ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Corvette C5, Porsche Boxster, Mercedes SLK, BMW Z4

Corvette C5, Porsche Boxster, Mercedes SLK, BMW Z4

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 19:10

Hallo zusammen,

ich suche seit geraumer Zeit ein neues Fahrzeug. Ursprünglich war eine C5 mein Favorit - leider zu lange gewartet. Nun gibt es auch noch andere C5, aber auch ein Boxster, eine Z4(mit festem Verdeck) und ein SLK sind in meine engere Wahl geraten. Alle mit einer Motorisierung zwischen um die 270 PS und 3,5l bis auf die C5 mit 5,7l und 344 PS, Automatik und Preisen um die 17000 Euro (habe gerade festgestellt, das mein neuer Compi keine Euro-Taste hat).

Meines Wissens alles recht ausgereifte Fahrzeuge mit akzeptablen Preis-Spass-Verhältnis. Also eine reine Bauchentscheidung??? Oder gibt es objektive oder subjektive oder auch irrationale Gründe, die ich noch in Betracht ziehen könnte.

Ich danke schon mal für jede Hilfe.

Gruß

VBeach

Beste Antwort im Thema

Ich würde mur die C5 holen. Es gibt nichts geileres den Sound eines Ami-V8, ausserdem sieht sie gut aus.

Beste Grüsse

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Objektive Gründe könnte Erreichbarkeit der nächsten Werkstatt sein, die das Auto ggfls. reparieren kann.

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 19:19

Guter Hinweis, ist aber bei allen Fahrzeugen unproblematisch

Glück für dich, hier wäre nur Mercedes und BMW in erreichbarer Nähe.

Ich würde mur die C5 holen. Es gibt nichts geileres den Sound eines Ami-V8, ausserdem sieht sie gut aus.

Beste Grüsse

Wäre auch bei der C5 - einfach ne fette Karre und wenn du dir den Unterhalt erlauben kannst.. Ab dafür - billiger wird der Sprit nimmer :D

Der Unterhalt dürfte hier der Knackpunkt sein - Porsche fahren ist nicht billig. MB und BMW zwar auch nicht, aber der Porsche wird immer wieder (teure) Zuwendung brauchen. Meiner Ansicht nach in jedem Fall teurer als Z4 oder SLK. In meinem Umfeld ist selbst ein SL500 billiger unterwegs als der Boxster. Also - wieviele Tausender können zu den Kosten für Sprit und Versicherung noch für Wartung und Instandhaltung locker gemacht werden? Ich bin fast der Ansicht, die C5 könnte hier am besten abschneiden. Solange nix an der Karosserie gemacht werden muss - da weiß ich nicht wie das mit der Kunststoffhaut aussieht.

Boxter, Z4 und SLK sind von den Außenmaßen deutlich kleiner als die Corvette C5.

Nur mal zum Vergleich die Maße

C5:

Länge: 4570 mm

Breite: 1870 mm

Höhe: 1200 mm

SLK (R170):

Länge: 3995–4010 mm

Breite: 1715 mm

Höhe: 1276–1289 mm

Wenn Mann mit Madame und etwas Gepäck für länger als eine Woche Urlaub machen will, wird das Kofferraumvolumen von Boxter und Zetti kaum und beim SLK - wenn man offen reisen will - wegen seines Varioklappdachs sicher nicht ausreichen.

Dafür reicht bei den 3 kleinen Roadstern auch eine kleine Garage ;)

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 20:43

Danke für die Antworten. Vom Verbrauch ist vermutlich die Z4 oder der SLK am günstigsten. Dann die Vette und der Boxster. Ein wirklich großer Unterschied ist es aber auch nicht ( realistisch zwischen 9 und 12 l) . Macht bei 10000 km etwa 500€. Bei sonstigen Kosten schätze ich den Porsche als potentiell kostenintensivsten. Hängt aber vermutlich auch mit Zustand und Glück zusammen.

Na dann schockt dich der Unterhalt also nicht wirklich.

Und laut deiner Signatur hast du ja eine kleine Vorliebe für Exoten - passend zum besser werdenden Wetter also die C5

:P

Ausserdem ist die Technik nicht so komplex wie bei den Deutschen Kandidaten.

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 23:00

Tja, die Vette hat es mir von Anfang an angetan. Zudem scheint mir die Kiste am vernünftigsten zu sein. Und das ist doch schon ziemlich schräg, oder?

Passt schon so.

Alte bewährte Technik, viel Platz und nen guter Sound.

Also meinen Segen hast du.

:D

Themenstarteram 8. Mai 2019 um 21:20

Danke für eure Antworten. Autosendungen im Fernsehen oder Fachzeitschriften hätten vermutlich einen Kreuzzug gegen einen gestartet, der es wagt eine Corvette mit deutschen Prämiumprodukten vergleichen zu wollen. Ich selbst hab richtig lange gezweifelt und gehadert und vermutlich Respekt vor der eigenen Courage gehabt. Ein Stupser in die richtige Richtung (Corvette) ist da echt hilfreich - danke.

Werde selbstredend von der getroffenen Wahl berichten.

Ich habe auch lange gegrübelt, bevor ich mir meinen ersten Caterham gekauft habe. Jetzt, 16 Jahre später, bin ich mittlerweile beim dritten angelangt und kann nur sagen, dass nie eine Entscheidung (bezogen auf Autos) richtiger war.

Das erfordert aber einen Blick über den Tellerrand und den Abbau von Vorurteilen. Das kann leider nicht jeder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Corvette C5, Porsche Boxster, Mercedes SLK, BMW Z4