ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Autounfall gehabt

Autounfall gehabt

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 0:14

Guten Tag,

 

Ich hatte gestern ein Unfall gehabt.

 

Der Unfall fand wie folgt statt:

 

Ich fuhr auf die Kreuzung. Bei mir war es ein Vorfahrt gewähren Schild. Hab alle brav Vorfahren lassen. Dann war leer. Ich bin über die Kreuzung gefahren und wollte nach links abbiegen. Während dem Abbiegen sah ich wie ein Auto näher kam das ein Stop Schild zu beachten hätte. Diese fuhr allerdings mit Vollgas gegen mein kotflügel und Scheinwerfer + Motorhaube. Es ist alles kaputt. Ihr Front war nicht so demoliert wie meins. Siehe Bilder.

 

Die Frau behauptete jedoch zur Polizei sie wäre gestanden. Kurz danach meinte sie die Kinder hätten sie abgelenkt und das sie es eilige hatte wegen Arbeit. Mein Vater war Gott sei dank in dem Zeitpunkt da und kann ihre Aussage bezeugen. Allerdings bestreitet sie weiterhin das sie Schuld ist.

 

Die Polizei meint es wäre teilschuld da ich sie vorfahren lassen müsste und sie müsste am stop Schild stehen bleiben. Aber ich versuchte der Polizei zu erklären wie ich sie vorfahren lassen soll wenn sie erst ankam als ich schon auf der Straße war?

 

Naja aufjedenfall hab ich ihre Versicherung kontaktiert und sie meine. Wie sieht da die Sachlage eurer Meinung aus?

 

Mein Auto Ist der Mercedes und ihres der BMW E46

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

Auch wenn ich wohlmöglich anschließend dafür kritisiert werde, jetzt muss ich doch etwas schreiben, was mir eigentlich schon die ganze Zeit auffällt.

Ich habe das Gefühl, dass der TE hier seine Version solange variiert, bis er eine wasserfeste Version hat. Wenn ich auch nicht glaube, dass er es macht, aber diese Version könnte er dann dafür benutzen seine Ansprüche gegenüber der Unfallgegnerin einzufordern.

Mal ein Beispiel, erst stand sein Fahrzeug, als die Unfallgegnerin in sein Fahrzeug gefahren ist, dann passierte der Unfall als er losgefahren ist „ich gab Gas“ und jetzt als er langsam rollte.

Mal ehrlich, wenn vor mir ein Fahrzeug die Kreuzung räumt, dann fahre ich normal oder zügig hinterher und rolle nicht ganz langsam an.

Dieses mit den widersprüchlichen Versionen geht jetzt schon seit 28 Seiten und insofern macht es keinen Sinn weiter über die Unfallstation zu diskutieren. Aus der Diskussion lässt sich dann für den TE nur eine wasserdichte Version zu Ungunsten der Unfallgegnerin herleiten. Obwohl ich nicht glaube, dass das die Absicht des TEs ist, sollten wird dies doch nicht fördern, auch wenn es recht unwahrscheinlich ist, dass der TE dies nutzt.

 

Gruß

Uwe

590 weitere Antworten
Ähnliche Themen
590 Antworten

Zitat:

@PeterBH schrieb am 14. Januar 2021 um 17:43:18 Uhr:

Gesetzlicher Zinssatz derzeit 4,12% (5% über dem jeweiligen Basiszins).

Bei welcher Bank muß ich da mein Geld anlegen? :D

Gruß Metalhead

@BMW46-FAHRER nach 4 weiteren Monaten ist doch bestimmt Bewegung in die Sache gekommen?!

Themenstarteram 25. April 2021 um 12:10

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 18. April 2021 um 13:13:19 Uhr:

@BMW46-FAHRER nach 4 weiteren Monaten ist doch bestimmt Bewegung in die Sache gekommen?!

Außer ein Gerichtstermin am 31.05.21 leider nichts.

Zitat:

@BMW46-FAHRER schrieb am 25. April 2021 um 12:10:18 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 18. April 2021 um 13:13:19 Uhr:

@BMW46-FAHRER nach 4 weiteren Monaten ist doch bestimmt Bewegung in die Sache gekommen?!

Außer ein Gerichtstermin am 31.05.21 leider nichts.

Worum genau geht es in diesem Termin?

Themenstarteram 25. April 2021 um 12:23

Um Güteverhandlung

Zitat:

@BMW46-FAHRER schrieb am 25. April 2021 um 12:23:47 Uhr:

Um Güteverhandlung

Das heißt, du streitest mit der Versicherung der Unfallgegnerin um die Höhe des zu begleichenden Schadens?

Wie hoch ist deine Forderung und was will die Versicherung fteiwillig begleichen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen