ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dodge Charger- ist der Dodge gut, für den Preis? 2007 Baujahr neueres Model! Keine steuer und Zoll

Dodge Charger- ist der Dodge gut, für den Preis? 2007 Baujahr neueres Model! Keine steuer und Zoll

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 14:11

Ich habe einen guten Dodge Charger gefunden. Soweit ich aus den Informationen entnehmen kann hat er viel Schnickschnack.

5.7l Bei 350 PS und eine Gasanlage

Xenon, 2x DVD ´´original´´, CD TV Xenon Standheizung und weiterer schnickschnack, nur ein Besitzer, mit den Felgen für schlappe 15300€ baujahr 2007 und nur 62000 gelaufen.

und angeblich ´´dokumenten festgehalten´´

 

Da dies ein ami ist, ist der Preis recht günstig oder doch schon hoch? Also ich finde den schon hoch. Ok dafür hat er aber auch eine Gasanlage. Achja, den Wagen habe ich im Ausland gefunden. Ich versuche die Bilder anzuknüpfen. Bild 1 Front sieht schon gewaltig aus

Rechtschreib- und Grammatikfehler dürfen behalten werden.

C22368968-1
C22368968-3
C22368968-8
Beste Antwort im Thema

Wenn Du so ein Fachmann im polnischen Autohandel bist

und Deine polnischen Fahrzeuge mit über 350 PS hier mit

Gewinn verkauftst... Warum öffnest Du dann diesen Thread

bzgl. Preis eines Chargers ???????

Willst Du uns hier testen oder verarschen ????

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 11. Januar 2012 um 14:37

Hat den keiner eine Meinung dazu?!

Folgende Tipps:

1. Ändere deinen Threadtitel so ab, dass das Baujahr mit enthalten ist. Denn Dodge Charger Threads von 1968-1970 werden hier ständig von Trollen durchgezogen. Wenn die Leute wissen, dass es um Baujahr 2007 geht, dann schauen sie evtl. auch in den Thread.

2. Zwischen deinem 1. Kommentar und dem 2. liegen nur 26 Minuten, lass den Leuten Zeit zum antworten. Was erwartest du?

3. Damit man sich preislich eine Vorstellung machen kann sind folgende Infos wichtig: Wo steht er im Ausland? In den USA, irgendwo in Europa? Ist er bereits verzollt, oder muss noch Zoll draufgerechnet werden? Frachtkosten? Versicherungskosten des Transportes etc. Ist die Gasanlage eingetragen, bzw. ist sie in Deutschland eintragungsfähig? Ansonsten nützt sie dir ja nix! Sind noch Umrüstarbeiten für den deutschen Tüv nötig, auch das geht evtl. ins Geld! Also mehr Infos würden allgemein nicht schaden.

4. Was heißt oder bedeutet "dokumenten festgehalten"?

5. Vergleiche die Preise auf anderen Plattformen z. B. den hier

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Der steht bereits in Deutschland und hat auch eine Zulassung.

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von wodkaa

Folgende Tipps:

1. Ändere deinen Threadtitel so ab, dass das Baujahr mit enthalten ist. Denn Dodge Charger Threads von 1968-1970 werden hier ständig von Trollen durchgezogen. Wenn die Leute wissen, dass es um Baujahr 2007 geht, dann schauen sie evtl. auch in den Thread.

2. Zwischen deinem 1. Kommentar und dem 2. liegen nur 26 Minuten, lass den Leuten Zeit zum antworten. Was erwartest du?

3. Damit man sich preislich eine Vorstellung machen kann sind folgende Infos wichtig: Wo steht er im Ausland? In den USA, irgendwo in Europa? Ist er bereits verzollt, oder muss noch Zoll draufgerechnet werden? Frachtkosten? Versicherungskosten des Transportes etc. Ist die Gasanlage eingetragen, bzw. ist sie in Deutschland eintragungsfähig? Ansonsten nützt sie dir ja nix! Sind noch Umrüstarbeiten für den deutschen Tüv nötig, auch das geht evtl. ins Geld! Also mehr Infos würden allgemein nicht schaden.

4. Was heißt oder bedeutet "dokumenten festgehalten"?

5. Vergleiche die Preise auf anderen Plattformen z. B. den hier

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Der steht bereits in Deutschland und hat auch eine Zulassung.

Danke, wie kann ich den Thread ändern? Ich würde es gerne ändern, weiß aber nicht wie. Er hat die Polnische Zulassung, also auch kein Problem hier anzumelden.(auch kein Ärger mit Zoll und Steuer....), zu der Gasanlage, vorausgesetzt sie ist in den polnischen Papieren eingetragen, dann ist eine Eintragung hier in Deutschland auch kein Problem.

Moin moin,

67000 gelaufen - was denn Meilen oder Kilometer ?

Also ganz ehrlich, für einen Dodge Charger dieses Baujahres würde ich

nicht so viel Geld ausgeben, auch wenn dieser in Deutschland stehen würde.

Aber ich will das Auto ja auch nicht haben ;-)

Dann steht des Fahrzeug in Polen und hat keine orig. Felgen drauf...

Wäre ein weiterer Grund für mich nicht zu kaufen.

Gruß

Steelfarmer

 

Xenon gab es beim 2007er Modell nicht. Ist also so ein nachträgliches Tuner-Fuscher-Zeugs (sieht man schon am Scheinwerfer mit der LED Leiste und der Linse), dem polnischen Besitzer wird das egal sein, der fährt so rum, aber in Deutschland muss die Karre die originalen Scheinwerfer haben. Und dafür hat der Polski bestimmt kein Lichttechnisches Gutachten. Nix geben die Polen, aber ich kann mir schon vorstellen wie die Gasanlage da eingebaut ist, für 1500 EUR mal eben billig gemacht.

Kauf dir ein Auto was schon in Deutschland steht und eine dt. Zulassung hat, Du ersparst Dir viel Ärger!!!

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 23:45

Zitat:

Original geschrieben von olds02

Xenon gab es beim 2007er Modell nicht. Ist also so ein nachträgliches Tuner-Fuscher-Zeugs (sieht man schon am Scheinwerfer mit der LED Leiste und der Linse), dem polnischen Besitzer wird das egal sein, der fährt so rum, aber in Deutschland muss die Karre die originalen Scheinwerfer haben. Und dafür hat der Polski bestimmt kein Lichttechnisches Gutachten. Nix geben die Polen, aber ich kann mir schon vorstellen wie die Gasanlage da eingebaut ist, für 1500 EUR mal eben billig gemacht.

Kauf dir ein Auto was schon in Deutschland steht und eine dt. Zulassung hat, Du ersparst Dir viel Ärger!!!

C22368968-2
Themenstarteram 11. Januar 2012 um 23:50

Zitat:

Original geschrieben von kerebi

Zitat:

Original geschrieben von olds02

Xenon gab es beim 2007er Modell nicht. Ist also so ein nachträgliches Tuner-Fuscher-Zeugs (sieht man schon am Scheinwerfer mit der LED Leiste und der Linse), dem polnischen Besitzer wird das egal sein, der fährt so rum, aber in Deutschland muss die Karre die originalen Scheinwerfer haben. Und dafür hat der Polski bestimmt kein Lichttechnisches Gutachten. Nix geben die Polen, aber ich kann mir schon vorstellen wie die Gasanlage da eingebaut ist, für 1500 EUR mal eben billig gemacht.

Kauf dir ein Auto was schon in Deutschland steht und eine dt. Zulassung hat, Du ersparst Dir viel Ärger!!!

C22368968-4
C22368968-5
C22368968-6
+3

Warum mailst Du hier immer mehr Fotos...

Bist Du der Verkäufer ???

Kaufberatung und Hilfestellung ist ja OK, aber wenn jeder der ein normales US car hier div. Fotos von seinen eigenen oder zukünftigen Fahrzeugen reinstellt, ist das Forum bald zugemüllt...

Sag dem Verkäufer er soll dir einen neuen deutschen TÜV und deutsche Zulassung machen, dafür erhöhst du auf 16000 €. Dann würde ich sagen, ja, Schnäppchen. Ansonsten würde ich die Finger davon lassen.

Denke auch nicht das die Felgen ohne weiteres TüV bekommen...

Ich wär da auch sehr vorsichtig - ein Carfax ist auf jeden Fall Pflicht, wäre nicht das erste Unfallauto, das in Polen wieder zusammengebastelt wurde. Für das Geld kriegt man auf jeden Fall einen in der USA mit sauberer Historie

Ich vermute ja eher mal, dass ihm das Auto gehört und er es Verkaufen will. Ansonsten würden ja hier nicht ca. tausend Bilder vorhanden sein ....

 

Falls nicht: Ich würde kein Auto aus Polen kaufen, egal was der Verkäufer sagt/meint wäre mir sowas zu heiss

 

 

greets

Zitat:

Original geschrieben von gresem

Denke auch nicht das die Felgen ohne weiteres TüV bekommen...

Zum Glück, die hässlichen Dinger gehören sowieso auf den Müll... :rolleyes: Ansonsten finde ich den Charger schon sehr nett (also so ganz grundsätzlich, aber aus Polen würde ich auch keinen kaufen ;) )

Mal abgesehen von diesem Charger, ich denke zukünftig werden sich die Einstellungen zu Autokäufen aus Polen wandeln (müssen). Zum einen gibt es in Polen ebenso begnadete Schrauber wie überall. Und genauso Pfuscher und Betrüger wie auch woanders. Ich sehe immer öfter US Cars auf Trailern gen Polen reisen. Das liegt sicherlich daran, das sich dort Reparaturen noch wirtschaftlich durchführen lassen, die hier niemand mehr anpackt. Die N* mit ihrem Reparaturrisiko sind so ein Beispiel. Ein Cad der hier keinen Käufer mehr findet weil in der Relation zum Gebrauchtwagenwert die Reparaturkosten zu hoch sind, der geht eben nach Polen. Und Rockauto liefert auch nach Polen. Arbeitszeit ist dort ein kleinerer Faktor als hier.

Autos aus Polen pauschal zu verteufeln ist nicht klug.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dodge Charger- ist der Dodge gut, für den Preis? 2007 Baujahr neueres Model! Keine steuer und Zoll