ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Diesel springt plötzlich nur schlecht an, 1.5 crdi Dreizylinder

Diesel springt plötzlich nur schlecht an, 1.5 crdi Dreizylinder

Themenstarteram 9. Mai 2009 um 1:38

Hallo Leute,

unser Getz Diesel springt plötzlich nur nach langer Anlasserorgelei an. Egal ob kalt oder warm, der Anlasser muss mindestens 15 Sek. drehen, dann läuft er ganz normal. Kein Ruß. Nach meiner Auffassung können hier die üblichen Verdächtigen wie Luft im System oder schlechte Glühkerzen ausgeschlossen werden. Selbst im warmen Zustand kann ich den Motor ausschalten und wenn ich dann starte, dasselbe Problem. Kein Ruckeln, keine Leistungsverluste wenn er läuft. Vorher ist er fast sofort angesprungen. Hat jemand eine Lösung?

Zum Thema Rost und Bremsen: Ich habe jetzt zum zweiten Mal die originalen Bremsscheiben hinten drauf. Die sind schon wieder nach noch nicht mal zwei Jahren hoffnunglos verrottet. Glücklicherweise gibt es die jetzt im Zubehör und ich hoffe sehr, dass die von besserer Qualität sind. Eine Frechheit von Hyundai für diesen Müll pro Stück über 160 € zu verlangen.

Meine Heckklappe und die Schweller rosten bereits nach 5 Jahren! Die Hinterachse sieht auch übel aus, wird aber wohl noch eine Weile halten. Ansonsten macht das Auto Spaß, fährt prima und war bisher immer zuverlässig (110000 km). Verbraucht aber zuviel (7l im Schnitt).

Danke für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

hi eifelswob

verstopfte düsen kommen vom schlechten sprit dann setzt sich die düse zu und der diesel wird über die leckageleitung abgefürhrt.

die leckageleitung dient zum ablauf vom diesel der zur steuerung der düse benötigt wird und wenn diese steuerung nicht mehr dicht ist oder nicht richtig funktioniert baut sich der druck der von der hochdruckpumpe darüber ab und es kann nicht mehr genug druck aufgebaut werden. daher her bracht er so lange zum starten weil irgend wann schaft es die pumpe doch genug druck aufzubauen.

die rücklauf mengen prüfung kannst du beim dieselspezi machen oder beim hyundai händler sollte so ungefähr eine stunde dauern.

der zylinderkopf muss nicht runter man kommt da gnz gut dran die komponenten liegen alle gut zugänglich.

zu den kosten ist halt gesagt das eine düse ein schweine geld kosten glaub so um die 400 €

ich habe schon mehrfach mitgemacht das wenn ich nur eine düse erneuert habe kurz danach weitere düsen sich verabschiedet haben obwohl sie vorher keine anzeichen da waren beim Rücklaufmengentest.

dieser test ist nur zum teil aussage kräftig er sagt halt nur das die rücklaufmenge zuhoch ist aber nicht wie lange die anderen düsen halten denn bei einer neuer düse ändert sich auch die druckbelastung in den anderen düsen somit kann einen weitere düse verabschieden weil sie höher belastet wird. ach ja wenn die leckage menge immer am oberen limit liegt läuft die hochdruckpumpe auch auf max leistung und wird mehr belastet was auch zum defekt der hochdruckpumpe dann führt

und dann mach einem kunden klar das eine weitere düse defekt ist oder du nun die anderen auch neu machst bei einem preis von 400€ pro stück ich kann dir sagen die gehen von null auf hundert ohne anlauf.

als ab zum dieselspezi oder hyundai händler

 

mfg

gcs71bonn

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 16. Mai 2009 um 12:30

Hi,

danke fürs mitdenken. Hab ich auch schon getestet. Er brauch einfach eine gewisse Zeit, egal ob kalt ob warm, per Anlasser oder angeschoben.

hi eifelswob

verstopfte düsen kommen vom schlechten sprit dann setzt sich die düse zu und der diesel wird über die leckageleitung abgefürhrt.

die leckageleitung dient zum ablauf vom diesel der zur steuerung der düse benötigt wird und wenn diese steuerung nicht mehr dicht ist oder nicht richtig funktioniert baut sich der druck der von der hochdruckpumpe darüber ab und es kann nicht mehr genug druck aufgebaut werden. daher her bracht er so lange zum starten weil irgend wann schaft es die pumpe doch genug druck aufzubauen.

die rücklauf mengen prüfung kannst du beim dieselspezi machen oder beim hyundai händler sollte so ungefähr eine stunde dauern.

der zylinderkopf muss nicht runter man kommt da gnz gut dran die komponenten liegen alle gut zugänglich.

zu den kosten ist halt gesagt das eine düse ein schweine geld kosten glaub so um die 400 €

ich habe schon mehrfach mitgemacht das wenn ich nur eine düse erneuert habe kurz danach weitere düsen sich verabschiedet haben obwohl sie vorher keine anzeichen da waren beim Rücklaufmengentest.

dieser test ist nur zum teil aussage kräftig er sagt halt nur das die rücklaufmenge zuhoch ist aber nicht wie lange die anderen düsen halten denn bei einer neuer düse ändert sich auch die druckbelastung in den anderen düsen somit kann einen weitere düse verabschieden weil sie höher belastet wird. ach ja wenn die leckage menge immer am oberen limit liegt läuft die hochdruckpumpe auch auf max leistung und wird mehr belastet was auch zum defekt der hochdruckpumpe dann führt

und dann mach einem kunden klar das eine weitere düse defekt ist oder du nun die anderen auch neu machst bei einem preis von 400€ pro stück ich kann dir sagen die gehen von null auf hundert ohne anlauf.

als ab zum dieselspezi oder hyundai händler

 

mfg

gcs71bonn

Themenstarteram 17. Mai 2009 um 13:12

Hi,

Super, danke! Sehr informativ und aufschlussreich. Hab mich mittlerweile auch etwas schlauer gemacht und hatte das mit den verstopften Düsen verstanden, es ist auch logisch, dass die Düsen ähnlich verkoken (Ursache für Verstopfungen) und alle ausgetauscht, oder deutlich kostengünstiger, gereinigt werden. Das Problem ist dabei der schadlose Ausbau (soweit ich das verstanden habe). Dazu habe ich einen sehr interessanten Artikel gefunden, http://www.automatikoelwechselsystem.de/tipps.html , wie man die ESD herausbekommt ohne sie zu beschädigen und das man sie reinigen kann.

Witzigerweise habe ich das Problem momentan dadurch gelöst, dass ich die Batterie über Nacht abgeklemmt habe - Zufall oder nicht - seitdem springt er wieder an. Hatte mich an meinen alten Lancer erinnert. Der nervte mit ständig leuchtender Motorkontrollleuchte wg. Drosselklappensensor. Mitsubishi hat mir dafür immer 20€ abgenommen bis ich dahinter kam, dass ein abklemmen der Batterie das Motormanagement resettet.

Jetzt bleibt abzuwarten, ob der Fehler wieder aufttritt. Habe übrigens auch nach neuen ESD gesucht und sie für 271€ gefunden.

Themenstarteram 27. Mai 2009 um 17:01

Hallo,

obwohl hier keiner mehr postet, vielleicht schaut ja doch nochmal jemand rein. War heute nach langer Suche endlich in einer Werkstatt, wo ich das Gefühl hatte die wissen was sie tun (JoCar in Mehren). Sehr freundlicher Kontakt und prompte Diagnose. Der Druck im Commonrail verliert sich sofort nach dem Abschalten. Als bekannter Verdächtiger ist der Hochdruckregler genannt worden. Es gibt einen O-Ring (ca. 5 €), der leicht gewechselt werden kann. Nächste Woche haben sie Zeit ihn zu wechseln. Hört sich alles sehr logisch an. Damit bleiben die Kosten sehr im Rahmen. Ich werde mich nächste Woche nochmal melden - hoffentlich mit der erfreulichen Bestätigung!

Zitat:

obwohl hier keiner mehr postet

aber nur weil keiner ´ne Idee hat. Bin gespannt, ob das Problem dann beseitigt ist.

viel Glück

am 29. Dezember 2010 um 12:48

hi kann mir bitte einererklären wie die einspritz düsen ausgebaut werden da sind an jeder düse solche schwarze hebel habe es auf open gedreht leider kriege ich die düsen nicht raus hoffe einer kann mir weiter helfen danke vorab

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Diesel springt plötzlich nur schlecht an, 1.5 crdi Dreizylinder