ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW vollgepinkelt ...

BMW vollgepinkelt ...

BMW
Themenstarteram 23. März 2015 um 22:27

Mein dreier wurde auf öffentlichem Parkplatz von unbekannten Neidern bepinkelt.

Wie würdet ihr reagieren?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@Arrow23 schrieb am 23. März 2015 um 22:27:07 Uhr:

Mein dreier wurde auf öffentlichem Parkplatz von unbekannten Neidern bepinkelt.

Wie würdet ihr reagieren?

War das Cabriodach auf?

Zitat:

@Arrow23 schrieb am 23. März 2015 um 22:27:07 Uhr:

Mein dreier wurde auf öffentlichem Parkplatz von unbekannten Neidern bepinkelt.

Wie würdet ihr reagieren?

War das ernst gemeint? Wenn ja, wie hast du getestet? Oder hast du es live beobachtet??

Die Frage stelle ich mir auch gerade. Da sind mehr Infos vom TE notwendig.

Themenstarteram 23. März 2015 um 22:31

Man riecht es. Und die seitenscheiben sind beschmiert.

Am Geschmack erkannt?

Einmal durch die Waschstraße fahren und gut ist's. Für eine Ermittlung des Täters werden die Urinspuren nicht ausreichen.

Themenstarteram 23. März 2015 um 22:33

Was würdet Ihr tun, wenn ihr dazu kommen würdet?

Den Täter zur Abgabe der Personalien oder alternativ zur Barzahlung der Waschstraßenkosten auffordern.

Ordentlich was auf die Fxxsse, was denn sonst?

Zitat:

@Arrow23 schrieb am 23. März 2015 um 22:33:05 Uhr:

Was würdet Ihr tun, wenn ihr dazu kommen würdet?

Ihm ans Bein pinkeln=?

:)

@gurnemanz

Damit schafft man mehr Probleme als Lösungen...

Zitat:

@Arrow23 schrieb am 23. März 2015 um 22:33:05 Uhr:

Was würdet Ihr tun, wenn ihr dazu kommen würdet?

Du stellst Fragen! Ich würde die Jungs wohl vor die Wahl stellen, das gefilmte Material der Polizei zu übergeben oder sie LECKEN auf der Stelle das Auto trocken!! :D

Die Frage, ob man die Kollegen rufen soll, zieht übrigens auch immer gut! ;)

Wer seinen Urin schon nicht bei sich behalten kann, ist Argumenten sowieso nicht zugänglich, also wortlos in den Wagen steigen und wegfahren.

Wenn man meint, der Wagen könnte durch das "bepisst worden sein" leiden, ab zur Waschstraße des geringsten Misstrauens.

Alles andere hat keinen Zweck.

Als ich mal auf einem Firmenparkplatz unter einem Baum geparkt hatte, und nach der Arbeit wiederkam, war das fast das ganze Dach samt Heckscheibe voll mit Vogelscheisse (der Begriff Dreck würde der Menge nicht gerecht). Keine Ahnung wieviel Vögel sich da erleichtert hatten.

Mit denen konnte ich auch nicht diskutieren, also ab zur nächsten Waschstraße und alles war wieder gut.

Warum sich dann mit Pissvögeln abgeben?

 

Zitat:

@Drahkke schrieb am 23. März 2015 um 22:32:49 Uhr:

Einmal durch die Waschstraße fahren und gut ist's. Für eine Ermittlung des Täters werden die Urinspuren nicht ausreichen.

Mit einer DNA-Analyse ließe sich da etwas machen!

:)

Ähnliche Themen