20:34

und mal ne andere Fage Mackhack ,

du weißt bestimmt welche Rote meldung ich gemeint habe ,

hast du eventuell einen Foto ?

weil so einen Meldung habe ich nie gesehen ,

es stand nicht Motor Heiß sofort aus sondern Kühlmittel leer Motor aus oder ähnliches

vielen Dank schon jetzt

Ja, rotes KI, rote Kühlmittelanzeige, piepen das nicht aufhört und STOP Motor sofort aus! Meldung.

Themenstarteram 25. August 2017 um 20:50

stimmt ganz korrekt ,

aber bei mir hat nichts gepiepst :-D

Themenstarteram 28. August 2017 um 17:15

Hallo Leute ,

Auto von meinen Cousin gerade abgeholt ,

die Umwälzpumpe war defekt und deshalb hat es angeblich keinen tropfen Wasser mehr gelassen ,

Zylinderkopf & Zylinderkopfdichtung alles in Ordnung ,

Kosten: Umwälzpumpe - Komplette Frostschutz - Arbeit - MwSt 480 EUR

und das gute kommt jetzt es ging alles auf Kulanz :-D hat mich echt gewundert ein wirklich sehr sehr nettes Laden ,

 

Lg

Umwälzpumpe LLK? Es fahren so viele E55 mit defekter Pumpe umher und keiner hat eine Überhitzung wie der deines Cousins, zumindest noch nie was davon gehört oder gelesen. Die defekte Pumpe wird oft nicht mal erkannt als defekt mit Hilfe der SD. Die SD zeigt nämlich an, dass die Pumpe angeblich an ist und dabei ist sie nicht an. So war es auch längere Zeit bei mir bis ich mal einen durchsichtigen Schlauch vom LLK Anschluss zum Vorratsbehälter gezogen hatte und mit der SD die Pumpe anschaltete, und merkte dass keine Kühlflüssigkeit gepumpt wird.

Themenstarteram 29. August 2017 um 8:42

Guten Morgen Mackhack ,

hätte dir gerne die Rechnung Hochgeladen aber ich habe es nicht bei mir ,

auf alle fälle zeigte der Meister den Kleinen Teil ( umwälzpumpe ) es sah auch ziemlich Kalkig und Schimmelig aus ,

ich erinnere mich bei meinen W 211 ( 220 CDI ) bei Starten des Motors habe ich nach 10 Sekunden eine Meldung Kühlmittel Prüfen ,

und sie an mein ganzes Kühlwasser ist verloren gegangen und als Ursache war es die Umwälzpumpe ( denn es Tropfte die ganze zeit vorne links )

er ist gestern auch nach Berlin ohne Probleme angekommen hoffe mal das alles wieder in Grünen bereich ist ,

 

Lg

Zitat:

@AMG_9999 schrieb am 28. August 2017 um 17:15:31 Uhr:

Hallo Leute ,

Auto von meinen Cousin gerade abgeholt ,

die Umwälzpumpe war defekt und deshalb hat es angeblich keinen tropfen Wasser mehr gelassen ,

Zylinderkopf & Zylinderkopfdichtung alles in Ordnung ,

Kosten: Umwälzpumpe - Komplette Frostschutz - Arbeit - MwSt 480 EUR

und das gute kommt jetzt es ging alles auf Kulanz :-D hat mich echt gewundert ein wirklich sehr sehr nettes Laden ,

 

Lg

Irgendwie soll immer alles auf Kulanz gehen . Bei einem so einen alten Auto glaube ich das nicht .

Themenstarteram 29. August 2017 um 10:52

bei SBC bremse habe ich selber auch Kulanz bekommen und das für 12 Jahre altes Auto ,

wieso sollte man hier Lügen rumschreiben ?

das E 55 ist bis Heute noch bei Mercedes ,

ah noch etwas den Leihwagen ( GLE 350 D ) es schrieb im Vertrag bis 200 KM wir haben aber 328 KM damit gemacht selbst da haben die uns mitgeteilt das es so in Ordnung sei wir müssen nichts bezahlen :-D

Lg

Themenstarteram 29. August 2017 um 10:55

das E 55 ist bis Heute noch bei Mercedes scheckheftgepflegt ( wollte ich meinen )

Zitat:

@AMG_9999 schrieb am 29. August 2017 um 08:42:25 Uhr:

Guten Morgen Mackhack ,

hätte dir gerne die Rechnung Hochgeladen aber ich habe es nicht bei mir ,

auf alle fälle zeigte der Meister den Kleinen Teil ( umwälzpumpe ) es sah auch ziemlich Kalkig und Schimmelig aus ,

ich erinnere mich bei meinen W 211 ( 220 CDI ) bei Starten des Motors habe ich nach 10 Sekunden eine Meldung Kühlmittel Prüfen ,

und sie an mein ganzes Kühlwasser ist verloren gegangen und als Ursache war es die Umwälzpumpe ( denn es Tropfte die ganze zeit vorne links )

er ist gestern auch nach Berlin ohne Probleme angekommen hoffe mal das alles wieder in Grünen bereich ist ,

 

Lg

Jetzt liest sich das schon etwas anders. Alles klar. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 55 AMG aus 2004 Motorüberhitzung !!!