ForumGolf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. chiptuning

chiptuning

Themenstarteram 11. August 2002 um 9:25

moin, ich habe vor meinem g3gti16v (bj95, 130tkm) einen (marken)chip zu verpassen. das ganze passiert dann natürlich mit nem kn luftfilter und nem powerrohr von bonrath...wie sehen eure erfahrungen in diesem bereich aus? folgende namenhafte hersteller habe ich gefunden :

skn-tuning

sls-tuning

digitec

wer hat einen dieser chips verbauen lassen? erfahrungen?

danke

25 Antworten

Von Digitec habe ich nur schlechtes gehöhrt.Da kommt es oft vor,das du nach dem Chippen sogar weniger PS hast als vorher !

SLS und SKN höhren sich für mich eher wie Lottogemeinschafften an als Tuner !

Die Tuner die ich empfehlen kann sind:

www.Rothe-Motorsport.de

www.ABT-sportsline.de

www.Oettinger.de

Da kannste sicher sein,daß du für dein Geld auch was bekommst !

SKN ne lottogesellschaft?! *lol*

naja...

also ich hab den RS4 in Castrob-Rauxel auf der 1/8 meile fahren sehen... *wow* hab auch bisher eigentlich nur gutes von SKN gehört und der Herr L. von SKN ist in meien augen doch ein sehr kompetenter mann

abt?! aso, die apothke unter den tunern... schon klar :D

rothe kenn ich überwiegend von den turboumbauten...

Themenstarteram 12. August 2002 um 17:28

hm

naja, alle drei haben auf ihren webseiten keinen chip für den g3gti16v im programm, und abt/oettinger bieten nur komplettumbauten (nockenwelle usw) an, des will ich net...

rothe hat da glaub ich was im programm...

SKN kauft ihre Software bei MTH und bei denen habe ich schon mehrere Wagen Chippen lassen und war immer sehr zufrieden. Da SKN die gleiche Software verwendet, kann man sie also getrost wärmstens empfehlen.

also mein Wagen läuft mit SKN-Chip auf keinen Fall schlecher als vorher.

Themenstarteram 13. August 2002 um 21:15

läuft er denn besser? spürbare unterschiede??

schwer zu sagen. im solo-betrieb merkt man vom chip nur sehr selten was. der durchzug ist ein wenig besser und er läuft m.E. ein bisschen sauberer. die Höchstgeschwindigkeit ist mehr oder minder gleich geblieben.

Leistungsprüfstand halte ich für rausgeschmissenes Geld, aber die Tatsache, dass ich trotz Automatik an der Ampel gegen andere 90 PS Rivalen zumindest gleichziehen kann, sagt mir, dass der Chip was bringt. Verbrauch ist gleich geblieben.

also ein chip allein bringt bei einem sauger eh keine leistung!! ich hab z.b bei mir das kleine packet von ABT drinn. chip,nocken,auspuff,und alles aufeinander abgestimmt! bracht meinen vr6 von 174 auf 203 prüfstand PS!! öttinger,abt is ok. aber lass blos die finger von rohte!!! das sind voll die ober pfuscher!! glaub mir!!

Themenstarteram 17. August 2002 um 11:22

sicher das des keine leistung bring? ich meine, das es net soviel ist wie bei dir ist ja klar, dafür gibts du ja auch deutlich mehr geld aus. aber ich denke mal, das die 15ps mehrleistung (im zusammenhang mit dem empfohlenen super plus & kn filter) doch realistisch sind....mein mom favorit ist skn...

und beim reinem chiptuning verbastelt dir keiner deinen motor. und chiptuner wie skn müssen auch von einer betrugsanzeige ausgehen, wenn die einem 300 € für nichts abknüpfen und das irgendjemand mal überprüft (Leistungsprüfstand vorher und hinterher).

hehehe:-)

oh man. die haben sich da schon was überlegt...

probierts doch einfach mal mit 2 prüfstandsläufen vorher und nachher aus...

die können noch soviel Klauseln in ihren Verträgen drinstehen haben. Wenn die offensichtlich Leistung versprechen, aber auch unter idealen Bedingungen keine Leistung bei rauskommt, dann wird ein Gericht für dich entscheiden. Und was kostet eine Leistungsmessung in etwa und kann man auch nen Automat auf das Ding stellen?

Kommt drauf an wo du es machen läßt.

Ich habe bei Bosch 45 Euro bezahlen müssen .Andere berichten das sie nur 35 bezahlt haben.

Warum sollte ne Automatic nicht gemessen werden können ?

Der Prüfer gibt Gas und drückt dann,wann er will,einen Knopf und das Meßgerät fänngt an die Leistungskurve zu zeichnen.

Dabei wird über die Rollen die Realgeschwindigkeit gemessen.

Am Ende läßt der Prüfer das Fahrzeug auf der Rolle ausrollen und somit kann über den Bremswiderstandt des Fahrzeuges die Verlußtleistung gemessen werden,welches der Schreiber ebenfalls ins Diagramm einzeichnet.

Was die Leistungssteigerung eines VRs angeht,sind 15 PS schon sehr sehr großzügig bemessen.

In Wirklichkeit kommen dann nur zwischen 5-8 PS heraus.

Nicht gerade viel für 500 Euro oder ?

Deine Antwort