ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Barkas B1000 allgemeine Fragen

Barkas B1000 allgemeine Fragen

Themenstarteram 26. August 2014 um 10:44

Grüße ins Forum,

mein Kumpel hat sich einen 81iger Barkas B1000 Kastenwagen gekauft.

Ein paar Sachen müssen wir noch erledigen, damit er wenigstens noch irgendetwas von dem verregneten Sommer hat.

Jetzt hab ich ein paar Fragen und hoffe, dass ihr mir hier helfen könnt und ich meine das ernst, also lacht bitte nicht zu laut :(

- Wo ist der Ölmessstab an dem Motor zu finden?

- wie mache ich einen Ölwechsel an dem 2-Takt Motor?

- wie soll man an dem Motor überhaupt Öl nachfüllen ?

Hoffentlich kann mir hier jemand helfen

Gruß Johannes

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von dfsoldier

 

Jedoch kenne ich nur aus den DKW die 2Takter und der hat Motoröl und Ölwechselintervall

Bitte den Getriebeölwechsel nicht mit Motorölwechsel verwechseln. Das Getriebeöl solltest Du schon in regelmäßigen Abständen wechseln. Ein Motorölwechsel ist beim 2-Takter nicht möglich, da das Motorenöl im Kraftstoff-Öl-Gemisch mit verbrennt.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Euch ist aber schon bewußt das das Teil einen 2-Takt-Motor hat.

Genaugenommen die Wartburgmaschine mit Umkehrspühlung.

Das Teil hat keine Ölwanne-Filter-Ölmeßstab.

Der 81er B 1000 fordert 1:33 Gemisch.

Einfach pro 10 lit. Kraftstoff 0,3 lit. Zweitaktöl beimischen

und ab in den Tank.

Meiner langjährigen Erfahrung folgend empfehle ich die billigste

Sorte,mineralisch.

Wieso lachen,hab auch mitunter keine Ahnung.

Themenstarteram 26. August 2014 um 19:59

Eben, mir war bewusst, dass der einen 2-Takt Motor hat.

Jedoch kenne ich nur aus den DKW die 2Takter und der hat Motoröl und Ölwechselintervall

Aber jetzt bin ich ja schon mal ein ordentliches Stück weiter, ich danke dir für deine Hilfe.

Gruß Johannes

Mag sein.

Die DKW-Modelle die ich kenne hatten allesamt

Gemischschmierung.

Vieleicht kannst du da meinen Kenntnisstand

aufpeppen?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von dfsoldier

 

Jedoch kenne ich nur aus den DKW die 2Takter und der hat Motoröl und Ölwechselintervall

Bitte den Getriebeölwechsel nicht mit Motorölwechsel verwechseln. Das Getriebeöl solltest Du schon in regelmäßigen Abständen wechseln. Ein Motorölwechsel ist beim 2-Takter nicht möglich, da das Motorenöl im Kraftstoff-Öl-Gemisch mit verbrennt.

Themenstarteram 26. August 2014 um 21:36

Was für ein Öl sollte man zum Getriebeölwechsel nehmen? Gibt es da Empfehlungen?

Google mal GL 40.Hab ich zu Zonenzeiten

immer verwendet.

Zitat:

Original geschrieben von dfsoldier

Eben, mir war bewusst, dass der einen 2-Takt Motor hat.

Jedoch kenne ich nur aus den DKW die 2Takter und der hat Motoröl und Ölwechselintervall

Das stimmt, hier im "Westen" gab es keine oder wenige Gemischsäulen, nur die kleinen für Mopeds.

Aus diesem Grund hatte der DKW 3=6 eine Gemischzubereitung vor- oder im Vergaser. Wie es beim Munga oder Saab war, weiß ich nicht, die ersten 96er hatten den DKW-Motor; (Dreizylinder-Reihen-Zweitaktmotor (1960 bis 1966)

Das war übrigens kein Ölwechselintervall, sondern ein Nachfüllintervall, das Öl verbrauchte sich ja schließlich...

Bonjour:)

Dieses System gabs auch bei späteren MZ-Motorrädern (ETZ), die in den Westen exportiert wurden, kleiner Öltank + Öldosierungspumpe. Ob es das auch bei früheren Modellen schon gab, weiß ich nicht.

Nannte sich Frischölschmierung,richtig,für Exportländer.

Ja,auch DKW hatte diese Technik im DKW F102 verbaut,

nannte sich Frischölautomatik.

Soweit mir bekannt war das System störanfällig weshalb

man wieder auf das Gemisch im Tank umschwenkte??

Aber das Thema lautet doch:

Allgemeine Fragen zum B1000.

Super!

Aber bitte zum B1000 zurück.

Themenstarteram 29. August 2014 um 12:02

So, kleine Rückmeldung:

das Getriebeöl haben wir nun getauscht und es war verdammt nötig!

Dann haben wir die kaputte Standheizung ausgebaut, zerlegt, gereinigt, zusammengesetzt und geht wieder.

Jetzt müssen wir noch die Türdichtungen erneuern und auch die Fensterdichtungen haben den Krieg gesehen und schreien nach Austausch.

 

Mal sehen, was als nächstes auf der "To-Do-Liste" auftaucht :)

Schönes Wetter wäre jetzt was tolles, dass wir das gute Stück mal fahren könnten.

Gruß Johannes

 

Fahre selbst Trabi und find es geil das Leute heute

die Ostkarren pflegen.

Irgendwie ist es ja Kulturgut und erhaltungswürdig.

Weiterso Jungs!

Grüsse

Themenstarteram 1. September 2014 um 9:38

Obwohl ich im tiefsten Westen aufgewachsen bin und keinerlei Verwandtschaft "Drüben" hatte/habe finde ich die Ost Autos einfach toll.

Leider ist jetzt das nächste Problem am Barkas aufgetaucht :(

Wir haben ein Kühlwasserleck an der Riemenscheibe zur Lüfterwelle.....

Ergo, noch diese Woche den Kopf runter und die Wasserpumpe ausbauen und die Lagerdichtungen austauschen. Immerhin kann man den Rep-Satz für kleines Geld noch bekommen.

Dann werden wir sehen, was noch alles kommt, ihr seht, ich halte euch auf dem Laufenden :)

Gruß Johannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Barkas B1000 allgemeine Fragen