ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Automatischer Notruf bei Unfall - Welche Hersteller?

Automatischer Notruf bei Unfall - Welche Hersteller?

Themenstarteram 2. Febuar 2008 um 10:10

Hallo,

es gibt ja bereits Systeme, die bei einem Unfall automatisch einen Notruf absetzen und auch die GPS-Koordinaten des Fahrzeugs übermitteln.

Ich finde das sehr gut und es ist für mich auch ein Kaufargument.

Nur leider weiß ich nicht, welche Autohersteller das anbieten.

Zu Ohren gekommen ist es mir bis jetzt nur von BMW, Volvo und Mercedes.

Deshalb möchte ich hier mal fragen, welche Hersteller solche Notruf-Systeme noch anbieten!

MfG,

TopDog

Ähnliche Themen
27 Antworten

Peugeot bietet das auch an.

Auch für die kleinen Modelle wie den 207.

Da ist es allerdings eine Kostenfrage, da man das Navi mitbestellen muß.

Joe

Grundsätzlich finde ich diese Systeme nicht verkehrt. Aber: bei einem leichten Unfall kann ich selbst noch anrufen; in der Stadt wird in der Regel jemand den Unfall mitbekommen und anrufen; auf der Autobahn mit ( innerhalb der ) Leitplanken wird der Unfall nicht lange unbemerkt bleiben und es wird jemand anrufen.

Bleibt als Risiko die AB ohne Leitplanken und Landstrasse / mit Bäumen, wo der Unfall eventuell nicht sofort bemerkt wird und das System wichtig wäre. Aber wenn ich jetzt nicht in der Lage bin , den Notruf zu tätigen, sieht das Auto wahrscheinlich aus wie im Anhang ( Bild ist nicht von mir). So

Ob dieses Auto z.B. noch einen Notruf absetzt , bezweifle ich stark. Die Fahrzeugsicherheit hat zum Glück für die Insassen das schlimmste verhindert.

Ich finde die Systeme also relativ teuer für den eingeschränkten Nutzen, denn wenn ich es wirklich brauche, weil ich z.B. nachts auf der Landstrasse irgendwo in den Bäumen und Büschen hänge, nützt das System auch nichts mehr.

Bis vor einiger Zeit hat auch Audi ein solches System angeboten. (Kosten im Jahr um die 200 Euro?) Es wurde leider wegen mangelnder Nachfrage und Nutzung wieder aus dem Programm genommen. Ab 2010 muss ein solches System soviel ich weiß in jedem Neuwagen verbaut sein.

Ich denke schon das ein solches System sinnvoll ist, selbst wenn der Wagen so aussieht wie im angehängten Bild im Beitrag weiter oben, kann so ein System noch einen Notruf absetzen. Des weiteren kann man sich mit solchen Systemen zu jeder Zeit am Tag und in der Nacht mit einem Serviceteam verbinden lassen.

der größte vorteil dieser systeme liegt wohl darin, dass sie die exakte position des fahrzeuges weitergeben.....denn egarde in der nähe von autobahn-(not)-auffahrten, macht ein kilometer mehr oder weniger bei der durchgabe an die jeweiligen leitstellen viel zeit aus, in der rettungsfahrzeuge durch falsche positionsangaben an den falschen auffahrten auf die autobahn fahren bzw. feuerwehren alarmiert werden die viel weiter weg liegen und der unfall auch garnicht in deren ausrückebreich liegt....

Themenstarteram 2. Febuar 2008 um 22:25

Das sind ja bis jetzt scheinbar nur sehr wenige Firmen, die das anbieten.

Toyota oder die anderen japanischen Hersteller haben es wohl noch gar nicht im Angebot??

Mitsubishi gehört doch auch zu Citroen/Peugeot. :confused:

Das Vorhaben der EU, eine Pflicht für solche Systeme bis 2009/2010 einzuführen, finde ich ja gut aber ich glaube nicht daran, daß es bis nächstes Jahr fertig sein wird. Vielmehr denke ich, daß es an technischen Problemen scheitern wird, da die EU vorsieht, daß der Notruf direkt an die 112 gemeldet wird und nicht, wie bei den Systemen der einzelnen Fahrzeughersteller an eine Zentrale, die es dann an die 112 weiter gibt. Das bedeutet, daß die Notrufzentralen der europäischen Länder auch darauf ausgerichtet sein müssen die entsprechenden Daten der verschiedenen Autos zu empfangen und auszuwerten.

Zitat:

Original geschrieben von TopDog

Das bedeutet, daß die Notrufzentralen der europäischen Länder auch darauf ausgerichtet sein müssen die entsprechenden Daten der verschiedenen Autos zu empfangen und auszuwerten.

nun...

wenn die daten bzw. die notrufmeldung übers mobilfunknetz rausgehen, ists kein problem für die rettungsleitstelle den standpunkt des autos zu bestimmen...das geht schon heute bei jedem handy binnen sekunden......

Themenstarteram 3. Febuar 2008 um 11:19

Soweit ich weiß, sollen GPS-Daten und Informationen über das Fahrzeug per Mobilfunk an die Rettungsleitstelle verschickt werden.

Wie siehts denn bei den japanischen Autoherstellern aus, bieten die auch solche Systeme?? Lexus vielleicht? :confused:

MfG,

TopDog

@ mtleser

Ja, auch Audi hat sowas mal angeboten, hieß "Telematic", und ist aus den von Dir genannten Gründen wieder eingestellt worden.

@all

Ich finde ein solches System auch nicht schlecht.

Dennoch, auch wenn ich nichts zu verbergen habe, ist damit einer totalen Überwachung sämtlicher gefahrenen Meter und Standorte des Fahrzeuges Tür und Tor geöffnet. Wenn die technischen Möglichkeiten erst einmal im Auto eingebaut sind, wer garantiert mir das die Möglichkeiten der Überwachung bzw. Kontrolle durch den Staat nicht auch genutzt wird.

Ich finde das sehr bedenklich.

ACHTUNG ÜBERSPITZES SZENARIO!!!

10 Jahre in der Zukunft. Auto XY fährt auf der BAB eine Strecke von 100 KM in 30min. Durchschnitt also 200km/h. Erlaubt sind mitlerweile noch 130 auf unseren BAB's. Niemand stört sich an der Fahrt, keiner ist gefährdet o.ä. worden. Alles OK.

2 Wochen später bekommt der Halter von Auto XY Post von der KFÜ (Kraftfahrzeug Sateliten Überwachung). Ihm wird mitgeteilt das sein Fahrzeug am ..... auf einer Strecke von 100 km eine durchnschnitliche Geschwindigeitsübertretung von 70 Km/h begangen hat. Zeugen: Satelit 08/15 bis 12/15.

Einspruch ist nicht erwünscht, die Strafe erfolgt sofort. 1. Stillegung des Fahrzeugs per Signal über GPS für 3 Monate, 2. Abbuchung von 300 Euro Strafe vom angegebenen Konto (bei Neuzlassung muß die Bankverbindung angegeben werden) und 3. Sperrung des digitalen Führerscheins für 3 Monate durch Aktivierung eines Mikrochips.

SZENARIO ENDE

Hoffentlich kommen wir da nicht irgendwann hin.

 

Noch eine Frage.

Ihr sprecht hier von einer Pflicht für solche Systeme ab 09/10, ich war bisher der Meinung es geht um den Pflichteinbau einer Blackbox, ähnlich der in einem Flugzeug, um im Falle eines Unfalls präzise rekonstruieren zu können. Das darin auch ein automatischer Notruf integriert sein soll ist mir neu.

Weiß einer was genaueres zu dem was, wann und wie?

 

Grüße

Jan

Zitat:

Original geschrieben von Nosports

Dennoch, auch wenn ich nichts zu verbergen habe, ist damit einer totalen Überwachung sämtlicher gefahrenen Meter und Standorte des Fahrzeuges Tür und Tor geöffnet.

wie ich bereits schrieb....schon heute, kann man JEDES handy das in deutschland unterwegs ist, binnen sekunden durch die rettungsleitstellen (von polizei usw. mal ganz abgesehen) auf wenige meter genau orten und die position verfolgen...

Zitat:

Original geschrieben von Nosports

ACHTUNG ÜBERSPITZES SZENARIO!!!

szenario????? *lol*

es wurden schon vor 2jahren von unternehmen der bundesregierung der vorschlag gemacht, jedes auto mit sendern auszustatten, stvo-verstöße zu ahnden und den entsprechenden stellen die bußgelder dann zuzuschicken....sodass der staat sich um nix zu kümmern brauch, sondern am monatsende nur die summe der verkehrsverstöße überwiesen bekommt....

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von Nosports

ACHTUNG ÜBERSPITZES SZENARIO!!!

szenario????? *lol*

es wurden schon vor 2jahren von unternehmen der bundesregierung der vorschlag gemacht, jedes auto mit sendern auszustatten, stvo-verstöße zu ahnden und den entsprechenden stellen die bußgelder dann zuzuschicken....sodass der staat sich um nix zu kümmern brauch, sondern am monatsende nur die summe der verkehrsverstöße überwiesen bekommt....

Das war mir nicht bekannt, aber das ist genau das was ich meine.

Es kann doch nicht angehen, dass unser Staat im Namen der Verbrechensbekämpfung oder des Terrorschutzes, immer mehr in die Persönlichkeitsrechte seiner Bürger eingreift.

Ist jetzt aber ein bisschen weit OT, und um wieder zum Thema zurück zu kommen.

Automatischer Notruf JA, allem was daraus folgen kann stehe ich skeptisch gegenüber.

Jan

Zitat:

Original geschrieben von TopDog

Vielmehr denke ich, daß es an technischen Problemen scheitern wird,

Wollen wir es mal hoffen.

Völlig unnötiger Zwang, der wieder mal nur den Preis in die Höhe treibt.

Wer nicht auf sich aufpassen kann und den Quark unbedingt braucht, der soll sich den halt freiwillig in die Optionsliste packen.

Ganz abgesehen davon, daß man es wohl kaum einem Kunden erklären könnte, warum der nun ein schweineteures und ebenso schnell veraltetes (und auch geklautes) Navi mitkaufen sollte.

Zitat:

Original geschrieben von Nosports

Es kann doch nicht angehen, dass unser Staat im Namen der Verbrechensbekämpfung oder des Terrorschutzes, immer mehr in die Persönlichkeitsrechte seiner Bürger eingreift.

im straßenverkehr hast du KEINE rechte....NUR pflichten....

Zitat:

Original geschrieben von skynetworld

Völlig unnötiger Zwang, der wieder mal nur den Preis in die Höhe treibt.

genau das waren auch die argumente einiger als der sicherheitsgurt eingeführt wurde, der airbag und seitdem sachen wie abs mehr oder weniger standart geworden sind.....

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

genau das waren auch die argumente einiger als der sicherheitsgurt eingeführt wurde, der airbag und seitdem sachen wie abs mehr oder weniger standart geworden sind.....

Warum soll ich was kaufen, was ich nicht brauche?

Wenn der ganze Schnickschnack in der Optionsliste aufgeführt ist, steht es doch jedem frei, sich den Kram zulegen und ALLE sind glücklich.

Bei Sicherheitsgurten ist es was anderes. Die kosten relativ wenig, nützen vergleichweise viel und bringen ausserdem auch kaum Mehrgewicht mit sich.

Bei OPEL gab es auch mal SOWAS hiess "OnSTAR" wurde aber auch so 2004/2005 eingestellt,gab es auch nur zusammen mit den NAVIs,die hatten dann so ne NOTRUF/SOS Taste.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Automatischer Notruf bei Unfall - Welche Hersteller?