ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Autobatterie mit solarpanel Laden ?

Autobatterie mit solarpanel Laden ?

Themenstarteram 7. April 2009 um 23:12

Hallo liebe Gemeinde,

also als erstes mal mein vorhaben.... :

Bald ist wieder der 1.Mai und wir haben letztes Jahr schon ein klasse Wagen gebaut.

2 Stereo Lautsprecherboxen eine Kleine Endstufe + autobat und das Ganze wird mit einem Solarpanel+Laderegler mit Spannung versorgt.

So jetzt die Problematik. Wir können ja nicht den gleichen Wagen wieder nutzen(muss ja modifiziert werden) , also haben wir eine größere endstufe besorgt und 2 weitere lautsprecher.( jetzt insgesamt 3 jeweils 8 Ohm).

also das solarpanel liefert ca 18 -24 Volt (habs aufm speermüll mal gefunden) und eine größere autobat (50 AH) also laderegler hatte ich vorher den hier http://cgi.ebay.de/...Z130298415926QQcmdZViewItemQQptZSolaranlagen?...

aber der ist ja wohl jetzt zu klein. :)

ist es überhaubt möglich mit einem solar panel die bat so zu laden das die ca 8-10 std hält.

hab leider keine daten von der endstufe.....

mfg

ramon

Dscn1095
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 8. April 2009 um 8:13

Schöner Wagen!

Dem Laderegler ist egal, wie groß die Endstufe ist, die dranhängt. Kann nur sein, dass ihr ein größeres Panel benötigt, um die größere Endstufe für die gewünschte Zeit zu betreiben, und dann dürfte ein anderer Regler fällig werden.

Wie sah es denn im letzten Jahr aus? Wielange hielt die Batterie da?

Themenstarteram 8. April 2009 um 9:38

Also wir sind um 9 losgemarschiert und um 6 heimgekommen, und die musik lief noch :D

Themenstarteram 8. April 2009 um 13:57

Hi,

also ich glaube ich habe eine Lösung gefunden. Und zawahrrr :D ist es es dem Laderegler nicht egal was für eine Last an Ihm hängt, denn über den Laderegler fließen bei einer größeren Endstufe auch größer Ströme.

Der laderegler ist ja nur dafür da die Autobat mit Saft zu versorgen, ergo Hänge ich die Endstufe nich als Last an den Regler sondern gleich an die Autobat.

Somit macht der Regler nichts anderes als dafür zu sorgen, dass kein Strom von der Bat zurück ins Panel fließt. Und die Ströme die vom Panel über den Regler in die Bat fließen sind in einer verkraftbaren größenordnung. Dass das Panel auf dauer niemals nie nicht die die Spannung/AH der Bat halten kann is mir klar, jedoch wäre es interessant zu wissen wie lange das ganze bei Vollast halten würde.

 

Sollte ich mich Irren bitte belehrt mich eines besseren.

liebe grüße

Ramon

Wie lange?

Dazu müsste man den Strom bei Vollast (der ist messbar) wissen und die Batteriekapazität.

Wie viel Strom das Paneel bringt ist auch messbar.

Danach lässt sich alles (Ladezeit und Entladezeit) leicht berechnen.

Hellmuth

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von tecnikiller

Hi,

also ich glaube ich habe eine Lösung gefunden. Und zawahrrr :D ist es es dem Laderegler nicht egal was für eine Last an Ihm hängt, denn über den Laderegler fließen bei einer größeren Endstufe auch größer Ströme.

Der laderegler ist ja nur dafür da die Autobat mit Saft zu versorgen, ergo Hänge ich die Endstufe nich als Last an den Regler sondern gleich an die Autobat.

Somit macht der Regler nichts anderes als dafür zu sorgen, dass kein Strom von der Bat zurück ins Panel fließt. Und die Ströme die vom Panel über den Regler in die Bat fließen sind in einer verkraftbaren größenordnung. Dass das Panel auf dauer niemals nie nicht die die Spannung/AH der Bat halten kann is mir klar, jedoch wäre es interessant zu wissen wie lange das ganze bei Vollast halten würde.

 

Sollte ich mich Irren bitte belehrt mich eines besseren.

liebe grüße

Ramon

interessant währen die technischen Daten des Panels. Die hast du aber nicht zufällig? Ohne zu wissen wie viel Leistung das Panel bringt sind die Berechnungen ziemlich hinfällig.

Aber generell hast du schon recht:

Panel zum Laden der Bat. über den Regler

Last an die Bat. hängen und diese als Puffer verwenden.

Habe ihr den einen Kondensator mit dran um die Energiespitzen der Endstufe ab zu fangen? Also den Bass?

Kannst du ev. technische Daten ev. Seriennummer und Herstellern von dem Solarpanel auftreiben? Wenn nicht müsste man eine Belastungsmessung des Panels vornehmen um zun schauen was das gute so bringt. Dann kann man dir auch sagen wie lange du Energie hast.

MFG MArcell

Lustige Geschichte. Wer wirft denn Solarpanels weg? Kaum zu glauben.

Wenn man hier schon mit Zahlen herumwirft, sollte man vielleicht mal schauen, ob die Leistungen (Watt/VA) in etwa passen, ob das Solarpanel vom Schrottplatz zur Unterstützung dieser aberwitzigen Partyhöllenmaschine vergnügungssüchtiger Quartalssäufer überhaupt reicht-mal abgesehen davon, ob das Wetter an dem Tag auch mitspielt.

Im Zweifel doch besser mal nach einem passenden Schiffsdiesel umschauen. Sowas soll ja manchmal auch auf Schrottplätzen zu finden sein.

Themenstarteram 9. April 2009 um 13:59

hehe,

also wie bekomme ich denn die Daten vom Panel raus.

ich kann nur die Größe messen. (ca 94 x 45 cm)

an Messgeräten hab ich hier leider nur ein klitzekleines Multimeter da. Die rot/gelben ausm baumarkt. ..

bin ma gespannt. :D

gruss ramon

Wer mißt misst Mist :D

Du hast alle was Du brauchst, musst nur noch loslegen :)

am 9. April 2009 um 20:00

Gebraucht wird:

- Multimeter

- Lastwiderstände (zur not tun es Autolampen verschiedener Wattzahl, von der Sofitte bis zur H4)

- Panel in Sonne packen (high noon ist passend)

- beginnend mit dem kleinsten Lastwiderstand Strom durch und Spannung am Lastwiderstand messen, dabei Panel direkt an den Lastwiderstand

- Strom-Spannungskennlinie auftragen (Milimeterpapier oder XL)

--> fertisch ;)

 

Gruß SRAM

Ich würde statt der Autolampen die halb entladene Batterie dranhängen, das ist praxisbezogen.

Hellmuth

Hallo,

alternativ einfach die gemessenen Daten hier rein schreiben, wir werten das dann schon aus ;).

Zitat:

Original geschrieben von he2lmuth

Ich würde statt der Autolampen die halb entladene Batterie dranhängen, das ist praxisbezogen.

Hellmuth

am besten währe alles zu versuchen ;). Aber generell benötigt man erst einmal eine U-I Kennlinie um fest zu stellen wie belastbar das Panel ist.

MFG Marcell

Themenstarteram 10. April 2009 um 19:27

cool danke.

ich werd mir morgen ein neues multimeter kaufen. Des minidingen, dass ich besaß hat den Geist aufgegeben.

:)

dann Poste ich hier mal meine Messungen werde beides machen "halbleere" bat ran und Lämpchen

soll ich es ohne laderegler an die Autobat hängen oder nicht ? Angst :D

gruss

ramon

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von tecnikiller

cool danke.

ich werd mir morgen ein neues multimeter kaufen. Des minidingen, dass ich besaß hat den Geist aufgegeben.

:)

dann Poste ich hier mal meine Messungen werde beides machen "halbleere" bat ran und Lämpchen

soll ich es ohne laderegler an die Autobat hängen oder nicht ? Angst :D

gruss

ramon

die Lämpchen direkt an das Solarpanel ohne irgendwelche Regler oder Akkus. Dabei (wenn möglich) Strom UND Spannung messen!

Wichtig ist beim trennen des Stromkreises, vorher Solarpanel ABDECKEN!!!

Es muss halt einfach geklärt werden, was das Panel liefern kann. Danach können wir dir deine Fragen auch beantworten ;). Vielleicht reicht das Panel ja sogar für Dauerbetrieb bei Sonne ;).

MFg MArcell

Vielleicht kannst du dir die ganzen Elektro-Messungen auch sparen:

Die äußeren Abmessungen deines Panels lassen ziemlich exakt auf ein 50W-Modul schließen.

Dies wird dann also etwas mehr als 3A (bei voller Sonneneinstrahlung) im Betriebspunktspunkt (um die 16-17V) bringen.

Dies sind aber nur die Maximalwerte.

Da du aber wissen wolltest, was dieses Panel realistisch so schaffen könnte, würde ich mal von ca 10Ah pro Tag ausgehen. Ob es sich nun eventuell, in Wirklichkeit, um ein 45, ein 50 oder ein 55W-Modul handelt ändert daran nicht viel.

Ein guter MPP-Solar-Regler könnte daraus maximal ca 3,5A bei der Batterieladung (bis 14,4V) machen. Dann wäre aber definitiv Schluss.

Der MPP-Regler wäre auch gerade bei weniger Licht, was ja eher die Regel ist, die beste Wahl.

Gruß

navec

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Autobatterie mit solarpanel Laden ?