ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. connected drive - die sind einfach schlau...

connected drive - die sind einfach schlau...

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 20. Februar 2012 um 23:25

...heute klingelts Telefon: "hier Autohaus XY, Ihr BMW meldet, das in 2.000tkm ein kleiner Service ansteht. Wollen wir einen Termin vereinbaren...?"

Da hat's mir die Sprache verschlagen, das ist doch richtig cool. Grade für Vielfahrer ein guter Planungshinweis und für die Werkstatt ein Weg der Kunden-bindung. Die Jungs bei BMW machen derzeit ziemlich viel ziemlich richtig... Mein A8(4E) hat nichtmal ne Ölstandsanzeige oder ne verläßliche Bremsbelag-verschleißanzeige an der Hinterachse... ISt das beim neuen doller ?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. März 2012 um 7:52

an Ferrocen: hilft es dir, wenn ich dir per PN meine Vita offenlege ? Wollen wir mal miteinander telefonieren ? Schon in deiner 2.Stellungnahme zu meinem Thread schreibst du was von TROLL. Hmmm, kannst du nicht damit umgehen,das ein A8(4E)-Fahrer auch beeindruckt sein kann, was andere Hersteller bei ihren Fahrzeugen und der Produktpalette alles richtig machen ?

Ist es so schlimm, das hier zu posten ? Ist dafür nicht ein Forum da- zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch ? Darf man hier nur posten wenn man eine Audi-Brille aufhat ?

Sorry, das ich meine Zweifel kundtue, ob der nächste A8 wirklich das richtige Fahrzeug für mich ist oder (zugegebenermaßen auf hohem Niveau) doch zu viel Einschränkungen für mich bedeutet. Leider "lebe" ich in der Karre immer für die nächsten 3-4 Jahre (50.000km p.a.) und deshalb will ich meine Kohle möglichst sinnvoll und ohne Kompromiße versenken. Da ärgert es mich sogar, wenn beim A8 der separate Haken fürs Jacket weggespart wird. Hängen am Haltegriff 2 Kleidersäcke, kommt man an den Haken kaum ran. Profan, nervt aber täglich....Darf ich das hier äußern ? Ach ja, Ferrocen, nein, in den Kleidersäcken hängen keine Jogging-Anzüge...;-)

 

39 weitere Antworten
39 Antworten

Troll-Alarm !

Zitat:

Original geschrieben von rudiratlos1

...heute klingelts Telefon: "hier Autohaus XY, Ihr BMW meldet, das in 2.000tkm ein kleiner Service ansteht. Wollen wir einen Termin vereinbaren...?"

Da hat's mir die Sprache verschlagen, das ist doch richtig cool. Grade für Vielfahrer ein guter Planungshinweis und für die Werkstatt ein Weg der Kunden-bindung. Die Jungs bei BMW machen derzeit ziemlich viel ziemlich richtig... Mein A8(4E) hat nichtmal ne Ölstandsanzeige oder ne verläßliche Bremsbelag-verschleißanzeige an der Hinterachse... ISt das beim neuen doller ?

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

Troll-Alarm !

Nö, Audi ist einfach da wo sie hingehören. Hinter BMW und Mercedes. War so, ist so und wird so bleiben. Nachbau gut, Innovation Null.

Das haben inklusive mir viele (ehemalige) Audifahrer gelernt und verinnerlicht.

Irgendwann klingelt Dein Handy:

"Sie wollen doch in dieses Etablissement, zu dem Sie das BMW-Navi eben hingeführt hat, nicht etwa hineingehen, oder? Neulich haben Sie doch Ihrer Frau auf einer Fahrt in Ihrem BMW noch versprochen, daß Sie die Einzige in Ihrem Leben ist!"

Die sind einfach schlau... :D

Wems gefällt...;)

Ozapft is :D:D:D

Ich glaube, dass es durchaus gewichtigere Beispiele für die Inkompetenz der Herren der Ringe gibt als das.

Schließlich dürften die meisten Fahrer im Stande sein, die Anzeige auf dem FIS auch selbst zu lesen ;)

Naha, aber was der Threadstarter vermutlich ausdrücken wollte - es ist ein netter Service, es ist technisch heutzutage problemlos machbar, also warum macht Audi es nicht?

Abgesehen davon sind es genau diese manchmal überflüssig erscheinenden Kleinigkeiten und Nettigkeiten, die einem Kunden so ein warmes flauschiges Gefühl des "die kümmern sich um mich" geben (so wahr oder unwahr das sein mag) und ihn jahrzehntelang an eine Marke binden.

mfg,

Robert

Hallo Robert, diese "manchmal überflüssig erscheinenden Kleinigkeiten und Nettigkeiten" binden einen Autofahrer aber auch nur dann an eine Marke, wenn sonst wenigstens fast alles bei Fahrzeugqualität und Kundenservice stimmt, deshalb wäre dieses "Feature" bei Audi z. Zt. eher Kundenverarschung. Damit will ich ausdrücklich nicht sagen, daß bei BMW alles in Ordnung ist. ;) Saschiii

Zitat:

Original geschrieben von RobertK81

Naha, aber was der Threadstarter vermutlich ausdrücken wollte - es ist ein netter Service, es ist technisch heutzutage problemlos machbar, also warum macht Audi es nicht?

Also ich bezweifele, dass es so einfach ist. Es geht ja nicht nur um dieses eine Feature, sondern um das ganze Paket und die Gesamtarchitektur.

Wir reden hier nicht von Wireless-LAN-Hotspot im Auto, denn das ist einfach und das können die modernen Smartphones alle. Das Feature setzt keine entsprechende Infrastruktur beim Autohersteller voraus, bringen tut es mir als Autofahrer und Geschäftsmann nichts.

Bei diesen Kleinigkeiten von BMW aber handelt es sich schon um ein echtes Gesamtkonzept und nicht nur Werbung. Man muss nämlich das Ganze im Auto vorgesehen haben (inkl. SIM-Karte, die mehr oder weniger europaweit funktioniert und kostenmässig vertretbar ist (deswegen auch Edge)), aber auch beim Autohersteller selbst muss man eine Infrastruktur aufbauen; wir sprechen ja hier von eigener Online-Redaktion, Auskunftsservice und vielem mehr.

Deswegen glaube ich auch nicht, dass andere Herteller so etwas einfach nachmachen können. Den vom TE genannten Service gibt es z.B. seit 2007. Ich war auch erstaunt, als ich vom BMW-Service 2007 angerufen wurde. Für mich war das ein Schlüsselerlebnis. Seitdem verbinde ich persönlich BMW mit Luxus und First-Class-Service. Ich denke schon, dass das Ganze BMW sehr viel Geld kostet und das rechne ich BMW positiv an.

Ob Ihr es glaubt oder nicht. Für mich ist ConnectedDrive ein sehr wichtiges Merkmal, das neben anderen Sachen mich an BMW bindet.

@An den TE: wenn man das Thema in einem bestehenden Thread einbringt und diskutiert, verstehe ich es schon. Einen eigenen Thread dafür bei A8 zu eröffnen und dann noch mit diesem provokativen Titel, ist sehr unerwartet, um es höflich zu umschreiben.

Viele Trolle ......

Themenstarteram 23. Februar 2012 um 9:29

...es ist ganz einfach: Der Hersteller meines derzeitigen Fahrzeuges (A8-4E) leiert gebetsmühlenartig seinen Vorsprung durch Technik runter. Was bleibt davon übrig ? Derzeit nicht wirklich viel, wenn ich mir die zahlreichen Verschlimmbesserungen beim neuen A8 anschaue.

Meine Entscheidung, einen BMW530D in den Fuhrpark aufzunehmen, bereue ich jedenfalls nicht und bin beeindruckt, wie die sich ins Zeug legen. Könnte also sein, das ich für mich auch den 7er ins Auge fasse, wenn der Triturbo-Diesel dort kommt (oder 550d-xd, 6erGC).

Und warum habe ich diesen Thread eröffnet: Damit auch die A8-Klientel hier weiss, was für sinnvolle Features beim Wettbewerb included sind...

Zur "Vernetzung": Egal ob google-earth oder connected drive: Die ganze große Web-world hat ein Ende, wenn die Landesgrenzen erreicht werden und man in der Schweiz für den Datentraffic nach Länderklasse 2 exzessiv abgezockt wird...

Zitat:

Original geschrieben von rudiratlos1

...es ist ganz einfach: Der Hersteller meines derzeitigen Fahrzeuges (A8-4E) leiert gebetsmühlenartig seinen Vorsprung durch Technik runter. Was bleibt davon übrig ? Derzeit nicht wirklich viel, wenn ich mir die zahlreichen Verschlimmbesserungen beim neuen A8 anschaue.

Meine Entscheidung, einen BMW530D in den Fuhrpark aufzunehmen, bereue ich jedenfalls nicht und bin beeindruckt, wie die sich ins Zeug legen. Könnte also sein, das ich für mich auch den 7er ins Auge fasse, wenn der Triturbo-Diesel dort kommt (oder 550d-xd, 6erGC).

Und warum habe ich diesen Thread eröffnet: Damit auch die A8-Klientel hier weiss, was für sinnvolle Features beim Wettbewerb included sind...

Zur "Vernetzung": Egal ob google-earth oder connected drive: Die ganze große Web-world hat ein Ende, wenn die Landesgrenzen erreicht werden und man in der Schweiz für den Datentraffic nach Länderklasse 2 exzessiv abgezockt wird...

Gut, die indirekte Unterstellung nehme ich dann zurück.

Du kannst ConnectedDrive-Dienste ohne Einschränkung und ohne Zusatzkosten in der Schweiz verwenden. Das heißt, wenn Du Dein Fahrzeug in Deutschland führst und mal in die Schweiz fähst, dann kannst Du z.B. weiterhin kostenlos den Auskunftdienst anrufen und Dich zum nächsten Automaten Deiner Bank führen lassen oder ins nächste Restaurant oder was auch immer. Die lokale Google-Suche, Online-Dienste, S.O.S etc. alles ebenfalls kostenlos verfügbar.

Das is das, was ich mit einem Gesamtkonzept gemeint habe. Für Geschäftsleute einfach genial.

Zitat:

Original geschrieben von dnavra

Zitat:

Original geschrieben von rudiratlos1

...es ist ganz einfach: Der Hersteller meines derzeitigen Fahrzeuges (A8-4E) leiert gebetsmühlenartig seinen Vorsprung durch Technik runter. Was bleibt davon übrig ? Derzeit nicht wirklich viel, wenn ich mir die zahlreichen Verschlimmbesserungen beim neuen A8 anschaue.

Meine Entscheidung, einen BMW530D in den Fuhrpark aufzunehmen, bereue ich jedenfalls nicht und bin beeindruckt, wie die sich ins Zeug legen. Könnte also sein, das ich für mich auch den 7er ins Auge fasse, wenn der Triturbo-Diesel dort kommt (oder 550d-xd, 6erGC).

Und warum habe ich diesen Thread eröffnet: Damit auch die A8-Klientel hier weiss, was für sinnvolle Features beim Wettbewerb included sind...

Zur "Vernetzung": Egal ob google-earth oder connected drive: Die ganze große Web-world hat ein Ende, wenn die Landesgrenzen erreicht werden und man in der Schweiz für den Datentraffic nach Länderklasse 2 exzessiv abgezockt wird...

Gut, die indirekte Unterstellung nehme ich dann zurück.

Du kannst ConnectedDrive-Dienste ohne Einschränkung und ohne Zusatzkosten in der Schweiz verwenden. Das heißt, wenn Du Dein Fahrzeug in Deutschland führst und mal in die Schweiz fähst, dann kannst Du z.B. weiterhin kostenlos den Auskunftdienst anrufen und Dich zum nächsten Automaten Deiner Bank führen lassen oder ins nächste Restaurant oder was auch immer. Die lokale Google-Suche, Online-Dienste, S.O.S etc. alles ebenfalls kostenlos verfügbar.

Das is das, was ich mit einem Gesamtkonzept gemeint habe. Für Geschäftsleute einfach genial.

Ist der Service beim BMW dann z. B. beim Leasing an die Laufzeit angepasst und quasi in der Rate inklusiv oder wie bei Audi früher die Telematik (und jetzt wohl auch wieder.... :( ) nach erreichen einer gewissen Zeit nur noch jährlich zu erwerben?

Ich fand es damals dämlich, für ein halbes Jahr bei 42 Monaten dann ein Jahr zu bezahlen. Dass es damals nur in D funktionierte sehe ich denen nach, die Netzbetreiber hatten noch nicht so viel Druck aus Brüssel und es war Vodafone nicht hgleich Vodafone...

Audi war damals seiner Zeit sicher voraus (Vorsprung...) aber das Paket war so dämlich, dass es sich selbst vom Markt gekegelt hat.

Gruß,

Chris

Zitat:

Original geschrieben von pinkopalino

 

Ist der Service beim BMW dann z. B. beim Leasing an die Laufzeit angepasst und quasi in der Rate inklusiv oder wie bei Audi früher die Telematik (und jetzt wohl auch wieder.... :( ) nach erreichen einer gewissen Zeit nur noch jährlich zu erwerben?

Ich fand es damals dämlich, für ein halbes Jahr bei 42 Monaten dann ein Jahr zu bezahlen. Dass es damals nur in D funktionierte sehe ich denen nach, die Netzbetreiber hatten noch nicht so viel Druck aus Brüssel und es war Vodafone nicht hgleich Vodafone...

Audi war damals seiner Zeit sicher voraus (Vorsprung...) aber das Paket war so dämlich, dass es sich selbst vom Markt gekegelt hat.

Gruß,

Chris

Ich nehme grundsätzlich den großen Navi Professional. Dann ist ConnectedDrive die ersten drei Jahre komplett kostenlos, mehr oder weniger Europaweit. Dadurch relativiert sich für mich auch der Preis des großen Navis, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz. Das solche Dienste nicht auf Dauer kostenlos bleiben ist klar, denn es stehen ja Personal- und Infrastrukturkosten dahinter. Ab dem 4. Jahr kostet der Dienst 250€ pro Jahr. Dadurch, dass ich immer für 3 Jahre ein Auto lease, ist das für mich ok.

Wenn man noch Internet-Flat haben möchte, kann man das noch zusätzlich für 150€ erwerben. Ich denke aber, diese Funktion ist für Leute, die selbst fahren, nicht relevant. Wer aber hinten sitzt und sich fahren lässt, könnte damit etwas anfangen.

Diese PDF-Datei gibt einen kompletten Überblick über die Dienste:

http://www.bmw.de/.../connecteddrive.pdf

Etwas ist aber auch bei BMW dämlich: ich habe den Eindruck, dass BMW sich schämt, dafür richtig Werbung zu machen, weil es vielleicht die "Fahrfreude" in Hintergrund drücken könnte.

Es gibt Hersteller, die würden aus so einem Paket tausend Mal mehr Kapital schlagen;)

Themenstarteram 29. Februar 2012 um 8:50

brandaktuell: Jetzt schieben sie das 6er Dieselcoupe mit Allrad hinterher (640D xdrive). Alternative zum A7 und A8. Vorteil gegenüber A8: Head-up-Display, LED mit Kurvenlicht. Nachteil: Rückbank Mini, kein Solardach. Gleichstand: popeliger Kofferraum.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. connected drive - die sind einfach schlau...