ForumTT 8J
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. Audi TT 8J Felgen 255/35 19 Zoll nicht im neuen Fahrzeugschein erwähnt

Audi TT 8J Felgen 255/35 19 Zoll nicht im neuen Fahrzeugschein erwähnt

Audi TT 8J
Themenstarteram 26. Juli 2016 um 18:13

Hallo liebe Community,

ich habe möglicherweise ein Problem mit meinem schönen Audi.

Folgender Sachverhalt:

Ich habe vor 5 Jahren meinen TT von einer Privatperson gebraucht gekauft. Bereits damals schon mit 255/35 19 Original Audifelge montiert. In meinem damals ersten Fahrzeugschein (Ich weiß heißt nun anders) standen die Felgen unter Punkt 22 noch extra aufgeführt. Im Februar dieses Jahres habe ich einen neuen Fahrzeugschein nach meinem Umzug erhalten. Leider habe ich nicht bemerkt, dass die Eintragung der Felgen dort nun nicht mehr notiert wurde.

Gestern war ich mit einem Interessenten der ggf. mein Auto kaufen möchte bei der DEKRA. Der dortige Herr teilte mir mit, dass meine Reifen nicht eingetragen sind und nur 18 Zoll erlaubt sind (Dies steht auch im Schein). Nach Recherche teilte er mir mit, dass ich ein Gutachten bei Ihm erhalten könnte (Er sagte mir etwas mit der Nummer 21) für 10€. Ich war heute nochmal beim Tüv und den ist es garnicht aufgefallen, dass Sie mir letztes Jahr eine Erlaubnis gegeben haben obwohl eben 19 Zoll montiert waren. Die dortigen Herren konnten mir leider auch nicht wirklich beantworten was ich machen soll und verwiesen wieder an die DEKRA.

Ein Anruf bei AUDI verwies auf das COC Dokument, welches ich damals aber nicht ausgehändigt bekommen habe.

Nun meine Fragen: Kann ich bei der Zulassungsstelle anrufen und die darauf Hinweisen, das eine Eintragung vergessen wurde? Oder ist diese Eintragung garnicht mehr notwendig? Es ist ja ohne Probleme möglich Reifen in dieser Größe zu bestellen.

Mein Freundlicher konnte mir im ersten Augenblick auch nicht helfen und verwies mich erstmal an die Zulassungsstelle. Es muss doch jemand wissen ob man diese Reifen extra eintragen muss oder eben nicht.

ich möchte mich jetzt schon dafür Entschuldigen, dass ich ggf. in den tiefen dieses Forums einen passenden Beitrag zu meinem Problem übersehen habe. Wenn es so einen gibt, bitte schreibt mir doch den Link.

Viel Grüße

Gerrit

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juli 2016 um 9:10

Laut Info aus Ingolstadt werde ich in den nächsten Tagen Post erhalten.

Mein Käufer mit dem ich schon einig war bezüglich Preis, Tag der Übergabe etc. hat kurz vor der Unterschrift einen Rückzieher gemacht. Jedoch nicht wegen den Felgen, das Thema war garnicht mehr so wichtig. Manchmal kann man nur mit dem Kopfschütteln.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo,

die Zulassungsstelle hat alles richtig gemacht.

Es ist üblich, dass in der Zulassungsbescheinigung die 245/45-18 stehen ist bei mir auch so.

Besorge wie Audi gesagt hat das COC Dokument, da stehen dann z.B. in meinem Fall die 255/35-19 drin.

Das gehört sowieso zum Fahrzeug, ohne das würde ich gar kein Auto kaufen.

Gruß

TT-Eifel

Auch in meiner Zulassungbescheinigung Teil I (wie der KFZ-Schein heute so schön heißt) stehen nur noch die 245/40 R18 drin, obwohl das Fahrzeug mit den 255/35 R19 vom Band gelaufen ist. Erst in der EWG-Übereinstimmungsbescheinigung steht unter 50-Anmerkungen, die entsprechende Größe drin. Diese ist aber Fahrzeug- und nicht Typ-Gebunden. Hilft Dir also nicht weiter. Habe diese Bescheinigung jedoch noch nie bei einer HU oder Polizeikontrolle benötigt. Du musst also nach Deiner, Deinem Fahrzeug zugehörigen Übereinstimmungsbescheinigung forschen. Meines Wissens ist diese aber auch bei KBA hinterlegt. Brauchte bei der Zulassung bisher diese Bescheinigung nur, als ich ein aus dem EU-Ausland stammendes Fahrzeug, das erste mal in Deutschland zulassen wollte. Wenn Du aber eine Ersatzbescheinigung (DEKRA hatte die Bescheinigung für dieses EU-Fahrzeug seinerzeit ausgestellt) für 10,- € erhalten kannst, hast Du jetzt doch keine Probleme?

Themenstarteram 26. Juli 2016 um 19:11

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Bis ich auf dieses Thema stieß, war mir das COC Dokument völlig unbekannt. Hinweis aus Ingolstadt, das dieses Dokument 71€ kostet. Der Herr von der Hotline konnte mir aber nicht versichern das die Größe auch wirklich in diesem Dokument auftaucht...

Ich werde morgen gleich bei der Dekra anrufen und den Herrn fragen ob dieses Gutachten tatsächlich ein Ersatz ist oder ob ich mit diesem Gutachten eine Eintragung vornehmen muss. So hatte ich den Herrn im ersten Termin verstanden.

Berkoe du verweist mich auf die Übereinstimmungsbescheinigung und das diese bei der "KBA" hinterlegt ist. Wofür steht diese Bezeichnung? Mir als unwissinder leider nicht geläufig der Begriff.

Edit:

Ich bin gerade auf ein Gutachten vom Kraftfahrt Bundesamt gestoßen. Könnte dies bereits ausreichen um meinen Käufer zufrieden zu stellen bzw. wenn er mit diesem Brief zur Zulassungsstelle geht eine Nachtragung erreichen?

Die CoC kann hier angefordert werden. Eine Erstausstellung ist immer kostenfrei. Dazu ist der Hersteller verpflichtet. Nur eine Zweitausfertigung ist kostenpflichtig. Seit 1996 werden aber alle Fahrzeuge mit CoC ausgeliefert.

https://coc.volkswagen-logistics.de/jctvwtcocwebprd/COCWeb/start.do

Zitat:

@Efoclaw schrieb am 26. Juli 2016 um 19:11:25 Uhr:

Berkoe du verweist mich auf die Übereinstimmungsbescheinigung und das diese bei der "KBA" hinterlegt ist. Wofür steht diese Bezeichnung? Mir als unwissinder leider nicht geläufig der Begriff.

Edit:

Ich bin gerade auf ein Gutachten vom Kraftfahrt Bundesamt gestoßen. Könnte dies bereits ausreichen um meinen Käufer zufrieden zu stellen bzw. wenn er mit diesem Brief zur Zulassungsstelle geht eine Nachtragung erreichen?

Themenstarteram 26. Juli 2016 um 19:27

Ich schiebe das jetzt mal auf die gefühlten 35 Grad bei mir im Büro. Danke Picknicker. Kopf->Tisch :D

Hallo,

Das COC ist die EG Übereinstimmungsbescheinigung die gehört zum Auto.

Sie bestätigt dass das Fahrzeug der Typzulassung entspricht, das bestätigt der Hersteller auf dem Dokument.

So siehe die aus

https://www.eurococ.eu/.../audi_certificate_of_conformity_COC.jpg

Mein Rat eine bei Audi bestellen.

Ich würde nie ein Fahrzeug ohne die Bescheinigung kaufen, weil es durchaus sein kann, dass die Zulassungsstelle die sehen will.

Meine wurde sogar mit einem Stempel der Zulassungsstelle versehen.

Ja, CoC ist immer hilfreich. In meinem waren sogar so ziemlich alle Felgenkombinationen eingetragen, die es für den TT gibt. Kopie davon lag immer im Handschuhfach beim Serviceheft.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 10:14

Vielen Dank Ravenous für den Hinweis. Dort habe ich die EWG-Übereinstimmungsbescheinigung gefunden. Leider werden die 255 nicht in diesem Dokument aufgeführt...

Ich versuche gerade über meinen freundlichen den alten Fahrzeugschein mit den Angaben zu erhalten. Sollte dies nicht funktionieren muss wohl der Weg ins Amt getätigt werden...

Mache dir nicht so viele Gedanken. Montieren, fahren, fertig. Frei nach dem wohlbekannten Sprichwort: "Wer lange frägt geht weit irr".

So viel ich weiß, sind die 255/35/19 sind für den Audi TT europaweit typisiert und ich denke es ist nicht von Relevanz, ob das auch auf jedem Käsezettelchen steht, den der Autofahrer mitführen soll oder muss. Wenn das so weitergeht, ist ein Aktenkoffer für die Fahrzeugpapiere bald zu klein.

Die freundlichen Herren in "grün", jetzt zum Teil in "blau" - seien wir froh um unsere gute Polizei, die für uns oft ihr Leben riskiert -, haben jetzt nach den "wir schaffen das" Vorfällen andere Sorgen, als nach einer Reifenzulassung zu fragen und tun es auch nicht.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 13:11

Moin Toni, ich sehe das genauso wie du und wenn ich das Auto nicht verkaufen würde, würde mich das Thema, genauso wie den Tüv, nicht jucken. Der Herr von der Dekra hat aber meinen Käufer natürlich hellhörig gemacht, was ich auch verstehen kann.

Folgende neue Infos habe ich gerade erfahren von der Zulassungsstelle. In meinem alten Schein standen die Felgen tatsächlich auch nicht. Wie man sich doch irren kann.

Ich bin jetzt bis nach Ingolstadt gegangen (am Hörer). Die Dame von der Hotline konnte mir auch nicht einfach eine Bestätigung geben bzw. die war ziemlich überfragt, da ich leider nicht die Felgennummer habe. Ich habe Sie auf das Gutachten vom KBA angesprochen. Das kannte Sie nicht, war aber sehr interessiert an diesem. Sie hat den Fall weitergegeben und ich ein Foto von meinen Felgen sowie das Schreiben der KBA an Audi gemailt. Fortsetzung folgt....

Zitat:

@Efoclaw schrieb am 27. Juli 2016 um 10:14:50 Uhr:

Vielen Dank Ravenous für den Hinweis. Dort habe ich die EWG-Übereinstimmungsbescheinigung gefunden. Leider werden die 255 nicht in diesem Dokument aufgeführt...

Hast du auch alles durchgeguckt? Das steht ganz am Ende unter Anmerkungen. Punkt 52. müssten die stehen. Dort stehen auch die 225iger M+S.

Image
Themenstarteram 27. Juli 2016 um 15:26

Bei mir steht unter Punkt 50. Anmerkungen:

No.32: 225/40 R17 94H M+S#7J17 ET47;##245/45 R17 95Y#5,5Jx17 ET50;##

Dann wird es wohl so sein, das die 19 Zöller nur dort aufgeführt sind, wenn das Fahrzeug ursprünglich damit bestellt und ausgeliefert wurde. Wahrscheinlich wurden die Räder später erst angeschafft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. Audi TT 8J Felgen 255/35 19 Zoll nicht im neuen Fahrzeugschein erwähnt