ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Berufskraftfahrer Alkoholiker

Berufskraftfahrer Alkoholiker

Themenstarteram 30. Juli 2014 um 18:13

Ein Fahrer einer bekannten Spedition hat mir erzählt das in seiner Firma ein Kollege wohl Alkoholprobleme hat, er riecht sehr öfters sehr stark nach Alkohol und hat sich was die Mengen an Alkohol am Wochenende und am Feierabend beträgt wohl schon lange nicht mehr im Griff.

Angeblich weiß der Chef auch schon beschied ist aber wohl bisher noch nicht tätig geworden, mehrere Fahrer haben dem Fahrer wohl schon eindringlichst appelliert seinen Alkoholkonsum zu reduzieren.

Welche rechtlichen und welche moralischen Möglichkeiten hätte der bekannte ?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Der Arbeitgeber hat gegenüber seinen Angestellten eine Fürsorgepflicht. Er sollte sich also darum kümmern, daß der alkoholkranke Fahrer einen Therapieplatz in einer Entzugsklinik bekommt.

frage: wie kommen die arbeitskollegen / sein chef damit klar wenn er betrunken ein kind tot fährt. oder er fährt auf dem firmenhof einen kollegen an, im suff.

es gibt nur eine möglichkeit, sofort eine ende setzen. runter vom bock, zur not mußt du ihn anzeigen, nützt nicht. oder wartet ihr auf ein wunder.

Selbe problematik kenne ich auch ..... in diversen ehem. firmen

Wenn der Chef hier weiterhin untätig bleibt, können verantwortungsvolle Kollegen den Fall der Gewerbeaufsicht melden.

Sind wir hier jetzt bei der TED-Abstimmung von RTL2 oder VOX?

Mit Fragen a la "Nach Flugzeugabsturz in der Ukraine - Fühlen Sie sich noch sicher beim Fliegen?"

Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz: 0,49 €. Mobil viel höher!

Ich kenne einige die am We und im Urlaub richtig zuschlagen , sich jedoch nicht mit Restalk ans Steuer setzen.. Jol.

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Sind wir hier jetzt bei der TED-Abstimmung von RTL2 oder VOX?

Nein, wie kommst du darauf?

In diesen Thread ist doch gar keine Umfrage integriert.

Bestimmt so ne Spedi mit Osteuropäischen Fahrern. Oder welche große Spedi fährt noch mit Deutschen Fahrern?

Zitat:

Original geschrieben von Julian718

Bestimmt so ne Spedi mit Osteuropäischen Fahrern.

Warum sollten die dafür prädestiniert sein?

Die müssen so schon mit ihrem knappen Lohn haushalten, da werden sie wohl kaum noch übermäßig Geld für Alkohol ausgeben.

Neber mir Rumänischer Fernzug. Am Abend trinkt der Fahrer ne Vodka Flasche war da noch ca halb voll. war um ca 9 uhr. Um 5 Uhr am morgen bin ich weiter. Der Rumänische LKW war weg und die leere Vodka Flasche am Boden.

Genau. Und deswegen saufen alle Osteutopäischen Fahrer!? Erst nachdenken, dann schreiben.

mfg

das problem "alkohol"

ist nicht spezifisch lkw

das zieht sich durch alle berufsgruppen

und soziale schichten

bleibt zum eingangsfred die frage

trinkt er nach feierabend und hat er sich während der lenkzeit im griff?

wenns während der lenkzeit ist sollte man schritte unternehmen,möglichst ohne seinen FS zu gefährden

vielleicht hilfts zum absprung vom alkohol,zumindes hat er die chance dazu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Berufskraftfahrer Alkoholiker