ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora 1.6 16V Motor Startet, nimmt kein Gas an und geht wieder aus

Bora 1.6 16V Motor Startet, nimmt kein Gas an und geht wieder aus

VW Bora 1J
Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 18:37

Hallo zusammen,

Seit vorgestern Abend hat mein Bora ein Problem. Es zeigen sich dabei unterschiedliche Symptome:

Freitag-Abend: nach einer Kurzstrecke fahre ich auf meinen Parkplatz u d möchte rückwärts einparken. Nach dem Halt als vor dem Schalten in den Rückwärtsgang geht der Motor aus, Uhr, KM-Stand (Strecke) und BC sind auf null gesetzt, Licht geht aus. Ich starte den Motor erneut er läuft für ein paar Sekunden und geht wieder aus, das Spielchen wiederholte sich ein paar mal, es war schon spät also hab ich das Auto erstmal stehen lassen.

Samstag-Mittag: Ich starte den Motor, dauert ungewöhnlich lange, läuft dann aber im Leerlauf. Ich gebe vorsichtig Gas welches er so wie immer annimmt. Drücke die Kupplung und lege den 1. Gang ein. Auto geht aus... die Kupplung war die ganze Zeit komplett durchgedrückt.

Beim einschalten des Fahrlichtes geht der Motor 100-200 UpM herunter.

Nächste Phase: Motor startet Gänge lassen sich alle einlegen nur beim Gas geben wird kein Gas gegeben sondern der Motor taumelt gleichmäßig zwischen 1000 und 1100 UpM und im Cockpit läuchtet seitdem EPC auf.

Habe dann dasr Auto eine halbe Stunde von der Batterie getrennt und dann wieder angeschlossen. Die Batterie ist jetzt leer und nach dem Starten mit Überbrückungskabel ist das gleich Fehlerbild wie vor dem Trennen vom Strom.

Ich hoffe ihr könnt mir da einen Rat geben woher der Fehler kommt. Das Auto ist ein VW Bora 1.6l 16V getankt mit Super 95 E5 und als Motoröl ist 5W40 drin.

Danke im Vorraus!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 2:22

Moin nochmal,

Habe den Wurm gefunden nachdem ich zwischen Karosserie und Minuspol eine Spannung von 1-2V messen konnte. Der Kontakt vom Massekabel zur Karroserie unterhalb der Batterie war abgebrochen. Hab diesen wieder befestigt und siehe da: Mein Bora läuft wieder ohne Probleme.

Danke für die Hilfe!

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Wird sicherlich ein Fehler bei der Spannungsversorgung vorliegen.

Denke ich auch, sonst würde sich der BC nicht auf 0 setzen.

Ich würde mal die Batteriepole begutachten, ob dort alles fest ist. Bzw. den Sicherungskasten auf der Batterie.

 

Edit: Vergiss das mit den Batteriepolen, die hattest du ja schon ab.

Themenstarteram 13. Dezember 2016 um 18:32

Moin nochmal.

Erstmal danke für die Antworten, ihr lagt richtig. Der Fehler liegt irgendwo in der Spannungsversorgung.

Ich hatte gerade einen gelben Service-Wagen hier. Der Mitarbeiter ist dann mit mir auf Fehlersuche gegangen und konnte zuerst feststellen das meine Batterie nicht mehr in Ordnung ist. Nach starten des Motors konnte auch wieder Gas gegeben werden welches der Motor auch ohne zu zögern annahm, EPC-Leuchte ist nun auch aus. Beim Drehen des Lenkrads stellte er dann ein Geräusch aus dem Sicherungskasten fest(Quasi ein zittern als ob ein Funke umherspringen würde ca 2-3 mal die Sekunde), dies ist aber nur bei bestimmten Positionen des Lenkrades zu hören, also haben wir den Sicherungskasten geöffnet und die "Problemsicherung" gefunden. Es liegt wohl irgendwo im Stromkreis der Sicherung 29 (Motorsteuerung) ein Fehler vor.

Bemerkbar macht er sich durch folgendes:

- Licht verdunkelt sich beim einstecken der Sicherung (Überbrückungskabel war dran)

- Dieses "Zittern"

Habt ihr da noch einen Tipp für mich wo ich suchen könnte oder ein Fall für die Werkstatt?

Danke schonmal :)

Ich würde ja mal die Spannungsversorgung von der Batterie bis zum Sicherungsträger im Innenraum prüfen. Ggf. auch mal den Sicherungsträger samt Sicherungen auf der Batterie checken.

Themenstarteram 13. Dezember 2016 um 20:14

Ich konnte das klackern jetzt auf das Kraftstoffpumpenrelais zurückverfolgen. Kann es sein das das Relais defekt ist oder liegt der Fehler doch woanders? Eine Audio vom Klackern habe ich einmal angehängt.

Nochmals, wurde die Bordnetzspannung mal direkt am Sicherungsträger im Innenraum gemessen?

Wenn da keine volle Spannung ankommt, fangen Relais schonmal an zu klackern.

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 10:56

Moin, sorry für die Beratungsresistenz...

 

Habe gestern alle Sicherungen am Sicherungsträger sowie auf der Batterie geprüft. Die sind alle in Ordnung.

Dann habe ich mit einem Multimeter die Spannung am Sicherungsträger Innenraum geprüft (Minus am Minuspol der Batterie). Während der Motor lief und keine weiteren Verbraucher (außer Innenraumbeleuchtung) angeschaltet waren lagen ca 14 V an.

Habe ich einen Verbraucher zugeschaltet fiel die Spannung ab.

Den größten Spannungsabfall konnte ich beim aufblenden (Lichthupe) feststellen. Da fiel die Spannung kurz auf 8 V ab und ist danach wieder auf 12-13 V hochgegangen.

So lief es halt auch bei anderen Verbrauchern ab (Lüftung, Bremslicht, Fahrlicht, Blinker) also Spannung sinkt und geht wieder hoch (auch wenn der Verbraucher noch angeschaltet war).

Zur Vollständigkeit: Motorumdrehungen gehen runter bei Spannungsabfall

So wie es aussieht, Problem lieg an der Spannungsversorgung. Ich tippe auf schlechte Kontakt evtl. Masse. Das Klacken des Kraftstoffpumpenrelais bedeutet schlechte Benzinversorgung des Motors, darum geht der auch schnell aus.

Messe mal die Spannung an der Batterie, während du auch el.Verbraucher zuschaltest. Bleibt die Spg stabil ( >11-12V), dann ist irgendwo schlechte Kontakt/Abbruch vorhanden.

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 15:32

Ok, habe jetzt Spannung direkt an der Batterie gemessen. Ergebnis war das die Spannung bei zuschalten von Verbrauchern zwar gesunken aber nicht unter 11 V gefallen ist.

Defacto müsste dann irgendwo ein schlechter Kontakt sitzen. Gibt es da eine Möglichkeit den "schnell" ausfindig zu machen oder heißt es suchen ob irgendwo irgendwas lose/korrodiert ist?

ich würde Stück für Stück vorangehen.

Allererste den Strang von Batterie zu Lichtmaschine/Sicherungkasten.Masseverbindungen zum Motor und zu Karosserie prüfen!

Sicherungskasten gibt es 2 : über Batterie ( zumindest bei meinem 1,6) und seitlich links, Fahrerseite . Irgendwo muss ja Wurm drinne sein.

Das Klacken von Kraftstoffpumpenrelais kann man auch auf Unterspannung zurück zu führen.

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 2:22

Moin nochmal,

Habe den Wurm gefunden nachdem ich zwischen Karosserie und Minuspol eine Spannung von 1-2V messen konnte. Der Kontakt vom Massekabel zur Karroserie unterhalb der Batterie war abgebrochen. Hab diesen wieder befestigt und siehe da: Mein Bora läuft wieder ohne Probleme.

Danke für die Hilfe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora 1.6 16V Motor Startet, nimmt kein Gas an und geht wieder aus