ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Autolackschutz

Autolackschutz

Servus,

war heute mal I-net unterwegs Aufgrund einiger Beiträge in "weisichnicht wasfür Topics" wegen Lackpflege. Haben sich wohl einige den Lack verschrammt bei Ihrem neuen Civic mit ner Waschanlage, so auch bei mir, trotz Lappenwäsche.

Hab da mal ne Seite rausgekrahmmt und bin mal direkt zu denen hingefahren. Hab mir das Ganze ne Weile angeschaut wat die dort alles machen, und es sieht sehr gut aus muss ich sagen.

Ich finde die haben gute Angebote, und zu NANOVERSIEGELUNG meinte der Typ:

Bei Nanoversiegelung reden wir über ca. 300 EURO. Hält aber auch nicht 3 Jahre wie manche Anbieter versprechen. Alle 1,5 - 2 Jahre bei entsprechender Pflege wäre OK. Ansonsten reicht den Meisten ne Wachsversiegelung ca. 1 mal im Jahr.

http://www.apz-online.biz

 

Was meint Ihr?

Gruß

Lip

27 Antworten

Ich kann Dir nur eine Acrylversiegelung empfehlen - habe ich beste Erfahrungen mit gemacht. Entweder Number-One (www.numberone-autopflege.de) oder Gollit (www.gollit.de).

Habe ich Freitag auf meinen Wagen aufgetragen - Wetter war so schön. :)

Ich glaube der Lack von Honda ist im Allgemeinen sehr empfindlich - ich hatte auch schon Spuren von der Textilwaschanlage drauf.

Dankeschön Tripsi.

Musste das Zeug echt hinterher nur abstauben und fertig?

Haste vorher Lackreiniger oder Politur benutzt?

Also ich habe nur Erfahrung mit Number One: Das Auto muß naß sein und dann Number One auftragen (dünn). Dann geht es auch leicht runter.

Da ich Freitag durch die Waschanlage gefahren bin und nur den Lappen naß gemacht habe, habe ich auch zuviel aufgetragen. Das Zeug ging teilweise schwer runter.

Das nächste Mal werde ich mit nem Eimer Wasser das Auto wieder naß machen und dann auftragen. Geht dann leicht runter. Vorher ruhig eine halbe bis Stunde trocknen lassen.

Habe auch die Scheinwerfer und die Heckscheibe damit behandelt. Und das kleine Stück vom Kunststoff hinten wo man durchschauen kann.

Bloß keinen Lackreiniger oder Politur vorher benutzen ! Lack ist zu neu!

Und, wie ist das Ergebniss?

Vielleicht haste einfach nur nicht genug ansetzen lassen, und deswegen ging das Zeug nicht gut runter. Oder es war zu nass dass es hätte gut haften können. Mit der Hand kannste es nunmal nicht so gleichmässig auftragen als mit ner Maschine.

 

Ich glaube ich lasse es den Fachman machen, die haben sich ja darauf spezialisiert. Muss ich halt 116 Euro hinblättern, macht man ja auch nicht alle Tage.

Das war dann auch keine Echte NANO-Versiegelung denke ich.

Du kriegst es halt niemals so gleichmässig hin wie mit der Maschine.

Ich denke da gehört doch etwas mehr dazu als es mit seiner eigenen Hand zu schmirgeln. Vorne ist es noch gut, hinten ist der Arm müde, und dann haste den Schmutz.

Ich wage mich nicht daran, ich denke ich kriege das nicht gut hin. Lass ma den Fachman machen.

Das Ergebnis ist super - ich benutze das Zeug seit ungefähr 5 Jahren (beim alten Wagen) und es ist eine gute Schutzschicht drauf und kratz- und steinschlaggeschützt.

Außerdem habe ich auch von einer Acrylversiegelung gesprochen mit Nano-Effekt. Es ist keine Nanoversiegelung.

Wenn Du Dir das aber nicht zutraust (ist aber ganz einfach) dann gehe zum Händler.

Echt?! und die Kratzer sind raus?

Ich sehe halt immer diese Stellen wo die Kratzer sind, und ich denke das ich das nicht so gut raus bekomme wie mit ner Maschine. Hab aber keine Maschine und keinen Platz wo ich es machen könnte.

Wer gut aussehen will muss halt bluten, oder man macht es selbst mit viel Zeit und Hingebung.

Das Zeug verdeckt die Kratzer oder nimmt sie raus..wie auch immer...der Wagen glänzt super danach. Der Abperleffekt ist auch gut und hält ca. 6 Monate. Ich fahre allerdings auch nur alle 4 Wochen durch die Waschanlage (Textil) oder wasche per Hand - das ist natürlich schonender.

Hatte noch nie einen schwarzen Wagen, deswegen weiß ich auch nicht ob es so gut wirkt bei dem Lack - da sieht man ja alles drauf.

Rot ist aber auch nicht ganz unempfindlich - hätte ich nicht gedacht.

Da haste recht, auf dem Black Pearl siehste jede Vernachlässigung, und wie du sagst das der Honda Lack ist sehr empfindlich das kann ich nur bestätigen.

Aber er sieht richtig geil aus in der Sonne mit den blauen Pigmenten. Halt nicht wenn der verkratzt ist.

Ich hoffe ich bekomme das noch raus, und er glänzt im vollem Anglitz.

Wie gesagt, ich lasse das den Profi machen, danach vielleicht selbst.

Schlusswort, nie mehr Waschanlage, da weiste was du hast.

Ist das Mädel auch noch so lieb, Handbetrieb bleibt Handbetrieb! Ihr wisst was ich meine *gg*

Themenstarteram 7. Mai 2006 um 16:12

Hallo,

wollte mal kurz meine Meinung zu APZ (Autopflegezentrum) kundtuhen.

Die haben gute Arbeit geleistet, die Kratzer von der Waschanlage sind alle beseitigt, es waren lediglich ein par Spuren von den Arbeiten zu sehen die ich mit einem Baumwolltuch ratzfatz wegbekommen habe.

Heute hab ich den Wagen mal mit klarem Wasser abgesprüht (Gartenspritze,Gardena oder so) wegen dem Pollenflug der wirklich hässlich aussieht auf dem schwarzen Lack.

Es ging alles runter nur durch spülen mit klarem Wasser, noch einwenig abgeledert und da war ER wieder wie aus dem Schaufenster. Hab auch die Plastikteile im Innenraum (Armaturenbrett, Türverkleidung, Mitteltunnel) mit Armorall behandelt und das Ergebnis ist sehr gut, die Teile sind tief dunkel.

Habs nicht bereuht die 116 EURO zu bezahlen, es war gute Arbeit.

Hab mir auch das Zeug das Tripsi empfohlen hat bestellt und hoffe das dieses "Numberone" hält was es verspricht.

Autopflege macht mir wieder Spass wenn man den Wagen hinterher betrachtet.

Eins quält mich noch ein bischen:

Hat jemand auch solch Vertikale Streifen hinter dem Kunststoffglas Drehzahlmesser,Temperatur,Tankinhallt?

Gegen Sonnenlicht sieht man solch doofe Streifen die im Innern dieser Konstruktion sind und nerven mich gewaltig.

Ob ich dem Händler das klar machen kann das die das Armaturenbrett von innen reinigen sollen?

Es nervt einfach.

Die ertsen drei monate sollte man tunlichst Waschstraßen meiden...und Handwäsche ist mindestens so hart zum Lack wie eine Waschstraße.

Auf neuem Lack keine Pilitur o. ä. verwenden.

@Lip: du meinst nicht die Befestigung?

Themenstarteram 18. Mai 2006 um 18:59

Nur mal so am Rande!

Hab mir auch das Zeug (numberone) bestellt und aufgetragen, bei einem Neuwagen sieht man den Effekt nicht wirklich.

Also haben wir den 16 jahre alten VW-Bus T3 von meinem Kumpel auch damit behandelt, und wie er mir gestern berichtet hatte ist das Zeug ein sehr gutes Mittel (ist ne Woche her).

Der Lack sieht aus wie neu Lackiert von den Pigmenten her, der Regen gestern hat den Bus aussehen lassen wie am ersten Tag. Der ist voll begeistert.

Danke, Bussi Tripsi für den Tip!!!

Gruß Lip

hallo

war am freitag beim h-händler und hab mich erkundigt wegen der nanoversiegelung.

kostet fürs auto 300euro, scheiben, lack und felgen. ob der innenraum auch wird weis i nun net so genau, denk aber schon.

fürs halten gibt er eine garantie auf 2 jahre, meint aber das es durchaus 3 oder 4 auch halten kann

macht auch den lack etwas unempfindlicher gegen kratzer und waschen braucht ma den nur mit dem gartenschlauch

macht er mir gleich noch vor der auslieferung drauf.

und kostet tuts für mich lau, als kleine geste wegen der elendlangen lieferzeit.

mfg

anthu

Themenstarteram 18. Mai 2006 um 20:01

Es gibt natürlich viele Mittel mit Nanoeffekt, will die auch nicht alle aufführen, Sonx, Lustre7, weissichnitwas.

Dieses Zeug von Numberone hat es halt gebracht nach 16 Jahren Perlmutweis.

Es muss nicht alles der Bringer sein, es können auch andere Mittel den gleichen Effekt mit sich bringen, aber man glaubt immer was man sieht.

Ich bin kein Verfechter von Numberone aber es ist eine gute Lackreinigung und Versiegelung.

Wenn der denn vom Innenraum Nano versiegelt schreib ich hier nixmehr rein.

Nanoversiegelung vom Händler???

Wenn der das macht ists nen spitzen Händler der nixmehr von dir wissen will.

ich sag nur so: habe ca. 10 verschiedene Mittel zur Lackpflege ausprobiert, aber die besten (absolut) die besten Produkte sind von der Firma 3M.ist zwar teuerer als son SONAX oder wie auch immer die scheiße sich nennt,aber das Ergebnis ist echt super....

Deine Antwort