ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. BMW E60 Finanzierung

BMW E60 Finanzierung

Themenstarteram 14. August 2016 um 13:18

Hallo freunde ich habe mich grade hier angemeldet um Rat von anderen zu holen die damit vielleicht schon Erfahrung haben.

Also ich bin bin 19 Jahre alt habe vor paar Monaten mein Fachabi abgeschlossen und mache seit dem Juni ein Aushilfsjob bei einer Firma wo ich ca 1300-1400 verdiene der Aushilfsjob geht aber nur bis zum September aber das ich leider zu dumm war das vorherige Jahr und mich nicht früh genug beworben habe , habe ich keine Ausbildung , aber da es mir in der Firma gefallen und ich was zum Übergang bis zum nächsten Jahr brauche wo ich wenn ich eine Ausbildungsstelle bekomme (schon an mehreren Stellen beworben) als Automobilkaufmann arbeiten werden( Am liebsten natürlich bei BMW :D ). Ich kann zwar durch die Firma weiter arbeiten das sie keine 1 Jahres verträge annehmen doch durch eine Leihfirma direkt wieder dahin geschickt werden wo ich grade arbeite. Es ist nicht 100% sicher also ich habe noch kein Vertrag unterschrieben da man gucken muss wie die Auftragslage ich doch mir wurde gesagt das es höhstwarscheinlich klappt. Ich werde durch die Leihfirma etwas weniger verdienen ich denke es wir sich ca um 1100-1200 im Monat handeln.

Der BMW E60 ist mein absolutes Traumauto und ich möchte das Auto so schnell wie möglich gerne haben. Die Frage ist halt nur ob ich es Finanzieren kann. Mit der Versicherung würde es keine Probleme geben da ich es bei meinem Vater anmelden. (er hat schon über 20 Jahre kein Unfall gemacht)

Meine Vorstellung ist das ich Paar Monate Geld schonmal spare und mir dann ein Kredit hole aber ich bin mir nicht sicher ob ich den Kredit kriege wenn ich bei einer Leihfirma arbeite. Ich habe in 2 Monaten ca. 1500 Euro gespart. Eigentlich hätte ich schon mehr aber am Anfang hatte ich paar ausgaben. Ich wohne bei meinen Eltern und hab so nicht viele Ausgaben eigentlich nur mein Handy Vertrag und vom Fitnessstudio und Sprit vom jetzigen Fahrzeug. Zur Zeit fahre ich mit meinem Vater einen Opel Vectra mit ca 120 ps.

Ich habe keine Sorgen das es für mich als Fahranfänger das Auto zu schnell ist das Der E60 mein Absolutes Traumauto ist und ich so sehr auf dieses Auto aufpassen würde und vorsichtig Fahren würde.

Ich hoffe ich habe alles geschrieben was man braucht falls ihr was zu ergänzen habt einfach fragen und ich hoffe ich könnt mir weiter helfen was ich machen soll und bedanke mich vielmals schonmal für die Antworten !! :))

Ähnliche Themen
93 Antworten

Man brauch ja ab und an auch noch neue Socken, ne Hose, T-Shirt/Hemd, Schuhe, Kosmetika, Zuzahlung fürs neue Handy, ... und schwupps ist man bei 0,00 oder -XX,00 €.

Nach meiner Erfahrung wird bei bevorstehenden Finanzierungen(auch zum Beispiel bei Immobilien) gern zu knapp bzw. "schön" gerechnet. Würde man es nämlich realistisch machen könnte es ja sein, daß das Ergebnis am Ende nicht passt und der Traum platzt. Und genau das will man nicht. Also stürzt man sich mit rosaroter Brille doch ins "Vergnügen".

Leider wird dann nur zu oft aus dem Traum ein Albtraum.

Zitat:

@Bert1956 schrieb am 31. August 2016 um 07:29:19 Uhr:

Man brauch ja ab und an auch noch neue Socken, ne Hose, T-Shirt/Hemd, Schuhe, Kosmetika, Zuzahlung fürs neue Handy, ... und schwupps ist man bei 0,00 oder -XX,00 €.

Paperlapapp ... neue Socken kaufen ... tse ...

Man kann doch mit dem 5er jederzeit zur städtischen Kleiderkammer fahren ;)

Jetzt weiß ich warum manche Bettler in so ein Auto einsteigen und wegfahren oder darin abgeholt werden ;)

Zitat:

@bjoernb77 schrieb am 31. August 2016 um 00:13:07 Uhr:

Zitat:

@Fressnapf1907 schrieb am 30. August 2016 um 19:52:03 Uhr:

 

Nochmals essen auf der Arbeit (30€-50€) bin ich bei ca. 150-250€ die ich im Monat nur für mich habe, sprich Kino, Freizeitpark etc. Das Reicht mir auch vollkommen.

Finde es gut, dass Du ehrlich schreibst wie es ist!

Der Vollständigkeithalber sei aber erwähnt das folgende (normale) Ausgaben in Deiner Aufzählung fehlen:

- Miete und Nebenkosten

- zusätzliche Versicherungen wie z.B. Privathaftpflicht

- Kosten für Lebensmittel

- GEZ

- Rücklagen für neues KFZ

- Rücklagen allgemein

Wahrscheinlich hast Du diese Kosten im Moment nicht; deswegen kommst Du auch aus.

Wenn der TE diese Kosten jedoch hat, ist die Vorstellung eher unrealistisch.

Grüße

Björn

Ne ich wohne noch zuhause, Miete oder Lebensmittel zahlen eben meine Eltern. Solche Sachen wie Kleidung etc kaufe ich mir aus dem "Restgeld" vom privatem (es bleibt doch öfters was übrig als ich zur Verfügung habe).

Ich könnte aber wie gesagt im leben keinen 3er unterhalten ohne Nebenjob-überhaupt erst anschaffen! Denn gerade nur mit dem Nebenjob Verdienst habe ich komplett in ein Sparkonto gepackt und so gespart.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen