ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Benzinhahn offen lassen?

Benzinhahn offen lassen?

Themenstarteram 4. März 2009 um 1:05

Hallo,

ich wollte mal fragen ob etwas passieren kann, wenn ich 2-3 Tage den Benzinhahn offen lasse.

Ich habe mal gehört das es probleme mit der schmierung geben kann.

Hoffe ihr könnt mir näheres sagen.

mfg schak

Beste Antwort im Thema
am 5. März 2009 um 9:34

Ich mach´den Benzinhahn vor der Fahrt auf und nach der Fahrt zu...hat mich noch nie überanstrengt, die Tätigkeit, eigentlich....:rolleyes:

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Wenn du den Benzinhahn offen lässt könnte durchaus folgendes passieren:

 

Ventil für die Schwimmerkammer undicht, Benzin läuft ständig nach.

Vergaser wird überflutet,das Benzin läuft in den Ansaugstutzen.

Benzin gelangt dadurch über die Ventile in den Brennraum, und läuft an den Kolben vorbei in den Motor.

Durch die Ölpumpe wird es mit dem Öl in den Schmierkreislauf gelangen.

 

Das dass nicht Vorteilhaft für die Schmierung bzw. den Ölfilm ist kannst Du dir ja vorstellen.

 

Aber im Normalfall sollte das Schwimmerventil Dicht sein.

 

Ich hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben.

 

Regards, B.J.

Ich hatte mal eine Sportie, bei der in unregelmäßigen Abständen der Benzinhahn nicht schloß, was zu schön großen Pfützen führte. Meistens war der Benzinhahn aber dicht.

Wenn man schon einen hat, kann es ja nicht schaden, ihn zu schließen. Zumal es ja ein durchaus vertretbarer Arbeitsaufwand ist.

Würde der Benzinhahn keinen Sinn machen, hätte HD ihn sich sicher gespart.

am 4. März 2009 um 20:53

Hallo

Ich öffne den Benzinhahn am Beginn der Saison und schliesse ihn wieder wenn die Saison vorbei ist.

Hatte bis jetzt noch keine Probleme hinsichtlich Benzinpfützen .

Gruss Heritage

ich fahr ne 95 heritage und hab noch nie den Benzinhahn zugedreht, keine Probleme.........

:cool:

am 5. März 2009 um 9:28

ich fahr ne 95er RK und hab den benzinhahn auch noch nie geschlossen und hab ebenfalls noch nie probleme gehabt.

am 5. März 2009 um 9:34

Ich mach´den Benzinhahn vor der Fahrt auf und nach der Fahrt zu...hat mich noch nie überanstrengt, die Tätigkeit, eigentlich....:rolleyes:

am 5. März 2009 um 9:35

mach ich auch....mit genuss.....seitdem ich nen pingel habe.... :D

am 5. März 2009 um 9:56

Protz! :D

am 5. März 2009 um 9:57

gar nich....ging leider nicht anders........gibt nicht so viele hersteller die benzinhähne mit 2 abgängen anbieten... aber schön ists schon...

:)

Und was mach' ich???

Meine Heritage von 2007 hat gar keinen Benzinhahn.:rolleyes:

 

 

 

 

mach dir keine sorgen....son neumodisches ding braucht doch bestimmt eh keinen sprit mehr.....alle 6 monate mal neue software drauf, und gut ist :D

@FM500: Da gibt´s sicher einen Fake-Benzinhahn zum Aufkleben...genauso wie´s Kickstarter ohne wirkliche Funktion gibt...also gib nicht auf! ;) :)

@Onlywinger:Hab´mir vor 2 Jahren auch einen Powerflow Benzinhahn gekauft,aber halt leider keinen Pingel....:(

Werd´aber vielleicht mal aufrüsten,wenn´s fad ist.

 

Gruß

 

Sunburn

@666sunburn

Danke für den Tip.

Aber für 'nen Fake bin ich nicht zu haben. Das wäre mir dann doch zu albern.

Ich dachte da eher an sowas:

Benzinhahn

:D:D:D

Schmeckt auch lecker als Braten....

Deine Antwort
Ähnliche Themen