ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto angezahlt - Fahrzeugbrief "verschwunden"

Auto angezahlt - Fahrzeugbrief "verschwunden"

Themenstarteram 14. April 2008 um 20:38

Guten Tag,

ersteinmal: Ich weiß nicht ob ich im richtigen Forum bin, wenn nicht, bitte ich dies zu entschuldigen.

So:

ein Freund von mir hat mich um Rat gebeten, da ich allerdings auch nichts drüber sagen kann dachte ich mir das ich hier im Forum das Problem schildere und ihr ihm / mir helfen könnt.

Also:

Mein Freund hat sich ein Auto angeschaut und fand es total toll und so. Er meinte er würde für den Preis nichts vergleichbares finden. Da der Wagen gerade erst "reingegangen" ist beim Händer und die Papiere (Fahrzeugbrief etc.) vom Vorbesitzer welche noch auf der Bank waren und erst zu Opel kommen noch nicht da sind, da der wagen bi Opel verkauft wurde und an dem Händler übergeben wollte er sich den "zurücklegen" lassen.

Dafür musste er eine Anzahlung von 100,-€ leisten und einen Kaufvertrag unterzeichnen. Gesagt getan. Der Händler meinte die Papiere wären am Montag(heute) oder Dienstag da. Heute rief mein Freund beim Händler an um wegen den Papieren fragen.

Der Händler antwortete ihm das die Papiere "verschwunden" sind. Er meinte das die Papiere bei Opel "verschlampt" worden sind da der Vorbesitzer sein altes Kennzeichen behalten wollte und Opel das für ihn ummelden solle.Doch weder bei der Zulassungsstelle noch beim Vorbesitzer sind sie. Laut der Aussage des Händlers ist es die schuld von Opel. Er solle sich morgen nochmal melden falls die Papiere evtl. wieder aufgetaucht sind wenn nicht muss der Vertrag anuliert werden und die Anzahlung wird erstattet.

(Opel = Opel - Vertragshändler, nur den missverständnissen vorweg)

Die fragen die sich ihm nun stellen:

a) Da er einen Kaufvertrag unterschrieben hat, hat er ein Anrecht auf das Auto. Könnte er also sagen "Nein ich möchte den Vertrag nicht anulieren sondern warten bis die Papiere neu beantragt werden"

b) Klingt die Gesichte Seriös oder ist da was faul

c) Würdet ihr auf die neu-Beantragung der Papiere warten?

d) Wie lange würde dies dauern?

e) Was würdet ihr nun an seiner Stelle tuen?

Mfg Daniel

Ähnliche Themen
16 Antworten

wenn er das auto unbediengt will dann ist es fuer opel kein problem einen neuen brief ausstellen zu lassen. das kønnen die mit einen aufwasch bei der zulassung machen. ich bin mir aber nicht sicher wie das ist mit der beglaubigung das der brief wirklich weg ist. er soll ihnen klar machen das er ihn haben will und das er zeit hat. es wuerde ihm nix ausmachen længer zu warten. das schliesst dann schon mal aus das die einen anderen interessenten haben.

 

gruss

Themenstarteram 14. April 2008 um 21:28

Hallo mattalf,

ja er ist richtig scharf aud die Karre, er hat das ganze Wochenende davon geschwärmt :D, und dann heute die schokierende Nachricht für ihn.

Wie lange würde es den dauern den Brief neu ausstellen zu lassen.

Könnte die Geschichte den so hinkommen oder wirkt da irgendwas faul?

Mfg Daniel

ein wenig komig klingts schon, aber "shit happens"

auf etwas wartezeit , denke ich, muss er sich schon einstellen.

unbedenklichkeitsbescheiningung und neuer brief als minimum.

kann aber auch vorteile haben ;)

viele haben schon schnell mit dem herz ein auto gekauft , wo nach ein paar tagen/wochen der verstand eher nein gesagt haette.

viel erfolg

Harry

ob es stimmt oder nicht weiss ich nicht. aber fuer die ist es kein problem das mit den papieren zu regeln. wer weiss vielleicht hat der lehrling ein auge drauf geworfen:D er soll denen halt klar machen das er auf vertragserfuellung besteht. und wenn die papiere fehlen sollen die sich um neue kuemmern.

 

gruss

Themenstarteram 14. April 2008 um 22:17

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

ob es stimmt oder nicht weiss ich nicht. aber fuer die ist es kein problem das mit den papieren zu regeln. wer weiss vielleicht hat der lehrling ein auge drauf geworfen:D er soll denen halt klar machen das er auf vertragserfuellung besteht. und wenn die papiere fehlen sollen die sich um neue kuemmern.

 

gruss

Wollen wir mal für Ihn hoffen das dass kein problem ist mit den Papieren. Wie du schon richtig gesagt hat besteht seinerseits ein Recht auf Vertragserfüllung.

Gut warten wir mal auf Morgen ob die Papiere evtl doch wieder aufgetaucht sind. Doch irgendwie geh ich nicht davon aus :D

Moin,

Der verschwundene Brief bzw. die verschwundene Zulassungsbescheinigung ist ein Problem des Händlers, nicht das Problem deines Bekannten. Als erstes muss festgestellt werden, ob das Fahrzeug irgendwo zur Fahndung ausgeschrieben ist (Also entweder für eine Straftat verwendet wurde oder gestohlen ist), wenn für das Fahrzeug eine Unbedenklichkeitsbestätigung erfolgt ist, bietet der Händler die Papiere auf und erhält dann neue Papiere. Dauert ... je nach Lage ... zwischen 2 und 12 Wochen ...

Ich würde in Anbetracht der aktuell grassierenden Abzockgeschichten in diesem Zusammenhang dringend dazu raten ... dies den Händler alles machen zu lassen und die Anzahlung NUR bestehen zu lassen ... wenn ihm eine offizielle Unbedenklichkeitsbescheinigung vorgelegt werden kann.

MFG Kester

am 15. April 2008 um 8:56

Ich würde versuchen vom Kaufvertrag zurückzutreten. Vielleicht verscheigen sie damit die Vorbesitzer? So wichtig kann kein Auto sein, gibt genug im Angebot. Ich persönlich habe kaum noch Vertrauen zu den Händlern.

am 15. April 2008 um 10:04

wahrscheinlich will ein autohausmitarbeiter das auto haben, da es wahrscheinlich ein schnäppchen ist. und mit so einer ausrede (brief weg, anzahlung rückerstatten und gut ist) hofft man das dein freund nachgibt, und vom vertrag zurück tritt. oder der händler hat ein beseres angebot erhalten, und will mehr kohle aus dem wagen rausholen.

Hier gibts auch noch Senf :D

ich würd auch zuerst mal auf dem Vertrag bestehen wenn er das Auto halt unbedingt haben will. Es gibt so einige Möglichkeiten wo der Brief ist, hat aber nur bedingt was mit dem Vertrag zu tun. Evtl hat der Verkäufer auch nen falschen VK Preis gemacht und kommt so natürlich nicht ohne weiteres aus dem Vertrag :D.

Der Händler, am besten mal mit dem Chef sprechen, wird dann eh einen Brief aufbieten müssen sonst kann er das auto eh schlecht verkaufen. Pech für den Händler.

BTW: Um welches Auto zu welchem Preis gehts überhaupt??

Grüße

Steini

Themenstarteram 15. April 2008 um 15:27

Hallo, es gibt neuigkeiten.

Also das Auto war geleased / finanziert (habe es vergessen zu erwähnen) und der Fahrzeugbrief ist irgendwo "stecken" geblieben.

Der Händler meinte er solle noch bis 18°° warten und dann nochmal anrufen. Sollte der Brief nicht auffindbar sein kann er entweder den Vertrag "zerreisen" und die Anzahlung zurück bekommen oder aber auf den neuen Brief warten was bis ca. 4 Wochen dauert.

Themenstarteram 15. April 2008 um 20:04

Ok, mein Freund hat sich entschieden die 100€ angezahlt zu lassen und zu warten. Der Händler meinte er könnte warten oder vom Vertrag zurücktreten. Sollte er nach z.B. 4 Wochen kein Bock mehr hat zu warten und ein anderes Auto gefunden hat kann er sagen "Ne keine Lust mehr zu warten hab was neues gefunden" und er bekommt die Anzahlung zurück. Finde ich nettes entgegenkommen des Händlers!

Wie lange dauert das den jetzt genau mit dem Fahrzeugbrief? 4 Wochen? 6 Wochen? 8 Wochen?. Überall liest man was anderes.

Zitat:

Original geschrieben von Majoko

Wie lange dauert das den jetzt genau mit dem Fahrzeugbrief? 4 Wochen? 6 Wochen? 8 Wochen?. Überall liest man was anderes.

wei es eben nicht EINE dauer gibt.

haengt u.a. auch von der "belastung" der bearbeitenden personen ab.

und da sind einige behoerden mit beteiligt.

Harry

ist wie beim spiel "Duke Nukem forever" die einzige antwort ist : "when its done" ;)

Themenstarteram 15. April 2008 um 20:13

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

Zitat:

Original geschrieben von Majoko

Wie lange dauert das den jetzt genau mit dem Fahrzeugbrief? 4 Wochen? 6 Wochen? 8 Wochen?. Überall liest man was anderes.

wei es eben nicht EINE dauer gibt.

haengt u.a. auch von der "belastung" der bearbeitenden personen ab.

und da sind einige behoerden mit beteiligt.

Harry

ist wie beim spiel "Duke Nukem forever" die einzige antwort ist : "when its done" ;)

Danke Harry999, nun weiß ich bescheid :),

hoffentlich muss er nicht so lang auf sein Auto warten wie ich auf Duke Forever :D

Themenstarteram 16. April 2008 um 18:25

Wie sieht es in dem Fall eigentlich mit einer Karteikartenabschrift aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto angezahlt - Fahrzeugbrief "verschwunden"