ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Cabrio Diebstahl

Cabrio Diebstahl

Themenstarteram 22. Mai 2007 um 14:21

Hallo,

ich habe gerade Antwort von meiner Vollkasko-Versicherung

bekommen, dort heißt es sinngemäß:

Versicherungsschutz bei Fahrzeugdiebstahl besteht NICHT,

wenn ich mein Cabrio offen abstelle und mich ausserhalb

Sichtweite des Cabrios befinde, allerdings wird immer von

Fall zu Fall entschieden.

Jetzt aber meine Frage:

1. Laßt Ihr Eure Cabrios bei schönem Wetter längere

Zeit geöffnet ohne Aufsicht draußen stehen?

2. Ich habe eine Alarmanlage mit Innenraum-Überwachung.

Die Innenraum-Überwachung funktioniert aber nur bei

geschlossenem Verdeck, d.h.: wenn mein 9.3 offen

abgestellt ist und ich ihn abgeschlossen habe, kann

trotzdem jeder in das Cabrio greifen und dort z.B.

abgelegt Sachen mitnehmen, ohne dass Alarm ausgelöst

wird.

Kann ich die Alarmanlage so umprogrammieren (lassen),

dass sie auch bei geöffnetem Verdeck alarm gibt, wenn

jemand in das Cabrio greift?

Für Eure Antworten schon mal meinen Dank im voraus.

Viele Grüße und immer gute Fahrt

Gerd

Ähnliche Themen
13 Antworten

fahrzeugdiebstahl oder diebstahl AUS dem fahrzeug?

bei letzterem könnte ich bei offenem cab verstehen, wenn die versicherung die regulierung eines schadens ablehnt.

bei ersterem weniger, denn das auto als ganzes ist doch nicht weniger vor diebstahl geschützt wenn das dach auf ist, oder?

meiner erfahrung nach ist die alarmanlage sehr empfindlich. mit dach zu, aber fenster auf ist die innenraumüberwachung aktiv.

dann reicht es, wenn jemand sehr nah am auto vorüber geht und es gibt alarm.

daher denke ich nicht, dass sich die frage nach aktivierbarkeit bei offenem verdeck stellt.

wie ich das handhabe?

ich stelle es oft offen ab, auch für längere zeit. will ich nicht ganz so sehr zum diebstahl einladen, mache ich die seitenscheiben hoch.

was gibt es in meinem auto zu klauen?

eine sonnenbrille in meiner stärke, die gebrauchsanweisung, eine taschenlampe und einen kuli, sowie ein europa-kartensatz.

noch nie etwas geklaut worden.

so schlecht ist die welt garnicht:)

anliegend die antwort meiner versicherung:

---------- snip --------------

nach Rücksprache mit der ...kann ich sagen, dass die solch eine Aussage nicht treffen würden.

Natürlich muß das Auto ordnungsgemäß verschlossen sein, aber das ist ja wohl klar.

Problematisch ist es natürlich bei Diebstahl von Teilen des Autos (z.B. Radio, o.ä.) - damit Versicherungsschutz besteht muß der Dieb gewaltsam ins Fahrzeug eindringen und das ist beim offenen Auto nicht gegeben.

---------- snip --------------

gerd, such dir einen neue versicherung

Hallo,

ich verschiebe dieses Thema mal ins Versicherungsforum und lasse den Ursprungsbeitrag hier im Saab Forum stehen.

Gruß

wvn

Teile die mit dem Fahrzeug "verbunden" sind, sind lt. Angabe meiner Versicherung (Vertreter) auch bei offenem Fahrzeug versichert.

Meine damalige Frage bezog sich auf das Windschott und dieses gilt als "mit dem Fahrzeug verbunden".

Ich meine mich zu erinnern, daß die Fenster oben sein müssen - das weiß ich aber nicht mehr so genau.

Ich persönlich kann mir aber nicht vorstellen das die Versicherungsbestimmungen da so unterschiedlich sind (das wäre dann ja bekannter unter Cabriofahrern) und es wird sich hier sicher noch ein Fachmann dazu äußern.

PS: und wertvolle Dinge sind doch, wenn sie offen rumliegen, eh nicht versichert, oder?

Ich wohne in einer ostdeutschen "Groß"stadt, hier würde ich gar nichts offen stehen lassen ;)

Das wäre bei meinem Audiosystem aber sowieso undenkbar :D

P.S.: die Alarmanlage basiert auf Infrarot, was die Funktion bei offenem Verdeck ad absurdum führen würde. Da könnte schon eine warme Brise (Luft) zum Auslösen führen.

Ich lasse den Wagen häufig offen und mit heruntergelassenen Scheiben stehen. Aber nur dann, wenn ich weiß, dass es nicht sehr lange dauert – beim Einkaufen z. B.

Hier in Hamburg habe ich dabei noch nie ein ungutes Gefühl gehabt. Allerdings lasse ich auch nichts rumliegen, was irgendwie zum Klauen verleiten könnte.

Beim ersten Mal dachte ich noch, ob nicht einfach jemand nur den Knopf an der Tür hochziehen braucht, wenn er irgendwas aus dem Kofferraum klauen will. Zum Glück bleibt der Kofferraum aber verschlossen, wenn man an den Türknöpfen zieht.

Themenstarteram 23. Mai 2007 um 9:29

Hallo an alle,

zuerst mal recht herzlichen Dank für Eure Antworten.

Noch mal zum Klarstellen:

Dass lose Teile NICHT versichert sind, ist mir klar!

Es ging mir bei der Frage auch nur um den Diebstahl des

ganzen auto, und da gehen die Meinungen wohl

auseinander, auf jeden Fall ist ein offenes Cabrio wohl

bei diebstahl versichert, wenn man es nicht aus den Augen

läßt,

auf KEINEN FALL ist es versichert, wenn man es zum

Beispiel offen nachts mehrere Stunden in einem

Hafengebiet o.ä. abstellt,

und alles, was dazwischen liegt, hängt wohl vom

Ermessen / Kulanz der Versicherung ab,

damit bin ich fast wieder so schlau wie vorher ...

 

viele Grüße

Gerd

Hi,

nunja, kommt hier auf die Bestimmungen in der Kasko an, würde ich sagen.

Sicherlich im Schadenfall ne Einzelentscheidung (daher wirst du auch von keinem Versicherer hier ne definitive Aussage bekommen).

Ausschluß in der Kasko kann etwa sein der Grad der Fahrlässigkeit (inwiefern man z.B. offenen Auges in eine Totalentwendung steuert wenn man es eine komplette Nacht in einem dunklen Viertel abstellt ist meines Erachtens klar --> hier kann/muss man damit rechnen --> damit Fahrlässigkeit zumindest schonmal mit erreicht...).

Mittlerweile verzichten fast alle Versicherer auf den Einwand der groben (!) Fahrlässigkeit (letzte Stufe vor dem "Vorsatz") mit folgender Ausnahme:

"(...)die grob fahrlässige Ermöglichung des Diebstahls des Fahrzeugs oder seiner Teile(...)"

--> damit muss dir hier grobe Fahrlässigkeit unterstellt werden können um die Zhalung zu verweigern...

Und zum Thema Fahrlässigkeit und ihrer Wertung gilt wie immer, dass es Millionen Urteile in der einen Richtung und Millionen in einer anderen gibt --> das kann dir keiner genau sagen...

Das mal allgemein dazu

Grüße

Schreddi

ich lasse mein Cabrio grundsätzlich nicht offen stehen. Allein schon meine Angst vor einem Vogelschiß. Höchstens mal vor meiner Haustür, wohne in einer Sackgasse und meine Nachbarn klauen nicht.

Guten Morgen,

ich gehöre zu denen, die ihr Cabrio bei Regen mal schließen und nicht zu denen, die es bei Sonne mal öffnen. Dementsprechend steht es meistens offen herum, allerdings oft mit hochgelassenen Scheiben. Habe noch keine schlechten erfahrungen gemacht und auch noch von niemand aus der Region ( LK Dachau ) von Problemen gehört.

Gruß Frank

meine frau und ich lassen ihr bmw cabrio auch immer offen stehen. soweit ich weiss wäre eine alarmanlage mit innenraumüberwachung(die wir aber nicht haben ;) ) auch bei geöffnetem fahrzeug aktiv. ich emine das hätte ein bekannter von mir mal erzählt.

ich mache alleridngs auch immer die scheiben hoch, weil das sonst wirklich sehr einladend wirkt...

was mich aber zum nachdenken bringt: vogelschiss. wieso hat das hier nur einer erwähnt :D, also ich denke die (leder)sitze kann man neu beziehen lassen, wenn da nen vogel draufkackt. gutes argument, das verdeck generell zu schließen.

Also mein Kenntnisstand dazu (Ich meine, da gab es irgendwann auch mal ein Urteil zu):

Bei geöffnetem Dach wird geleistet. Egal ob Auto weg oder Diebstahl von Dingen, für die in einem "normalen" geschlossenen Fahrzeug geleistet wird.

Argumentation des Gerichts war: Im Fahrzeugschein steht "PKW Offen", wer das versichert, muss auch damit Leben, das der PKW nunmal offen ist...

Scheiben müssen allerdings beim abstellen immer oben sein - Wie bei jedem anderen Auto auch.

Und zum Thema Vogelkacke - Ich denke, sowas laesst sich von Glattleder eventuell sogar besser entfernen, als vom Stoffdach...

Themenstarteram 9. Juni 2007 um 20:12

hallo koshi,

vielen Dank für Deinen Beitrag,

mit dem vogelkot bin ich auch ganz deiner meinung.

übrigens hat man mir gestern abend gegen 21 uhr an einem

belebten platz mitten in düsseldorf bei meinem mini

die scheibe eingeschlagen und das mobile navi geklaut.

trotz alarm hat sich niemand drum gekümmert ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen