Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Auto bis 15.000 ab 160 PS gesucht

Auto bis 15.000 ab 160 PS gesucht

Hallo zusammen

ich möcht mal einen weiteren "Ich-such-ein-Auto-Thread" starten.

Momentan fahr ich den Kia Ceed SW 2.0 mit 143 PS. Im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden bis auf: a) hätte ich gerne ein Auto mit mehr Durchzug, b) ist es mir beinahe zu klein (bin recht groß gewachsen :-) ), c) fangen die Reparaturen langsam an.

Hier mal meine Vorstellungen:

15.000 Euro

zwischen 160-200 ps

muss kein Kombi sein, soll aber auch kein Zweisitzer, Cabrio oder Kleinwagen werden.

je jünger desto besser natürlich.

kein VW (schlechte Erfahrungen, war wohl ein Montagsauto)

Audi müsst auch nicht sein.

Welche Marken sollte man ab wieviel KM meiden bzw. welche kann man auch noch mit über 100.000 km kaufen? (mal angenommen, dass alle gleich gepflegt wurden)

Vielleicht habt ihr 1-2 Tips, dass ich mich etwas orientieren kann wonach ich suchen soll da ich bisher eigentlich nur mit vw, seat und kia zu tun hatte und gerne mal wechseln möchte.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wie wär´s mit sowas?

Hab´ nur mal Deine Anforderungen bei mobile.de angegeben und das ist ein Auszug aus dem Ergebnis.

Ich hab mal deine kriterien bei Mobile eingegeben...

Ich kam auf glaube ich 18k Treffer

es wäre gut wenn du erstmal kuckst was dir gefällt und uns dann frägst was wir davon halten sonst empfielt dir jeder jede Marke :rolleyes:

grüße

..schau dir mal die WRX STI an. Da bekommst für das Geld 2-3 rechtsgesteuerte mit insgesamt ca 600-900PS ... Na wenn das nix ist :D

Was hällst du vom BMW e46? Als Limousine oder Coupe?

Eins hab ich noch vergessen: Benziner sollte es sein

Um die Suche mal einzugrenzen: Wie wär´s mit Mercedes? Kenn mich mit den Modellen überhaupt nicht aus. Einer der nicht ganz Rentnermäßig aussieht wär nett.

Mazda 6 oder Mazda 3 mit 166-260 ps, 4 Jahre alt, knapp unter 100t km gibt es teilweise auch unter 15.000.

Bin beide mal gefahren und gefallen mir gut.

Aber da weiß ich wieder nicht (genauso wie beim gezeigten Toyota) ob man sich so einen "alten" Mazda noch kaufen kann oder ob der schon das Rosten anfängt und das Getriebe auseinanderfällt oder was auch immer.

Gegen BMW hätte ich ansich auch nichts, allerdings sieht in meinen Augen jeder BMW gleich aus.

Bei Ford sind mir die Motoren zu laut. Der (ehemalige) Alfa meiner Freundin hatte starken Rostbefall nach kurzer Zeit, der Seat Leon meiner Freundin gefällt mir gut, aber ich find´s albern wenn wir zwei gleiche Autos in der Garage stehen haben.

Ich weiß jede Menge Autos die ich nicht mag :-) Die Frage ist nur, welche es dann noch gibt.

Astra h opc

W202: C 36 AMG / C43 AMG :D....Wolf im Schafspelz, 280PS/ 306 PS....Die Karre geht vorwärts, lässt sich "relativ(!)" günstig bewegen, ist pures Understatement. Und ist halt noch ein Benz, bei dem man den Stern beim fahren noch sieht. :)

Bsp:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Falls der zu teuer im Unterhalt sein sollte:

Sonst kann man bei einer C-klasse, falls dir der und das neuere Modell (W203) gefällt, auch zu einem 6-Zylinder oder einem Kompressor raten. Sind gute Autos, die ,wie alle anderen Autos, zwar auch ihre Problemchen haben, aber im allgemeinem sehr zuverlässige Autos, siehe TÜV- Berichte.

Mazda 6 hat das gleiche Problem, wie die Benz`.....Rost^^. Wird bei denen aber auch kulant repariert, vorausgesetzt scheckheft etc stimmt, und die werkstatt ist nett. Spaß machen die sicher, und mit dem allrad auch sicher zu fahren.

WRX oder Evo geht auch, aber das sind autos für könner, ansonsten sind die für den alltag weniger geeignet.

Ein Opel Omega mit 3,2l V6 ist auch ein gutes Auto mit nem schönen Motor.

Ich könnte noch ewig so weitermachen^^.....

also heut hab ich bei Mercedes Testgesessen: C-Klasse fällt raus weil zu wenig Platz. Bleibt noch die E-Klasse. da kommen wir aber schon bis ins Jahr 2002 zurück wenn man unter 15T bleiben will.

Der vorgeschlagene Toyota Avensis gefällt mir ganz gut, aber das Autohaus hatte keinen (weder neuen noch alten) zum testen da.

Der WXR sti gefällt mir ansich sehr gut :->) wenn das Lenkrad nicht auf der falschen Seite wäre.

der W202 und Opel Omega sprechen nicht nicht so an.

Als nächstes such ich mir mal den vorgeschlagenen Opel und guck ob ich einen gebrauchten Mazda mal testen kann.

Also vielen Dank für die Vorschläge. Jetzt kann ich mich mal an ein paar Autos orientieren

nicht alle WRX haben das lenkrad rechts.

bsp:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

aber wenn dir ne c-klasse zu klein ist, ist ders auch. also es soll die größe eines ceed übertreffen...da bleiben ja fast nur deutsche oberklasse, oder ausländische mittel-/oberklasse.

was hälst du von einem Vectra C mit dem 3,2l V6? bz. Signum. oder eben die OPC variante. ein astra wird nicht größer sein als ein ceed.

ansonsten ein 5er BMW, A6 oder wie du schon gesagt hast, ne E-klasse.

lg, dyn

Wenn du bei Kia bleiben willst

Magentis oder Opirus.

Bei Kia gefällt mir eigentlich nur der Ceed

Also nach weiteren Stunden vor dem Bildschirm weiß ich jetzt zumindest was ich haben mag.

Ich bin von einem Benziner mal auf einen Diesel umgeschwenkt, da die Benziner über 150ps natürlich auch zulegen in der Versicherung und Steuer. Da kann´s auch ein kleinerer Diesel werden.

Hier mal meine Top 3 1/2

Mazda 6 Kombi Diesel 2.0 134ps, Bj. 2004-2006

Mercedes E-Klasse Diesel, Schaltgetriebe, Bj. 2004

Alfa 159 1.9 Diesel 150ps, ab 2006

evtl. Golf V 2.0 TDI, ab 2006

Alle unter 15.000, unter 100.000, Diesel, Schaltgetriebe zu haben.

Alfa muss ich erst noch Testsitzen. Meine Freundin hatte mal den 147, der ging grad so.

Mazda würd mir gut gefallen, im Forum liest man aber von Rost und defekten Dieselmotoren

die E-Klasse wär wahrscheinlich am Besten ausgestattet, rostet aber wohl ebenfalls und ist am ältesten in der Auflistung

Golf gefällt mir das Interieur nicht, aber im Zweifel...

Beim Alfa 159 solltest du auf eventuell defekte Lenkgetriebe achten, bzw auf defekte AGR Ventile beim 1.9 JTDM. Altenativ ist vllt. der 2.4 JTDM besser.

Kannst dir ja auch mal den 166er mit V6 zu Gemüte führen. Der hat noch einen echtes Alfa Herz drin.

 

Diesel bist du bei den steuern natürlich auch gleich teurer dran, und Reparaturen werden auch teurer weil ein Diesel komplizierter aufgebaut ist und dementsprechend die Teile teurer sind und genauer gearbeitet werden muss, dementsprechend oft länger und Zeit ist Geld ;)

kleiner Zwischenbericht:

Mazda 6 Kombi Diesel bin ich letztens gefahren: zieht aber nicht so gut wie erwartet, das Platzangebot ist = dem Kia, und das Interieur ist etwas altbacken.

Alfa Romeo testgesessen, aber da hat selbst meine 1.80m große Freundin kaum Platz drin.

Heute Mercedes E 270 CDI testgefahren: Super Platzangebot, zieht schön, Vollausstattung, 1 Jahr Garantie. Einzig das Interieur ist natürlich 8 Jahre alt.

Allerdings hat mir der Verkäufer eher den E200 Kompressor Benziner empfohlen. Günstiger in der Steuer und auch sparsam.

Als nächstes test ich mal noch den Golf V 2.0 TDI 140ps und/oder den 1.4 TSI.

Allerdings sind die mit meinem Budget nur mit vielen km oder schlechter Ausstattungslinie zu haben.

Und wenn ich die Wahl zwischen einem 4 Jahre alten Golf mit 140t oder einem 8 Jahre alten Mercedes mit 140t habe würd ich wohl eher zum Mercedes tendieren in der Hoffnung dass der länger hält. Aber wer weiß wie der Rest aussieht.

Die 5er BMW in der Preisklasse sprechen mich von der Optik nicht (der Mercedes allerdings auch nicht so :-) )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Auto bis 15.000 ab 160 PS gesucht