ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. DOT Nummer einfach zum k...

DOT Nummer einfach zum k...

Themenstarteram 19. November 2015 um 18:18

Neue Reifen aufgezogen bekommen.

Kann man von aussen auch nur eine DOT-Nummer lesen? NEIN!

Mittlerweile empfinde ich das als Unverschämtheit.

Ich buckle mich nicht auf der Straße oder sonstwo unters Auto, um eine innen versteckte DOT-Nummer zu lesen.

Liegt es an der Werstatt oder am Reifenhersteller?

Ganz klar am Hersteller, die ja nur auf einer Seite diese Nummer angeben.

Offensichtlich will man dem Kunden einen einfachen Zugang zu wichtigen Daten erschweren.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

... liegt es an der Werstatt oder am Reifenhersteller?

Ganz klar am Hersteller, die ja nur auf einer Seite diese Nummer angeben ...

Oder an der Werkstatt, die die Dinger falsch herum montiert hat?

Zitat:

Kann man von aussen auch nur eine DOT-Nummer lesen?

Warum willst du wissen, wo der Reifen hergestellt wurde?

DOT-Nummern gibt's meist beidseitig, nur die mit dem Baujahr ist einseitig.

Am Hersteller liegt's wohl nicht, denn bei Reifen mit vorgeschriebener Innen- und Außenseite ist die Nummer (die mit dem Baujahr) eigentlich auch immer außen.

Bei Reifen mit Drehrichtung hast sie dann eben nur auf einer Fahrzeugseite außen.

Und bei "egal"-Reifen isses Sache des Monteurs, die nach außen zu montieren. Oder waren's Gebrauchte, da entscheidet dann eher das Verschleißbild, wie herum.

. . . gibt aber auch Leute, die versteifen sich viel zu viel auf's Baujahr . . . ich gehör da jedenfalls nicht dazu, taugen muß er.

Themenstarteram 19. November 2015 um 19:37

Zitat:

Warum willst du wissen, wo der Reifen hergestellt wurde?

Das WO interessiert mich nicht, sondern Woche und Jahr.

Die Antworten zeigen, dass sich der Kunde gerne gängeln läßt ..

Ist halt so, mal sieht man die DOT-Nummer manchmal nicht.

Und bei der Erstausrüstung stört mich, dass man Reifen unterschiedlicher Herstellungsdaten auf derselben Achse montiert bekommt. Ist halt nicht dieselbe Charge, wenn da wie bei mir 6 Monate Unterschied sind ... im Endeffekt hat man ungleiche Reifen bekommen. Reklamationen waren leider ergebnislos! Die unterschiedlichen DOT-Nummern wurden bei mir übrigens vom Händler festgestellt, auf meine Nachfrage.

Zitat:

@poopser schrieb am 19. November 2015 um 18:18:28 Uhr:

Neue Reifen aufgezogen bekommen.

Kann man von aussen auch nur eine DOT-Nummer lesen? NEIN!

Mittlerweile empfinde ich das als Unverschämtheit.

Ich buckle mich nicht auf der Straße oder sonstwo unters Auto, um eine innen versteckte DOT-Nummer zu lesen.

Liegt es an der Werstatt oder am Reifenhersteller?

Ganz klar am Hersteller, die ja nur auf einer Seite diese Nummer angeben.

Offensichtlich will man dem Kunden einen einfachen Zugang zu wichtigen Daten erschweren.

Wenn das Produktionsdatum dein Problem ist ,so empfehle ich dir das nächste Mal bei der Montage anwesend zu sein. Dann kannst den Reifen auch gleich ablehnen wenn dir der Gummi zu alt ist!

Moin, Moin!

Wie groß ist den die Abweichung in der Zeit?

Du hast natürlich Recht, es könnte ja eine farbliche Abweichung auftreten. Lach!

G

HJü

. . . na hoffentlich haben meine 22 Jahre alten Reifen die gleiche Herstellungswoche, wär ja echt blöd, wenn's da Unterschiede gäb. Gleich mal nachgugg . . .

. . . so'n Beschiß : 383< und 393< . . . reklamieren bringt da wohl auch nix mehr. Naja, da muß ich jetzt wohl durch ;-)

. . . da fällt mir siedend heiß ein, ich Schlimmer hatte ja auch schon mal 4 unterschiedliche Reifenfabrikate drauf . . . und lebe trotzdem noch . . . sollte das etwa alles gar nicht soo schlimm sein ?

Zitat:

@poopser schrieb am 19. November 2015 um 19:37:27 Uhr:

Zitat:

Warum willst du wissen, wo der Reifen hergestellt wurde?

Das WO interessiert mich nicht, sondern Woche und Jahr.

Die Antworten zeigen, dass sich der Kunde gerne gängeln läßt ..

Ist halt so, mal sieht man die DOT-Nummer manchmal nicht.

Und bei der Erstausrüstung stört mich, dass man Reifen unterschiedlicher Herstellungsdaten auf derselben Achse montiert bekommt. Ist halt nicht dieselbe Charge, wenn da wie bei mir 6 Monate Unterschied sind ... im Endeffekt hat man ungleiche Reifen bekommen. Reklamationen waren leider ergebnislos! Die unterschiedlichen DOT-Nummern wurden bei mir übrigens vom Händler festgestellt, auf meine Nachfrage.

Ja , und stell dir mal vor , die Motorenteile sind nicht aus der gleichen Materialcharge gefertigt , der Kolben in Zylinder 4 ist aus einem anderen Rundmaterial wie der Kolben 1 , und das Leder vom Lenkrad stammt von 2 verschiedenen Ochsen ...

Unglaublich wie man als Kunde beschissen wird ...

Ich täte mir ja einen Anwalt nehmen !!!

Ungleiche Reifen z.B. sind echt lebensgefährlich .

wieviel Wochen sind die Reifen auseinander. Dazu müsste man dann wissen, wie lange mit dem gleichen Grundmaterial produziert werden, bis die Charge geändert (erneuert) wird.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 20. November 2015 um 07:53:17 Uhr:

wieviel Wochen sind die Reifen auseinander.

er schrieb doch schon 6 Monate.

ich würde gerne mal wissen was er dann machen würde wenn er einen defekten reifen hat. wahrscheinlich dann alle vier tauschen

Unterschiedliche DOT

kein Problem

http://www.motor-talk.de/.../...rne-unterschiedliche-dot-t3070908.html

Zitat:

@poopser schrieb am 19. November 2015 um 19:37:27 Uhr:

Ist halt nicht dieselbe Charge, wenn da wie bei mir 6 Monate Unterschied sind ... im Endeffekt hat man ungleiche Reifen bekommen. Reklamationen waren leider ergebnislos!

Langsam wirds hier lächerlich, solche Kunden wünscht man sich

Moin, Moin!

Es wird nicht lächerlich, es war von Anfang an lächerlich.

G

HJü

@gamsrockl Vielleicht besser zumachen? Bevor der TE noch mehr auf die Ohren kriegt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. DOT Nummer einfach zum k...