ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. China-Roller springt nicht an - Gefühlt alles probiert

China-Roller springt nicht an - Gefühlt alles probiert

Themenstarteram 9. April 2019 um 16:59

Servus Leute,

ich hab folgendes Problem ich habe vor einem Jahr meinen Roller Generic Ride Omen 50 kaputt gefahren. Damals war es so, dass ich den Roller angemacht habe und er erst normal lief, dann musste ich an einer Ampel anhalten, als die Drehzahl geringer wurde durch das Anhalten, hat er plötzlich angefangen zu rattern. Wenn ich dann Gas gegeben habe und er wieder mehr Drehzahl hatte war das rattern weg und er lief normal, dies wurde dann immer öfters beim anhalten. Wenn ich den Roller beim rattern an der Ampel ausgehen lassen habe, weil ich zu spät gas gegeben habe, dann ging er nur sehr schwer wieder an und ich musste ihn sehr viel kicken bis er wieder an war. Das Phänomen kam dann immer öfters bis ich ihn nicht mehr an bekommen habe.

Den Zylinder hatte ich schon unten, dieser ist vollkommen in Ordnung ebenso der Kolben. Den Variodeckel hatte ich ebenfalls offen und ich konnte nichts feststellen. Zündfunke ist auch vorhanden und gut.

Das Geräusch das der Roller gemacht hatte hat sich angehört als würde das Getriebe oder ähnliches rattern, ich kann es aber nicht genau sagen, außer das es sich nicht gut angehört hat.

Meine Frage ist, ob ihr wisst was es sein könnte, denn ich würde ihn gerne wieder fahren.

Lg Sean

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

Ähnliche Themen
18 Antworten

Schön erst fahren bis gar nichts mehr geht.

Es könnte sein das der Mitnehmer vom Kickstarter dieses rattern gemacht hat und das anspringen damit nichts zu tun hat,also einfach zu spät und ohne Wartung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

Blöd ist, dass wir das Rattern nicht mehr hören und lokalisieren können. Kam es eher von vorne oder von hinten?

Weitere Möglichkeiten wären ausgeschlagenes Pleuel, Kolbenbolzenlager, Kurbelwellenlager, defekte Gewichte in der Vario, unwahrscheinlicher, dass das Rattern von Mitnehmer und Getriebe kommt, aber nichts ist unmöglich.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

@fritzberndol ,das ist ja das was ich meine,es kann die ganze Palette rauf und runter sein und wenn der Zylinder schon mal unten war kontrolliert man direkt die Lager.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

Themenstarteram 9. April 2019 um 19:16

erst mal danke für die Antworten, der Roller hat 6000km drauf, kommen da die Lager in frage? und wenn ja wie kontrolliere ich die? Das Geräusch war sehr schwer zu lokalisieren, ich bin damals sogar abgestiegen um es besser orten zu können, jedoch ohne erfolg aber wenn ich es lokalisieren sollte dann eher auf höhe der Vario oder des Zylinders.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

@kranenburger es war prima, dass Du die Schimpfe (einfach zu spät und ohne Wartung, Hauptsache heizen) übernommen hattest, so konnte ich fortsetzen, weil der TN sich reumütig zeigt (ich würde ihn gerne wieder fahren.Lg Sean) und bereit ist etwas dafür zu tun und auch kleine Brötchen zu backen)!

Sean,

da kommen wir der Sache doch langsam näher.

Ich habe noch nie Kurbelwelllen-/Pleuellager kontrolliert, würde aber dran drehen und rütteln und Spiel suchen sowie auf Gräuschentwicklung achten. Mein Feingefühl gepaart mit Neptuns Intuition weisen mir dann die Entscheidung ersetzen oder nicht zu.

Aber es gibt auch viel besser geignete Forumsmitarbeiter, die mir helfend und Kopf schüttelnd fachlich gerne an die Seite springen, stimmt`s?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Roller Generic Ride Omen 50 geht nicht mehr an' überführt.]

Hallo zusammen,

ich bin nahezu am verzweifeln... aber erstmal die ganze Story.

Ich hatte mir letztes Jahr im März einen gebrauchten China-Roller für die Stadt gekauft. Anfangs funktionierte dieser wunderbar... Sowohl E-Starter als auch Kick-Starter funktionierten einwandfrei. Im Spätsommer/Herbst fing er an murren zu machen. Er lies sich nicht mehr über den E-Starter starten, jedoch Kick-Starter ging (wurde min. alle 2-3 Tage gefahren zu der Zeit!). Doch irgendwann ging auch der E-Starter nicht mehr, da jedoch es kalt draussen wurde, wurde das gute Stück im Keller fürn Winter eingemottet.

Jetzt im Frühjahr machte ich mich ans Projekt den wieder zum Laufen zu bekommen. Also erstmal Batterie geladen und probiert in anzubekommen... jedoch nichts. Seitdem habe ich so ziemlich alles ausprobiert was ich hier oder in anderen Foren gelesen hab und hatte immer noch keinen Erfolg.

Dazu gehört:

- Vergaser ausgebaut und gereinigt

- Benzinschlauch gecheckt (Am Unterdruckschlauch gezogen - Benzin kam)

- CDI von nem anderen Roller versucht

- Zündkerze gewechselt (Zündfunke sichtbar bei der alten, als auch bei der neuen!)

- Starterspray in den Luftfilter

- Batterie nochmals aufgeladen

- Kabel auf kabelbrand/verbindungslücke überprüft

Er scheint zu verdichten beim Kick... klingt auf jeden Fall so... aber es kommt zu keiner Verpuffung (auch nicht mit dem Starterspray!)

Hat jemand noch ne Idee was ich probieren könnte?

Ich wäre sehr dankbar!

Wie hoch ist die gemessene Verdichtung?

Bei mir war das gleiche. Bei der Fehler Suche stellte ich folgendes fest. Kabelbruch an Batterieanschlüssen(zu wenig Ampere dadurch) . Die vielen Masseanschlüsse Am Rahmen waren Oxidiert.

Nachdem ich diese Mängel beseitigt hatte funktionierte Anlasser Hupe Blinker Batterieladung wieder.

Mit Kickstarter ist meiner gestartet. Einige Komponenten funktionierten aber nicht während der Fahrt.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 24. Juli 2019 um 20:47:13 Uhr:

Wie hoch ist die gemessene Verdichtung?

Gemessen hab ich es leider nicht... bin auch eher ein autodidaktischer Schrauber als professioneller. Auf jeden Fall hört es sich so an als ob er verdichtet. Gibts da ein Trick wie man das gut misst?

Zitat:

@snoopynewyork1 schrieb am 25. Juli 2019 um 03:44:20 Uhr:

Mit Kickstarter ist meiner gestartet. Einige Komponenten funktionierten aber nicht während der Fahrt.

Ist deiner auch vor der Beseitigung des Fehlers per Kick gestartet?

Es ist doch noch nicht einmal bekannt um welchen Roller es hier geht

China-Roller,na super! Ist es ein 2T oder 4T ,wie alt und wie lange gestanden usw.

Erst wenn man sich ein ungefähres Bild machen kann funktioniert es mit Hilfe.

Es ist ein 4-Takter von glaube RexMot und dürfte ca. 10 Jahre alt sein.

Gestanden hat er wie im Text erwähnt nachdem er letztes Jahr probleme gehabt hatte ca. 5 Monate bis ich es im April versucht hab ihn flott zu machen, dann wieder ein paar monate bis jetzt mit dem 2. Versuch.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 25. Juli 2019 um 10:04:17 Uhr:

Es ist doch noch nicht einmal bekannt um welchen Roller es hier geht

China-Roller,na super! Ist es ein 2T oder 4T ,wie alt und wie lange gestanden usw.

Erst wenn man sich ein ungefähres Bild machen kann funktioniert es mit Hilfe.

Da aber üblicherweise die Dinger immer die gleichen Probleme haben, hatte ich die Marke als eher irrelevant im Kopf (siehe Anzahl an China-Roller marken)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. China-Roller springt nicht an - Gefühlt alles probiert