ForumT245
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. T245
  7. B 170 -Erstzulassung 10/2008, 41 000 km, Kaufempfehlung ja oder nein, Rost hier ein Thema ?

B 170 -Erstzulassung 10/2008, 41 000 km, Kaufempfehlung ja oder nein, Rost hier ein Thema ?

Mercedes B-Klasse T245
Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 20:40

Hallo zusammen, nachdem es noch nicht mit meiner B-Klasse geklappt hat, bin ich immer noch auf der Suche. Eigentlich wollte ich erst ab Baujahr 2009/2010 kaufen. Jetzt habe ich heute bei mir ganz in der Nähe einen B 170 entdeckt, der leider schon aus 10/2008 ist, dafür aber nur 41 000 km hat. Das Auto hat jetzt keine besondere Ausstattung, auch keine Alufelgen, aber es scheint sehr gepflegt zu sein. Rost? Keine Ahnung. Was meint ihr bezüglich der Rostproblematik? Soll ich lieber weiter suchen, noch fährt mein Auto ja und mich besser auf neuere Modelle konzentrieren oder wäre dieses Baujahr evtl. auch akzeptabel? Farbe wäre silber nun ja ...... wollte ich eigentlich gar nicht, aber bei den wenigen Kilometern. Müssten halt schöne Alu´s drauf. WAS denkt ihr? Lieber weitersuchen?

Freue mich über Euren fachmännischen Rat :)

Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

@Donatellaa schrieb am 30. Dezember 2019 um 20:40:08 Uhr:

Hallo zusammen, nachdem es noch nicht mit meiner B-Klasse geklappt hat, bin ich immer noch auf der Suche. Eigentlich wollte ich erst ab Baujahr 2009/2010 kaufen. Jetzt habe ich heute bei mir ganz in der Nähe einen B 170 entdeckt, der leider schon aus 10/2008 ist, dafür aber nur 41 000 km hat. Das Auto hat jetzt keine besondere Ausstattung, auch keine Alufelgen, aber es scheint sehr gepflegt zu sein. Rost? Keine Ahnung. Was meint ihr bezüglich der Rostproblematik? Soll ich lieber weiter suchen, noch fährt mein Auto ja und mich besser auf neuere Modelle konzentrieren oder wäre dieses Baujahr evtl. auch akzeptabel? Farbe wäre silber nun ja ...... wollte ich eigentlich gar nicht, aber bei den wenigen Kilometern. Müssten halt schöne Alu´s drauf. WAS denkt ihr? Lieber weitersuchen?

Freue mich über Euren fachmännischen Rat :)

Deinem Beschrieb nach kann es sich nur um ein Rentnerfahrzeug aus 1. Hand handeln, andernfalls wären 41' km in 11 Jahren (NACHWEIS!!) absolut unglaubwürdig.

Von der Zulassung her müßte es sich schon um einen MOPF handeln (Herstellungsdatum bitte ermitteln lassen, denn theoretisch könnte er auch 4-5 Monate gestanden haben (unwahrscheinlich für 2008). Der ist mehr in der Garage gestanden denn gefahren, sicher kein Rost!

Was soll er kosten, welche Ausstattung (Modellvariante, Extras) liegt vor?

Vom Händler oder vom Erstbesitzer direkt?

Zitat:

@Donatellaa schrieb am 30. Dezember 2019 um 20:40:08 Uhr:

Was meint ihr bezüglich der Rostproblematik?

-

Was sollen wir da meinen ?? :rolleyes:

Wie man hier im Forum hört, gibt es auch ältere Exemplare ohne Rost.

Musst eben gucken (Türen / Heckklappe / ...) - zur Not nimmste den noch auf ne Bühne.

Achte auf lückenlose Historie.

Was das Rostproblem am Ende mit Alus zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

-

Silber ist ne undankbare Farbe für Nachlackierungen - da siehste jede Änderung - achte darauf.

-

Letztlich ist es ja auch eine Budgetfrage - wer unbedingt einen B für eine bestimmte Summe haben will, . ........

Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 21:04

Zitat:

@Avon35 schrieb am 30. Dezember 2019 um 20:49:17 Uhr:

Zitat:

@Donatellaa schrieb am 30. Dezember 2019 um 20:40:08 Uhr:

Hallo zusammen, nachdem es noch nicht mit meiner B-Klasse geklappt hat, bin ich immer noch auf der Suche. Eigentlich wollte ich erst ab Baujahr 2009/2010 kaufen. Jetzt habe ich heute bei mir ganz in der Nähe einen B 170 entdeckt, der leider schon aus 10/2008 ist, dafür aber nur 41 000 km hat. Das Auto hat jetzt keine besondere Ausstattung, auch keine Alufelgen, aber es scheint sehr gepflegt zu sein. Rost? Keine Ahnung. Was meint ihr bezüglich der Rostproblematik? Soll ich lieber weiter suchen, noch fährt mein Auto ja und mich besser auf neuere Modelle konzentrieren oder wäre dieses Baujahr evtl. auch akzeptabel? Farbe wäre silber nun ja ...... wollte ich eigentlich gar nicht, aber bei den wenigen Kilometern. Müssten halt schöne Alu´s drauf. WAS denkt ihr? Lieber weitersuchen?

Freue mich über Euren fachmännischen Rat :)

Deinem Beschrieb nach kann es sich nur um ein Rentnerfahrzeug aus 1. Hand handeln, andernfalls wären 41' km in 11 Jahren (NACHWEIS!!) absolut unglaubwürdig.

Von der Zulassung her müßte es sich schon um einen MOPF handeln (Herstellungsdatum bitte ermitteln lassen, denn theoretisch könnte er auch 4-5 Monate gestanden haben (unwahrscheinlich für 2008). Der ist mehr in der Garage gestanden denn gefahren, sicher kein Rost!

Was soll er kosten, welche Ausstattung (Modellvariante, Extras) liegt vor?

Vom Händler oder vom Erstbesitzer direkt?

___________________________________________________________________________________

Guten Abend Avon35, es handelt sich bei dem silbernen um den 2. Besitzer, der ihn mit 3000 km gekauft hat. Ich glaube vorher lief er über Daimler. Müsste ich nochmal genau nachfragen. Kosten soll er 7000,- Euro. Preis nicht mehr verhandelbar. Unfallfrei ! Neuen Tüv, neuen Kundendienst. Letzte Kundendienste bei freier Werkstatt. Die Schlüsselnummer der B-Klasse lautet HSN 1313, TSN AFI. Kannst Du damit was anfangen?

Limousine

Gebrauchtfahrzeug

Unfallfrei

Hubraum: 1699 cm³

Anzahl der Türen: 4/5 Türen

Anzahl Sitzplätze: 5

Schadstoffklasse: Euro4

Umweltplakette: 4 (Grün)

Anzahl der Fahrzeughalter: 2

HU: 11/2021

Farbe: Silber Metallic

Farbe (Hersteller): --

Innenausstattung: Teilleder

Farbe der Innenausstattung: Schwarz

Airbags: Front-, Seiten- und weitere Airbags

Anhängerkupplung: Anhängerkupplung abnehmbar

Ausstattung

ABS, Bordcomputer, ESP, Elektr. Fensterheber, Elektr. Wegfahrsperre, Geschwindigkeitsbegrenzer, Isofix, Lichtsensor, Multifunktionslenkrad, Regensensor, Scheckheftgepflegt, Scheinwerferreinigung, Servolenkung, Sommerreifen, Traktionskontrolle, Winterreifen, Zentralverriegelung

Einziger Wermutstropfen die Farbe silber *heul*. Keine Alufelgen, aber das ist das kleinste Problem. Da gibt es ja diverse, schöne auf dem Markt.

Kaufempfehlung ja oder nein? Oder noch abwarten ? Und wie immer vielen Dank :)

VG Donatellaa

Ich fahre einen B 200 CDI, Erstzulassung 12/2008, km-Stand 131.400. Durchgehend Garagenfahrzeug, keinerlei Rostprobleme! Lt. ADAC-Testbericht vom August 2008: "Rostgarantie 30 Jahre" ! Ich bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden; es ist innen wie außen (fast!) wie neu. Bislang (also auf 131 T km) keinerlei Ausfälle bis auf eine defekte Glühkerze. Habe alle vier Kerzen in der Werkstatt erneuern lassen: 920 Euro. Das ist happig, wie überhaupt die Werkstattpreise. Noch ein Preisbeispiel: Ölwechsel CVT-Getriebe (alle 60.000 km - das mache ich nicht selbst) kostet 380 Euro.

Wer nichts selber machen kann und nicht im Geld schwimmt, sollte vor Kauf die Werkstattpreise berücksichtigen. Bei der geringen Laufleistung halte ich 7.000 Euro als Kaufpreis für angemessen.

Zitat:

@Merbod schrieb am 30. Dezember 2019 um 22:12:01 Uhr:

Bei der geringen Laufleistung halte ich 7.000 Euro als Kaufpreis für angemessen.

-

Die meisten B170/180 -Benziner haben nicht viel runter - da anscheinend meist aus Rentnerhand oder so.

Man sollte auch gucken, ob trotz geringer Laufleistung regelmäßig Service gemacht wurde - dazu muss er allerdings ausgelesen werden, falls der Vorbesitzer die Rechnungen nicht mehr hat (elektr. Checkheft).

Ich hab lieber einen Wagen der etwas mehr bewegt wurde - mein 2011er war mit 55TKM schon kaum gelaufen und musste erst "frei" gefahren werden.

Ich persönlich würde ruhig einen jüngeren mit mehr KM kaufen - wichtig ist die Historie - grade der Getriebeölwechsel bei der Autotronic alle 60TKM durch Fachwerkstatt.

Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 22:40

Hallo Merbod, ja ich denke auch, dass der Kaufpreis okay ist. Die Werkstattpreise direkt bei MB sind wirklich hoch, aber ich würde/werde in eine freie Werkstatt gehen, wo der Meister vorher bei Daimler gearbeitet hat, sich aber selbständig gemacht hat. Dort sind die Preise wesentlich günstiger als direkt bei Mercedes und der Chef kennt sich mit Mercedes aus.

Gruß Donatellaa

Hallo Donatellaa, es handelt sich sicher um die Basisversion (kein Ambiente oder Elegance, da diese serienmäßig m.W. über Aluräder verfügten). "Teilleder" bedeutet, daß die Sitzflanken mit "Leder Artico"- zu deutsch Kunstleder - ausgestattet sind. Diese Flanken brechen gerne seitlich, da der Kunststoff spröde wird, beachten.

Ausstattung ist dürftig, z.B. vermisse ich u.a. die Sitzheizung ...

Ich bin ebenfalls der Meinung, daß die geringe Laufleistung kein Vorteil ist, außer, du fährst p.a. ca. 30.000 km, was ich nicht annehme. Andernfalls ist das höchstwahrscheinlich ein Kurzstrecken-Einkaufsfahrzeug, oder ein Rentner-"Roller" :-)

Den Preis halte ich für mindestens 1000 € zu hoch!

Aus welcher Ecke bist du? Die Preise sind ja regional unterschiedlich.

Zitat:

@Avon35 schrieb am 31. Dezember 2019 um 12:43:45 Uhr:

Den Preis halte ich für mindestens 1000 € zu hoch!

Aus welcher Ecke bist du? Die Preise sind ja regional unterschiedlich.

-

Da hier noch vom B170 und nicht B180 die Rede ist, ist es wohl ein früher 2008er - produziert vor 14. März 2008. Dann sollte er auch noch die runden Aussenspiegelgehäuse haben.

Für 7 Mille kriegt man schon 2010/11er - auch ich sehe den Preis Deines anvisierten Fahrzeuges als zu hoch an. Da muss man dann ggf. etwas weiter für fahren.

Ist allerdings auch unterschiedlich wg. Zustand - ich habe meinen (Sport-Edition) für gut 8 Mille noch in Zahlung gegeben und der ist für über 10 Mille bei meinem Opel-Händler wieder weggegangen. :rolleyes::)

Zitat:

@olli27721 schrieb am 31. Dezember 2019 um 13:21:42 Uhr:

Zitat:

@Avon35 schrieb am 31. Dezember 2019 um 12:43:45 Uhr:

Den Preis halte ich für mindestens 1000 € zu hoch!

Aus welcher Ecke bist du? Die Preise sind ja regional unterschiedlich.

-

Da hier noch vom B170 und nicht B180 die Rede ist, ist es wohl ein früher 2008er - produziert vor 14. März 2008. Dann sollte er auch noch die runden Aussenspiegelgehäuse haben.

Für 7 Mille kriegt man schon 2010/11er - auch ich sehe den Preis Deines anvisierten Fahrzeuges als zu hoch an. Da muss man dann ggf. etwas weiter für fahren.

Ist allerdings auch unterschiedlich wg. Zustand - ich habe meinen (Sport-Edition) für gut 8 Mille noch in Zahlung gegeben und der ist für über 10 Mille bei meinem Opel-Händler wieder weggegangen. :rolleyes::)

Ich habe mich zwar nie mit dem exakten Produktionsdatum der einzelnen Typen befaßt, allerdings würde eine "Standuhr"-Zulassung als Vorführwagen für ein aufgrund der Ausstattung schwer verkäufliches Fahrzeug ins Bild passen. Als sog. Vor-Mopf wäre er aber eindeutig erheblich zu teuer.

Zitat:

@Avon35 schrieb am 31. Dezember 2019 um 14:23:15 Uhr:

Als sog. Vor-Mopf wäre er aber eindeutig erheblich zu teuer.

-

Eben.

Für die Summe sollte er mindestens B180 heissen und die geliebten Alus haben. ;)

...und nicht zu vergessen: das Rentner- und Hausfrauenimage bekommst mit keiner Ausstattung weg, dafür sorgt die bekannte und sehr praktische Karosserieform. Ist banal, aber früher trauten sich nur wenige in meine Fahrspur hinein, jetzt bei der B-KLasse alle.

... das sog. Image ist mir sowas von wurscht!!!

Das Auto ist geräumig, praktisch und komfortabel (ja es gibt geschmeidigere Fahrwerke) und für mich ein guter Kompromiss. Und schaut man sich die unsägliche SUV-Diskussion an, müssten alle B-Klässler ein zumindest teilschlechtes Gewissen haben, ist der T245 mit seiner Karosserieform ja nicht so weit weg - hab' ich aber nicht!

Guten Rutsch für Euch alle

Gruss Navigrande

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 31. Dezember 2019 um 17:11:13 Uhr:

Ist banal, aber früher trauten sich nur wenige in meine Fahrspur hinein, jetzt bei der B-KLasse alle.

Also bei mir verjagen ich die sofort mit meinem B 200 Turbo.

 

Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 18:04

Hallo zusammen, erst mal lieben Dank Euch, dass ihr Euch Gedanken gemacht habt und ich bin über Nacht zum selben Ergebnis gekommen. Ich werde das Fahrzeug nicht kaufen. Da ich ja (noch) nicht soviel Ahnung habe, habe ich gestern noch gegoogelt und verglichen, was Mopf und Vormopf angeht (lustiger Name :D ) und es handelt sich um einen Vormopf. Also mir ist das Auto trotz der geringen Laufleistung einfach zu alt. Ich glaube zwar nicht, dass es sich um ein "schlechtes" Fahrzeug handelt, aber ich möchte lieber eines nach der Modellpflege also eher nen B180er, lieber noch einen B200.

Viele Grüße und kommt gut ins Neue Jahr :cool:.

Ich hoffe der Kater bleibt morgen aus :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. T245
  7. B 170 -Erstzulassung 10/2008, 41 000 km, Kaufempfehlung ja oder nein, Rost hier ein Thema ?