ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Deutschen Mietwagen in Rumänien abgeben - Dringed Tipps gesucht

Deutschen Mietwagen in Rumänien abgeben - Dringed Tipps gesucht

Themenstarteram 24. April 2019 um 18:41

Hi zusammen,

ich tu was Böses und poste doppelt, weil die Zeit wirklich drängt und ich hier im V&S wahrscheinlich doch bessere Chancen auf eine Antwort habe. Man möge mir den einmaligen Ausrutscher verzeihen. Hier mein Anliegen mit ganz lieber Bitte um Rat und ggf. Erfahrungen:

Hallo in die Runde,

 

Schnelle Vorgeschichte: Freunde von mir sind auf dem Weg nach Rumänien mit ihrem Auto in der Nähe von Köln gestrandet. Der Wagen muss repariert werden (Garantiefall), einen Termin gibt es aber erst in ein paar Wochen. Sie müssen aber so schnell wie möglich weiter nach Rumänien, da die Taufe des Sohnes ansteht (der kleine Mann ist auch dabei). Insgesamt sind sie zu Fünft und sie haben jede Menge Gepäck dabei, so dass ein Flug aufgrund der Kosten nicht in Frage kommt.

 

Nun die Frage: Kennt jemand eine Autovermietung, bei der man einen Wagen in Deutschland anmieten und in Rumänien wieder abgegeben kann? Ideal wäre ein Transporter und natürlich sollte das Ganze so günstig wie möglich sein.

 

Ich freue mich über jeden Tipp.

Beste Antwort im Thema

Für die Kohle - hätte ich mir lieber ein Auto gekauft - wäre runtergefahren und hätte es dannach wieder verkauft1

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Warum fahren die nicht mit dem Leihauto wieder zurück nach Köln?

Themenstarteram 24. April 2019 um 18:50

Weil sie zwei oder drei Wochen (bin nicht ganz sicher) in Rumänien bleiben werden. Ihr kaputtes Auto wird für diese Zeit wohl bei einem Bekannten untergebracht sein.

Zitat:

@meuti schrieb am 24. April 2019 um 18:41:16 Uhr:

Kennt jemand eine Autovermietung, bei der man einen Wagen in Deutschland anmieten und in Rumänien wieder abgegeben kann?

One-Way wird wohl nur bei den großen Vermietern (Avis, Hertz, Europcar, Enterprise etc.) funktionieren.

Wurde dort schon nachgefragt?

Themenstarteram 24. April 2019 um 19:36

Meine bisherigen Recherchen hatten ergeben, dass es bei Europcar wohl auf Anfrage möglicht ist, dann gibt es noch Budget.de - da geht es wohl auch. Aber die reine Onlinevermietungsmaske bringt erstmal leider keine Ergebnisse zu Tage. Deshalb habe ich gehofft, dass jemand vielleicht schon eigene Erfahrungen hat. Ich bin im Moment auch 200KM von meinen Freunden entfernt und im Moment nicht auf dem aktuellen Stand. Die Telefonnummern von Europcar und Budget habe ich ihnen natürlich gegeben.

Ich denke die Hotlines der großen Autovermietungen werden da am ehesten helfen.

Ist es denn eine Gebrauchtwagen- oder Werksgarantie? Bei den meisten Werksgarantien steht dir ein Kostenloser Leihwagen zur Verfügung, wenn die Garantiemaßnahme eine gewisse Zeit dauert.

Also Garantiebedingungen lesen.

Auch wenn das nicht das gesamte Problem löst.

Ist leider eine dumme Situation.

Ok, also Bahn, www.busliniensuche.de & Co. hab ihr geschaut und ist wohl aus irgendwelchen Gründen schlecht (Gepäck kann man nachschicken).

Schon überhaupt mit dem Mietwagen nach ins Ausland oder gar Osteuropa zu wollen und ihn dann aber auch wieder in D abzugeben geht oft nur mit ausdrückl. Genehmigung wg. Diebstahlgefahr! D.h. du wirst mit dem Vermieter so oder so reden müssen. Keine Ahnung welche der großen Vermieter in D auch in Rumänien aktiv sind und keine Ahnung was die für Aufschläge für One-Way verlangen und ob es nicht evtl. z. B. bei einem Minicar-Anbieter (Mietwagen inkl. Fahrer, eigentl. als günstigere Alternative zum Taxi) billiger ist.

HTH

notting

Zitat:

@meuti schrieb am 24. April 2019 um 19:36:48 Uhr:

Deshalb habe ich gehofft, dass jemand vielleicht schon eigene Erfahrungen hat. Ich bin im Moment auch 200KM von meinen Freunden entfernt und im Moment nicht auf dem aktuellen Stand. Die Telefonnummern von Europcar und Budget habe ich ihnen natürlich gegeben.

Bekannte haben mal eine Mitwagen Auslandsabgabe Deutschland->Frankreich gemacht. Es war so sau teuer, dass sie sich hätten fast besser von einem Taxi ans Ziel fahren lassen. Hätten wir den Preis vorher gewusst, hätte ich die auch selber gefahren. Mit einem schönen Wochenende mit ein zwei Hotelübernachtungen für mich in Frankreich, wäre es immer noch günstiger als der Mietwagen gewesen. Der Grund für den Mietpreis ist, dass das Fahrzeug dann aus dem Ausland wieder zurück überführt werden muss, was sehr Kosten und Personalaufwendig ist.

Deshalb prüft, ob nicht das Leihen eines Mietwagens für die komplette Zeit nicht doch die günstigste Variante ist.

Themenstarteram 25. April 2019 um 1:40

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Ich hoffe, ich kann euch morgen über einen erfreulichen Abschluss der Geschichte berichten.

Wenns gar nicht anders geht, dann fährt Flixbus auch zumindest nach Bukarest. Andere Städte müsstest Du nachschauen. Da wären das bei 5 Personen aber auch irgendwas um knapp unter 1000 Euro und gute 33 Stunden Fahrt...

Ich würde besonders für Rumänien eher Bus empfehlen. Bist auch nicht wesentlich langsamer als mit dem Privatauto. Einmal in Rumänien angekommen kannst du dort ein Auto leihen, damit ihr mobil bleibt...

HTC

Themenstarteram 25. April 2019 um 20:30

So, ich habe zwar noch keine Details erfahren, weiß aber, dass sie mittlerweile im Reisebus die rumänische Grenze überquert haben. Bezahlt haben sie rund 600 Euro für alle 5. Teurer Spaß, aber günstiger wäre ein Mietwagen wohl auch nicht gekommen. Zumindest die Taufparty ist aber schon Mal gerettet, was den Rest angeht, werden wir sehen :D

Euch allen nochmal vielen Dank für Eure Unterstützung und netten Worte! Und Danke auch an die Moderation fürs Augezudrücken beim Doppelpost.

Für die Kohle - hätte ich mir lieber ein Auto gekauft - wäre runtergefahren und hätte es dannach wieder verkauft1

Themenstarteram 28. April 2019 um 12:47

Ja, der Gedanke kam mir tatsächlich auch schon. Ne alte Rübe, die ja eigentlich nur 2000 Kilometer halten muss, hätte man vielleicht auch für 200 Euro bekommen. Aber ich glaub, dafür war die Zeit einfach ein bisschen zu knapp.

Zitat:

@meuti schrieb am 28. April 2019 um 12:47:17 Uhr:

Ja, der Gedanke kam mir tatsächlich auch schon. Ne alte Rübe, die ja eigentlich nur 2000 Kilometer halten muss, hätte man vielleicht auch für 200 Euro bekommen. Aber ich glaub, dafür war die Zeit einfach ein bisschen zu knapp.

Schon alleine Stichwort Zulassungstermin. Bzw. auf wen zulassen? Auf dich? Weil deine Freunde haben vermutl. keinen Wohnsitz in D bzw. über die rumänischen Behörden beschleunigt das die Aktion vermutl. auch nicht. Dann hast du ggf. die Arschkarte wenn was schiefgeht, z. B. beim Weiterverkauf Kennzeichen nicht bekommen zum Abmelden und der Käufer baut Scheiße...

notting

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Deutschen Mietwagen in Rumänien abgeben - Dringed Tipps gesucht