Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Automatik welche Stellung beim Rausfahren aus Garage ?

Automatik welche Stellung beim Rausfahren aus Garage ?

Themenstarteram 5. August 2010 um 15:18

Möchte mir einen Automatik-Wagen kaufen. Parke jeden Tag inaus der Garage aus und wieder ein. In welcher Stellung sollte man das Getriebe schalten wenn man steht und z.B. das Tor öffnet/schliesst ?

Einfach in D lassen so wie an der Ampel ?

Weil man soll ja eigentlich nicht unnötig zwischen D und N hin und herschalten.

P ist tabu oder? Wie mache ich es eigentlich richtig beim Abstellen des Wagens? Noch bei laufendem Motor in P und dann Zündug aus oder danach ?

Ähnliche Themen
27 Antworten

1. Also, wenn das Tor elektrisch ist, würde ich einfach in "D" warten bis das Tor auf ist.

2.Bei meinem Zafira mach ich: erst in "P", dann Zündung aus.

Themenstarteram 5. August 2010 um 20:10

Nein, per Hand..

Hi,

wenn du das Fahrzeug verläßt mußt du auf N schalten,denn bei Wandlergetrieben kriecht das fahrzeug solange ein Gang eingelegt ist. Die Handbremse hält den Wagen zwar aber wenn man die mal net fest genug anzieht dann fährt der Wagen von alleine los.

Zum abstellen am besten auf N schalten,Handbremse anziehen vom Bremspedal runter und erst auf P.

Hintergrund ist das beim schalten auf P ein mechanischer Blockierbolzen im Getriebe einrastet und der sollte net blastet werden. Wenn man z.B. an Hang nur auf P schaltet ohne die Hanbremse einzulegen hängt das ganze Fahrzeuggewicht auf diesem Bolzen. Die sind ziemlich stabil aber auf dauer ist das halt net gut.

Gruß Tobias

Themenstarteram 5. August 2010 um 20:48

Ok klingt logisch, aber es ist ja erwiesen dass dauerhaftes rumschalten zwischen D und N nicht wirklich gut ist fürs Getriebe. Jeden Tag würde dies ja mindestens 2 mal geschehen, nicht dass sich mein Getriebe vorzeitig verabschiedet.

Beim Abstellen würde ich sagen Anhalten, P und Handbremse dann Wagen aus ?

Bin schon öfters Automatik gefahren, da habe ich einfach P eingelegt und Wagen ausgestellt.

Hi,

so schlimm ist das schalten von D auf N auch net das man da jetzt Angst haben müßte. Nur während der Fahrt sollte man das auf absolute Notfälle beschränken.

Ich mach es immer so: auf N->Handbremse-> Motor aus-> auf P. Parke aber auch am Hang,bei nem geraden Stellplatz ist das net so wichtig.

Was man auf jeden Fall machen sollte,selbst wenn es der Hersteller net vorschreibt ist ein Ölwechsel das Getriebes. Am besten macht man eine Spülung damit auch wirklich das komplette alte Öl rausgespült wird. Sollte man zwischen 80 und 100tkm machen lassen.

Gruß Tobias

Themenstarteram 9. September 2010 um 17:00

Was is tdenn besser ?

Anhalten in D - Motor aus - P

Anhalten in D, schalten auf N, Motor aus - P

Anhalten in D, schalten auf P - Motor aus ?

hallo, bin ziemlich lange einen Audi A6 mit Multitronic gefahren. Hab immer wenn ich den Wagen abgestellt habe auf P geschalten und dann den Zündschlüssel rumgedreht. N hab ich eigentlich so gut wie nie gebraucht. Der Wagen hatte zum schluss schon 270000 km auf der Uhr und nie ein Getriebeproblem. Also - keine Bange - das Automatik getriebe is auch aus stabil. Meiner meinung nach muss man sich da nicht solche gedanken machen. man kommt ohnehin selber drauf wie es einem am besten vorkommt. d.h. einfach rumprobieren bis du dir selber denkst dass es so gut ist.

Themenstarteram 12. September 2010 um 17:34

Ok danke, ich bin sowieso schon öfters mal zwischendurch Automatikwagen gefahren weiss aber gar nicht mehr zu 100 % wie ich das beim abstellen gehandhabt habe :)

ich würde bei stehendem fahrzeug auf N schalten, dann die fussbremse loslassen, damit sich der antriebsstrang entspannt, und dann die handbremse anziehen.

Vorteile:

wenn dir einer hinten ins auto fährt, ist dein getriebe nicht kaputt ;)

und die handbremse, die sonst eigentlich bei automatikfahrzeugen immer festgammelt aufgrund mangelnder benutzung, hält länger.

bei leerlauf

Themenstarteram 12. September 2010 um 18:11

Festgammeln wird sie nicht die werde ich weiterhin ziehen so wie beim Schalter auch.

Mit dem drauf fahren bleibt doch dasselbe als wenn ich nen Gang drin habe !?

wenn man das hier so durchliest meint man ja das Automatikgetriebe sei komplizierter als ein normales Schaltgetriebe.

ich glaube das ist ein bischen Geschmackssache und Pech oder Glück, wenn nix bzw was kaputt geht...

Mein Audi 90 2.3 hat ne 3-Gang-Automatik, das Auto hat schon ca 280000 Km auf der Uhr und es keine Probleme....

Mein Vater der das Auto vorher fuhr und ich, schalten immer zb. an der Ampel in N bzw P, jenachdem wie langs dauert....

wenn ich in die Garage fahre, dann schalte ich auf P und mach dann den motor aus....

Handbremse ziehe ich da nicht an, da das Auto gerade steht....

Hatte bereits diverse Automaten mit drei bis sechs Gängen, Wandler und DSG. Beim Parken (also auch in der Garage) schalte ich auf P und ziehe anschliessend den Schlüssel ab. Die Feststellbremse wird nur benutzt, wenn der Wagen nicht gerade steht. Wenn ich am Briefkasten in der Strasse kurz aus dem Auto springe, schalte ich bei laufendem Motor (meist noch kalt) auf P.

Themenstarteram 16. September 2010 um 11:20

LAufender Motor und P macht nix ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Automatik welche Stellung beim Rausfahren aus Garage ?