ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Auspuffsound Honda Shadow 1100 ACE - Wer kann mir bitte helfen

Auspuffsound Honda Shadow 1100 ACE - Wer kann mir bitte helfen

Honda
Themenstarteram 13. Juni 2011 um 21:59

Ich habe mir nach langen sparen eine Honda Shadow 1100 C2T ACE Bj. 1995 geleistet mit welcher ich eigentlich sehr zufrieden bin.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Auspuffanlage welche für dieses Modell passend ist. Sie sollte einen fetten blubber Sound haben (mit oder ohne TÜV genehmigung). Vielleicht gibt es auch etwas verstellbares vom Sound her - was man lauter oder leiser drehen kann.

Würde mich über ein paar gute Vorschläge sehr freuen!

Danke!

Beste Antwort im Thema

Als Erstes, solltest Du dich entscheiden, ob es dir nichts ausmacht, daß Du ständig wachsam Ausschau nach der Rennleitung hältst und womöglich ständig auf der Flucht bist, - oder ob Du gelassen, die Damen und Herren in den blau-silbergrauen Wägen, lediglich zur Kenntnis nehmen (und wenn dir danach ist, freundlich grüßen) willst.

Wenn dir der TÜV gleichgültig ist, kannst Du sicher leicht Etwas beim Chopper- und Custom-Bedarf finden. Die Original-Tüten kann man zwar auch leicht "sound-optimieren", aber davon rate ich ab. Denn; gleichgültig für welche "Gangart" Du dich entscheidest, kann es immer dazu kommen, daß es erforderlich erscheint, wieder auf die Original-Anlage rückzurüsten (z.B.; bei Verkauf oder falls die Rennleitung überhaupt kein Verständnis aufbringen kann).

Zuweilen, und bei sorgfältigerer Suche, findest Du dort vielleicht auch Etwas, was Du eventuell eingetragen bekommen könntest (wenn Du einen etwas undogmatischeren TÜV-Prüfer kennst).

Bei diesen neuen Baujahren, ist es allerdings nicht gerade besonders einfach, andere Tüten (die einen wohltuenderen Sound haben), eingetragen zu bekommen, da die neuen Bestimmungen, welche für die neueren Modelle eben gelten, knall hart sind.

Da hast Du es mit etwas betagteren Modellen einfacher:D.

Persönlich unterscheide ich noch zwischen; "satten Sound", was ich selbst befürworte - und; "völkerrechtswidrigen Brülltüten" die Frühgeburten und Herzinfarkte auslösen. Letztere lehne ich auf öffentlichen Straßen eher ab, da sie sich wirklich ungünstig auf das Wohlbefinden der gutbürgerlichen Mitmenschen auswirken - und das Image der Motorradfahrer in den Schmutz ziehen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

hallo indianer.

schau dich mal auf der remus seite um.

die bauen anlagen für alles was blubbert und die klingen auch....

kosten zwar nen euro, aber vieleicht lohnt es sich ja für dich

http://www.remus.eu/schalldampfer/

Als Erstes, solltest Du dich entscheiden, ob es dir nichts ausmacht, daß Du ständig wachsam Ausschau nach der Rennleitung hältst und womöglich ständig auf der Flucht bist, - oder ob Du gelassen, die Damen und Herren in den blau-silbergrauen Wägen, lediglich zur Kenntnis nehmen (und wenn dir danach ist, freundlich grüßen) willst.

Wenn dir der TÜV gleichgültig ist, kannst Du sicher leicht Etwas beim Chopper- und Custom-Bedarf finden. Die Original-Tüten kann man zwar auch leicht "sound-optimieren", aber davon rate ich ab. Denn; gleichgültig für welche "Gangart" Du dich entscheidest, kann es immer dazu kommen, daß es erforderlich erscheint, wieder auf die Original-Anlage rückzurüsten (z.B.; bei Verkauf oder falls die Rennleitung überhaupt kein Verständnis aufbringen kann).

Zuweilen, und bei sorgfältigerer Suche, findest Du dort vielleicht auch Etwas, was Du eventuell eingetragen bekommen könntest (wenn Du einen etwas undogmatischeren TÜV-Prüfer kennst).

Bei diesen neuen Baujahren, ist es allerdings nicht gerade besonders einfach, andere Tüten (die einen wohltuenderen Sound haben), eingetragen zu bekommen, da die neuen Bestimmungen, welche für die neueren Modelle eben gelten, knall hart sind.

Da hast Du es mit etwas betagteren Modellen einfacher:D.

Persönlich unterscheide ich noch zwischen; "satten Sound", was ich selbst befürworte - und; "völkerrechtswidrigen Brülltüten" die Frühgeburten und Herzinfarkte auslösen. Letztere lehne ich auf öffentlichen Straßen eher ab, da sie sich wirklich ungünstig auf das Wohlbefinden der gutbürgerlichen Mitmenschen auswirken - und das Image der Motorradfahrer in den Schmutz ziehen.

Zitat:

Original geschrieben von lidskjalfr

 

Persönlich unterscheide ich noch zwischen; "satten Sound", was ich selbst befürworte - und; "völkerrechtswidrigen Brülltüten" die Frühgeburten und Herzinfarkte auslösen. Letztere lehne ich auf öffentlichen Straßen eher ab, da sie sich wirklich ungünstig auf das Wohlbefinden der gutbürgerlichen Mitmenschen auswirken - und das Image der Motorradfahrer in den Schmutz ziehen.

letzters leider immer häufiger durch plastikroller die mit höllischen 25/45 km/h rumgurken und dabei soooo langsam sind daß der krach nicht aufhören will wenn die am fenster vorbei fahren:D

 

 

Ich war gestern mit 80 Ducatis unterwegs...da gab es jede Menge "satten Sound" :D

Zum Thema: Kauf dir doch eine Anlage, die herausnehmbare DB-Eater hat (haben fast alle Nchrüstanlagen). Dann kannst du den Sound variieren und bist - je nach dem - entweder StVZO-konform unterwegs, oder halt nicht. Ich bin selbst ein Freund davon, dass sich Motorräder auch anhören wie Motorräder, aber wenn es schon unterm eigenen Helm nur noch mit Stöpseln zu ertragen ist, ist die Grenze IMHO überschritten. Meiner Erfahrung zufolge hören sich viele Nachrüstanlagen schon mit den Eatern deutlich kerniger, aber halt nicht zu laut an. Ist hier - wie bei fast allem - allerdings auch eine Preisfrage. Ich kenne mich leider mit Choppern überhaupt nicht aus, deshalb kann ich dir keine konkreten Erfahrungen zu einzelnen Marken geben.

Vom Leerräumen der originalen Anlage würde ich dir auch abraten. Neben den Fakten, die mein Vorposter (ich kann den Namen nicht schreiben, sorry ;)) schon beschrieben hat, hören sich "aufgebohrte" Töpfe auch gerne mal sehr bescheiden an; außerdem kannst du arge Probleme mit der Laufkultur des Mopeds bekommen.

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Suburbanix

Ich war gestern mit 80 Ducatis unterwegs...da gab es jede Menge "satten Sound" :D

so etwa:

http://www.gaskrank.tv/.../der-sound-der-ducati-herkunft--15870.htm :D

Zitat:

Original geschrieben von bigruderod

Zitat:

Original geschrieben von Suburbanix

Ich war gestern mit 80 Ducatis unterwegs...da gab es jede Menge "satten Sound" :D

so etwa:

http://www.gaskrank.tv/.../der-sound-der-ducati-herkunft--15870.htm :D

:D

Ich kannte bisher nur den , aber deiner ist auch gut!

Zitat:

Original geschrieben von Suburbanix

Zitat:

Original geschrieben von bigruderod

 

so etwa:

http://www.gaskrank.tv/.../der-sound-der-ducati-herkunft--15870.htm :D

:D

Ich kannte bisher nur den , aber deiner ist auch gut!

geil:D

ich persönlich halte nichts von anlagen aus denen man die db eater entfernen muss um sound zu bekomen.

dafür gibt es verstellbare anlagen.

sicher kosten die ein wenig mehr, doch bei einer kontrolle ist man gaaanz schnell auf der sicheren seite.

ein druck aufs knöpchen, oder ein dreher am bowdenzug und schon ist man wieder voll in der legalität.

oder spiel mit dem tüv und der polizei.

sich eine auspuffanlage zulegen und diese fachmännisch bis auf den erlaubten wert, der aus den papieren zu erlesen ist, aufmnachen und fahren.

das geht auch mit einzutragenden anlagen...

dann ist man zwar nie so laut wie mit illegalen oder verstellbaren, klingt aber besser und die kontrollöre können einem mal unter die schuhsolen gucken...

oder man besorgt sich aus vom hersteller eine "offene" anlage die eins zu eins optisch baugleich ist mit der serienanlage.

keine ahnung ob honda sowas anbietet, aber triumph bietet die "TORs"(triumph off road) an:cool:

Zitat:

Original geschrieben von bigruderod

oder man besorgt sich aus vom hersteller eine "offene" anlage die eins zu eins optisch baugleich ist mit der serienanlage.

keine ahnung ob honda sowas anbietet, aber triumph bietet die "TORs"(triumph off road) an:cool:

Wird aber auch andere Freigaben haben und andere Bezeichnungen.

Und wenn das Teil durch Lärm auffällt wird gemessen, die Messgeräte lassen sich nur schlecht durch die Optik täuschen.

Zitat:

Original geschrieben von Schuttwegraeumer

Zitat:

Original geschrieben von bigruderod

oder man besorgt sich aus vom hersteller eine "offene" anlage die eins zu eins optisch baugleich ist mit der serienanlage.

keine ahnung ob honda sowas anbietet, aber triumph bietet die "TORs"(triumph off road) an:cool:

Wird aber auch andere Freigaben haben und andere Bezeichnungen.

Und wenn das Teil durch Lärm auffällt wird gemessen, die Messgeräte lassen sich nur schlecht durch die Optik täuschen.

klar, die anlage hat keine e-nummer....aber sie ist nicht aufdringlich laut, sondern bassig(wasauchimmerdasbedeutet)

Zitat:

Original geschrieben von bigruderod

Zitat:

Original geschrieben von Schuttwegraeumer

 

Wird aber auch andere Freigaben haben und andere Bezeichnungen.

Und wenn das Teil durch Lärm auffällt wird gemessen, die Messgeräte lassen sich nur schlecht durch die Optik täuschen.

klar, die anlage hat keine e-nummer....aber sie ist nicht aufdringlich laut, sondern bassig(wasauchimmerdasbedeutet)

Da kann man nur hoffen dass man nicht planquadratmäßig kontrolliert wird.

Oder bei Kontrollen die Spargel mal die E Nummer sehen wollen.

Spargel ??? :confused::eek::rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von moppedsammler

Spargel ??? :confused::eek::rolleyes:

Gemeint war eher Schnittlauch.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Auspuffsound Honda Shadow 1100 ACE - Wer kann mir bitte helfen