ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Bluetooth Freisprechanlage / Musik für MOPF

Bluetooth Freisprechanlage / Musik für MOPF

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 4. März 2019 um 17:34

Servus zusammen! :)

Bevor ich mit dem Thema starte, möchte ich mich noch kurz vorstellen. Seit letztem Oktober habe ich wieder einen S203 nachdem der letzte wegen Schnees von uns ging. :( Nun ist es ein C230 geworden. Er ist kein Top-Sprinter, aber der Klang und die Souveränität des V6 entschädigen dafür umso mehr. Nun aber zum Thema!

Ich habe recht lange recherchiert, wie man am günstigsten Musik bzw. das Smartphone in das Auto einbindet. Da ich kein Fan davon bin Innenverkleidungen zu zerlegen, weil sie danach meistens klappern, sollte es so einfach wie möglich sein. Am Ende habe ich quasi die eierlegende Bluetooth-Sau gefunden - den LaPower Bluetooth-Adapter.

Zu diesem Adapter gibt es bereits im W211-Forum einen großen Thread mit einer Menge Infos und Erfahrungen, die mich veranlasst haben dem Ding eine Chance zu geben. Eins vorweg: Das Ding ist sein Geld absolut wert!

Informationen zu dem Adapter

  • Kompatibilität: Radio mit MOST-Ring -> bedeutet beim 203er das A20, APS50, Comand APS
  • Anschlussmöglichkeiten: USB, Micro SD-Karte (max 32 GB), AUX-IN, Bluetooth.
  • Über Bluetooth und USB (bei USB nur Android) kann das Smartphone über das Radio und das Lenkrad gesteuert werden.
  • Der USB-Anschluss ermöglicht das Laden von Smartphones etc.
  • Die Kontakte werden nur bei Android vom Smartphone auf das Radio übertragen. Hier macht Apple leider einen Strich durch die Rechnung.
  • Der Adapter simuliert einen CD-Wechsler und wird ganz simpel in den MOST-Ring eingebunden.
  • Ein CD-Wechsler kann nach dem Einbau nicht mehr benutzt werden.
  • Der Lieferumfang beinhaltet alles notwendige für den Anschluss.

Einbau

Hat man bereits einen CD-Wechsler ab Werk, ist der Einbau ein Kinderspiel. Der CD-Wechsler im Handschuhfach wird durch Lösen der rechtsseitigen Schraube entfernt. Danach kann man sich mit den mitgelieferten Stromdieben Masse und Dauerplus vom Stecker des Wechslers klauen und den MOST-Stecker einfach in den Adapter stecken. Hat man keine Telefonvorbereitung ab Werk (Code 386) ist man schon fertig und kann nach Installation des mitgelieferten Mikrofons sich zurück lehnen und genießen.

Hat man eine Telefonvorbereitung verbaut muss diese abgeklemmt und der MOST-Ring überbrückt werden. Das Telefonsteuergerät sitzt nämlich leider hinter dem Bluetooth-Adapter im Ring und überschreibt das Telefonsignal. Das Steuergerät sitzt im Kofferraum hinter der Rücksitzbank. Hier ist eine Anleitung wie man es ausbaut. Nachdem man mit dem LWL-Verbinder den MOST-Ring überbrückt hat, wird ohne Codierung des MOST-Rings das Smartphone als Telefon im Radio erkannt.

Hat man keinen CD-Wechsler ab Werk verbaut, muss das Radio ausgebaut werden und der Adapter hinten angesteckt werden. Dieses Video zeigt wie das Radio ausgebaut wird. Der Adapter kann dann über das Kabelloch für den CD-Wechsler auch im Handschuhfach untergebracht werden. Jedoch muss nach Einbau mittels Star Diagnose ein CD-Wechsler in den MOST-Ring codiert werden.

Bedienung

Da das Gerät einen CD-Wechsler simuliert, läuft die Steuerung über das CD-Wechsler Menü. Über den Titelwechsel bei CD 6 kann man die Quelle wechseln, wenn mehr als eine Quelle verbunden ist. Bei AUX-IN kann logischerweise nur die Lautstärke gesteuert werden. Bei allen anderen Quellen kann wie bei einer CD der Titel gewechselt werden. Pausieren kann man die Wiedergabe, indem man das CD-Wechsler-Menü verlässt. Bei einem eingehenden Anruf wird die Musikwiedergabe pausiert und nach Ende fortgesetzt. Die Bedienung der Telefonfunktion ist analog zu der eines Bluetooth-Cradles von Mercedes.

Fazit

Mit dem LaPower Bluetooth-Adapter lässt sich für wenig Geld das Smartphone mittels Bluetooth in das Auto einbinden. Als Extra gibt es noch AUX-IN, USB und Micro SD-Karte. Hat man bereits einen CD-Wechsler ab Werk ist der Einbau noch dazu ein wahres Kinderspiel und in < 5 Minuten gemacht.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. März 2019 um 17:34

Servus zusammen! :)

Bevor ich mit dem Thema starte, möchte ich mich noch kurz vorstellen. Seit letztem Oktober habe ich wieder einen S203 nachdem der letzte wegen Schnees von uns ging. :( Nun ist es ein C230 geworden. Er ist kein Top-Sprinter, aber der Klang und die Souveränität des V6 entschädigen dafür umso mehr. Nun aber zum Thema!

Ich habe recht lange recherchiert, wie man am günstigsten Musik bzw. das Smartphone in das Auto einbindet. Da ich kein Fan davon bin Innenverkleidungen zu zerlegen, weil sie danach meistens klappern, sollte es so einfach wie möglich sein. Am Ende habe ich quasi die eierlegende Bluetooth-Sau gefunden - den LaPower Bluetooth-Adapter.

Zu diesem Adapter gibt es bereits im W211-Forum einen großen Thread mit einer Menge Infos und Erfahrungen, die mich veranlasst haben dem Ding eine Chance zu geben. Eins vorweg: Das Ding ist sein Geld absolut wert!

Informationen zu dem Adapter

  • Kompatibilität: Radio mit MOST-Ring -> bedeutet beim 203er das A20, APS50, Comand APS
  • Anschlussmöglichkeiten: USB, Micro SD-Karte (max 32 GB), AUX-IN, Bluetooth.
  • Über Bluetooth und USB (bei USB nur Android) kann das Smartphone über das Radio und das Lenkrad gesteuert werden.
  • Der USB-Anschluss ermöglicht das Laden von Smartphones etc.
  • Die Kontakte werden nur bei Android vom Smartphone auf das Radio übertragen. Hier macht Apple leider einen Strich durch die Rechnung.
  • Der Adapter simuliert einen CD-Wechsler und wird ganz simpel in den MOST-Ring eingebunden.
  • Ein CD-Wechsler kann nach dem Einbau nicht mehr benutzt werden.
  • Der Lieferumfang beinhaltet alles notwendige für den Anschluss.

Einbau

Hat man bereits einen CD-Wechsler ab Werk, ist der Einbau ein Kinderspiel. Der CD-Wechsler im Handschuhfach wird durch Lösen der rechtsseitigen Schraube entfernt. Danach kann man sich mit den mitgelieferten Stromdieben Masse und Dauerplus vom Stecker des Wechslers klauen und den MOST-Stecker einfach in den Adapter stecken. Hat man keine Telefonvorbereitung ab Werk (Code 386) ist man schon fertig und kann nach Installation des mitgelieferten Mikrofons sich zurück lehnen und genießen.

Hat man eine Telefonvorbereitung verbaut muss diese abgeklemmt und der MOST-Ring überbrückt werden. Das Telefonsteuergerät sitzt nämlich leider hinter dem Bluetooth-Adapter im Ring und überschreibt das Telefonsignal. Das Steuergerät sitzt im Kofferraum hinter der Rücksitzbank. Hier ist eine Anleitung wie man es ausbaut. Nachdem man mit dem LWL-Verbinder den MOST-Ring überbrückt hat, wird ohne Codierung des MOST-Rings das Smartphone als Telefon im Radio erkannt.

Hat man keinen CD-Wechsler ab Werk verbaut, muss das Radio ausgebaut werden und der Adapter hinten angesteckt werden. Dieses Video zeigt wie das Radio ausgebaut wird. Der Adapter kann dann über das Kabelloch für den CD-Wechsler auch im Handschuhfach untergebracht werden. Jedoch muss nach Einbau mittels Star Diagnose ein CD-Wechsler in den MOST-Ring codiert werden.

Bedienung

Da das Gerät einen CD-Wechsler simuliert, läuft die Steuerung über das CD-Wechsler Menü. Über den Titelwechsel bei CD 6 kann man die Quelle wechseln, wenn mehr als eine Quelle verbunden ist. Bei AUX-IN kann logischerweise nur die Lautstärke gesteuert werden. Bei allen anderen Quellen kann wie bei einer CD der Titel gewechselt werden. Pausieren kann man die Wiedergabe, indem man das CD-Wechsler-Menü verlässt. Bei einem eingehenden Anruf wird die Musikwiedergabe pausiert und nach Ende fortgesetzt. Die Bedienung der Telefonfunktion ist analog zu der eines Bluetooth-Cradles von Mercedes.

Fazit

Mit dem LaPower Bluetooth-Adapter lässt sich für wenig Geld das Smartphone mittels Bluetooth in das Auto einbinden. Als Extra gibt es noch AUX-IN, USB und Micro SD-Karte. Hat man bereits einen CD-Wechsler ab Werk ist der Einbau noch dazu ein wahres Kinderspiel und in < 5 Minuten gemacht.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi Momo,

 

danke für die tolle Erklärung! Aber ich komme bei einer Sache nicht weiter. Habe einen cl203 und versuche gerade den MOST-Ring zu überbrücken, nachdem ich das Telefonsteuergerät ausgebaut habe. Aber ich weiß nicht wie ich die beiden Kabel mit einander verbinden soll?

Die zwei Stecker die in das Telefonsteuergerät gehen sind vom Durchmesser unterschiedlich.

 

Ein paar Infos: Es handelt sich um eine Nokia Telefonvorrichtung die genau drei Stecker hat. Einmal für Strom und zwei runde Stecker, die so vermute ich, wieder zusammengelegt werden müssen, damit der Kreis geschlossen wird, richtig?

 

Würde mich über Hilfe freuen! :)

 

Grüße

Themenstarteram 29. März 2019 um 15:01

Servus RasKass!

Also der MOST-Stecker sollte so aussehen. Nur mit 2 statt einem Kabel.

Beim LaPower-Adapter ist diese Brücke mitgeliefert. Um diese Brücke benutzen zu können, musst du den Stecker auseinanderbauen. Das Video hier wurde zwar mit einer Kartoffel aufgenommen, aber zeigt, wie man den Stecker auseinanderbaut. Danach kannst du die beiden Kabel in die Brücke stecken. Die Brücke mit etwas Druck wieder zusammensetzen und dein MOST-Ring ist wieder geschlossen.

Falls du den Stecker nicht auseinanderbauen möchtest, gibt es auch noch diese Brücken, die Plug and Play sind. Allerdings auch ca. einen Zehner kosten.

Ich hoffe, damit klappt's! :)

Das Problem ist die Kabel die in mein Telefonsteuergerät gehen sehen anders aus. Schau dir mal das Bild an.

Ich habe sowohl die Brücke zum auseinander bauen, als auch die Brücke zum zusammenstecken. Aber die beiden Kabelenden sind zum einen zu dick für die Brücken und zum anderen sind die auch unterschiedlich dick.

Was mache ich falsch? :D

20190329-144508
Themenstarteram 30. März 2019 um 0:33

Das sieht mir nach den Kabeln für den Antennenverstärker aus. Die Lichtwellenleiter vom MOST haben immer diese orange-pastellige Farbe und sind zusammen in einem Stecker angesteckt wie in dem Bild aus meinem Beitrag.

Welches Baujahr ist denn dein CL? Ist der Adapter schon am Radio angeschlossen?

Such mal in der Nähe nach dem Telefonsteuergerät, das einen Stromstecker und MOST-Stecker hat. So sieht das Ding aus. Links der MOST-Stecker und rechts für Elektrik. Eventuell sitzt das Ding im CL auch woanders als in der Limousine/Kombi.:confused:

Most bzw. D2b lichtwellenleiterkabel sind bei Mercedes immer Orange farbig. Und darf nicht geknickt werden!!!

Erstes Bild zeigt den Bereich unter der Klappe im Kofferraum.

Ich war heute bei den Freundlichen. Es gibt einige Modelle die nicht die Komfort-Telefonie mit dem Code 388 haben, sondern 386 und bei den 386 Fahrzeugen befindet sich das Telefonsteuergerät auf der rechten Seite vor dem Rückscheinwerfer (Bild 2).

Jetzt habe ich aber ein weiteres Problem :D

Das Überbrücken hat funktioniert und mein Smartphone wird erkannt. Ich kann ganz normal durch das Telefonbuch navigieren, Kontakte auswählen ABER ich kann nicht anrufen. Auf dem Display steht dann, dass die Funktion nicht verfügbar ist.

Ist das ein bekannter Zustand? Kennt Ihr das? Was kann ich tun?

Bild-1
Bild-2
Themenstarteram 31. März 2019 um 16:58

Zitat:

@RasKass schrieb am 30. März 2019 um 16:27:03 Uhr:

Erstes Bild zeigt den Bereich unter der Klappe im Kofferraum.

Ich war heute bei den Freundlichen. Es gibt einige Modelle die nicht die Komfort-Telefonie mit dem Code 388 haben, sondern 386 und bei den 386 Fahrzeugen befindet sich das Telefonsteuergerät auf der rechten Seite vor dem Rückscheinwerfer (Bild 2).

Interessant. Ich habe auch Code 386 im Kombi und mein Telefonsteuergerät war vor der Reserveradmulde. Also gibt es da Unterschiede zwischen Coupe und Limousine/Kombi. Gut zu wissen für andere.

Zu deinem Problem: Bei mir hat das Anrufen und Angerufen werden auf Anhieb geklappt. Mehrmaliges Aus- und Anmachen mit genug Zeit dazwischen hst du schon probiert, oder? Musst du eventuell noch etwas bei deinem Smartphone freigeben? Kenne mich mit Android und seine Freigaben nicht so gut aus. Schau nochmal in den LaPower-Thread im W211-Forum. Ich glaube, da in den vielen Beitragen etwas dazu gelesen zu haben. Gerade habe ich leider keine Zeit das rauszusuchen.

Kurzes Update:

Habe jetzt das Comand eingebaut und ich kann jetzt die Telefonfunktionen normal nutzen. Hatte vorher das APS 50 verbaut.

Ich wundere mich nur noch darüber, warum die Titel nicht im KI angezeigt werden? Im Comand werden die Titel angezeigt, im KI nicht. Gibt es hier Einschränkungen?

Themenstarteram 4. April 2019 um 13:13

Zitat:

@RasKass schrieb am 3. April 2019 um 20:32:42 Uhr:

Kurzes Update:

Habe jetzt das Comand eingebaut und ich kann jetzt die Telefonfunktionen normal nutzen. Hatte vorher das APS 50 verbaut.

Glückwunsch, dass es jetzt läuft. :D

Zitat:

@RasKass schrieb am 3. April 2019 um 20:32:42 Uhr:

Ich wundere mich nur noch darüber, warum die Titel nicht im KI angezeigt werden? Im Comand werden die Titel angezeigt, im KI nicht. Gibt es hier Einschränkungen?

Eigentlich sollten auch die Titelnamen im KI angezeigt werden, wenn man das Comand hat. Meine einzige Vermutung ist, dass dem KI eventuell gesagt werden muss, dass da jetzt ein Comand statt APS50 dran ist?

Ich persönlich wäre aber eher froh, dass die Namen nicht in dem kleinen Ding angezeigt werden. Wenn das dann nämlich so wie beim iPod-Interface ausschaut, dann wäre das ganz schön unübersichtlich.

Ich hätte da auch mal eine Frage zu dem Adapter.

Zur Zeit ist mein Samsung mit dem Cradl in der Mittelarmlehne mit dem Command NTG 2 verbunden.

Sobald ich die Verbindung zum Cradle via BT aufgebaut habe, ist die Internet-connectivität gesperrt.

Ist das bei diesem Adapter auch so?

Wenn ich eine Speicherkarte mit Musikordnern einstecke, wie kann ich die Ordner wechseln und werden die Ordnernamen angezeigt so das ich weiss, welches Album (Ordner) ich gewählt habe? Mein CD-Wechsler ist ausgebaut weil er defekt war.

Gruß aus Hamburg

Matze

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 23:20

Zitat:

@tiny-tic-tac schrieb am 16. Oktober 2019 um 12:42:16 Uhr:

Ich hätte da auch mal eine Frage zu dem Adapter.

Zur Zeit ist mein Samsung mit dem Cradl in der Mittelarmlehne mit dem Command NTG 2 verbunden.

Sobald ich die Verbindung zum Cradle via BT aufgebaut habe, ist die Internet-connectivität gesperrt.

Ist das bei diesem Adapter auch so?

Wenn ich eine Speicherkarte mit Musikordnern einstecke, wie kann ich die Ordner wechseln und werden die Ordnernamen angezeigt so das ich weiss, welches Album (Ordner) ich gewählt habe? Mein CD-Wechsler ist ausgebaut weil er defekt war.

Gruß aus Hamburg

Matze

Also bei meinem iPhone bleibt die Internetverbindung auch nach der Verbindung bestehen.

Der Adapter erkennt nur die ersten 5 Ordner auf der Speicherkarte. Jeder Ordner wird dann wie eine CD im Wechsler eingebunden und stellt dann dementsprechend CD 1-5 da. Soweit ich weiß wird der Ordnername nicht im APS50 angezeigt. Das Comand unterstützt allerdings Textdarstellung und könnte den Namen eventuell darstellen. Vielleicht kann man dir da im W211-Forum weiterhelfen.

Themenstarteram 16. Dezember 2019 um 21:34

Mittlerweile habe ich ja leider nicht mehr den S203. Mir ist aber noch etwas aufgefallen. Ich habe gesehen, dass man beim iPhone die Synchronisation in den Bluetooth-Einstellungen aktivieren muss. Wenn das aktiviert ist, dann sollte auch bei einem iPhone die Kontakte auf das APS übertragen werden. Ich muss das damals übersehen haben. Eventuell kann das aber jemand überprüfen und bestätigen.

Hallo @m.o.m.o

Ich habe ein dension gateway 500 verbaut.

Dieser simuliert einen CD wechsler und somit kann ich einen USB Stick mit 6 Ordner (dieser simuliert 6 CDs) anschließen und Musik hören. Das gateway ist über MOST mit dem Radio verbunden.

 

Dein LaPower Bluetooth-Adapter wird wahrscheinlich genauso betrieben wie das gateway denke ich. Jetzt meine Frage. Wekcher Adapter ist das genau? Hast du eventuell einen link?

 

Mein Ziel ist es Musik über Bluetooth mit meinen Handy zu spielen und nicht immer den Stick neu bespielen usw.

 

Danke.

Themenstarteram 25. Dezember 2020 um 12:19

Genau, der Adapter wird genauso wie das Denson Gateway betrieben.

Ich habe mal eben geschaut und nur das Angebot gefunden. Der Adapter scheint teurer geworden zu sein. :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Bluetooth Freisprechanlage / Musik für MOPF