ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto mit erhöhter Sitzposition gesucht!!! Crossover,SUV,MiniVan

Auto mit erhöhter Sitzposition gesucht!!! Crossover,SUV,MiniVan

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 11:12

Hallo Community,

ich und meine Familie (Frau,1 Kind und großer Hund) sind derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Auto. Wir haben derzeit einen Golf 6 Variant Highline 1.4 TSI als Familienkutsche.

Das Auto brauchen wir hauptsächlich um das Kind zum Kindergarten, zum Einkaufen und zur Arbeit zu fahren.

Folgende Kriterien gibt es:

Sehr wichtig:

erhöhte Sitzposition (Ein und Aussteigen soll bequemer sein als beim Golf)

Kind an und abschnallen einfacher (zB soll man sich nicht so sehr bücken müssen)

Hund sollte im Kofferraum genügend Platz haben (80cmx80cmx80cm wäre genügend Raum)

Anschaffungskosten ~20k ( max. 25k gerne Reimport oder Jahreswagen) ... Listenpreis also bis max 30k

Betriebskosten günstig für den Stadtverkehr (Versicherung, Steuer, Sprit, Inspektionen, etc.) max 8l/100km

Sicher!!! (Airbags,CrashTest, etc...)

Kompakt

Wichtig:

Auf der Landstraße überholen sollte zügig sein ( 0-100km/h ~ 10s wäre ausreichend)

da wir vom Golf eine sehr gute Verarbeitung gewohnt sind ist uns das weiterhin wichtig. Weniger Plastik ist mehr ;)

Lederlenkrad

Multifunktionslenkrad

Einparkhilfe hinten

Lichtsensor

Dachreling für Dachbox

Mittelarmlehne

Sitzheizung

Klima+Radio

Nice to have:

Keyless start

Ledersitze

Regensensor

Nebelscheinwerfer

Automatik

Xenon

Ich hab natürlich schon etwas den Markt angeschaut und bin zu folgenden Modellen gekommen:

Interessant

Peugeot 2008 Allure (Probefahrt steht an ... super Preis/Leistungsverhältnis ~17)

Mazda CX-5 Center/Vision (eigentlich zu gross, Probefahrt war super)

Chevrolet Trax LT (soll viel Plastik haben)

Opel Mokka (Opel.... ich weiß nicht)

nicht ganz so interessant:

Ford Kuga

Skoda Yeti (hoher Verbrauch)

VW Tiguan (teuer)

Citroen C4 Aircross (teuer und lahm)

Hyundai ix35

und leider noch nicht auf dem Markt:

Golf Sportsvan

Fällt euch vielleicht noch ein Modell ein? Oder welches Modell würdet Ihr empfehlen?

Grüße

Tichu78

 

 

Ähnliche Themen
28 Antworten

Peugeot 3008, Anfang nächstes Jahr soll ein Facelift kommen, vielleicht werden

da die Gebrauchten nochmals günstiger.

Sollte unser 1er einmal weg gehen, kommt lt Frau nur ein 3008er in Frage, bei uns:

Kind = Ja, Hund=nein.

Der 3008er ist in der Platinum-Version schon sehr gut ausgestattet, es gibt zwei

interessante Sonderausstattungen: Roland Garros und Napapijri

https://www.google.de/search?...

https://www.google.de/search?...

Die Fahrzeuge gibt es mit einigen KM ab 14000,-

Von den bisher genannten würde ich auch am ehesten zum Peugeot 2008 tendieren. Besonders "kompakt" sind Tiguan und CX-5 ja eher nicht mehr. Der Peugeot ist in der Ausstattungslinie Allure schon sehr gut ausgestattet und bietet einen ordentlichen Kofferraum. Allerdings ist auf der Rückbank nicht unbedingt viel Beinfreiheit. Aber das muss man eben testen, ob's reicht oder eher nicht.

Yeti, Tiguan, Kuga, ix35 und CX-5 sind allgemein ja größer, wenn es denn so groß werden darf eher noch der Skoda Yeti, weil er einen sehr variablen Innenraum hat und auch recht komfortabel fährt.

In dieser Größenordnung könnte eventuell auch der Nissan Qashqai eine Alternative sein.

Chevrolet Trax und Opel Mokka sind ja im Prinzip sehr ähnlich. Der Trax ist eben billiger und eher amerikanisch angehaucht, der Mokka folgt der aktuellen Opel-Designphilosophie. Allerdings ist er nicht so groß, wie sein äußeres vermuten lässt und die Ladekante liegt ziemlich weit oben.

Eventuell könnte auch die B-Klasse eine Alternative sein. Sie ist zwar teuer, allerdings waren fast alle gewünschten Ausstattungsdetails sowohl beim alten, als auch beim neuen Modell erhältlich und sie ist sehr sicher und gut verarbeitet.

Hier mal 2 Beispiele:

B-Klasse altes Modell

B-Klasse neues Modell

am 15. Dezember 2013 um 16:46

sicheres überholen auf landstraßen mit 0-100 in 10 sec?

willst du beschleunigungsrennen fahren?

fürs überholen sind gute werte bei 60-100 bzw 80-120 wichtig

Hi,

ich hatte die Tage einen Mietwagen, der zu Deinen Anforderungen passt:

Nissan Qashqai 2+

Man sitzt hoch.

Kofferraum ist ausreichend groß

Gibts mit guter Ausstattung wie leder, Tempomat, BT-Hifi, Kamera rundrum

Ich hatte den Diesel mit Automatik und 150 PS.

Das Auto war flott, die Automatik (Wandler-Automatik, kein CVT) sehr angenehm.

Der Verbrauch auf der Autobahn bei zahmer Fahrweise war 6,5 L in der Stadt um 7,5 L

Im Schnitt also um 7l/100km machbar.

Ich fahre privat seit vielen Jahren aktuelle MB und hab früher bei VW gearbeitet und dadurch auch etwas verwöhnt. Trotzdem hat mich der Nissan überrascht.

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

sicheres überholen auf landstraßen mit 0-100 in 10 sec?

willst du beschleunigungsrennen fahren?

fürs überholen sind gute werte bei 60-100 bzw 80-120 wichtig

ok, wenn du den Markt auswendig kennst für solche Messwerte ... nur zu :)

Erfahrungsgemäß sind Fahrzeuge mit einer Beschleunigung von ~10s auch für sichere Überholgänge auf der Landstraße zu gebrauchen.

am 15. Dezember 2013 um 19:51

vergleiche mal einen turbo mit einem sauger.

wenn beide 0-100 recht gleich sind, dann ist der turbo 60-100 meistens flotter.

gut, wenn du einen sauger mit fettem hubraum hast, dann nicht.

Alternativ kann man sein Gehirn benutzen und zurückschalten. Haben wir hier aber auch schon 12 Millionen Mal durchdiskutiert.

am 15. Dezember 2013 um 22:18

beim turbo kann mal nicht zurückschalten?

Doch, aber da bringt es wegen der Übersetzung meistens keinen Vorteil.

Die "Regel", dass Sauger alle lahm und träge sind, Turbos aber schnell und spritzig, ist Unsinn.

am 15. Dezember 2013 um 23:03

alle hab ich auch nicht behauptet.

eine viper z.b. hat als sauger genug durchzug :D

vergleicht man den E90 320i mit dem E90 320d, dann ist da schon ein unterschied.

Ja, der Diesel hat im besten Falle 14 PS mehr. Schaltet man beim Benziner in den 3. Gang zurück, ist man genau so schnell.

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

eine viper z.b. hat als sauger genug durchzug :D

Auch bei der sind die gemessenen Elastizitätswerte im letzten Gang nicht die schnellste Möglichkeit, von 80 auf 120 km/h zu kommen.

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

vergleicht man den E90 320i mit dem E90 320d, dann ist da schon ein unterschied.

Von denen steht aber hier keiner zur Debatte ;).

Ein paar übersehene Alternativen:

Mitsubishi ASX - lieferte die Basis für den C4 Aircross, ist nur etwas preiswerter.

Renault Captur - direkter Konkurrent zum 2008.

Kia Sportage - muss auch genannt werden, wenn der ix35 schon auf der Liste stand.

Nissan Qashqai - wurde schon genannt, steht gerade vor der Ablösung und wird daher recht günstig angeboten.

Honda CR-V, Toyota RAV, Subaru Forester - könnten schon etwas zu groß werden, der 2WD-CR-V wird aber aktuell recht günstig angeboten.

Jeep Compass - nach dem letzten Facelift optisch nicht mehr so schlimm, macht aber angesichts der Unbeliebtheit und des damit verbundenen Wertverlustes eher gebraucht Sinn.

Suzuki SX4 - die neue Version ist kaum vom Qashqai zu unterscheiden, aber leider teurer.

Trax oder Mokka macht aus technischer Sicht ebenso wenig Unterschied wie C4 Aircross und ASX...

In der Preislage bis 25000 Euro ist man allerdings auch schon in der Größenordnung von Q3 oder X1 als Jahreswagen angekommen, mit den meisten bisher genannten Fahrzeugen muss man das Budget nicht ausschöpfen - wenn's weniger plastisch und im Innenraum eher VAG-typisch zugehen soll, wäre ersterer vielleicht eher eine Option?

Gruß

Derk

Themenstarteram 16. Dezember 2013 um 23:41

Vielen Dank schonmal für die vielen Anreize ;)

Bisher haben wir folgende Erkenntnisse gewonnen...

Suzuki SX4 S-Cross Comfort Probefahrt Benziner

Positiv: Sitzkomfort,Kofferraum,Platzangebot,ruhiger Motor,

Motor zu schwach, lange Schaltwege, Interieur mit viel Plastik, Preis-Leistung

Mazda CX-5 Sports-Line Probefahrt Diesel

Positiv: Sitzkomfort,Kofferraum,Platzangebot,Verarbeitung,Preis-Leistung,Verbrauch

Negativ: Größe

Peugeot 2008 Allure Probefahrt Benziner

Positiv:Interieur,Lenkung,Bremsen,Ausstattung,Kompakt,Preis-Leistung,Ladekante

Negativ:Motor laut,Platzangebot hinten,Sitzhöhe etwas zu niedrig,Beschleunigung

Nächste Probefahrt:

Mercedes B180 mit dieser Ausstattung

Mitsubishi ASX Intro Edition

Weiterhin im Rennen:

Skoda Yeti (-Verbrauch-Beschleunigung+Verarbeitung+Größe+Raumangebot)

Opel Mokka(-Opel)

eher nicht:

Audi Q3(--Preis)

C4 Aircross(-Preis+Aussehen)

Honda CR-V(-Kosten)

ix35(schlechte Testergebnisse)

Abgelehnt:

Captur(Kofferraum)

Qashqai (verbrauch)

X1(häßlich)

Juke(Kofferraum zu klein)

RAV4(Preis)

Oder wir verschieben den Kauf und warten auf Golf Sportsvan, Honda Urban, Skoda Snowman & Co

... aber erstmal geht die Suche weiter :)

 

Wenn du ein Problem mit Opel hast, kauf lieber gleich einen Volkswagen. Sonst ist bei der ersten Kleinigkeit dein Geheule im Forum wie scheiße Opel doch sei :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto mit erhöhter Sitzposition gesucht!!! Crossover,SUV,MiniVan