ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bis 3000 € z. B. CLK Coupé

Auto bis 3000 € z. B. CLK Coupé

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 21:45

Hallo liebe Menschen, die schlauer sind als ich,

ich möchte mir gerne mein erstes Auto kaufen. Sinnvoll wäre für mich, aufgrund der Parkplatzsituation ein Smart, doch ich bin gerne unvernünftig, also fällt er raus :)

Mein Budget beläuft sich auf 3000 €. 3500 €, sollte ich den absoluten Oberhammer finden. Mein Täglicher Weg zur Arbeit beträgt hin und zurück ca. 6 km. Der mehrmals wöchentliche Weg zum Sport ebenfalls. Zudem mehrmals monatlich eine Strecke von etwa 100 km. Ich möchte mit meinem Auto allerdings auch mal angenehm 300 km zu Freunden fahren können (was allerdings nur ca. 2–4x im Jahr passieren wird).

Kommen wir zum Thema Unvernunft. Am liebsten wäre mir ein Fahrzeug à la 190er Benz, Mercedes E-Klasse (W210), BMW 5er E39 oder aber auch ein Golf (IV). Ich möchte gerne ein "richtiges" Auto. Mit Kleinwagen wie Polo, div. Hyundai, Toyota etc. kann ich wenig anfangen und daher fallen diese – ich weiß, dass man das als "dumm" bezeichnen kann – für mich raus. Genau so fällt für mich wahrscheinlich auch ein Diesel raus? Ich bin liberal, was das Aussehen angeht. Wenn ein Wagen technisch gut ist, dafür ne Beule oder Kratzer hat, dann sollen mir diese Macken mehr als egal sein. Ich will ein gutes Auto – keinen Schönheitspreis.

Ich habe diesen Wagen gefunden und mir heute angesehen: https://suchen.mobile.de/.../257392413.html?action=vipSimilarSellerAd

Der sieht auf den ersten Blick gut aus. An der Heckseite ist er überlackiert worden. Da gabs wohl mal einen Zwischenfall. Ist so etwas dramatisch oder sieht das einfach nur schäbig aus? Er hatte leichten Rost an den Radläufen, aber das soll ja der Klassiker sein. Mittwoch ist Probefahrt. Tipps, worauf ich achten soll? Außer auf alle elektrischen Funktionen und sauberes Schalten der Automatik?

Wer es bis hierhin geschafft hat, zu lesen: Danke!

Ich hoffe, ihr könnt mich ein wenig beraten :)

Liebe Grüße

Goldvater

PS: Ein Kollege mit KFZ-Werkstatt ist vorhanden (auch in Hinblick auf zukünftige Reparaturen). Allerdings ein wenig entfernt, weswegen ich zur Probefahrt nicht dort vorbeifahren kann.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@pico24229 schrieb am 16. Feb 2018 um 08:54:54 Uhr:

Gerade beim ersten Auto sollte man keinen Schrott a la Polo fahren sondern sich ein Auto gönnen woran man Spass hat!

Danke für den Tip!

Hätte ich das damals schon gewußt...mein Leben wäre sicher anders verlaufen.

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

Soweit man das erkennen kann ist das Auto halbwegs OK. Er ist halt 20! Jahre alt und hat fast 200.000 km gelaufen.

Wenn Du Pech hast fällt er, nachdem Du vom Hof gefahren bist, auseinander.

Für den Preis kauft Du immer eine mobile Wundertüte. Je kleiner (günstiger Anschaffungspreis) und je jünger bzw. weniger km umso besser. Den wagen mußt Du Dir auf jeden fall seeeehr genau ansehen. Der kann noch zum Groschengrab werden. Da sind wahrscheinlich defekte dran, die Du garnicht siehst. Nimm am besten einen Profi mit

Bei dem Budget kauft man normalerweis enicht nach Mmarke, sondern nur nach Zustand.

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 21:59

Einen Profi habe ich leider nicht zur Hand. Es muss wohl, leider, ohne ihn geregelt werden. War es aber nicht so, dass ein Händler zwei Jahre Gewährleistung geben muss?

Zwei Jahre sind die Regel. Eine Verkürzung auf ein Jahr bei Gebrauchtgegenständen die Ausnahme. 6 Monate, also nach Ablauf der Beweislastumkehr, Die Realität. Eine Gebrauchtwagengarantie mach wohl zwecks üblicher Selbstbeteiligung in Abhängigkeit von der Laufleistung keinen Sinn.

 

Zu dem Modell speziell kann ich nichts sagen, vielleicht mal an das passende Forum direkt wenden. Generell: in der Preisklasse und bei dem Alter würde mich ein reparierter Schaden nicht stören, so lange technisch(!) alles gut instand gesetzt und keine Fickerei betrieben wurde.

 

Du hast ja ein recht schmales Budget. Die Gründe dafür können bekanntlich Recht vielfältig sein. Viel wichtiger also die Frage, welche du für dich selbst beantworten müsstest: hast du ein regelmäßiges Einkommen, dass du für alle möglichen Reparaturen und Wartungen gewappnet bist, bzw. bist du bereit die Karre in Fall der Fälle nur mit Komforteinbußen bzw. im WorstCase gar nicht mehr zu bewegen? Falls du eine der Teilfragen mit ja beantworten kannst, kann das auch mit dem unvernünftigen Wagen klappen. Dass es wirklich sinnvollere Alternativen gibt, dessen scheinst du dir ja bewusst zu sein.

 

An sonsten kann meiner Meinung nach auch ein Laie schon viele Fehler am Auto bei der Besichtigung finden. Im Zweifel mal überall dran Patschen, Rütteln, Ziehen, etc. Offensichtliche Defekte lassen sich da schon mit gesundem Menschenverstand feststellen.

Zitat:

@Goldvater schrieb am 12. Februar 2018 um 21:45:04 Uhr:

Ich habe diesen Wagen gefunden und mir heute angesehen: https://suchen.mobile.de/.../257392413.html?action=vipSimilarSellerAd

Der sieht auf den ersten Blick gut aus. ...

klar doch:

"Scheckheft bis 91175km" bei "Kilometerstand 173.968 km"

 

wenn Du keinen Stern-Fetisch hast:

nicht älter ... vergleichbare Laufleistung ... mit (fast) neuem TÜV ... auch keine Kleinwagen ...

... und für weniger als 2/3 des Geldes:

Mitsubishi Lancer * 1.HAND * ... EZ 07/2004, 190.000 km, 72 kW (98 PS), HU 11/2019 1.700 €

Mazda 6 1.8 Exclusive EZ 03/2003, 185.000 km, 88 kW (120 PS) ..., Unfallfrei, ..., HU Neu 1.950 €

 

 

 

 

Also der Mazda sieht im Heckbereich auch nicht ganz koscher aus.

 

Ich will den Benz gar nicht loben, aber nicht checkheftgepflegt bedeutet nicht zwingend automatisch, dass er keine Wartung genossen hätte.

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 23:40

Zitat:

@camper0711 schrieb am 12. Februar 2018 um 23:12:19 Uhr:

Zitat:

@Goldvater schrieb am 12. Februar 2018 um 21:45:04 Uhr:

Ich habe diesen Wagen gefunden und mir heute angesehen: https://suchen.mobile.de/.../257392413.html?action=vipSimilarSellerAd

Der sieht auf den ersten Blick gut aus. ...

klar doch:

"Scheckheft bis 91175km" bei "Kilometerstand 173.968 km"

Ja, das hat mich auch etwas zögern lassen. Aber das muss ja nicht per se schlecht sein. Ich habe halt zurzeit kein Auto und kann (will) nicht um die halbe Welt fahren, um mir ein Auto anzusehen. Aber du hast schon recht. Mercedes wäre allerdings einer der Hersteller, bei dem ich denke, dass kein komplettes Scheckheft noch am ehesten zu verkraften wäre. Zumal der Wagen an sich (bis auf den Schaden) sehr pfleglich behandel aussieht. Das ist aber halt nur meine Laien-Meinung und natürlich bin ich ein wenig scharf auf den und Benz allgemein :) Vielen Dank für deine Fahrzeugvorschläge! Einen Mazda 6 fänd ich auch nicht schlecht.

Der kleine 2L zieht nicht die Wurst vom Teller. Dazu hat er laut Anzeige "die üblichen Roststellen". Kann gut sein, dass er schon so durch ist, dass der nächste Tüv in 11 Monaten Dir das Ding nicht mehr abnimmt. Ohne fachkundige Unterstützung würde ich mir so ein Teil nicht an Deiner Stelle nicht ansehen/kaufen. Mercedes ist nicht gerade für günstige Reparaturen bekannt...da würde ich bei einem Kaufpreis von 3000€ mindestens ein paar Hunderter für die dringensten Arbeiten in der Hinterhand haben. Wenn geschweißt werden muss (wovon ich ausgehe), kannste nochmal 500-600€ rechnen. Das KANN dann schon nahe am wirtschaftlichen Totalschaden sein...muss aber nicht. Müsste man sich vor Ort ansehen.

Hi,

für 3000€ sollte es einen ordentlichen Golf IV oder z.b. Astra oder Focus geben.

Jeweils mit dem einem 1,6l Motor und ca. 100PS.

Natürlich muss man auch da aufpassen das der Wartungszustand passt aber die Chance auf eine anständiges Fahrzeug ist doch deutlich höher als bei einem CLK.

Wobei der CLK auf den Bildern echt ok aussieht, aber vom Profi aufbereitet sieht auch ne technische Krücke gut aus.

Die Farbe und Innenausstattung des CLK sorgen halt echt für eine deutliche Preisminderung,sowas will eigentlich kein heutiger CLK Käufer haben, wenn man da schmerzfrei ist kann man schon mal Glück haben.

Wenn der Verkäufer aber schon Rostschäden erwähnt :rolleyes: Du kannst davon ausgehen alles was ein Verkäufer zugibt ist in der Realität mindestens doppelt so schlimm. Und er gibt es nur an weil man es einfach nicht mehr verbergen kann.

GRuß Tobias

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 13. Februar 2018 um 11:32:32 Uhr:

...

Wenn der Verkäufer aber schon Rostschäden erwähnt :rolleyes: Du kannst davon ausgehen alles was ein Verkäufer zugibt ist in der Realität mindestens doppelt so schlimm. Und er gibt es nur an weil man es einfach nicht mehr verbergen kann.

und da das Auto bei einem Händler steht:

WENN der Rost (und der technische Zustand der sicherheitsrelevanten Bauteile) unproblematisch sein sollte, dann sollte eine neue HU als "Zugabe" kein Problem sein ;)

Zitat:

@camper0711 schrieb am 13. Februar 2018 um 11:49:59 Uhr:

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 13. Februar 2018 um 11:32:32 Uhr:

...

Wenn der Verkäufer aber schon Rostschäden erwähnt :rolleyes: Du kannst davon ausgehen alles was ein Verkäufer zugibt ist in der Realität mindestens doppelt so schlimm. Und er gibt es nur an weil man es einfach nicht mehr verbergen kann.

und da das Auto bei einem Händler steht:

WENN der Rost (und der technische Zustand der sicherheitsrelevanten Bauteile) unproblematisch sein sollte, dann sollte eine neue HU als "Zugabe" kein Problem sein ;)

Bringt Dir aber, außer zwei Jahre Plakette, auch nicht viel. Solche Händler haben meistens wen an der Hand, der für ein paar Euro extra Tüv auf jedes Barackenschiff macht...mit gutem Zustand hat das leider oft wenig zu tun.

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 13:10

Vielen Dank für eure ganzen Antworten!

Wie gesagt, morgen ist Probefahrt. Elektrische Funktionen im Stand habe ich schon ausprobiert – da funktioniert alles. Bis auf das Schiebedach. Beim Öffnen bleibt es immer stehen. Es geht also nur Step by Step auf. Der Verkäufer meinte jedoch, dass das an der Spannung (?) liegt und er sich das auf jeden Fall ansehen wird. Was in Sachen Elektrik noch zu testen aussteht sind PDC, Sitzheizung und Klimaautomatik. Der Rost an den Radläufen – wie bereits erwähnt wohl das Klassiker-Problem beim CLK W208 – sah in meinen Augen ok aus. Vorne war nichts zu sehen, hinten nur auf einer Seite wirklich sichtbar und auch "nur" am Radlauf direkt.

Allgemein standen beim Händler meines Erachtens solide, gepflegte Autos rum. Auch ein paar schöne Oldtimer BMW und Mercedes – scheint mir kein schäbiger Hinterhofhändler zu sein.

Ich werde nach der Probefahrt (etwas Bestimmtes, worauf ich dabei achten soll?) erzählen, wie es war und dann im Idealfall nochmal eine längere Probefahrt zur KFZ-Werkstatt meines Kollegen unternehmen.

Dann scheinst Du ja Gllück bei dem Auto zu haben.

Übrigens: Die Händler sind bei Gebrauchtwagen nur zu 12 Monaten garantie verpflichtet nicht zu 24!!

Frage ist auch ob das bei dem alten Auto +berhaubt noch gegeben ist.

Die oben erwähnten 2 Jahre gelten nur für Neuwagen.

am 13. Februar 2018 um 14:49

Zitat:

Übrigens: Die Händler sind bei Gebrauchtwagen nur zu 12 Monaten garantie verpflichtet nicht zu 24!!

Ich denke hier war das richtige gemeint nur falsch geschrieben.:D

Niemand ist nirgends zu Garantie verpflichtet, dies ist immer

freiwillig und meist an Bedingungen geknüpft.

Was Pflicht ist bei Händlern ist die Sachmängelhaftung

auch Gewährleistung genannt.

 

Ansonsten zum Benz noch soviel, lass ihn genau prüfen

wegen des Gammels, ein Laie kann das meist schlecht

einschätzen.

Autos Gammeln zu 90% immer an den hinteren Radläufen,

da vorn nur ein kompletter Flügel ist, hinten aber mehrere

Bleche zusammen liegendend gepunktet sind.

Kommt da Wasser, Salz, Dreck usw. rein und ist nicht gut

konserviert ist Oxid zwangsläufig.

Faule Radläuffe richtig instandsetzen ist extrem

aufwändig und kostspielig.

Ganz ehrlich wenn ich Blüten am Radlauf sehe ist

das Auto für mich durch.:D

3000€ für ne Rostgurke ist zuviel Benz hin oder her,

für das Geld gibts bessere, einige Wagen wurden schon genannt.

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 15:02

Habe nun doch die Möglichkeit, das Gefährt morgen auf ne Bühne zu bringen und vom Meister begutachten zu lassen :) Ich bin gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bis 3000 € z. B. CLK Coupé