ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Bordcomputer - Ölstanprüfen; Geschwindigkeitsabhängig?

Bordcomputer - Ölstanprüfen; Geschwindigkeitsabhängig?

Themenstarteram 9. Juli 2008 um 8:31

Hi Omigemeinde,

auf meinem Arbeitsweg wurde eine 10km Baustelle eingerichtet in der man nur Tempo 80km/h fahren darf. Bei den aktuellen Dieselpreisen nehme ich diese Möglichkeit war um meinen Verbrauch niedrig zu halten. Seit dem ich dort so fahre, zeigt mein Bordcomputer (Opel Omega 2,2DTI (BJ2003)) „Ölstand prüfen“ an.

Trete ich nach der Baustelle wieder drauf und fahre 120km/h oder schneller ist die Meldung wieder weg. Die Meldung kommt auch erst immer am Ende der Baustelle. Ich kenne mich zwar nicht aus. Kann es aber sein, dass sich bei der niedrigen Geschwindigkeit das Öl anders verteilt?

Ich habe den Ölprüfstab schon mehrmals rausgezogen und mein Ölstand steht immer auf der Max. Markierung.

Es gibt zwar schon einige Beiträge zu diesem Thema, allerdings zeigt der Bordcomputer dort die Meldung dauerhaft an.

Vielen Dank schon einmal im voraus

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 9. Juli 2008 um 17:56

Hallo,

das erscheint mir plausibel, denn heute wieder nach 10-15min 80km/h "Ölstand prüfen" nach der Baustelle beschleunigt und just war es wieder weg. Beim Schlüssel abziehen, nochmal die Kontrolle und dann beim weiter fahren war alles wieder gut.

Danke für die Antworten und Hinweise

Gruß Kalle

Zitat:

Original geschrieben von besserwessi

Die Ölstandswarnung habe ich schon in mehreren Omegas (Benzinern) beobachtet. Sie tritt gehäuft auf, wenn das Fahrzeug längere Zeit konstant in einem niedrigerem Geschwindigkeitsbereich (typ. 70-90km/h) bewegt wird.

Oft verschwindet die Warnung wieder wenn man eine scharfe Kurve fährt oder mal wieder kräftiger beschleunigt.

Sie wird dann auch erst wieder am Fahrtende beim abziehen des Zündschlüssels angezeigt, obwohl die Check-Lampe in der Zwischenzeit verloschen war.

Wo es herkommt? Vielleicht bildet sich durch konstante niedrige Geschwindigkeit eine Standwelle in der Ölwanne und der Sensor bekommt Panik ;)

ich kann dir nur beipflichten. es ist exat dieser geschwindigkeitsbereich, wenn man ihn über längere zeit konstant fährt. ich hab dasselbe problem an meinem omega. einfach ein bissel gas geben und die fehlermeldung verschwindet vom bordcomputer.

ich habe das problem ab tempo 120 und dann nur auf der autobahn

Leute, die ganze Diskutiererei ist doch für die Katz !

 

Beim nächsten Ölwechsel oder gleich sofort, einfach mal den Sensor ausgebaut,

gereinigt, wieder eingebaut und schon schreibt Ihr nur noch "Der Effekt ist weg".

Damit spart ihr geistige Kräfte für wirkliche Probleme am Omi !

 

Und die kommen schon, nur Geduld!

 

Dieser Fehler lässt sich nun mal nur so aus der Welt schaffen.....

 

Über eine defekte Glühlampe schreibt Ihr ja auch nicht langwierige Romane...

 

Ha, ha.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Bordcomputer - Ölstanprüfen; Geschwindigkeitsabhängig?