ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Betrugsmasche Autokauf, oder hat der Typ wirklich Interesse?

Betrugsmasche Autokauf, oder hat der Typ wirklich Interesse?

Themenstarteram 27. Oktober 2007 um 14:14

Hallo Leute,

habe heute folgende Mail erhalten, nachdem ich mein Auto im Internet inseriert habe:

Ich habe meine E-Mails in deutsch, so können Sie verstehen, mein Interesse am

Kauf Ihr Auto, aber ich bin nicht sicher, ob alle die Übersetzung ist 100%

genau, weil ich ein webtranslator software.If Sie verstehen, bitte senden Sie

mir die Bilder aus dem 20. bis 30. Auto und auch die eingescannten

Fahrzeugschein per E-Mail, damit ich entscheiden kann.Mein Name ist Otto

Reichard, und ich möchte, dass Sie Ihr Auto zu kaufen, da ich mag es sehr much.I

haben ein Unternehmen in Frankreich, und ich bin die ganze Zeit mit

freistehenden eine Menge Probleme und ist unmöglich für mich zu kommen auf Ihre

Adresse in Deutschland Schließen sich an diesem moment.For, dass ich ein Freund

von mir kommen auf Ihre Adresse und schließen Sie alle die Papiere mit Ihnen zu

kaufen das Auto, aber für mich, dass Sie verstehen, die ich brauche, um zu

sehen, mehr Bilder mit dem Auto, Ja, bitte schicken Sie mir 25-30 Bilder oder

mehr, wenn Sie mit dem Auto (innen und außen), per E-Mail, wenn Sie haben oder

wenn Sie ein Video mit dem Auto können Sie auch senden Sie es an mich senden Sie

bitte per email.Also Ich möchte das gescannte Papiere aus dem Auto, damit ich

überprüfen kann, ob alle Kosten für die Registrierung der Wagen in meinem Land,

bitte senden Sie mir (Fahrzeugschein) - gescannt paper.Please verstehen mich,

daß ich all diese Angaben, damit ich entscheiden kann, weil ich nicht " T-

senden wollen mein Freund an Ihrer Adresse für nichts, und ich muss wissen, von

Anfang an die Situation der car.As bald wie ich haben diese Informationen von

Ihnen Ich werde rufen Sie zurück, und wir werden einen Termin festlegen, wenn

mein Freund kann Die mit dem Geld in bar zu erwerben Ihre car.I hoffe, Sie

verstehen mich und ich warten auf Ihre Antwort mit dem vollständigen Foto

Galerie von Ihrem Auto und gescannte Papiere so schnell wie möglich.Vielen Dank

im Voraus,

Er hat noch ne Telefonnummer mit 0044 (England?) angegeben.

Hört sich für mich alles doch sehr dubios an. Was meint Ihr dazu.?

Gruss Simon

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Simon2

Warum das - wollen die mir nur Arbeit machen , oder kann jemand etwas mit einem gescannten Fzg-Brief anfangen?

Mit den Papieren werden die Gangster später dann nicht existente Fahrzeuge auf mobile.de und autoscout24 an ahnungslose Schnäppchenjäger verkaufen. Will das potentielle Opfer sicherheitshalber die Papiere sehen, bekommt er den scan Deiner Papiere zu sehen. Möglicherweise benutzen die Gangster dazu auch noch Deinen Namen und Du hast hinterher eine Menge Ärger am Hals.

 

Eniac

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Wenn du den gepinnten Thread liest, beantwortet sich deine Frage von allein.

Themenstarteram 27. Oktober 2007 um 14:51

Hab natürlich vorher den Thread hier gelsen: Wichtig: Betrug beim Autokauf bzw. Autoverkauf ( 1 2 3 ... Letzte Seite )

Aber genau meine Varianten (insbesondere mit der Anfrage nach dem gescannten Fahrzeugbrief und den vielen Bildern/Videos) nicht gefunden. Warum das - wollen die mir nur Arbeit machen , oder kann jemand etwas mit einem gescannten Fzg-Brief anfangen?

PS: Wo finde ich denn den gepinnten Beitrag - bin schon längere Zeit nicht mehr hier im Forum aktiv gewesen und etwas planlos...sorry

Zitat:

Original geschrieben von Simon2

 

 

PS: Wo finde ich denn den gepinnten Beitrag - bin schon längere Zeit nicht mehr hier im Forum aktiv gewesen und etwas planlos...sorry

Hi,

 

gepinnter Beitrag heißt, dass er auf der Seite immer ganz oben steht.

 

Du hattest schon den richtigen Thread gelesen. Ich bin da etas erstaunt, dass die von Dir beschriebene Masche noch nicht besprochen wurde. 

 

Poste doch dein Problem in genau diesem Thread;)

 

 

Grüße

 

globalwalker

Fehlt nur noch, dass Otto Reichard demnächst Thomas Mueller heißt :D

Mann sollte sich echt auf sowas einlassen, und mit Pfefferspray auf den Typen warten, der das Auto dann abholt. Verklagen werden sie dich wohl kaum, da sie zu viel Dreck am Stecken haben........

Im Ernst, ich würde erst gar nicht darauf antworten. Alles, was nicht über Handy/Telefon reinkommt, sollte m.E. nicht beachtet werden.

Zitat:

Original geschrieben von ToniX20SE

Fehlt nur noch, dass Otto Reichard demnächst Thomas Mueller heißt :D

Eventuell sitzt der Typ in Namibia und hatte deutsche Vorfahren...:D

eMail ignorieren und bloß nicht anrufen, wäre schade um Deine Telefonkosten.

Klingt für mich mehr als verdächtig.

Schönen Sonntag

Fox74

Zitat:

Original geschrieben von ToniX20SE

Mann sollte sich echt auf sowas einlassen, und mit Pfefferspray auf den Typen warten, der das Auto dann abholt. Verklagen werden sie dich wohl kaum, da sie zu viel Dreck am Stecken haben........

Verklagen, das machen die sicher nicht, aber vielleicht stechen Sie Dich ab oder ziehen Dir ein Rohr übern Schädel. Könnte man ja mal ausprobieren. :D

Die mail gabs hier neulich in englisch nur hies der Typ da Otto mit Nachnamen ;) Ist also verarsche und kannst du getrost ignorieren.

ich hab genau die gleiche mail bekommen, und jetzt bin ich sicher das ich nicht drauf antworten brauche otto reichard aus frankreich.

Zitat:

Original geschrieben von Simon2

Warum das - wollen die mir nur Arbeit machen , oder kann jemand etwas mit einem gescannten Fzg-Brief anfangen?

Mit den Papieren werden die Gangster später dann nicht existente Fahrzeuge auf mobile.de und autoscout24 an ahnungslose Schnäppchenjäger verkaufen. Will das potentielle Opfer sicherheitshalber die Papiere sehen, bekommt er den scan Deiner Papiere zu sehen. Möglicherweise benutzen die Gangster dazu auch noch Deinen Namen und Du hast hinterher eine Menge Ärger am Hals.

 

Eniac

Zitat:

Original geschrieben von Eniac

Zitat:

Original geschrieben von Simon2

Warum das - wollen die mir nur Arbeit machen , oder kann jemand etwas mit einem gescannten Fzg-Brief anfangen?

Mit den Papieren werden die Gangster später dann nicht existente Fahrzeuge auf mobile.de und autoscout24 an ahnungslose Schnäppchenjäger verkaufen. Will das potentielle Opfer sicherheitshalber die Papiere sehen, bekommt er den scan Deiner Papiere zu sehen. Möglicherweise benutzen die Gangster dazu auch noch Deinen Namen und Du hast hinterher eine Menge Ärger am Hals.

 

Eniac

100%:)

Hi Leute,

muss dieses Thema mal reaktivieren:

Habe meine alte Kawasaki bei mobile inseriert und prompt ne Anfrage von nem Typ aus Kanada (angeblich) bekommen.

Er will sie natürlich unbedingt haben, egwal was der Transport usw.. kosten würde. Die Kawa ist 21 Jahre alt und ziemlich gebraucht, daher verkaufe ich sie für 550 Euronauten.

Ist ja wohl kaum ernst gemeint, die Anfrage.. schon klar.

Habe dem natürlich gleich erklärt, dass die Kiste meine Garage erst dann verlässt, wenn ich Bares in der Hand halte. Er will einen Scheck schicken.. klar.

Er will keinen gescannten Brief / Papiere.., sondern fragt in den Mails immer nur nach meiner vollständigen Adresse und Tel.-Nr., obwohl ich ihm schon zweimal geantwortet habe, diese Info sei im Inserat zu finden.

Also:

was will der ?

- mir ne Briefbombe schicken ?

- ne Bank ausrauben, nen Zettel mit meine Adresse da lassn und sagen, ich war´s ?

Freue mich auf Ideen..

Gruß,

Christian

hi christian,

 

das ist die altbekannte scheckbetrug-masche.

bezahlung soll per scheck erfolgen, den schickt er dir auch und sogar mit einem weitaus höheren betrag drauf. den rest sollst du ihm dann bitte zurücküberweisen.

da du ja ehrlich bist, machst du das auch gleich...zwischenzeitlich platzt der scheck, somit hast du weder den betrag erhalten noch bekommst du das bereits überwiesene geld zurück.

 

also getrost ignorieren. ;) 

Zitat:

Original geschrieben von arsonaut

Hi Leute,

muss dieses Thema mal reaktivieren:

(...)

wenn ich Bares in der Hand halte. Er will einen Scheck schicken.. klar.

Hahahahahaha...... Die probieren es jeden Tag :D

Ich kann Dir zeigen wie so ein "Schüttel-Scheck" aussieht - habe auch noch ein hier liegen als ich meine Triumph inseriert hatte. ;)

Ein angeblicher Käufer aus England, schickt mir einen Scheck einer amerikanischen Bank, mit Sitz in Paris, mit einem Poststempel aus Luxemburg ohne irgendwelche Sicherheiten über €5.500 und da soll was nicht faul sein?!?!

Grüße von der Nigeria-Connection der du dann das aus "Versehen" zu viel bezahlte Geld mal schnell mit Western Union da-und-da-hin wieder Überweisen sollst.

Mal ganz davon abgesehen, dass Deine Kohle dann futsch ist, die Storngebühren (zwischen €40-80) mußt Du bei Deiner Bank natürlich auch noch bezahlen... :p

Alter Trick Ich habe den falschen Scheck sogar zur Kripo getragen. Kannst Du Dir sparen. Da noch kein Schaden entstanden ist, ist es "nur" ein versuchter Scheckbetrug. Die Motivation der Exekutiven hält sich doch hier sehr in Grenzen - vor allen Dingen wenn die Täter aus dem Ausland kommen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Betrugsmasche Autokauf, oder hat der Typ wirklich Interesse?