ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Delle mit lackbeschädigung

Delle mit lackbeschädigung

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 18:47

Hallo,

hab gestern auf dem rechten Kotflügel ( Mercedes c200 ) eine Delle entdeckt mit Lackbeschädigung.

Wie oder wer es war weiss ich nicht. Auf jeden fall hab ich die beschädigte Stelle mit Lackpinsel ausgebessert. Jetzt hab ich ein mulmiges gefühl das die Lackiererei sagt, das der ganze Kotflügel erneuert werden muß. Deswegen hab ich 4 bilder gemacht, das ihr mir eure Meinung sagt, ob man mit Spot-bzw Smartrepair beseitigt werden kann.

20140119-154455
20140119-154242
20140119-154231
Ähnliche Themen
23 Antworten

Guten Abend,

ja, dieser geringe Schaden kann sehr einfach durch Spot-Repair oder das Clever-Repair-Verfahren beseitigt werden, ohne dass anschließend noch etwas von dem früheren Schaden zu erkennen ist!

Viel Erfolg wünscht

ALBICOMUS

Zitat:

Original geschrieben von sayity

Hallo,

hab gestern auf dem rechten Kotflügel ( Mercedes c200 ) eine Delle entdeckt mit Lackbeschädigung.

Wie oder wer es war weiss ich nicht. Auf jeden fall hab ich die beschädigte Stelle mit Lackpinsel ausgebessert. Jetzt hab ich ein mulmiges gefühl das die Lackiererei sagt, das der ganze Kotflügel erneuert werden muß. Deswegen hab ich 4 bilder gemacht, das ihr mir eure Meinung sagt, ob man mit Spot-bzw Smartrepair beseitigt werden kann.

...so wie das aussieht gehe ich eher mal von einem Steinschlag aus, das wird nicht der letzte bleiben...Kotflügel wechseln, nein....wenn die Werkstatt dir was anderes erzählt such das weite...das ist ein Fall für einen kleinen Smartrepairer...

Gruß Andreas

Ich würde die Lackierer fragen, ob der ganze vorderwagen nicht getauscht werden muss! Das wäre eigentlich ein Fall für Stern tv! Sowas hab ich echt noch nicht erlebt! SpotRepair geht natürlich!

kratzfester lack und spot repair kannste kniggn....kotflügel lackieren bei dem wagen auf jedenfall....alles andere ist pfusch

Zitat:

Original geschrieben von RB77

kratzfester lack und spot repair kannste kniggn

So? Kratzfester Lack...

Zitat:

Original geschrieben von illStyle

Zitat:

Original geschrieben von RB77

kratzfester lack und spot repair kannste kniggn

So? Kratzfester Lack...

nisch:confused:???

ich will meinen das es sich um einen w204 in 775 handelt....diese modelle besitzen eine sogenannte nanolackierung, welche eine sogenannte kratzunempfindliche (waschanlage) und härtere oberfläche aufweisen- diese wiederrum ein aufwändigers reperaturverfahren zur folge haben. in bild2 ist deutlich zu erkennen das der radlauf deformiert ist und te schrieb das er mit einem lackstift ausgebessert hat. in dem fall ist smartrepair als reparaturverfahren von mercedes nicht freigegeben und zum anderen wäre das einpolieren der übergänge zu aufwändig und zeitraubend....der koti einer c -klasse ist nun wirklich nicht groß das es kein mehraufwand ist den kotflügel komplett mit klarlack durchzuziehen...

berichtigt mich wenn ich im unrecht bin...

Zitat:

Original geschrieben von RB77

Zitat:

Original geschrieben von illStyle

 

So? Kratzfester Lack...

nisch:confused:???

ich will meinen das es sich um einen w204 in 775 handelt....diese modelle besitzen eine sogenannte nanolackierung, welche eine sogenannte kratzunempfindliche (waschanlage) und härtere oberfläche aufweisen- diese wiederrum ein aufwändigers reperaturverfahren zur folge haben. in bild2 ist deutlich zu erkennen das der radlauf deformiert ist und te schrieb das er mit einem lackstift ausgebessert hat. in dem fall ist smartrepair als reparaturverfahren von mercedes nicht freigegeben und zum anderen wäre das einpolieren der übergänge zu aufwändig und zeitraubend....der koti einer c -klasse ist nun wirklich nicht groß das es kein mehraufwand ist den kotflügel komplett mit klarlack durchzuziehen...

berichtigt mich wenn ich im unrecht bin...

...also ich kann da nur den Kratzer mit dem Dellchen:):eek:, falls man es als solche nennen kann, erkennen....um Himmels Willen wo ist da ein deformierter Radlauf....manche interpretieren in Bilder was rein....oder haben eine verkaufsstrategische Phantasie...:D:D

Zitat:

Original geschrieben von RB77

ich will meinen das es sich um einen w204 in 775 handelt....diese modelle besitzen eine sogenannte nanolackierung, welche eine sogenannte kratzunempfindliche (waschanlage) und härtere oberfläche aufweisen-

Im W204-Forum scheinen sie der Meinung zu sein, dass der Lack sich kaum anders verhält wie jeder andere. Der eine macht halt ein mords Marketingeschwafel, der andere verkauft Lack einfach als Lack. Hart mag er sein, aber das ist mein VW-Lack auch.

Wegen so einer kleinen Beschädigung den ganzen Kotflügel lackieren zu lassen halte ich für die reinste Verschwendung, da müsste man ja alle Monate ein anderes Bauteil lackieren lassen. Ich würde es trotz des Super-duper-Nanolacks versuchen.

Ich habe keinerlei Probleme damit, den mercedes Klarlack zu spotten und zu polieren.dafür verwende ich in dem Fall geeigneten Klarlack, entsprechenden Löser und entsprechende Politur. Ich würde aufgrund der Reparaturstelle nun aber so vorgehen: instandsetzen Spachteln Füllern (Stelle so klein wie möglich halten) dann mit basislack (silber) ausnebeln und Klarlack komplett ziehen. Den ganzen Flügel mit basislack lackieren würde ich nicht (farbtonabweichung zum angrenzenden Teil ist bei Silber nicht auszuschließen). Den Klarlack würde ich komplett ziehen weil die schadstelle ziemlich mittig im Bauteil liegt und ich nicht nach Links und rechts und nach oben ausblenden möchte. Möglich ist es aber. Ob es sinnig ist, ist ne andere frage. Preislich wären wir bei 250€ ca.

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 10:58

Zitat:

Original geschrieben von mhob

Ich habe keinerlei Probleme damit, den mercedes Klarlack zu spotten und zu polieren.dafür verwende ich in dem Fall geeigneten Klarlack, entsprechenden Löser und entsprechende Politur. Ich würde aufgrund der Reparaturstelle nun aber so vorgehen: instandsetzen Spachteln Füllern (Stelle so klein wie möglich halten) dann mit basislack (silber) ausnebeln und Klarlack komplett ziehen. Den ganzen Flügel mit basislack lackieren würde ich nicht (farbtonabweichung zum angrenzenden Teil ist bei Silber nicht auszuschließen). Den Klarlack würde ich komplett ziehen weil die schadstelle ziemlich mittig im Bauteil liegt und ich nicht nach Links und rechts und nach oben ausblenden möchte. Möglich ist es aber. Ob es sinnig ist, ist ne andere frage. Preislich wären wir bei 250€ ca.

Kann man die stelle nicht erst ausbeulen dann mit lackstift ausbessern,klarlack drauf machen und dann mit einer politurmaschine schön glattpolieren ?

Zitat:

Original geschrieben von RB77

 

ich will meinen das es sich um einen w204 in 775 handelt....diese modelle besitzen eine sogenannte nanolackierung, welche eine sogenannte kratzunempfindliche (waschanlage) und härtere oberfläche aufweisen- diese wiederrum ein aufwändigers reperaturverfahren zur folge haben. in bild2 ist deutlich zu erkennen das der radlauf deformiert ist und te schrieb das er mit einem lackstift ausgebessert hat. in dem fall ist smartrepair als reparaturverfahren von mercedes nicht freigegeben und zum anderen wäre das einpolieren der übergänge zu aufwändig und zeitraubend....der koti einer c -klasse ist nun wirklich nicht groß das es kein mehraufwand ist den kotflügel komplett mit klarlack durchzuziehen...

berichtigt mich wenn ich im unrecht bin...

Den Code 775 gibt es beim 204er nicht! Was du meinst wäre der Code 775U, wenn es denn Iridiumsilber auch wirklich ist. Wenn wir schon mit Daimler-Ausstattungscode handieren, dann bitte auch mit den korrekten Code!

Aber das Märchen vom Lack glaubst du doch nicht wirklich oder?

mfg

wahnsinn der eine von euch hats mit den augen der andere mit dem hirn...

@illStyle du bist ja mal ein ganz schlauer - was und wieviel lackierst du am tag? ich hab das zeug nicht erfunden und brauch es auch nicht, ich spreche jedoch davon was ein lackierer machen muss in dem fall wenn!! er sich nach mercedes vorschrift arbeitet...und ja !!der lack verhält sich anders

@ friedel ja gott verzeih!!ich lackiere jeden tag mercedes---775 iridiumsilber in dem fall konkret C775 steht bei dem modell an der rechten b-säule auf dem schwarzen typenschild...

@MHOB daaanke endlich jemand mit hirn...ich sprach ja davon mit klarlack durchzuziehen nicht mit basisilack...das wir mitten im koti nicht mit spot..anfangen ist ganz klar erst recht bei so einem auto....

aber ich denke du hast mich hier als einziger verstanden

hier mal einer für euch...https://azt.allianz.de/reparatur/nanolack/index_kratzfester_lack.html

Beruhig dich doch mal, niemand hat dich persönlich angegriffen.

Weißt du, wir reden hier von einer Beschädigung in der Größe meines halben kleinen Fingernagels. Ich persönlich würde da überhaupt nichts lackieren, schon gleich gar nicht das ganze Bauteil. Entschuldige bitte, dass ich meine Meinung kundgetan habe!

Vom Lackieren habe ich offen gesagt nicht die geringste Ahnung, ich wollte nur kundtun, dass ich den Lack weder für kratzfester, noch für härter als übliche VW-Lacke halte. Und die lassen sich selbstverständlich polieren. Und für das "Marketinggeschwafel" kannst du freilich nichts, das hat auch nicht dir gegolten.

Und jemand mit Hirn sollte etwas mehr auf die Formatierung seiner Beiträge achten. Nichts für ungut, aber wenn man schon mit Kanonen auf andere schießt muss man halt mit Gegenwehr rechnen. Wir müssen's ja nicht übertreiben aber...das...brauchts......doch...nicht....oder.... ???? !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen