ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Auto heute präparieren, damit´s mal ein Oldtimer wird

Auto heute präparieren, damit´s mal ein Oldtimer wird

Themenstarteram 3. Februar 2008 um 20:48

Hallo,

ich habe einen 1994 Opel Corsa B, 1,2l 45PS, den ich jetzt leider nicht mehr brauche.

Jetzt habe ich mich entschlossen, den Wagen abzumelden und in eine Garage zu stellen und in ferner Zukunft wieder aufzuwecken.

Gibt es Dinge auf die ich besonders achten muss?

Was ich bereits weiß: Batterie ausbauen, Fenster einen Spalt offen lassen.

Weiter hatte ich vor, den Wagen gründlich zu waschen, wachsen/polieren und vorher noch alle mir bekannten Roststellen zu entfernen und mit Rostschutzlack zu behandeln.

Was ist sonst noch zu tun?

Welche Produkte zum Rostschutz, wachsen und polieren sind zu empfehlen.

Was ist im Laufe der Zeit zu machen?

Für Tipps vielen Dank.

Beste Antwort im Thema

In 20 Jahren ein Original-unverbastelter Corsa auf der Strasse wird ein Hingucker sein.

Und eine ordentliche Frage kann auch ordentlich beantwortet werden........

Volltanken auf jeden Fall nicht vergessen, vielleicht schon vorbeugend in eine professionelle Hohlraumkonservierung investieren? Kommt halt auf den jetzigen Zustand an, oder ob es in ein paar Jahren sowieso eine Restauration wird.

Den Wagen auf alte Räder stellen und ordentlich Luftdruck (3 bar) drauf......

Auch mal für Durchlüftung der Garage sorgen.

Das wären jetzt erstmal die Tipps, die mir auf die Schnelle einfallen.

PS: Gute Idee und gute Basis, nur Mut, vielleicht mache ich das mit dem B meiner Mutter auch, wenn die sich was neues zulegt... (bj. 99, 25 TKM, top gepflegt.....)

Viele Grüße

Thomas

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Versuch es mal mit deiner Anfrage Hier, die kennen sich mit deinem Problem bestimmt besser aus;)

Der erste Schritt wäre gewesen, sich ein geeignetes Auto zu suchen.

am 5. Februar 2008 um 8:00

Zitat:

Original geschrieben von just2

Der erste Schritt wäre gewesen, sich ein geeignetes Auto zu suchen.

:D

 

ist bestimmt nen corsa in vollausstattung mit unter 1000 km.

sonst rentiert es sich ja gar nicht mehr :D

In 20 Jahren ein Original-unverbastelter Corsa auf der Strasse wird ein Hingucker sein.

Und eine ordentliche Frage kann auch ordentlich beantwortet werden........

Volltanken auf jeden Fall nicht vergessen, vielleicht schon vorbeugend in eine professionelle Hohlraumkonservierung investieren? Kommt halt auf den jetzigen Zustand an, oder ob es in ein paar Jahren sowieso eine Restauration wird.

Den Wagen auf alte Räder stellen und ordentlich Luftdruck (3 bar) drauf......

Auch mal für Durchlüftung der Garage sorgen.

Das wären jetzt erstmal die Tipps, die mir auf die Schnelle einfallen.

PS: Gute Idee und gute Basis, nur Mut, vielleicht mache ich das mit dem B meiner Mutter auch, wenn die sich was neues zulegt... (bj. 99, 25 TKM, top gepflegt.....)

Viele Grüße

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von mambo63

Versuch es mal mit deiner Anfrage Hier, die kennen sich mit deinem Problem bestimmt besser aus;)

Die Übersicht ist ja auch schlecht gelöst, vielleicht kann es ja einer verschieben...

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 20:02

Das der Corsa als seinerzeit meistverkaufter Kleinwagen derzeit keinen Seltenheitswert genießt ist mir auch klar.

Aber wieviel von den millionen A-Corsa fahren jetzt noch rum, wieviel in zwei HU perioden? Jeden Tag verlassen auch jetzt einige B Corsa die Straße auf nimmer Wiedersehen. Irgenwann, dauert nicht mehr lang, werden sie verschwunden sein. Wieviele vom meistverkauften Auto aller Zeiten rollen noch rum? Bestimmt weniger als von aktuellen Exotenkleinwagen.

70% aller Porsche werden erhalten?! Wieviel vom Corsa? Einer von hundert? Weniger? Mehr? Bestimmt aber weniger als 70%

Aber eigentlich brauche ich mich ja gar nicht zur rechtfertigen meinen ollen Corsa, der keinen wirtschaftlichen Wert mehr darstellt, erhalten zu wollen. Ich will das einfach und das ist wohl Grund genug.

Danke deshalb Opel Freak für deine Antworten.

Der Vergleich mit dem A-Corsa kam mir auch in den Sinn. Wann hat man denn da den letzten Originalen gesehen? Genau so Kadett E, Vectra A, bald auch Astra F usw.

Man muss auch mal gegen den Strom schwimmen:)

@ W127,

ich finde die Idee auch sehr schön. Man schaue sich mal diesen Thread hier an: klick .

Wieviele der dort genannten Autos sind früher alltäglich und langweilig gewesen und heute freut man sich, mal wieder einen zu sehen.

Ich war am vergangenen Sonntag auf der Classic-Motor-Show. Dort gibt es viel zu sehen, aber wie langweilig ist ein perfekter W111, R107, W198, Porsche 911, etc.

Ich hab mir viel lieber die "Minderheiten" angesehen, einen schön erhaltenen Trabant, einen Peugeot 104 (habe auch einen), einen sehr schönen originalen VW Scirocco 1, etc.

Also ich finde den Weg gut.

Greetz

MadX

ein gepflegter!! A Corsa ist doch inzwischen auch ein seltener Anblick...

genau wie mein E Rekord aus der letzten Produktionswoche....

22 Jahre in erster Hand....

Rita

Es brauchen nur wenige das aufbewahren ,was alle anderen achtlos wegwerfen! Um später interesant zu sein!

Themenstarteram 15. Februar 2008 um 15:53

ja fiat 500 wolti,

einen fiat 500 hatte ich auch mal. Weil ich damals aber keine Unterstützung hatte den Wagen zu erhalten, sondern nur auf Ablehnung gestoßen bin, die "Schrottkarre" zu behalten, habe ich ihn dann weggegeben. Das tut mir heute immer noch leid. Der Typ der ihn mir abgenommen hat hat ihn dann schön restauriert, bzw. jemandem gegeben der es gemacht hat.

Auch ein Grund, weshalb mir das mit dem Corsa nicht passieren soll.

Derzeit hängt es bei mir noch am geeigneten Stellplatz.

Dann stand vor 20 Jahren mal ein Mercedes S 280 (ich weiß nicht die genaue Bezeichnung, aber es war die S Klasse der /8 Zeit) bei meiner Schwester in der Garage. Der muss wohl von einem Arzt gewesen sein, Kofferaum wie neu. Weil ich damals noch keinen Führerschein hatte und auch finanziell natürlich nicht so dabei war, und auch nur hörte, was willst du mit dem Ding, zu groß, zu alt, Unterhalt zu teuer, habe ich mich dem Traum, den Wagen zu bekommen gar nicht erst hingegeben. Das bereue ich noch heute.

Dann stand da mal ein Mercedes Haifischlosser bei einem Gebrauchtwagenhändler: 888 Mark. Auch an den Wagen denke ich noch gelegentlich. Wenn man den damals gekauft hätte und restauriert, hätte man heute doch schöne Autos die ihre Zeit repränsentieren.

Auch damals waren das aber alte Gurken für die kaum einer ein Auge hatte.

gestern hab ich auch einen schönen vw derby im originalzustand gesehen, da gibts garantiert auch nicht mehr so viele. wenn man den platz hat, muß man theoretisch alles aufheben wenn es keine kosten verursacht. wichtig ist, dass man selber zu dem fahrzeug steht, die meinung von anderen ist mir da egal.

Zitat:

Original geschrieben von W127

einen fiat 500 hatte ich auch mal.

Dann stand vor 20 Jahren mal ein Mercedes S 280

Dann stand da mal ein Mercedes Haifischlosser bei einem Gebrauchtwagenhändler: 888 Mark. Auch damals waren das aber alte Gurken für die kaum einer ein Auge hatte.

Wenn ich dran denke, was ich alles schon als "alte Gurke" gehabt habe. Die meisten davon hätte ich heute gerne wieder :D

Ford 17m P3 Badewanne

Renault R16

Renault R10 Major

VW 1500 Stufenheck

Käfer

Ford Taunus GL Knudsen

Ford Granada II Turnier

Volvo 265

Opel Ascona B

Opel Kadett C

Deshalb behalte ich auch noch immer meinen F45, solange ich es mir leisten kann, obwohl ich ihn jedes Jahr "nochmal kaufen muss" (über 1000 € Kfz-Steuer, da WoMo).

Also, wenn du deinen Corsa magst, behalte ihn.

Aber schau ihn dir sehr gut an, wie es um die Karosserie bestellt ist, da, wo man normalerweise nicht so genau hinschaut.

Nicht, das er dir zerbröselt, wenn du ihn wieder ans Tageslicht holen willst. Wäre schade drum, auch wenn es "nur" ein Corsa ist.

wenn Du das Auto magst, das Geld nicht dringend brauchst (viel bekommen wirst dafür wahrscheinlich eh nicht) und einen trockenen garagenplatz hast spricht eigentlich nix dagegen die karre einzulagern.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Auto heute präparieren, damit´s mal ein Oldtimer wird