ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. D-Tec Lackversiegelung

D-Tec Lackversiegelung

Themenstarteram 4. Juni 2009 um 14:09

Hallo Ihr Lieben,

bin seit einiger Zeit bei Euch und lese fleissig mit. Leider ist meist schon alles gesagt und ein Antworten auf einen Beitrag wäre nur doppelt gemoppelt.

Nun zu meinem Beitrag:

Ich habe hier diverse Beiträge zum Thema Lackversiegelung gelesen. Da war die Rede von LG und 3M und so weiter.

Ich habe mir im November einen Honda Civic Type S in Nighthawk Black gekauft. Schönes Auto, schöne Farbe.......ABER......schlampiger Klarlack lässt das vergnügen schnell dem blanken entsetzen weichen.....Hologramme, feine Kratzer............und so weiter........das beste war ein ADAC Sicherheitstraining bei dem mein Auto vor Kalk flecken kaum als Schwarz zu erkennen war........nur mit Zitronensäure war dem bei zu kommen.

Nun hatte ich mich zu einer Versiegelung Namens D-Tec entschieden.

Ok, es glänzt, lässt sich leicht von Fliegen und sonstigem befreien.........aber der Tiefenglanz, die Farb intensivierende Wirkung ist doch etwas begrenzt. Ich hab diese Versiegelung nun 1 Woche auf dem Wagen und durfte wegen einem 2 wöchigen Aushärten der Versiegelung noch nicht in die Waschanlage und hab daher nur den Wasserstrahl zu Verfügung, das reicht zwar um alles wieder zu entfernen, aber so wirklich dolle finde ich das noch nicht. Hat einer von Euch da Erfahrungen? Oder hat auch jemand diesen Lack?

Ich werde mal in gewissen Abständen berichten wie sich das hier vor Ort bei mir entwickelt.

:-))

BiBa

Berni2409

Ähnliche Themen
13 Antworten

Nur zum besseren Verständnis: Meinst du vllt. DiTec?

Themenstarteram 4. Juni 2009 um 17:44

Öhm.........

*ggg*

Joa..........*hüstel*

;-))

Zitat:

Original geschrieben von Berni2409

Öhm.........

*ggg*

Joa..........*hüstel*

;-))

aaah jetzt ja, und ich Depp hab die ganze nach das Google durchsucht ;)

Themenstarteram 5. Juni 2009 um 14:23

Zitat:

Original geschrieben von Chris76FiSi

Zitat:

Original geschrieben von Berni2409

Öhm.........

*ggg*

Joa..........*hüstel*

;-))

aaah jetzt ja, und ich Depp hab die ganze nach das Google durchsucht ;)

*rotwerd*

sorry

*kicher*

Ist das Alter........*rausrede*

Ich hab diese Versiegelung nun 1 Woche auf dem Wagen und durfte wegen einem 2 wöchigen Aushärten der Versiegelung noch nicht in die Waschanlage und hab daher nur den Wasserstrahl zu Verfügung, das reicht zwar um alles wieder zu entfernen, aber so wirklich dolle finde ich das noch nicht. Hat einer von Euch da Erfahrungen? Oder hat auch jemand diesen Lack?

Ich werde mal in gewissen Abständen berichten wie sich das hier vor Ort bei mir entwickelt.

:-))

BiBa

Berni2409

 

Hallo Berni2409,

gerne gebe ich Dir Feedback zu der Ditec Versiegelung. Nebenbei, Du weißt dass die ersten 10-14 Tage jegliche Form der Wagenwäsche, auch nur mit Wasser, tabu ist. Ich habe und tue es auch heute noch, meine ganzen Firmenwagen (diverse Audi A8, RS6, R8 und A4) seit Jahren mit Ditec versiegeln lassen. Alle Fahrzeuge bewegen sich im Schnitt mindestens 100tsd km im Jahr. Also sicherlich ein echter Härtetest und wir sind sehr zufrieden. Tiefenglanz und Abperlwirkung sind mehr als ok, aber eigendlich nur Spielerei, wirklich wichtig ist die lackprotektive Wirkung. Wir haben den ganzen Nano Zauber etc. mitgemacht, mit sehr ernüchternden Ergebnissen. Das einzig wirklich schützende Verfahren war Ditec. Besonders interessiert uns bzw. mich der Schutz vor Steinschlägen und leichten Gebrauchsspuren. Das Versprechen der 75% Verbesserung der Steinschlaghäufigkeit ist so sehr realistisch. Wenn Du etwas mehr Tiefenglanz erzielen willst, besorge Dir Meguiar`s Ultimate Quick Detailer. Hier und da mal aufgetragen bringt er noch etwas mehr Glanz. Verträgt sich sehr gut mit Ditec, Tip von unserem Versiegler.

Deine Vermutung, dass ganze könnte mit der Lackqualität Deines Fahrzeugs zu tun haben, ist sicherlich nicht ganz aus der Luft gegriffen. Habe mich öfter mit ihm darüber ausgetauscht.

Viel Spaß mit Deinem Fahrzeug.

Gruß

Olos

Themenstarteram 5. Juni 2009 um 17:58

Zitat:

Original geschrieben von Olos

Ich hab diese Versiegelung nun 1 Woche auf dem Wagen und durfte wegen einem 2 wöchigen Aushärten der Versiegelung noch nicht in die Waschanlage und hab daher nur den Wasserstrahl zu Verfügung, das reicht zwar um alles wieder zu entfernen, aber so wirklich dolle finde ich das noch nicht. Hat einer von Euch da Erfahrungen? Oder hat auch jemand diesen Lack?

Ich werde mal in gewissen Abständen berichten wie sich das hier vor Ort bei mir entwickelt.

:-))

BiBa

Berni2409

 

Hallo Berni2409,

gerne gebe ich Dir Feedback zu der Ditec Versiegelung. Nebenbei, Du weißt dass die ersten 10-14 Tage jegliche Form der Wagenwäsche, auch nur mit Wasser, tabu ist. Ich habe und tue es auch heute noch, meine ganzen Firmenwagen (diverse Audi A8, RS6, R8 und A4) seit Jahren mit Ditec versiegeln lassen. Alle Fahrzeuge bewegen sich im Schnitt mindestens 100tsd km im Jahr. Also sicherlich ein echter Härtetest und wir sind sehr zufrieden. Tiefenglanz und Abperlwirkung sind mehr als ok, aber eigendlich nur Spielerei, wirklich wichtig ist die lackprotektive Wirkung. Wir haben den ganzen Nano Zauber etc. mitgemacht, mit sehr ernüchternden Ergebnissen. Das einzig wirklich schützende Verfahren war Ditec. Besonders interessiert uns bzw. mich der Schutz vor Steinschlägen und leichten Gebrauchsspuren. Das Versprechen der 75% Verbesserung der Steinschlaghäufigkeit ist so sehr realistisch. Wenn Du etwas mehr Tiefenglanz erzielen willst, besorge Dir Meguiar`s Ultimate Quick Detailer. Hier und da mal aufgetragen bringt er noch etwas mehr Glanz. Verträgt sich sehr gut mit Ditec, Tip von unserem Versiegler.

Deine Vermutung, dass ganze könnte mit der Lackqualität Deines Fahrzeugs zu tun haben, ist sicherlich nicht ganz aus der Luft gegriffen. Habe mich öfter mit ihm darüber ausgetauscht.

Viel Spaß mit Deinem Fahrzeug.

Gruß

Olos

Hmmmmm, na ich denke ich warte die 14 Tage mal ab und fahr dann nochmal hin. Kann ja sein das dieser eher schlechte Lack evtl. eine kleine Nachbehandlung benötigt.............mal sehen

Aber erstmal vielen Dank an dich

:-))

@Berni2409

 

Wieviel hast du denn für die Versiegelung bezahlt? Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Angebot (Karlsruher Raum) eingeholt, da wollte der über 300 Euro. Ziemlich viel Geld, weshalb ich es dann habe auch sein lassen.

Themenstarteram 9. Juni 2009 um 13:51

Zitat:

Original geschrieben von Mefishto

@Berni2409

Wieviel hast du denn für die Versiegelung bezahlt? Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Angebot (Karlsruher Raum) eingeholt, da wollte der über 300 Euro. Ziemlich viel Geld, weshalb ich es dann habe auch sein lassen.

Da ich auch aus dem Raum Karlsruhe bin :-) kann ich dir sagen das es 430 Euro sind. Je nach Fahrzeug mehr oder weniger. Ich denke das du in Bruchsal nachgefragt hast. Der macht aber nur Nano wenn ich mich recht erinnere.

Die DiTec Sache ist schon nicht schlecht........doch wenn der Lack, wie bei meinem Honda, schon von der Substanz Schei.. ist, dann kann man auch da nur begrenzt was verbessern. Leider haben mir am ersten WE nach der Versiegelung Kinder Wasserbomben aufs Auto geworfen die obendrein noch Geschirrspülmittel oder sowas enthielten......ich hoffe das es der Versiegelung nicht geschadet hat. Die soll ja 14 Tage aushärten und darf nicht gewaschen werden...... :-/

Nein ich war bei Tommys Carstyling in Karlsruhe am Rheinhafen. Es mag eine sehr gute Versiegelung sein, mir persönlich ist es definitiv zu teuer. Vor allem für einen neuen Lack, den man nicht mal aufbereiten müsste.

Themenstarteram 9. Juni 2009 um 14:30

Zitat:

Original geschrieben von Mefishto

Nein ich war bei Tommys Carstyling in Karlsruhe am Rheinhafen. Es mag eine sehr gute Versiegelung sein, mir persönlich ist es definitiv zu teuer. Vor allem für einen neuen Lack, den man nicht mal aufbereiten müsste.

Also Tommy arbeitet schon sehr gut, muss man sagen.

Und das DiTec macht eben nur bei neuen Lacken Sinn.

Hat er Dir aber bestimmt auch erklärt.......

Nur Zaubern kann er eben leider auch nicht. ;-)

Ich kann dir nur mal anbieten dir mein Auto anzusehen wenn ich es gewaschen habe oder eben diesen Wasserbomenmist bei Tommy gezeigt habe. Im Moment sieht es nicht gerade schön aus. Mal sehen, ich denke ich fahre so gegen 16.30 mal zu ihm raus und zeig es ihm.

Aber dann kannste dir das gern mal ansehen, irgendwann.

Themenstarteram 18. Juni 2009 um 16:01

Zitat:

Original geschrieben von Berni2409

Hallo Ihr Lieben,

bin seit einiger Zeit bei Euch und lese fleissig mit. Leider ist meist schon alles gesagt und ein Antworten auf einen Beitrag wäre nur doppelt gemoppelt.

Nun zu meinem Beitrag:

Ich habe hier diverse Beiträge zum Thema Lackversiegelung gelesen. Da war die Rede von LG und 3M und so weiter.

Ich habe mir im November einen Honda Civic Type S in Nighthawk Black gekauft. Schönes Auto, schöne Farbe.......ABER......schlampiger Klarlack lässt das vergnügen schnell dem blanken entsetzen weichen.....Hologramme, feine Kratzer............und so weiter........das beste war ein ADAC Sicherheitstraining bei dem mein Auto vor Kalk flecken kaum als Schwarz zu erkennen war........nur mit Zitronensäure war dem bei zu kommen.

Nun hatte ich mich zu einer Versiegelung Namens D-Tec entschieden.

Ok, es glänzt, lässt sich leicht von Fliegen und sonstigem befreien.........aber der Tiefenglanz, die Farb intensivierende Wirkung ist doch etwas begrenzt. Ich hab diese Versiegelung nun 1 Woche auf dem Wagen und durfte wegen einem 2 wöchigen Aushärten der Versiegelung noch nicht in die Waschanlage und hab daher nur den Wasserstrahl zu Verfügung, das reicht zwar um alles wieder zu entfernen, aber so wirklich dolle finde ich das noch nicht. Hat einer von Euch da Erfahrungen? Oder hat auch jemand diesen Lack?

Ich werde mal in gewissen Abständen berichten wie sich das hier vor Ort bei mir entwickelt.

:-))

BiBa

Berni2409

Also.............

hab mein Auto nun gewaschen und festgestellt das sich einiges gegeben hat. Wenn man das Fahrzeug trockenreibt um Flecken zu vermeiden sollte man das richtige Tuch nehmen. Ich hatte zu letzt ein sehr weiches Poliertuch aus Mikrofaser. Das sollte man eh nicht nehmen weil es Schlieren bilden kann.

War nochmal bei Tommy der mir das zeigte.

Auto sieht wieder top aus.

Eigenschaften bei Regen sind wie beworben und Schmutz haftet wirklich kaum am Auto.

Langzeitschutz?? Kann ich noch nichts zu sagen.

Werde aber in Abständen immer mal was zu schreiben.

:-)

Schönes WE

 

Berni2409

Themenstarteram 18. Juni 2009 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von Mefishto

Nein ich war bei Tommys Carstyling in Karlsruhe am Rheinhafen. Es mag eine sehr gute Versiegelung sein, mir persönlich ist es definitiv zu teuer. Vor allem für einen neuen Lack, den man nicht mal aufbereiten müsste.

Na, haste deinen Termin ausgemacht wie ich hörte??

Ich denke du wirst sehr zufrieden sein.

Lass dir auch die Scheiben und Felgen mit Nano bearbeiten.

Hab ich auch gemacht. Lohnt sich.

Schönes WE und viel Spass am Auto

Berni2409

P.S.

Angebot steht, kannst dir mein Auto mal ansehen..

7 Jahre später... Ic hoffe ihr seid noch hier im Forum aktiv und könnt evtl. etwas bzgl. Langzeitschutz berichten. Mir haben heute Vögel dermassen mein 1 Jahr alten Passat zugek... das ich die Flecken erstmal professionell polieren lassen möchte. Und da ich das Auto in der Innenstadt auf der Straße parken muss, überlege ich mir, ob sich die Investition in eine Lackversiegelung lohnt.

Die meisten Erfahrungsberichte werden kurz danach geschrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen