ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. benzinpumpe

benzinpumpe

Themenstarteram 11. Oktober 2009 um 11:57

hallo

da ich mich im bereich förderpumpen nicht so auskenne hab ich beschlossen euch zu fragen da ich weiß dass hier im vorum einige kompetente leute sind.

meine frage ist folgende:

wenn ich einen einstellberan benzindruckregler verbaue und den druck etwas erhöche hab ich dann mehr leistung da mehr eingespritzt wird?

oder benötige ich auch eine andere pumpe?

hatt das überhaupt einen sinn bei einem einspritzer?

Beste Antwort im Thema

boar ich kotz gleich ab ..........................

32 weitere Antworten
32 Antworten

da wir von einem benziner und nicht von einem diesel reden ist die antwort einfach ..............NEIN ...es bringt keinen furz mehr leistung .....es sei denn

- die originalabstimmung ist viel zu mager

- die luftmenge kann gleichzeitig mit erhöht werden

- das kennfeld lässt das zu das im teillast nicht " geregelt " gefahren wird ( beispielsweise eine alpha n steuerung wie im motorsport )

das einzigste was was ein " etwas " höherer benzindruck bringt ist das ansprechen beim gasanlegen verbessert sich , deswegen gab es früher bei vergaseranlagen " beschleunigerpumpen " ....dort wird beim lastwechsel etwas angefettet um magerruckeln zu unterbinden , lastwechsel weicher und spontaner zu machen .

der verbrauch steigt auch etwas .

als stand alone lösung ohnehin was für die tonne !

eine der uralten tunerlegenden vom benzindruckregler und luftfilter die dir 10 % mehr leistung versprechen , leider nur wunschdenken

Themenstarteram 11. Oktober 2009 um 15:29

danke

Es sei denn du fährst Weber Doppel..oder Grosse Einspritzung...

Zitat:

Original geschrieben von Andi xr3

Es sei denn du fährst Weber Doppel..oder Grosse Einspritzung...

weber vergaser und benzindruckregler ....................

 

überleg noch mal was du schreibst .

und wenn ich ne dicke einzeldrossel drauf hab , dann is die 100000%ig so abgestimmt mit den richtigen düsen das ich auf so nen kirmes tuner kram verzichten kann.

 

Zitat:

Original geschrieben von edgar

Zitat:

Original geschrieben von Andi xr3

Es sei denn du fährst Weber Doppel..oder Grosse Einspritzung...

weber vergaser und benzindruckregler ....................

 

überleg noch mal was du schreibst .

und wenn ich ne dicke einzeldrossel drauf hab , dann is die 100000%ig so abgestimmt mit den richtigen düsen das ich auf so nen kirmes tuner kram verzichten kann.

Was für ein Bj.?

Spritt versorgung..

40 dcoe.Pumpe V6

1,9l

Nu du??

Original geschrieben von Andi xr3

Zitat:

Original geschrieben von edgar

 

 

weber vergaser und benzindruckregler ....................

 

überleg noch mal was du schreibst .

und wenn ich ne dicke einzeldrossel drauf hab , dann is die 100000%ig so abgestimmt mit den richtigen düsen das ich auf so nen kirmes tuner kram verzichten kann.

Der Rest wird weg gepumt..

versteh grad net...

 

was soll das mit der laberei mit pumpe und weber???

 

käse...

 

entweder nimmt man da eine bis max 0,55bar jemachdem was der motor so wegzieht (in der regel reichen 0-3 - 0,4 bar); oder ne "normale" pumpe was so ein einspritzer eben hat mit 3 bar und dafür muss eben rücklauf gelegt werden...

 

wenn die schwimmerkammer im vergaser voll ist dann macht der schwimmer zu egal aie stark die pumpe drückt...

 

einzige was passiert wenn man ohne rücklauf fährt ist; schwimmernadelventile versagen den dienst, vergaser "läuft über" und karre fackelt ab.

 

vergaser + 3-bar-pumpe + rücklauf --> sprit kühlt sich immer wieder ab und es gibt keine luftbläschen im "warmen" sprit... 

 

mit leistung hat vergaser mit "pumpentuning" mal rein garnichts zutun...

 

mfg

 

 

mfg

danke ....

einer der es gemerkt hat

Was Kennst du Für Motore...??

Weber Doppel Vergaser Ja?

Zitat:

Original geschrieben von peug2.4

versteh grad net...

was soll das mit der laberei mit pumpe und weber???

käse...

entweder nimmt man da eine bis max 0,55bar jemachdem was der motor so wegzieht (in der regel reichen 0-3 - 0,4 bar); oder ne "normale" pumpe was so ein einspritzer eben hat mit 3 bar und dafür muss eben rücklauf gelegt werden...

wenn die schwimmerkammer im vergaser voll ist dann macht der schwimmer zu egal aie stark die pumpe drückt...

einzige was passiert wenn man ohne rücklauf fährt ist; schwimmernadelventile versagen den dienst, vergaser "läuft über" und karre fackelt ab.

vergaser + 3-bar-pumpe + rücklauf --> sprit kühlt sich immer wieder ab und es gibt keine luftbläschen im "warmen" sprit... 

mit leistung hat vergaser mit "pumpentuning" mal rein garnichts zutun...

mfg

 

mfg

Gehe von Leistung aus ..

Fördermenge Vollgas....

Grosse Pumpe ok..

Nicht Standgas......

fördermenge und druck sind verschiedene paar schuhe. auch ne pumpe mit wenig druck kann viel fördern. höhe der fördermenge hängt davon ab was der motor säuft. aber deshalb brauch ich beim weber längst keine 3 bar oder so.

 

wie gesagt beim vergaser lässt sich über benzindruck nicht die leistung steigern; wenn du anderer meinung bist dann musst du das mal hier genauer erläutern als irgendwelche satzbrocken niederzuschreiben; is ja gut möglich das ich in all den jahren in denen ich mich mit vergasern auseinandersetze was übersehen habe und du mir hier zu einer ganz neuen sichtweise verhilfst...;)

Hast du selber geschrieben...Mit dem Verbrauch.

Sind Hier nicht bei den Sparmodellen...

Zitat:

Original geschrieben von peug2.4

fördermenge und druck sind verschiedene paar schuhe. auch ne pumpe mit wenig druck kann viel fördern. höhe der fördermenge hängt davon ab was der motor säuft. aber deshalb brauch ich beim weber längst keine 3 bar oder so.

wie gesagt beim vergaser lässt sich über benzindruck nicht die leistung steigern; wenn du anderer meinung bist dann musst du das mal hier genauer erläutern als irgendwelche satzbrocken niederzuschreiben; is ja gut möglich das ich in all den jahren in denen ich mich mit vergasern auseinandersetze was übersehen habe und du mir hier zu einer ganz neuen sichtweise verhilfst...;)

sorry ich verstehs einfach nicht. 

 

welche pumpe ist denn deiner meinung nach die richtige für weber-vergaser?

 

druck? fördermenge? 

Deine Antwort