ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Carglass Garantie - der blanke Hohn?

Carglass Garantie - der blanke Hohn?

Themenstarteram 10. August 2018 um 13:26

Ich habe (nach mehreren problemlosen Autoglas-Reparaturen) folgende Erfahrung mit einem Garantiefall bei Carglass gemacht: ca. 20(!) Monate nach dem Austausch einer Frontscheibe bei meinem Ford Galaxy hatte ich plötzlich Feuchtigkeitsprobleme im Fußraum des Beifahrers. Habe den Wagen in meiner Ford-Vertragswerkstatt untersuchen lassen. Ergebnis: Scheibe undicht, wohl Fehler bei der Verklebung der Frontscheibe.

Ich habe Carglass informiert ob sie die Reparaturkosten übernehmen. Carglass bot an die Scheibe selbst auszutauschen. Mittlerweile hatte meine Werkstatt den Fehler weiter untersucht und festgestellt, dass bereits die Verkabelung Wasser gezogen hatte und am korrodieren war. Empfehlung: die ebenfalls mit Wasser vollgesogene Dämm-Matte hinter dem Armaturenbrett samt der kompletten Verkabelung und Zentralelektrikbox auszutauschen oder aber den Wagen zu verkaufen, also fast ein wirtschaftlicher Totalschaden!

Nach der Lektüre der Berichte von anderen Carglass-Geschädigten in diesem Forum habe ich mit dem Allerschlimmsten gerechnet.

An dem mit Carglass vereinbartem Reparaturtermin bei meinem Ford-Händler habe ich dann aber vernünftig mit den Carglassleuten geredet und siehe da, Carglass hat den kompletten Schaden übernommen. Mein Wagen hat jetzt eine neue Frontscheibe, ein neue Zentralelektrikbox, eine flammneue Verkabelung und eine neue Innenverkleidung (musste wegen Schimmelbildung ebenfalls ausgetauscht werden). Ich finde mehr kann man nicht verlangen. Die Garantieabwicklung war völlig unproblematisch und beim nächsten Glasschaden werde ich sicherlich wieder zu Carglass gehen.

(Noch eine Anmerkung: Ich arbeite nicht für diese Firma.).

Ähnliche Themen
19 Antworten

und uns das mitzuteilen, hast du dich jetzt extra hier angemeldet?! naja....

Der Titel hat schon was clickbait artiges

Moin!

Was ist "clickbait artiges"?

G

HJü

..was reißerisches, was auf Aufmerksamkeit (= klicks) aus ist..... :

Darf man nicht mal positive Erfahrungen posten? Normalerweise wird nur das Negative gepostet, klar kann man sich ja auch aufregen. Jetzt kommt mal etwas Positives und da wird sich auch aufgeregt.

Warum suggeriert man mit der Überschrift eigentlich das genaue Gegenteil des dann folgenden Inhaltes? Um den Artikel interessanter zu machen?

Ich wette, der TE wird sich kein 2tes Mal hier einloggen ..... just my 2 Cents

Der Beitrag wurde doppelt gepostet. Was der Ford Galaxy beim Opel Cascada verloren hat ... keine Ahnung. Im Versicherungsbereich hat die Garantieerklärung auf eine Reparaturleistung streng genommen auch nichts verloren, passt als Erfahrungsbericht aber noch am ehesten rein. Wäre nett, wenn der Threadtitel angepasst würde in Richtung "gute Erfahrung mit CC nach zunächst mangelhafter Reparatur" ...

Zitat:

@Alien2012 schrieb am 10. August 2018 um 14:30:23 Uhr:

Darf man nicht mal positive Erfahrungen posten?

Klar dürfen positive Erfahrung gepostet werden, das verbietet hier auf MT niemand. Allerdings ist in der NUB ganz klar Eigenwerbung untersagt und der Beitrag des TE, da sogar 2x eingestellt, wie Paul passend bemerkt hat, stinkt schon 3 Meilen gegen den Wind nach Werbung.

Aus dem Grund bimmel ich dann mal.

Warum ist der Themenstarter eigentlich "TE", wäre da "TS" nicht richtig?

Nun, er könnte ja auch Thema-Ersteller sein ;)

Gute Antwort. :)

Da es ja grad Trend ist. Themenstarter paßt nicht, da ja nur ein Thema (Singular) und nicht gleich zwei Themen (Plural) im neudeutschen Thread erstellt wurde. Ok, zurück zum Thema. Die Überschrift des Themas ist irreführend.

Ts wäre lt. MT korrekt, denn dort steht dann im Posting oben neben dem Usernamen auch immer "Themenstarter" :D

Tja,

was auch immer der TE mit dieser Überschrift erreichen möchte......

Letztlich sehe ich einen Erfahrungsbericht und sonst nix. Von daher sehe ich auch keinen Grund hier etwas gegen den TE zu unternehmen.

Allerdings stören mich die ganzen Verstöße gegen unsere Beitragsregeln :(

Auch die Erklärung für das Clickbaiting ist mMn nicht ganz korrekt. Normalerweise steht ein "wirtschaftliches" Interesse hinter Clickbaiting, also zb ein Link mit einer ID welcher eben Geld bringt. Das kann ich hier auch nicht erkennen.

Also bitte einfach ignorieren wenn man nix zum Thema zu schreiben hat :)

Grüße

Steini

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Carglass Garantie - der blanke Hohn?