ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Dumme Finanzierung

Dumme Finanzierung

Themenstarteram 6. August 2009 um 19:59

Ich habe meinen BMW 5 2002 Finanziert so daß die Restrate teurer ist als der Wagen noch Wert hat ! Also ein Verkauf nicht den Kredit auflösen kann !Will aber das Fahrzeug abschaffen ! Gibt es da einen Weg ?

Ähnliche Themen
22 Antworten

falsches Forum, frag mal hier nach, da sind die Spezialisten --> klick

 

Gruß

Thema verschoben.

Zitat:

Original geschrieben von ankern51

Ich habe meinen BMW 5 2002 Finanziert so daß die Restrate teurer ist als der Wagen noch Wert hat ! Also ein Verkauf nicht den Kredit auflösen kann !Will aber das Fahrzeug abschaffen ! Gibt es da einen Weg ?

Bist Du Dir sicher, daß Du den Wagen nicht an den Händler zurückgeben kannst anstatt die Schlußrate zu begleichen?

Zitat:

Original geschrieben von ankern51

Gibt es da einen Weg ?

fahrzeug verkaufen und den rest drauflegen.....

Du hast ein Auto über 7 jahre oder 84 Monate finaziert? Krass!

Der einzige Weg wird der von MagirusDeutz vorgeschlagene sein fürchte ich.

Zitat:

Original geschrieben von ThePilot

Du hast ein Auto über 7 jahre oder 84 Monate finaziert? Krass!

Der einzige Weg wird der von MagirusDeutz vorgeschlagene sein fürchte ich.

Nein, krass ist das anscheinend immer noch eine RESTRATE zu zahlen ist!

:eek: AUWEIA :rolleyes:

Hast du dir das nicht durchgerechnet beim Abschluss der Finanzierung :confused:

Führt wohl kein Weg an einem Verlustgeschäft dran vorbei ...

Zitat:

Original geschrieben von Cianluca

:eek: AUWEIA :rolleyes:

Hast du dir das nicht durchgerechnet beim Abschluss der Finanzierung :confused:

Führt wohl kein Weg an einem Verlustgeschäft dran vorbei ...

Ein Autokauf ist IMMER ein "Verlustgeschäft". Aber das ist hier ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie extrem böse ein Neuwagenkauf enden kann. Bin selbst daher wieder dazu übergegangen, mir etwas ältere Gebrauchtwagen anzulachen. Und so ein angegrauter Mercedes hat auch was. Hilft dem TE natürlich jetzt auch nicht.

@ankern51

Willst Du denn statt des 5ers ein anderes Auto "kaufen"? Sonst: weiterfinanzieren und das Auto behalten. An die Rate hast Du Dich in den vergangenen 7 Jahren ja gewöhnt.

Zitat:

Original geschrieben von ankern51

Ich habe meinen BMW 5 2002 Finanziert so daß die Restrate teurer ist als der Wagen noch Wert hat ! Also ein Verkauf nicht den Kredit auflösen kann !Will aber das Fahrzeug abschaffen ! Gibt es da einen Weg ?

Ja Fahrzeug abschaffen und dann die noch offene Restrate bezahlen

Boah, 7 Jahre finanzieren und dann noch Restrate haben, das ist hart. Ist in Deinem Vertrag nicht eine "verbriefte Rücknahme" vereinbart? Falls ja, dann kann Dir doch der Verkaufserlös völlig egal sein, weil der Händler zum vereinbarten Restwert das Fahrzeug abnehmen muß.

Schlecht sieht's aus, wenn die Raten (und damit auch die Restrate) auf z. B. 15.000km im Jahr kalkuliert wurden und Du jedes Jahr mehr gefahren bist. Die "Mehrkilometer" sprengen ganz schnell das Budget und Dir bleibt nix anderes übrig, als in den sauren Apfel zu beißen und den Fehlbetrag draufzulegen oder Du machst es so wie ich:

Ich hatte meinen Golf4-Jahreswagen für 19.900 Euro bei 4.000 Euro Anzahlung auf 48 Monate finanziert mit vereinbarten 15.000km pro Jahr und 249 Euro mtl., die vereinbarte Restrate lag bei 7.900 Euro. Gefahren bin ich in den vier Jahren aber erheblich mehr Kilometer (120.000km statt der vereinbarten 60.000km). Zum Laufzeitende habe ich die Restrate abgelöst und den Golf privat verkauft. Der Händler hätte mir 6.100 Euro gegeben und ich hätte 1.800 Euro draufzahlen müssen. Verkauft habe ich dann privat für 7.700 Euro und der Verlust waren gerade mal 200 Euro.

Gruß, Tobi

Ohne mehr Details sind alle Antworten mehr oder weniger Spekulation! Eins kann man aber mit Sicherheit sagen, der Wagen war zu teuer für den TE!

Hallo Weilheimer

Doch beachte bitte eines!;

Wir sind gerade in einem Tiefflug was die Gebrauchtwagenpreise in Deutschland angeht!

2002 sah das alles noch ganz anders aus. ;)

Wäre der TE in der Schweiz ginge es ihm nun besser.

Unsere Gebrauchtwagenpreise sind nämmlich sexplodiert.:D/:(

@Themen Starter wie viel hat denn der Wagen neu gekostet, wie viel Restschuld besteht noch, und wie viel Restwert war berechnet worden?

Gruss Howard

Eigentlich müsste man jedem davon abraten eine Ballonzinanzierung abzuschließen.

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Eigentlich müsste man jedem davon abraten eine Ballonzinanzierung abzuschließen.

prinzipiell sind solche finanzierungen nicht "verkehrt"...zum einen sollte die laufzeit aber überschaubar sein, und zum anderen die schlussrate deutlich unter dem fz-restwert liegen...

und das was der te gemacht hat, ist weder zeitlich überschaubar und den restwert des fz kann man auf diesen langen zeitraum auch nicht annährend schätzen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen