ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. CB-FUNK MAN

CB-FUNK MAN

Themenstarteram 20. April 2009 um 19:08

Hallo zusammen.

Bin Hobbyfunker und LKW-Fahrer daher kenn die probleme,die im LKW vorkommen. Schlechter Empfang,schlechte Stehwelle,zu wenig Platz für die Antenne nach oben, falsche Antenne, störungen durch andere Geräte im LKW (Motorgeräusch), keine Masse, usw. Daher beschreibe ich so gut wies geht wie ich das Gerät, die Antenne im Lkw angeschlossen habe.

So ich fang jetzt mal beim Funkgerät an: Hab da eine Alan 48 Plus die im Einbauschacht mit einer Halterung eingebaut ist. Die Stromversorgung hab ich von dem Stromstecker der an diesen Schacht anliegt ( Violett,weiss, Braun) oder so, hab aber dazwischen einen Entstörfilter für Strom gehängt. ACHTUNG: Den Entstörfilter so nah wie möglich am Gerät anschliessen da sonst wieder Störungen auf das Gerät übertragen werden können. Zusätzlich ist ein Externer Lautsprecher der mit einen Kabel verbunden an der Decke hängt am Gerät angeschlossen.

 

Antenne: Das Problem bei der Antenne ist das die viel Masse(Blech) braucht um eine gute Stehwelle (schonender für das Funkgerät) zu bekommen und um weitere Reichweiten zu überbrücken.Es gibt warscheinlich mehrere möglichkeiten.

 

1. Hab mir einen DV-Fuß(Antnnenfuß) auf die vorhergesehene Seite geschraubt diesen mit einen Blech 50cmx50cm direkt verbunden, daran ca fünf Meter massekabel kreuz und quer im LKW verlegt und das mit Alu-Folie verbunden, ABER DABEI ACHTEN DAS MAN NICHT AUF DIE MASSE VOM LKW KOMMT!! Sonst sind wieder Störungen drauf. Mit dem Zeug bin ich ca 5-7 km zu einer Feststation gekommen und hatte eine Stehwelle von 2 das war einigermaßen Akzeptabel aber natürlich nicht für einen Hobbyfunker.

 

2. Man nehme von einer großen Boomerrang(Balkonantenne ca 3m) den Antennenfuß, der oben ein Schraubgewinde hat an der Seite einen PL Anschluss und an der Unterseite einen DV Anschluss hat. Die obere Hälfte ist Plastik und unten ist Metallisch.

Jetzt wirds kompliziert!!!. Das obere Teil, das Gewinde muss fest mit einen DV-Fuß(für Mobilfunkantennen) verschraubt,geschweißt oder verbunden werden. ACHTUNG: Nur die Halterung also den oberen Teil vom DV-Fuß( Das eisen,den knubbel). So nun könnt ihr schon mal eine Mobilfunkantenne auf die (Boomerrang)Halterung schrauben.oben an der (Boomerrang)Halterung habt ihr nun das selbe wie unten.Nehmt jetzt einen kleinen Strahler(Antenne) ca 50cm, die oben einen stab zum Stehwellen einstellen hat und befestigt diese an der Unteren Seite der Halterung ca 90°. Oben montiert ihr euere (normale) Mobilfunkantenne(Je länger desto besser), schraubt die halterung irgendwie vorne am Windabweiser fest. ACHTUNG NICHT DIE MASSE VOM LKW BERÜHREN(Gummis dazwischen) und legt ein Kabel zum Funkgerät. Stehwelle einstellen am unteren Strahler nicht vergessen und los gehts!!!

Hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht komm ca 15-17 km mit dem Zeug, hab zusätzlich noch einen Brenner mit 200 Watt dazwischen dann geht das ganze noch besser

Das war nur ein Beitrag meinerseits weil ich mir am Anfang mir auch Tipps holen wollte aber nie so was wirklich ausführliches gefunden habe.

gruß Benni

Ähnliche Themen
13 Antworten

puhh - und für mich als laien... ich versteh´s trotzdem nicht.

hättest du evtl bilder mit den antennen?

LG

Moin,

noch 'ne Frage: Schliesst Du die Masse der Antenne zusammen mit der des Funkgerätes an? Oder ist es nur wichtig, nicht das Fahrerhaus als Leiter zu benutzen?

Ich vermute, Du meinst mit Störungen den selben Effekt, wie bei Musik-Anlagen, wo Radio- und Verstärkermasse weit voneinander entfernt waren. Da konnte man meistens die Lichtmaschine arbeiten hören...

Schaffst Du 15km nur mit dem Brenner, oder gehts auch ohne? Ich meine da mal was gehört zu haben... :cool:

Themenstarteram 21. April 2009 um 3:32

Hallo ihr

Ich werde heute im laufe des Tages noch bilder von meiner Antenne machen die ihr euch mal ansehen könnt werde sie heute Abend hinzufügen und anschliessend noch ein paar Details!!

Gruß Benni

Themenstarteram 21. April 2009 um 14:45

Hallo zusammen das ist die Halterung der beiden Antennen

1.

P1000149
Themenstarteram 21. April 2009 um 16:41

2. Hier ist die Halterung nochmal wie sie dann zusammengesetzt werden sollte(Schweißen, Gewinde schneiden, etc.) dann die Halterung am Besten oben am Windschutz angebracht. ACHTUNG DIE MASSE ZWISCHEN LKW UND HALTERUNG TRENNEN,DA SONST WIEDER STÖRUNGEN VOM LKW AUF DIE ANTENNE UND DAS FUNKGERÄT ÜBERTRAGEN WERDEN. Oben die normale Mobilfunkantenne z.B. Turbo 3000,2000 oder President etc. Unten den anderen Strahler(Antenne ca 50cm mit verstellbaren Stab für die Stehwelle).Die untere Antenne dient in den Fall als Masse(Gegengewicht) das normalerweise das LKW Blech dient.Der untere Strahler sollte für eine Perfekte Stehwelle auf ca 135grad stehen richtung Beifahrerseite oben am Windschutz entlang.

Der Mittlere Anschluss ist ja ein ganz normaler PL Anschluss der dann mit dem Funkgerät verbunden wird. STEHWELLE MIT DEM UNTEREN STAB VON DER UNTEREN ANTENNE EINSTELLEN NETT VERGESSEN!!!

LOS GEHTS

 

Auf die Frage mit dem Brenner, Das war natürlich ohne Brenner gemeint mit sinds bei ca 150 Watt 30km.Hoff ich konnte da ein bischen weiterhelfen und mein Wissen ein wenig weitergeben da ichs schade finde das wegen blöden Störungen oder schlechten Reichweiten der CB-Funk ausstirbt Notfalls kann ich euch auch auf Anfrage eine Halterung bauen

Gruß Benni

P1000155
Themenstarteram 21. April 2009 um 18:18

3.Bild

P1000152

Das ist eine interessante Lösung. Mal sehen, wann ich die Erkenntnisse mal anwenden kann.

Damit kommst du bei den XLX und den XXL Hütten mit der Antenne viel zu hoch das gibt massive Probleme bei Oberleitungen von Stassenbahnen usw.

was ich schade finde, das an der rückseite von den lkw´s die mögliche höhe nicht genutzt wird.

 

hab neulich ne daf SZM gesehen - der hatte die antenne kurz über den anschlüssen für strom/druckluft angebracht, die ging dann knappe 2 meter hoch, schaute ca 10 cm über dem dach raus ...

 

Themenstarteram 27. April 2009 um 16:49

Das wäre das nächste Problem das viele nicht wissen wenn die Antenne zwischen Führerhaus und Aufbau ist Empfängt und sendet die Antenne sehr schlecht, da die Strahlen beim Senden verloren gehen und die Strahlen die von einen anderen gesendet werden überhaupt nicht oder nur teilweise bis zur Antenne kommen.Darum sieht man auch viele die die Antenne auf der Seite oben haben.

Die Antenne nach oben auf der von mir genannten Halterung kann natürlich x Belibig draufgeschraubt werden, ihr könnt auch eine 50cm Antenne für oben nehmen.Ich wollte mit dem Beispiel eigentlich nur sagen das um so länger die Antenne um so weiter die Reichweiten aber das selbe geht auch mit einer kurzen Antenne sind dann halt kürzere Reichweiten.

P1000153
Themenstarteram 9. Mai 2009 um 23:24

siehe ersten Beitrag

Zitat:

Original geschrieben von Holz-Michl

Hallo zusammen das ist die Halterung der beiden Antennen

1.

Hallo, wo führt das weiße kabel hin? und wie genau hast du das befestigt?

Zitat:

Original geschrieben von Holz-Michl

Das wäre das nächste Problem das viele nicht wissen wenn die Antenne zwischen Führerhaus und Aufbau ist Empfängt und sendet die Antenne sehr schlecht, da die Strahlen beim Senden verloren gehen und die Strahlen die von einen anderen gesendet werden überhaupt nicht oder nur teilweise bis zur Antenne kommen.Darum sieht man auch viele die die Antenne auf der Seite oben haben.

Die Antenne nach oben auf der von mir genannten Halterung kann natürlich x Belibig draufgeschraubt werden, ihr könnt auch eine 50cm Antenne für oben nehmen.Ich wollte mit dem Beispiel eigentlich nur sagen das um so länger die Antenne um so weiter die Reichweiten aber das selbe geht auch mit einer kurzen Antenne sind dann halt kürzere Reichweiten.

Hallo, wie genau ist die Antenne an dem Windabweiser befestigt? könntest du vllt. noch ein paar Fotos reinstellen?

Und wie hast du das Antennenkabel in das Fahrerhaus verlegt, wo genau geht das durch?

Kannn man man oben einen andere Antenne nehmen die schon vorabgestimmt ist, z.B StaboDV-27 250Watt+4GB?

Wie Teuer wäre es wenn du mir so eine Halterung anfertigen würdest?

Fahre einen MAN TGXXLX

Deine Antwort
Ähnliche Themen