ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Auto neu lackieren in Polen

Auto neu lackieren in Polen

Themenstarteram 3. März 2010 um 18:19

Hallo zusammen ,

ich muss meinen VW LT lackieren lassen und an eine oldi Zulassung zu kommen mein Bugett ist sehr klein und danher suche ich einen billigen Lackierer.

Ich habe die anderen Beiträge zu dem Thema schon gelesen aber die Infos waren schon 4 AJhre alt und seid dem hat sich ja viel getahen daher wolte ich wissen ob sich das noch lohnt ??

wie viel das heute so kostet ??

und vorallem ob jemand eine adresse oder ähnliches für micht hat ??

ich danke euch max

Ähnliche Themen
26 Antworten

Kauf Dir doch mal einen halben Liter und roll die schlechteste Stelle, und dann schaust Du Dir das Ergebniss an.

Damit kannst Du auch zum TÜV Onkel um ihn zu fragen ob das langt für das H-Kennzeichen.

Da gehen die Meinungen sicherlich weit auseinander. Hier in HH gibt es Stress wenn die Sitze nicht original sind.

Ich würde keinen Mattlack nehmen wg. zeitgemäss blabla

Nimm glänzend und lass ihn ruhig narbig, das war meiner im Original auch (Transe 73er)

Themenstarteram 4. März 2010 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von nano-station

Nimm glänzend und lass ihn ruhig narbig, das war meiner im Original auch (Transe 73er)

narbig ?? was meinste damit ??

mit narbig meine ich nicht spiegelglatt, eher in richtung orangenhaut.

sorry für die kleinschreibung, ich tippe mit einem finger, bei der hitze in hh hab ich mir n eis gegönnt :cool:

Themenstarteram 4. März 2010 um 16:52

Was meinst du was ich für einen lack nehmen soll :

 

-C.A.R.C. - lack (Chemical and Acid Resistent Color)

-Kunstharz

-Acryl

-hammerite

Themenstarteram 4. März 2010 um 17:03

Hab ne gute Anleitung gefunden :

Re: Mit einer Rolle lackieren, aber wie?

von Kay - am 26.01.2008 21:48

Vorbereitung:

-so weit wie möglich zerlegen

-wo rost ist oder lose farbe alles wegschleifen (flex mit dratbürste), aber vorsicht das du nicht so viel wärme dabei erzeugst sonnst wirft sich das blech.

-dann blankes blech vorher mit rostschutz grundieren (blanke stellen)

aber nicht mit billigzeug aus dem baumarkt.

-wenn das auto matt werden soll, kannst du es trocken anschleifen (papier ist billiger als naßschleifpapier) körnung würde ich dir die 200-er empfehlen. für die unzugänglichen ecken gibt es schleifflies, dass macht sich besser. wichtig ist das du das ganze auto anschleifst, sonnst löst sich der die farbe meim ersten mal kärchern.

-dann elles mit luft abblasen

-dann mußt du die oberfläche fettfrei machen. dafür kannst du bremsenreiniger oder besser siliconempferner nehmen.

-ich würde dir auf jeden fall zum siliconentferner raten (nehme ich nur), weil manche lackpolituren auf siliconbasis sind und silicon ja bekannlich eintrennmittel ist und dein neuer lack dann an manchen stellen abperlen kann. (auf keinen fall verdünnung zum abwischen verwenden!!!!!!!!)

-zum abwischen nimmst du am besten einen lappen der nicht fusselt.

-ich würde es auch nie bei temperaturen unter 20 grad anfangen. am besten sind 25 bis 30 grad.

-als lack empfehle ich dir den von ZERO in einer ralfarbe!!!!!!!

-für diese brauchst du keinen härter und die hat ein unheimliches deckvermögen und verarbeitet sich super.

-mach sie dir aber nicht so dünn, sonnst ist die gefahr das sie dir wegläuft oder schlecht deckt.

-wenn ich lackiere ( 35 grad und mit pistole) dann mische ich ca. 50% verdünnung zu. ich denke mal, dass du aber mit 20% gut dabei wärst. am besten du machst erst mal einen versuch bevor du loslegst.

-dann rollst du (wie empfohlen) alles erst ein mal durch, ob es deckt oder nicht!!!!!

-dann wartest du so lange bis der lack schön angezogen hat (denn du mit dem finger draufdrückst muß er schön kleben und du darfst danach aber keine farbe am finger haben!!!!! (bei mir ist das ca. nach einer halben stunde der fall) dann kannst du den zweiten gang auftragen (wenn nötig). wichtig ist, dass du den lack nicht aushärten läßt vorm zweiten gang, sonnst mußt du neu anschleifen!!!

ich selber baue mir gerade einen longbody aus 84 neu auf. den mache ich auch mattgrün. kleinteile sind schon vertig, body steht zum scheißen da und der rest ist total zerlegt.

rahmen strahle ich am montag und dann kriegt der nachmittag auch gleich seinen neuen schwarzen anzug.

wenn du noch fragen hast, kannst du mich auch anrufen.

03601 406575

grüße kay

@mc.bam

 

als erstes musst du uns schon mal sagen, wieviel du max. für das "anmalen" ausgeben möchtest!!

Ich würde es mit wenig finanziellen Aufwand so machen: (so das es wenigstens eine angemessene Zeit hält)

  • als erstes Materialliste erstellen
  • dazu gehören : Reinigungsscheiben + Dorn für die Bohrmaschine, P80 Schleifpapier (grob), P180 Schleifpapier (mittel), P320 Schleifpapier (fein) , Siliconentferner, Schleifpad/flies in ROT (grob), Exenterschleifer mit 150er Klett-Schleifteller, Grundierung (EP-Grund), Spachtel+Härter,  Füller (lösemittelhaltig), 2K PUR Acryl Lack, Roller, ev. billige Spritzpistole
  • mit den Reinigungsscheiben (Lackiererdeutsch: Negerkeks!) alle Rostflecken blankschleifen
  • den Rest des Autos mit P80 grob anschleifen und mit P180 alles nachschleifen
  • Blanke Stellen mit EP-Grund grundieren > trocknen lassen
  • ev. Beulen und Rostvertiefungen ausspachteln und schleifen (P80 >P180 >P320), das 320er Schleifpapier ist zum Kratzerrausschleifen da, weil sonst mit der Zeit der Decklack einfällt und es unschön aussieht
  • gespachtelte und blanke Stellen füllern > trocknen lassen
  • alles vor dem Lackieren noch mal mit rotem Pad anschleifen und anschliessend mit Siliconentferner und fusselfreien Tuch abwischen
  • wenn alles sauber ist, würde ich dir den 2K-PUR-Acryl MS Decklack Serie 620 von Spies Hecker empfehlen...ist zwar nicht umsonst, hält aber gut und läßt sich sehr gut verarbeiten(auch mit einer Rolle)
  • der MS Decklack ist mit einem MS Härter von Spies Hecker oder Standox 2:1 mischbar und je nach Verarbeitung 10-20% Pur-Verdünnung zugeben
  • Warme Temperaturen sind ein Muss beim Rollen!!Mit ein wenig Übung sieht das gar nicht mal so schlecht aus.....
  • Ich empfehle dir dennoch eine billige Spritzpistole , die du nach Gebrauch wieder gesäubert bei E-Bay verkaufen kannst
  • Grob über den Daumen gepeilt komme ich auf ca.200-300€ für alles
  • Ist natürlich nur die Notlösung....mit einer prof. Lackierung hat das nichts zu tun
  • Abklebearbeiten und Klebeband, Folie, Papier habe ich jetzt nicht mitgerechnet
  • Ich brauche, um so einen wieder auf die Beine zu stellen min. 1 Woche, aber da ist alles wieder top und hält auch wieder seine Zeit

 

Grüsse aus der Lausitz

Themenstarteram 5. März 2010 um 18:20

Zitat:

Original geschrieben von lausitzerMB320

@mc.bam

  • dazu gehören : Reinigungsscheiben + Dorn für die Bohrmaschine,
  • Grüsse aus der Lausitz

    Ich habe einen Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine geht das damit auch ???

  • Hallo

     

    sicher geht auch ein Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine.

    Ich habe jetzt nur von meinem Sortiment gesprochen, was ich unter anderem zur Verfügung habe.Wichtig ist eigentlich nur, das der Rost komplett weg ist bevor du grundierst!!!

     

    Grüsse

    Themenstarteram 6. März 2010 um 10:58

    Super vielen dank für diese top Anleitung!!!!

    Deine Lackierung in Polen.

    Ich wohne seit einigen Jahren im Grenzram zu Polen.

    Ein Bekannter hat seinen VW Passat in Polen lackieren lassen. Selber gemacht mit dem Pinsel wäre es besser gewesen.

    Ein weiter Bekannter restauriert Oldi LKWs., läßt auch in Polen lackieren.

    Meine Meinung für einen LKW bei dem man nicht so ganz genau hnsieht ist es o.k.

    Themenstarteram 7. März 2010 um 20:35

    Zitat:

    Original geschrieben von frangeb

    Deine Lackierung in Polen.

    Ich wohne seit einigen Jahren im Grenzram zu Polen.

    Ein Bekannter hat seinen VW Passat in Polen lackieren lassen. Selber gemacht mit dem Pinsel wäre es besser gewesen.

    Ein weiter Bekannter restauriert Oldi LKWs., läßt auch in Polen lackieren.

    Meine Meinung für einen LKW bei dem man nicht so ganz genau hnsieht ist es o.k.

    was kostet die lackierung da so ??

    Las die Finger vom Lacker aus Polen!

    Deine Antwort
    Ähnliche Themen