ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. CR-V Nachrüstung Navi-Reciever Stecker-Problem

CR-V Nachrüstung Navi-Reciever Stecker-Problem

Honda CR-V 3 (RE)
Themenstarteram 17. Oktober 2014 um 23:45

Hallo Gemeinde,

habe mich nun endlich durchgerungen, den 6-fach CD-Wechsler auszubauen und ein billiges 8-Zoll-China-Navi (Typ PF71CHV) in meinen RE5 zu pflanzen.

http://www.ebay.de/.../261216369442?...

Und wie ich es erwartet habe, passen natürlich einige Stecker nicht. Power-Block passt, aber Aux/Lautsprecher nicht...

Bild 1 sind meine Stecker am CR-V, Bild 2 die Cinch-Stecker, die ich da irgendwie dran adaptieren muss. Löten würde ich nur sehr ungern, sondern einen Adapter suchen. Leider konnte ich nix in den Weiten des Netzes finden.

Ideal wäre natürlich, wenn ich ohne Cinch direkt von den drei Honda-Steckern grau, weiß, grün auf den 24-poligen Stecker, der ins Navi geseckt wird, kommen könnte...

Hat jemand eine Idee für mich?

Edit: Nach langem Suchen folgendes: ich nehme stark an, dass der weiße Honda-Stecker zu den Lautsprechern geht. Denn dafür gibt es einen Adapter auf ISO. Von ISO wiederum gibt es einen Adapter auf Cinch, was dann zum China-Navi passen würde. Sehr umständlich und so langsam komme ich doch ins Grübeln und denke an den Lötkolben...

Stecker-am-cr-v
China-rns-stecker
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 0:05

Da sind meist 3m Kabel an der GPS-Maus, damit kommt man erstmal fast überall hin, im Auto.

Ich habe, einem MT-Tip folgend, den Empfänger unter dem Armaturenbrett liegen und der Empfang ist, mittels GPS-Monitor des iGo8 gestestet, fast gleich gut, wie mit auf dem Armaturenbrett sitzenden GPS-Empfänger.

Ein Minuspunkt hat sich durch eine Änderung einer Option im Navi-Menü erledigt. Radio oder CD bleibt nun ohne Unterbrechung an, wenn man den Screen benutzt.

Nachtrag:

Hatte vergessen, das CE-Prüfzeichen zu erwähnen, mit dem mein XTRONs-Gerät gelabelt ist.

Der Support hat sich übrigens gemeldet. Anleitung Anschluß LFB bleibt leider zu allgemein:


Thank you for purchasing an Xtrons Multimedia Stereo, Xtrons units are compatible with vehicles that have analogue steering controls (SWC), some additional wiring is required.
- With the help of a multi-meter locate the + and - SWC cables from your vehicle.
- Connect the + and - Key wires on the supplied SWC cable (all vehicles are different some have only 1 live others have 2)
If your vehicle has digital steering controls you will require an ISO harness with steering interface and patch lead. We recommend using connects2 adapters with CTCHINAHULEAD the patch lead should then be connected as above.
Once this has been completed the steering wheel functions can be programmed with the unit, this procedure varies depending on the user interface of your unit as a general guide please follow the steps below.
Enter the settings menu of the stereo and select WHEEL, this will access the SWC set up interface, here is a quick guide to programming:
1.Press the TEST button, wait for the unit to present a readout
2.Press Cancel, to clear the unit memory (not required by all units)
Now you can begin the programming of the specific functions:
1. Select VOL- on the stereo,
2. Press the same function button on the steering wheel, wait for the display reading to give a steady read out.
3. Repeat this process until all relevant functions are programmed
4. Once all functions have been set press the COMPLETE button (not required by all units)
5. Exit the SWC interface and go to the Home screen
6. Press VOL+ to check if programming was successful.
Additional Information.
SWC set up is trial and error, in most cases you will find your first attempt successful however if you find not all functions work or 2 buttons operate the same function can follow the advice below.
Firstly if you have 2 lives connected try each live individually on each connection, then try them together on the opposite lives.
Secondly if your stereo has Hi-Z and Lo-z (also called resolution) try the above combinations again.
Finally try grounding the SWC GND from the SWC to the stereo instead of the SWC circuit.
During programming all presses should be slow and deliberate to ensure the best range is set, if 2 keys commonly register the same function do not program these together change the programming order, it may take more than one attempt to get this right please be patient and take your time, if in any doubt have a qualified professional check your connections.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 18. Oktober 2014 um 9:05

Ergänzung:

Den Händler habe ich zum Problem angeschrieben. Zwar wurde mit Versand und Service aus Deutschland geworben, die Ware wurde aber aus England verschickt und deutschsprachige Mails gab es bisher auch keine...

Eine Einbauanleitung lag nicht dabei. Nur die Anleitung für dis Software.

Ich kann innerhalb 30 Tage-Frist zurückgeben, was ich auch tun werde, wenn sich keine Lösung ergibt.

Alternative:

Der weiße Stecker scheint ein Honda-OEM-Radio-Connector recht neuer Form zu sein.

Der graue könnte ein AUX-Stecker sein...

Für beide gäbe es Adapter auf ISO-Audio, dann müßte ich die vier ISO auf zwei zusammenführen und dann gibts Adapter ISO auf Cinch. Würde mich ca 30-40 Euro kosten.

Themenstarteram 18. Oktober 2014 um 17:30

Ich berichte mal weiter.

Bei meinem China-Navi-Händler wird heute zum Samstag wohl nicht gearbeitet - bisher keine Antwort auf meine Mail-Anfrage.

Aber das Problem ist fast gelöst - größtenteils ist mein Unwissen beim Thema das Problem...

Bisher traute ich mich nicht, das Low-Bugdget-RNS anzuschalten, da ich nicht sicher war, ob die Lautsprecher verbunden sind und ich die eingebaute Endstufe nicht töten wollte...

Nachdem ich den Plan der Pin-Belegung des einen bereits angeschlossenen Connectors gefunden habe, war ich sicher, dass die Lautsprecher bereits angeschlossen sein sollten und ich nahm das Navi-Gerät in Betrieb.

Alles funktioniert inzwischen, wie es soll.

Die vielen Cinch-Kabel sind wohl eher als Vorverstärker-Zuleitung und Video-Aux-Eingänge gedacht (?).

Nur die Lenkrad-Fernbedienung geht (noch) nicht. Dazu mache ich mal noch ein Foto - hab da einen weißen Stecker mit zwei Anschlüssen vom RNS, der bisher nirgends passt und möglicherweise mit dem grünen Stecker in meinem Auto irgendwie verbunden werden müßte. Der grüne Stecker, welcher auf einem der o.a. Fotos zu sehen ist, hat dagegen drei belegte Pins. Aber da erinnere ich mich hier irgendwo mal dazu etwas gelesen zu habe. Ich such mal.

Themenstarteram 19. Oktober 2014 um 0:15

Noch nix gefunden...

Lenkrad-FB kann mittels RNS getestet und angelernt werden. Beim Test sagt das Gerät Wert A ist 250 und Wert B ist 253. Anlernen kann man die Lenkrad-FB angeblich auch. Hab ich aber nicht hinbekommen. Evt. ist die Lenkrad-Fernbedienung doch noch nicht über den einen Konnector mit angeschlossen. Es kommt jedenfalls aus dem Navi noch der o.g. weiße Stecker, von dem ich bei dem aber nicht weiß wohin damit und bei dem nur zwei Pins belegt sind. Die Pins enden in einem schwarzen und einem weißen Kabel... ich suche mal weiter.

Themenstarteram 19. Oktober 2014 um 21:42

So, ist ja doch eher ein Blog hier, denn ein Tread hier...

Bisheriges Fazit zum Xtrons RNS PF71CHV für den CR-V III:

- Keine Einbauanleitung, kein deutschsprachiges Software-Handbuch.

- Radio sitzt ohne Anpassungen ca. einen halben Zentimeter zu tief bei Nutzung der OEM-Honda-Doppel-Din-Befestigung. Da kein anderer Einschraub-Rahmen mitgeliefert wird, musste ich den Original-Einbaurahmen durch Bohren und Feilen passend machen. Der Original-Einbaurahmen ist dann nicht mehr für ein anderes 2-Din-Gerät zu gebrauchen...

- Lenkradfernbedienung geht nicht. Habe mir Hilfe geholt, die LFB-Kabel am RNS und Auto wurden via Multimeter gefunden und verbunden. Aber Gerät lernt die Tasten nicht an.

- Radioempfang ist mäßig, wie schon oft bei China-Billig-Ware beschrieben. Ich probiere demnächst mal eine längere Antenne.

- Software ist schlecht übersetzt, bspw. steht "auf" und "ab" auf Buttons statt "an" und "aus". Daher werde ich versuchen, die Firmware upzudaten. Bei Navi-Nutzung wird zudem bei jedem Druck auf den Screen die Musik für ca. eine Sekunde abgestellt. Falls man z.B. in ein Parkhaus fährt, wo keine GPS-Satelliten zu empfangen sind, sagt eine laute männliche Stimme "GPS satellites lost".

Weiterhin war mir schon vor dem Kauf bekannt: Kein RDS/TMC.

Positiv:

Tut das, was es soll.

269,99 Euro sind akzeptabl für ein 8-Zoll-Gerät mit 30-tägiger Rückgabe-Option und Kauf nach deutschem Recht.

Nach Anpassung der Halterung optisch sehr saubere und ansprechende Lösung.

Riesen Bildschirm mit toller Auflösung.

Navi mit iGo und Europa-Karten ist wirklich brauchbar.

Radio hat Stations-Modus für Lieblings-Sender.

Klang DVD und CD ist gut.

CAN-Bus Anbindung.

Farben von Gerät und Tastenbeleuchtung passen gut zum Cockpit.

Tolles Blutooth-Modul - Telefon-Freisprechen klingt für beide Seiten brauchbar. Telefonbuch inkl.

Mikrofon und Lautstärke-Regler nahe bei Fahrer/Lenkrad.

Micro-SD-Karten-Einschübe sind kaum sichtbar und nicht störend, wie normale SD-Schächte.

 

 

Igo8-on-pf71chv
Pf71chv-pip
Pf71chv

Wo bastelt man denn die GPS Antenne bei diesen Nachrüstdingern hin? Oben auf das Armaturenbrett? Wie kriegt man das Kabel dann dahin ohne das Teil auseinader zu bauen?

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 0:05

Da sind meist 3m Kabel an der GPS-Maus, damit kommt man erstmal fast überall hin, im Auto.

Ich habe, einem MT-Tip folgend, den Empfänger unter dem Armaturenbrett liegen und der Empfang ist, mittels GPS-Monitor des iGo8 gestestet, fast gleich gut, wie mit auf dem Armaturenbrett sitzenden GPS-Empfänger.

Ein Minuspunkt hat sich durch eine Änderung einer Option im Navi-Menü erledigt. Radio oder CD bleibt nun ohne Unterbrechung an, wenn man den Screen benutzt.

Nachtrag:

Hatte vergessen, das CE-Prüfzeichen zu erwähnen, mit dem mein XTRONs-Gerät gelabelt ist.

Der Support hat sich übrigens gemeldet. Anleitung Anschluß LFB bleibt leider zu allgemein:


Thank you for purchasing an Xtrons Multimedia Stereo, Xtrons units are compatible with vehicles that have analogue steering controls (SWC), some additional wiring is required.
- With the help of a multi-meter locate the + and - SWC cables from your vehicle.
- Connect the + and - Key wires on the supplied SWC cable (all vehicles are different some have only 1 live others have 2)
If your vehicle has digital steering controls you will require an ISO harness with steering interface and patch lead. We recommend using connects2 adapters with CTCHINAHULEAD the patch lead should then be connected as above.
Once this has been completed the steering wheel functions can be programmed with the unit, this procedure varies depending on the user interface of your unit as a general guide please follow the steps below.
Enter the settings menu of the stereo and select WHEEL, this will access the SWC set up interface, here is a quick guide to programming:
1.Press the TEST button, wait for the unit to present a readout
2.Press Cancel, to clear the unit memory (not required by all units)
Now you can begin the programming of the specific functions:
1. Select VOL- on the stereo,
2. Press the same function button on the steering wheel, wait for the display reading to give a steady read out.
3. Repeat this process until all relevant functions are programmed
4. Once all functions have been set press the COMPLETE button (not required by all units)
5. Exit the SWC interface and go to the Home screen
6. Press VOL+ to check if programming was successful.
Additional Information.
SWC set up is trial and error, in most cases you will find your first attempt successful however if you find not all functions work or 2 buttons operate the same function can follow the advice below.
Firstly if you have 2 lives connected try each live individually on each connection, then try them together on the opposite lives.
Secondly if your stereo has Hi-Z and Lo-z (also called resolution) try the above combinations again.
Finally try grounding the SWC GND from the SWC to the stereo instead of the SWC circuit.
During programming all presses should be slow and deliberate to ensure the best range is set, if 2 keys commonly register the same function do not program these together change the programming order, it may take more than one attempt to get this right please be patient and take your time, if in any doubt have a qualified professional check your connections.

Schöne Sache, dein Blog gefällt mir.

Schön dass du deine Erfahrung hier weitergibst! Danke!

Das Teil hat eine echt tolle Optik! Schaut wie 2.000,- Euro original aus.

Mich hat bisher immer die fehlende Lenkradfernbedienung am Wechsel gehindert.

Frage noch: könnte man da auch eine Rückfahrkamera anschließen? Das würde sich ja fast anbieten...

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 22:43

Kamera-Eingang ist meist bei den Billig-RNS vorhanden. So auch hier.

Dabei gibt es allerdings drei Hürden:

1. Man muß ein Kabel durchs ganze Auto zur Heck-Klappe legen.

2. Eine Kamera, z.B. im Honda-Zeichen anbringen.

3. Das Signal vom Einlegen des Rückwärtsgangs abgreifen, damit beim Einlegen des R-Gangs automatisch die Kamera eingeschaltet wird.

Nochmal zur Lenkrad-Fernbedienung. Da gibt es hier einige Berichte, dass das auf Anhieb problemlos funktioniert hat. Aber je nach Modelljahr und OEM-Radio geht es leider ab und zu auch mal nicht...

Für Car-HiFi-Profis ist das sicher alles kein Problem...

Zitat:

@Schlauer Hund schrieb am 21. Oktober 2014 um 22:43:24 Uhr:

Kamera-Eingang ist meist bei den Billig-RNS vorhanden. So auch hier.

Dabei gibt es allerdings drei Hürden:

1. Man muß ein Kabel durchs ganze Auto zur Heck-Klappe legen.

Gibts da nicht auch so Kameras mit Funk? Damit würdest du dir das lange Kabel schon mal sparen.

2. Eine Kamera, z.B. im Honda-Zeichen anbringen.

Gibts da nicht unauffällige Kennzeichenhalter mit Cam?!?

3. Das Signal vom Einlegen des Rückwärtsgangs abgreifen, damit beim Einlegen des R-Gangs automatisch die Kamera eingeschaltet wird.

Das kannst du vom Rückfahrscheinwerfer hinten nehmen.

Mir persönlich wäre eine Rückfahrcam ganz recht, ich parke in einer Spielstraße mit anscheinend suizidär erzogenen Kids. :-)

Themenstarteram 24. November 2014 um 0:26

Die Frage nach dem Stand der Dinge in Sachen RNS und dessen Funktion kam auf...

Das 8-Zoll-PF71CHV in meinem Fall von Xtrons habe ich zurückgeschickt, da es vor einigen Tagen einen Total-Ausfall hatte.

Kurz zuvor hatte ich übrigens die Lenkrad-Fernbedienung zum Laufen gebracht. Die Stecker von Radio und Auto passten nach wie vor nicht zusammen, aber dank der hier andernorts bereits geposteten Stecker-Belegung habe ich die benötigten zwei Kabel mittels Eigenbau-Überbrücker-Drähten verbunden und die Funktionen angelernt.

Das defekte Gerät konnte ich übrigens unkompliziert nach Groß Gerau zurückschicken - volle und schnelle Kaufpreisrückerstattung inklusive.

Nach dem, was ich dabei gelernt hatte, entschied ich mich wieder für ein China-RNS, aber dieses Mal ein für ein Roadrover 7004HC, Vertrieb und Service von der schnellen und rührigen Fa. Maxyon.

Dieses Roadrover-RNS ist eine deutliche Verbesserung. Hier sitzt das Gerät exakt auf der richtigen Einbau-Höhe. Klang, Empfangsqualität, Reaktionsgeschwindigkeit und nicht zuletzt problemloser Einbau, wobei sämtliche Stecker passen und Funktionen plug-and-play auf Anhieb funktionierten machen mich hochzufrieden. Das Gerät und alle Zubehör-Teile hinterlassen einen sehr hochwertigen Eindruck.

Noch ein Satz zum Display: der o.g. Vorgänger mit 8-Zoll hatte einen gefühlt riesigen Bildschirm, welcher aber leider nachts sehr blendete. Das Maxyon-Roadrover hat mit 7-Zoll ein Display üblicher Größe. Völlig ausreichend, tagsüber sehr hell inkl. sehr feiner Auflösung und vor allem nachts wesentlich angenehmer, da die Can-Bus-Anbindung es gut und passend abdunkelt. Navi-Software ist iGo8, das ich sehr zu schätzen gelernt habe. Man kann jede Menge unterschiedliche Designs nutzten, habe mal eine blaue und eine gelbe Variante bei den Fotos dabei.

Iad7004-honda-cr-v-1
Iad7004-honda-cr-v-2
Iad7004-honda-cr-v-3
+1

Hallo!

Sehr interessantes Thema und guter Erfahrungsbericht. Das Roadrover 7004HC kostet aber ja fast das doppelte von Deinem Vorgänger RNS. Darf ich fragen warum Du nicht das etwas günstigere Maxyon Discovery II verbaut hast?

Wie verhält es sich beim Roadrover mit dem vorhanden original Subwoofer? Wird der auch pluy&play angesteuert?

Gruss Thomas

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 1:51

Zitat:

@VTECINSIDE schrieb am 30. November 2014 um 15:11:41 Uhr:

Darf ich fragen warum Du nicht das etwas günstigere Maxyon Discovery II verbaut hast?

Natürlich ...

Kleinigkeiten gaben da den Ausschlag - reine Geschmacks-Frage:

- ich finde die mitgelieferten Skins bei RR schick

- 3D-Hardwarebeschleunigung

- USB Anschluss auf Vorderseite

- die beiden symetrisch angeordneten offenen SD-Schächte beim Discovery gefallen mir nicht

- RR verbaut einen aktiven Lüfter für die Elektronik. Nachdem ich recht erschrocken war, wie heiß das Vorgängergerät wurde, fand ich diese Variante sehr sinnvoll

- im dunkeln läßt sich die Helligkeit des Displays beim RR sehr genau anpassen

- ich wollte nach der ersten Pleite in Sachen Radioempfang ganz sicher gehen. Mit dem Philips-Radio-Teil im RR bekomme ich nun in der Garage Sender, die ich mit dem OEM-Radio noch nie empfangen konnte. Mag sein, dass das mit dem Discovery auch geht - da fehlt mir leider der Vergleich.

Subwoofer hab ich keinen im Elegance - soll aber gehen, lt. Anleitung.

Hallo Schaluwr Hund!

Danke für die guten Infos. Ich versteh nur nicht warum das Roadrover nochmal 100,-€ teurer ist als das Discovery. Immerhin hat das Discovery einen deutlich schnelleren Prozessor. Laut Beschreibung auf der Maxyon Seite hat der Discovery auch einen Subwoofer Ausgang. Allerdings weiß ich nicht wie der Serien Subwooferstecker aussieht und Plug&Play ins Radio passt. Auf den Seriensubwoofer will ich keinesfalls verzichten. Hab jetzt mal Maxyon angeschrieben und nachgefragt.

Als Antwort kam die Frage: "Haben Sie jetzt das originale Navi von Honda drin"?

Wenn ich das Original Navi hätte dann würde ich wahrscheinlich nicht an ein Maxyon denken. Jetzt bin ich mal auf die nächste Antwort gespannt........

Wie klappt das eigentlich mit der Lenkradfernbedienung beim Roadrover? Plug&Play oder Adapterstecker etc.

Gruß Thomas

Die Honda Lenkradfernbedienung besteht eigentlich lapidar aus einem Widerstandnetzwerk, welches beim drücken der verschiedenen Tasten unterschiedliche Widerstandswerte zw. 2 Leitungen aktiv werden lassen. Demzufolge reicht ein ADC (analog-digital-converter) und das Aufschalten einer Messspannung auf diese 2 Leitungen aus, um die resultierende und vom Widerstand abhängige Spannung messen zu können. Ein solches System kann dann einfachst eingelernt werden... Die notwendige Messspannung sollte nur halbwegs stabil sein.

Ich persönlich würde das HDD Navi des CR-V nur dann rausschmeissen, wenn es denn mit CarPlay/AndroidAuto ausgerüstete Nachrüstsysteme gibt. Dieses Concept finde ich persönlich sehr gut, es braucht aber sicher noch 1-2 Jahre, um wirklich ausgereift zu sein.

Hier ein aktuelles Beispiel, wo es hingehen wird:

http://www.macnotes.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. CR-V Nachrüstung Navi-Reciever Stecker-Problem