ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Auto-Verkauf...ein Thema mit vielen Fragezeichen... ;)

Auto-Verkauf...ein Thema mit vielen Fragezeichen... ;)

Themenstarteram 19. April 2005 um 7:56

Hallo OPELaner,

habe da mal ne allgemeine Frage. Ist es Euch auch schon mal passiert, das Ihr ein Auto Verkaufen wolltet und es ins Internet gestellt habt, worauf sich dann natürlich auch Interessenten gemeldet haben.

Dummerweise waren bei mir die Interessenten zu 90 % stark Akzentuierte Mitbewohner unserer schönen Republik... ;)...die Allwissenheit dieser Hobby-Kfz-Sachverständigen, reichte soweit, das Sie mir schon am Telefon mitteilten wie sch...e der von mir Angebotene Wagen war und ich natürlich mit dem Preis um ca. 40 - 50 % runtergehen müsste. bei einem Vorortgespräch, teilten Sie mir dann mit, das Sie Ihn sofort mitnehmen würden wenn ich mich auf Ihr...achso grosszügiges Angebot einlassen würde...(als ob ich mich auf sowas Einlassen würde und mein Auto nicht vorher abmelden würde)...

...oder aber wie ein anderer, der mich Aufforderte, nach Frankfurt am Main zu Reisen damit er sich den Wagen ansehen könne. zur Info, ich wohne in Potsdam...das dürften ca. 400 - 500 km sein(als ob ich nichts besseres zu tun hätte)...

...Fazit ist ich stelle nie wieder eine Telefonnummer zu einem Wagen mit ein ins Internet...spätestens nach dem 10 Anruf dieser Profis, habe ich keine Lust mehr und gehe nicht mehr ans Telefon, was ja auch nicht der Sinn sein kann... ;).

Wie sind Eure Erfahrungen...Sehe ich die Sache nur zu verbissen, Erwarte ich zuviel?

Danke für Eure Aufmerksamkeit

safty

Ähnliche Themen
12 Antworten

tröste Dich, das geht jedem so, der sein Auto bei Mobile, Autoscout oder ähnlich inseriert hat. Da kann man nix machen, außer einfach auflegen, wenn man weiß, was für ein Typ das ist.

Billiges 2 Handy mit Prepaidkarte anschaffen.

Diese Nummer dann angeben. So hält man sich die stark mit Akzent sprechenden vom Leib.

Ich habe kürzlich den Passat meines Schwiegervaters verkauft und bin folgender Massen vorgegenagen.

Ich bin zu einem Gebrauchtwagen Händler und habe ihm das Auto dahin gestellt und gesagt er solle mir ein Angebot machen.

Am nächsten Tag rief er mich an und unterbreitet mir sein Angebot, welches auch ca. bei 50-60% des Fahrzeugwertes lag.

Dann habe ich 2 weitere Händler mit in Speil gebracht und da wohl alle ein tatsächliches Interesse an dem Wagen hatten, haben die sich gegenseitig hochgeboten, der eine rief sogar beim anderen an und sagte dem was er nächstes geben würde :)

Alles in allem habe ich einen guten Schnitt für meine Schwiegermutter gemacht für ein Fahrzeug mit defektem Steuergerät, defekter ZV, defekter BC und auch der Rest wäre wohl nur eine 3-4 Wert gewesen.

ich hoffe es wird wieder ein opel safty?

btw. ich bin immernoch auf der suche nach einem guten foh hier in potsdam, hast du eine empfehlung?

Na dann sind wir ja mindestens schon zu dritt hier! :D

Ich meine uns Potsdamer.

Zur Werkstatt kann ich nicht viel sagen.

Am Samstag habe ich im Rahmen von "Deutschland macht ..." eine Probefahrt mit einem Wagen von Opel Röhr Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke (der an der AB-Auffahrt A115) gemacht.

Zumindest die Frau vom Chef war äußerst zuvorkommend und nett. Hat sich auch löblich über die Verkaufszahlen von Neuwagen ihres Autohauses geäußert.

Das sagt natürlich alles nichts über die Qualität der Werkstatt.

Also wenn Ihr Tips habt, ich bin auch daran interessiert.

ich hab früher in brb/havel gewohnt und bin immer nach rathenow zur durchsicht gefahren. der arbeitet sehr gut und auch kostengünstig. von den beiden opeldealer in brb/havel kann ich nur abraten. der eine is nichmal in der lage einen kostenvoranschlag zu machen "rechnen sie mal mit xxx€" und beide sind sündhaft teuer.

bei dem röhr nuthetahl war ich jetzt 2x. das eine mal war wirklich gut (60T KM Durchsicht, welche arbeiten, kosten), bei dem anderen mal hab ich mir ein "ich habe jetzt keine zeit" (verdacht auf ausfall lima) gefangen.

hier in waldstadt II steht immer ein omi nähe ärztehaus, das ist nicht zufällig einer von euch? *g*

bin auch mal auf den gedanken gekommen mein omega zu verkaufen, weil der mir über den kopf wächst.*nichtschlagen*

www.autorola.de

hat jemand damit erfahrungen sammeln können?

Dort würden eigentlich nur händler aus ganz d mitbieten und mann kann eine mindestgebotshöhe eingeben unter der das auto nicht verkauft werden soll.

gruss

support

k.a.

ich hab meinen damals über autoscout24 verkauft. die leute haben mir regelrecht die bude eingerannt. aber eigentlich auch nur welche die nur gebrochen deutsch sprechen *g* allerdings ohne diskussionen wie safty sie beschrieben hat.

vielleicht hätte ich den preis höher ansetzen sollen. aber ich war froh das ich das verschrotten net bezahlen mußte und noch n bissl geld bekommen hab :->

Hi,

bei dem einen FOH in BRB (gleich gegenüber von nem VW-Dealer) war ich mal wegen nem defekten Bremslichtschalter, was eigentlich gut geklappt hat. Im Gegensatz zu dem FOH in meiner Ecke hat er sofort den richtigen Schalter erwischt und nach kurzer Lieferzeit auch nach Feierabend noch einbauen lassen. Die Werkstatt war schon völlig leer, und die haben meinen Wagen trotzdem noch reingenommen. Das war allerdings das einzige Mal, dass ich dort war, so gesehen kann das nicht als Referenz herhalten.

Jackson5

Themenstarteram 19. April 2005 um 11:56

Schön das hier mehr Potsdamer sind...ne eigentlich bin ich ja kein Potsdamer mehr, sonder zugzogener Geltower... ;) komme aber aus Potsdam. Bin also eine...PissMütze... ;)

Also Verkauft habe ich einen Honda Prelude(war aber schon ende letzen Jahres) und Gekauft habe ich mir einen Opel Omega B Caravan Bj. 94 mit einer 2.0 Maschine. Ist zwar alt aber meins und bei 204 cm Körpergrösse, habe ich endlich ein Auto gefunden, in das ich Bequem Einsteigen kann... ;), als Alternative standen nur noch Van,s...zwecks Platz. Vom Platzangebot im Innenraum finde ich Ihn ziemlich unschlagbar, bis jetzt. Es gibt zwar noch viel zu tun an dem Wagen aber kommt Zeit kommt Rat.

Das grösste Problem mit dem Wagen habe ich derzeit mit dem annehmen des Gases wen er Kalt ist und auch wenn er Warm ist. Ich habe zwar schon den Thread entdeckt in dem es darum geht, die Hohlschraube aufzubohren und denke mal das es bei meinem auch das Problem ist, traue mich aber nicht so richtig da ran.

Was einen FOH in Potsdam betrifft, kann ich nicht wirklich dienlich sein, bin bei Autohändlern eh immer skeptisch, egal ob nun Fachhändler oder Fähnchenhändler. Zu Opel-Röhr habe ich auch so meine eigene Meinung, da ich mal im Kirchsteigfeld gewohnt habe, lernt man seine Umgebung halt kennen und bin nicht sehr begeistert. Von Bekannten hörte ich ähnliches von diesem FOH...aber jeder muss für sich selber entscheiden... ;)

Ansonsten muss ich dieser Seite und dem Forum mal meinen Respekt und meine Hochachtung aussprechen. Ich habe in den letzten Tagen soviel gelesen hier und neues erfahren, dass mir Angst und Bange wird... ;). Auch finde ich die Moderatoren hier Klasse und besonders toll finde ich hier die Hilfsbereitschaft, da lässt sich so mancher Euro sparen.

Super, weiter so...

safty

(der entzückte)

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

i

hier in waldstadt II steht immer ein omi nähe ärztehaus, das ist nicht zufällig einer von euch? *g*

Nein, meinen kannst Du (noch) am Stern finden. Aber auch nicht mehr lange, da wir dann Richtung BUGA-Gelände umziehen werden.

Was gibt es denn dort für FOH´s?

keine ahnung. wohne erst seit einigen wochen hier. :->

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Auto-Verkauf...ein Thema mit vielen Fragezeichen... ;)