ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Drittel-Finanzierung, ????

Drittel-Finanzierung, ????

Themenstarteram 12. April 2012 um 14:27

Liebe Motor-Talk Leser,

Trage mich mit dem Gedanken, einen neuen Kleinwagen anzuschaffen.

Der Händler hat mir eine Drittel Finanzierung vorgeschlagen.

1.) Rate Übernahme meines alten Autos, Nach einem Jahr jeweils die 2.) und 3.) Rate.

Keine Zinsen!.

Klingt verlockend, zumal ich im ersten Jahr überhaupt nichts zahle und schon das neue Auto habe.

Irgendwie klingt mir das Ganze zu schoen. Koennten hier nicht versteckte "erhöhte"Kosten , (ev. kürzere Garantie, oder höhere Preise beim

Service usw später aufgerechnet werden . Der Händler ist ja schliesslich auch nicht der Weihnachtsmann mit den Gratisgeschenken.

Danke für's Lesen

Jackson

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Um welches Fahrzeugmodell geht es dabei und welcher Gesamtpreis wird verlangt?

Zitat:

Original geschrieben von jackson21

...Keine Zinsen! ..

Soweit mir bekannt ist, leben wir in einem kapitalistischen System, wo es keine Zinsen nicht gibt. Es stellt sich einizg die Frage, wer die Zinsen bezahlt.

Ist es 1.) der verkaufende Händler, in dem er weniger Nachlass als beim Barpreis gibt (Differenz aus Barpreis und Finanzierungskaufpreis = Zinsen) oder ist es 2.) der Hersteller/Importeur mit einer Abverkaufsaktion, die den Händler nichts kostet.

Im ersten Fall ist das Angebot kritisch zu bewerten, im zweiten Fall sollte man (vorausgesetzt das Auto - vermutlich FIAT - gefällt) zugreifen.

Gruß, Wolf.

Den seitherigen Beiträgen des TE zur Folge, soll es ein Toyota Yaris werden...;)

Toyota war schon früher bekannt, für gute Finanzierungsangebote für überteuerte Autos.

Gruß Berti

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

Den seitherigen Beiträgen des TE zur Folge, soll es ein Toyota Yaris werden...;)

Toyota war schon früher bekannt, für gute Finanzierungsangebote für überteuerte Autos.

Gruß Berti

wenn toyota schon überteuert ist, was sind dann Deutsche Autos :confused::eek:

Zitat:

Original geschrieben von Hondajunkie

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

Den seitherigen Beiträgen des TE zur Folge, soll es ein Toyota Yaris werden...;)

Toyota war schon früher bekannt, für gute Finanzierungsangebote für überteuerte Autos.

Gruß Berti

wenn toyota schon überteuert ist, was sind dann Deutsche Autos :confused::eek:

Fortbewegungsmittel?

Zitat:

Original geschrieben von AutoMensch

Zitat:

Original geschrieben von Hondajunkie

 

 

wenn toyota schon überteuert ist, was sind dann Deutsche Autos :confused::eek:

Fortbewegungsmittel?

Ford Bewegungsmittel?

Zitat:

wenn toyota schon überteuert ist, was sind dann Deutsche Autos :confused::eek:

Wie wär's mit "premium-überteuert"? ;)

Freude am Zahlen :D

Einen Haken dürfte das Ganze nicht haben. Lies dir einfach den Vertrag inklusive dem Kleingedruckten genau durch. Wenn dir irgendwas komisch vorkommt, kritisch hinterfragen. An sich ist's eine normale Finanzierung über 36 Monate, die mit drei Raten bedient wird. Die erste Rate wird durch das Altfahrzeug gedeckt, die 2. und 3. Rate von dir bezahlt. Prinzipiell ist es egal, ob man monatlich eine kleine Rate abstottert oder jährlich einmal eine große Rate zahlt - unterm Strich kostet es so oder so Geld. Will heißen, auch wenn die Kohle bei dir bleibt, ausgeben kannst du sie nicht. Dafür allerdings anlegen und etwas für dich arbeiten lassen. Das sehe ich als Vorteil bei der ganzen Geschichte. Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist...

Themenstarteram 13. April 2012 um 8:28

Danke, es soll ein Yaris sein

Themenstarteram 13. April 2012 um 8:30

Denke an einen Yaris mit Automatik, so ca 17000 Euro.

Danke für den Kommentar,

Jackson

Themenstarteram 13. April 2012 um 8:32

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Um welches Fahrzeugmodell geht es dabei und welcher Gesamtpreis wird verlangt?

Danke für Infos . Es soll ein Yaris werden.

Danke vom Jackson

Zitat:

Original geschrieben von jackson21

Denke an einen Yaris mit Automatik, so ca 17000 Euro.

Danke für den Kommentar,

Jackson

www.autohaus24.de

Konfiguriere dir den Yaris so, wie der Händler ihn dir verkaufen will, dann siehst du ob das Angebot gut ist.

 

Zitat:

Original geschrieben von Hondajunkie

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

Den seitherigen Beiträgen des TE zur Folge, soll es ein Toyota Yaris werden...;)

Toyota war schon früher bekannt, für gute Finanzierungsangebote für überteuerte Autos.

Gruß Berti

wenn toyota schon überteuert ist, was sind dann Deutsche Autos :confused::eek:

Ich hatte vor 6-7 Jahren mal diverse Kleinfahrzeuge (Poloklasse) miteinander verglichen, recht akriebisch.

Die Toyota und Nissan waren dabei vom Anschaffungspreis her in der mittleren bis oberen Preisklasse. Die Finanzierung jedoch lag bei 0,9-1,9%. Auf der anderen Seite waren die Japaner aber bei engen und sehr teuren Inspektionsintervallen, sowie bei hohen Werkstattstundenlöhnen und höheren Ersatzteilkosten klar den anderen, auch deutschen, Anbietern unterlegen.

Nur am Rande....ich hatte mich damals für Peugeot entschieden- war das beste Preis-/ Leistungsverhältnis. Ist jetzt halt etwas OT- sorry.

Gruß Berti

Ich persönlich halte es für eine große Geldverschwendung für einen Privatmann, sich einen Neuwagen zu kaufen, zumal wenn man die Kohle nicht hat. Warum keinen 1 bis 3 jährigen Wagen nehmen, der den größten Wertverlust hinter sich hat? So fährt man definitiv preiswerter (denke für 10kEUR bekommst nen super gebrauchten) oder aber man kann alternativ ein "besseres" Auto fürs gleiche Geld fahren. Ich stand 2009 vor der Wahl, als Familienkutsche nen fast neuen Mondeo, nen Passat Jahreswagen oder eine 3Jahre alte E-Klasse zu kaufen, alle ungefähr zum gleichen Preis. Nun rate mal mal, mit welchem Wagen ich super glücklich bin? Und der war nicht soo viel teurer als die von Dir angestrebte "Reisschüssel" (23k vs. 17k)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Drittel-Finanzierung, ????