ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Dienstwagen gesucht - SUV bis 80.000 EUR Basis Netto

Dienstwagen gesucht - SUV bis 80.000 EUR Basis Netto

Hallo zusammen,

bin nun schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen Auto.

Aktuell fahre ich noch einen 3er E90, werde aber im Januar einen Dienstwagen bestellen (Leasing).

Auto wird überwiegend für kürzere Strecken in der Stadt genutzt (am besten elektrisch) - am Wochenende auch mal längere Strecken (300km+), Urlaub mit 1000km+ ist auch geplant. Daher macht für mich ein PHEV schon Sinn.

Preislich geht alles bis 80.000€ Netto Basis Listenpreis.

Habe bisher die folgenden Modelle auf dem Schirm gehabt:

MB GLE Coupé 350e (PHEV)

MB GLC (PHEV) - nicht mehr bestellbar

Volvo XC60 (PHEV)

Volvo C40 (Elektro)

Land Rover Evoque (PHEV)

Audi Q5 (PHEV)

Audi Q3 (PHEV)

Audi Q4 (Elektro)

BMW X5 45e (PHEV)

BMW X3 (PHEV)

Tesla Model Y

Von den oben genannten bin ich bisher nur den GLE gefahren, jedoch als Coupé 400d (wenn ich die Motorgröße richtig in Erinnerung habe). Die Diskussionen zum 350e habe ich hier im Forum auch schon fleißig mitverfolgt und das Auto macht einen grandiosen Eindruck.

Leider ist die Lieferzeit beim GLE 350e Coupé mit 14 Monaten eine Katastrophe :-/

Andere (zB BMW und Volvo) wollen hier nach eigener Aussage deutlich schneller liefern.

Hatte kürzlich auch einmal den Genesis GV70 auf dem Radar - den gibt es jedoch nur als Benziner/Diesel - nicht als PHEV. Die restlichen Asiaten gefallen mir leider meist einfach nicht wirklich.

Tesla hat leider unverhältnismäßig hohe LFs weshalb ich mich von dem Gedanken schon verabschiedet habe.

Habt ihr weitere Ideen, was man noch in die engere Auswahl nehmen könnte?

Wichtig wäre mir neben einem vernünftigen Preis vor allem:

-SUV (oder Auto das zumindest etwas höher ist)

-Bafa Förderfähig

-hohe elektrische Reichweite (PHEV min 60km, Elektro am besten 500+)

-Fahrassistenten (aktiver Lenkassistent, Spurhalteassistent, etc)

-möglichst geringe Lieferzeit :)

Freue mich schon ewig auf den neuen Wagen, 14 Monate zu warten tut schon weh - vor allem da ich aktuell mit einem alten Modell Ersatz brauche.

Vielen lieben Dank für eure Gedanken!

Euer Tony

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo, du kannst die meisten Lagerfahrzeuge oder Vorführer leasen, so als Idee.

Gruß, der.bazi

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 0:02

Hallo Bazi,

danke für deine Idee! Leider kommen auf Grund der AG Policy jedoch nur Neuwagen in Frage.. Wenn jemand kurzfristig von seiner Neuwagen-Bestellung abspringt, könnte ich übernehmen - da kommt man aber laut AG Fleet Management nur schwer dran..

Viele Grüße

Grand Cherokee, Alfa Stelvio könnten auch passen.

Sprech mit Deinem Fleet Management. Momentan ist eher das Problem Autos zu bekommen, als sich zu entscheiden.

Also ein Liefertermin Februar in Wunschausstattung ist für ein Tesla Model Y keine lange Lieferzeit. Und überhaupt nichts gegenüber der Konkurrenz.

Oder was soll mit LFs gemeint sein?

LF steht für Leasingfaktor, nicht für Liefertermin Februar :)

Leasingfaktor = Monatsrate / Bruttolistenpreis

Wenn Tesla trotz hoher Restwerte auch hohe Leasingfaktoren nimmt, ist das Produkt sehr gefragt.

Näher am Thema: ein Lagerwagen ist doch eigentlich ein Neufahrzeug, nur kein individuell konfiguriertes. Der Händler kann aber doch "Neufahrzeug" auf die Rechnung schreiben, würde das nicht genügen?

Bei den europäischen PHEV ist die Hybridtechnik leider schlecht integriert.

Komplett neues 2022er Modell / Baureihe: Neuer Lexus NX 450h PHEV.

Bei den reinen EVs sieh dir mal Hyundai Ioniq5 und Kia EV6 an.

Zitat:

@motor_talking schrieb am 31. Dezember 2021 um 10:58:28 Uhr:

LF steht für Leasingfaktor, nicht für Liefertermin Februar :)

Leasingfaktor = Monatsrate / Bruttolistenpreis

Wenn Tesla trotz hoher Restwerte auch hohe Leasingfaktoren nimmt, ist das Produkt sehr gefragt.

Näher am Thema: ein Lagerwagen ist doch eigentlich ein Neufahrzeug, nur kein individuell konfiguriertes. Der Händler kann aber doch "Neufahrzeug" auf die Rechnung schreiben, würde das nicht genügen?

Wahrscheinlich nicht, da warscheinlich bei einem Neuwagenbestellung Flottenwagenkonditionen zu tragen kommen, die ein Lagerfahrzeug beim Händler nicht hat.

Ford Mustang Mach-E. Je nach Modellvariante Reichweiten zwischen 500 und 610km.

Listenpreise für Serienausstattungen je nach Modellvariante zwischen 49.900 und 72.900 Euro.

"Preislich geht alles bis 80.000€ Netto Basis Listenpreis."

"-Bafa Förderfähig"

Hab ich da was nicht mitbekommen, ist die Obergrenze 65.000,- € netto Basis Listenpreis gefallen?

Bei einer gewünschten rein elektrischen Reichweite von 60km dürften die meisten aktuellen PHEV rausfallen.

Der RR Evoque II Hybrid schafft auf dem Papier 68km unter idealsten Bedingungen liegt mein persönlicher Rekord mit dem Wagen bei 76km.

 

Im Winter sind's aktuell gerade mal 39km und das bei den aktuell milden Temperaturen.

 

Im Schnitt mehr als 50km keine Chance....und das bei sparsamer Nutzung von Gaspedal und Zusatzverbrauchern.

 

....... würde an deiner Stelle zum BEV greifen.

Volvo XC90 MJ2022 wurde technisch überarbeitet. E-Motor ist jetzt stärker geworden und der Akku ist auf 18 kw/h gewachsen.

 

Er bietet auf dem Papier 64-73km ist somit Bafa förderfähig und erfüllt auch 0,5% Kriterien.

 

Lieferzeiten sind laut Händler auch ziemlich kurz, aktuell werden um die 4 Monate angegeben.

Themenstarteram 3. Januar 2022 um 1:02

Vielen lieben Dank euch allen für die vielen Ideen und ein frohes Neues Jahr :)

 

@PeterBH: Absolut richtig - das Fahrzeug darf den Netto Listenpreis von 65k nicht überschreiten.

 

Mit Volvo spreche ich in der kommenden Woche nochmals - da scheint gerade eine kleine Modellpflege oä anzustehen, weshalb im Dezember letzten Jahres keine Modelle mehr gerechnet werden konnten.

 

Die anderen Modelle sehe ich mir super gerne auch gleich einmal an!

Zitat:

@Supercruise schrieb am 31. Dezember 2021 um 12:59:18 Uhr:

Bei den europäischen PHEV ist die Hybridtechnik leider schlecht integriert.

Komplett neues 2022er Modell / Baureihe: Neuer Lexus NX 450h PHEV.

Bei den reinen EVs sieh dir mal Hyundai Ioniq5 und Kia EV6 an.

Wusste nicht dass Lexus das nun auch anbietet.

Da würde ich nicht weiter überlegrn und blind bestellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Dienstwagen gesucht - SUV bis 80.000 EUR Basis Netto