ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi, BMW, Mercedes-Benz - Kaufberatung

Audi, BMW, Mercedes-Benz - Kaufberatung

Themenstarteram 7. September 2015 um 2:15

Hallo liebe Motor-Talk Community,

mein Leasingvertrag läuft in 2 Monaten ab und die nächste Bestellung steht an. Ich zerbreche mir nun seit Ewigkeiten den Kopf, welches Auto ich bestellen sollte und kann mich nicht entscheiden. :confused:

Meine Favoriten sind:

- Audi A4 3.0 TDI quattro 272PS (B9) Konfiguration: http://www.audi.de/AWYZFPDL (19"/20" Felgen sowie Glanzpaket Schwarz gibt es leider im Konfigurator nicht )

- BMW 335d xDrive LCI Konfiguration: mein.bmw.de/j0k4z0p9

- Mercedes-Benz C350e Konfiguration: Online-Code: M5001663 (Night-Paket fehlt, da Konfigurator bei Auswahl die 19" Felgen entfernt)

- Eventuell noch 535d mit einer fast identischen Ausstatung wie 335d.

Bin verschiedene Modelle von den drei Herstellern jeweils Probe gefahren (520d, A6 2.0 TDI ultra, C300h, C350e, 320d - kein LCI), jedoch nicht zu einem Entschluss gekommen. Besonders bei dem 335d, A4 und C350e fällt mir die Entscheidung sehr schwer, da alle drei wirklich sehr gute Autos sind.

Für den 335d spricht die unglaubliche Leistung (0-100: 4,8s !) und das wunderschöne Exterieur, aber die Verarbeitung u. Materialwahl im Innenraum finde ich alles andere als Premium - besonders das sehr altmodische Tacho! :(

Der Mercedes überzeugt, im Gegensatz zum 3er, mit seinem perfekten Interieur und vielen Assistenzsystemen wie die Distronic Plus. Ebenso habe ich überrascht festgestellt, dass die neue C-Klasse sich sehr sportlich fährt und ich viel Spaß hatte ! Die Leistung ist auch ausreichend, trotz ~300 Kg Mehrgewicht wegen der Hybridtechnologie.

Und neu in der engeren Auswahl ist der Audi A4 3.0 TDI (272 PS). Ehrlich gesagt hat mich das Design nicht von den Socken gehauen, finde sieht außen etwas langweilig aus, aber Technik sowie die Verarbeitung im Interieur ist Top und gefällt mir sehr. Die Leistung scheint auch sehr gut zu sein.

Ich fahre im Jahr ca. 30k-40k KM bei sportlicher Fahrweise ( Bin noch jung ;) ), überwiegend Autobahn. Unterhalt sowie Verbrauch spielen in dem Vergleich keine Rolle. Außerdem bin ich den 3/535d u. A4 noch nicht Probe gefahren, kann also nicht sagen ob mir die Leistung vom C350e ausreicht bzw. ob der Leistungsunterschied zw. 335d u. C350e so groß ist.

Hoffe Ihr könnt mir die Entscheidung leichter machen :)

Edit: Fahre seit fast 4 Jahren den C220 CDI Facelift.

Ähnliche Themen
36 Antworten

Wenn Unterhalt und Verbrauch, wie du schreibst, keine Rolle spielen, solltest du dir einen M3, oder C63 AMG holen.

Hui, ich hole schon mal Chips und Bier :)

Ich würde den Bmw nehmen, ganz klarer Fall. Aber nicht als xdrive.

Gegen den Audi spricht, dass das neue Modell schon in den Startlöchern steht.

Themenstarteram 7. September 2015 um 14:26

Zitat:

@pk79 schrieb am 7. September 2015 um 07:44:23 Uhr:

Wenn Unterhalt und Verbrauch, wie du schreibst, keine Rolle spielen, solltest du dir einen M3, oder C63 AMG holen.

Unterhalt u. Verbrauch spielen nur beim Vergleich oben keine Rolle... Außerdem sind alle Autos, die mehr als 150g CO2/KM ausstoßen, nicht erlaubt :(

 

Zitat:

@pico24229 schrieb am 7. September 2015 um 10:53:06 Uhr:

Ich würde den Bmw nehmen, ganz klarer Fall. Aber nicht als xdrive.

Gegen den Audi spricht, dass das neue Modell schon in den Startlöchern steht.

Wenn ich den A4 bestellen sollte, dann sowieso nur das neue Modell (B9). Den 335d gibt es "leider" nur mit xDrive.

Wäre für mich ganz klar der Audi - mehr Understatement geht nicht, bessere Verarbeitung derzeit schwer zu finden in der Klasse und auch ansonsten einfach das neueste Auto.

Dem schließe ich mich an.

Der neue A4 ist wirklich top verarbeitet, da kommen die beiden Konkurrenten nicht ganz ran. Auch bei der Technik ist er ganz vorn dabei, da er der neuste ist.

Würde auch den Audi nehmen...aber nicht in deiner Konfiguration, die macht mich depressiv :p

Ist der MB bei vergleichbarer Ausstattung nicht deutlich teurer, sowohl beim BLP als auch beim Leasing? Bzgl. BMW lohnt ggf. auch ein Blick Richtung 4er Gran Coupe da er gleichzeitig Optik und Praktikabilität verbindet und so zum m.E. besseren 3er wird. Der A4 ist sicher auch ein gutes Auto, so dass es letztlich zur reinen Geschmacksfrage wird. Die neue C-Klasse finde ich auch toll, der deutlich höhere Preis gegenüber des 4ers hat mich jedoch abgeschreckt. Ich glaube bei 36/15tkm/0 Euro lag der Unterschied je Monat bei über 200,- Euro.

Du solltest dir vielleicht auch mal den Alpina D3 Biturbo näher anschauen.

Den gibt es auch ab Werk mit Hinterradantrieb und optionalem Sperrdifferential. Schneller und excklusiver kann man derzeit wohl keinen serienmäßigen Mittelklasse-Diesel-PKW bewegen. ;)

Verlasst euch hierbei nicht immer auf eure "Tests". Die meisten sind gesponsert und vergleichen so merkwürdige Preise miteinander. Die C Klasse hat so viel an Serienausstattung, vor Allem an Assistenssystemen, die bei den Konkurrenten manchmal kaum vorhanden sind und falls doch, beim Häckchen setzen, deutlich den Preis des Benz übersteigen.

 

Verarbeitungstechnisch ist die C Klasse auch auf einem ganz neuen Niveau(im Vergleich zum Vorgänger). Bei Audi knarrzt zu viel und beim BMW ist der Inneraum eigentlich immer sehr "billig".

Vom Fahrverhalten und Ansprechverhalten des Motors ist der BMW ne Wucht und wenn du auch mal Spaß haben willst, der einzig Richtige.

Vergleich doch mal penibel die Ausstattungen der jeweiligen Fahrzeuge und dann den Preis.

Also ohne hier eine Markenpräferenz suggerieren zu wollen, ich finde der Audi ist nur so ein Allrounder, ein verbesserter Passat ohne "Charakter".

Bei meinen Audis knarzt nichts, aber ich muss dir zustimmen. Mercedes hat deutlich aufgeholt bei der Verarbeitung und fast das Audi Niveau erreicht. BMW hängt da leider etwas hinterher.

Die Assistenzsysteme sind bei allen ähnlich teuer, allerdings ist der A4 momentan der Neuste und hat daher, logischerweise, auch die modernste Technik. Mit einem Passat hat das nichts mehr zu tun.

Also wenn jetzt BMW ein neues Modell auf den Markt bringt, ist es automatisch besser?!

Tut mir leid, aber Audi hängt derzeit hinterher. BMW hat allein mit dem neuen 7er Einiges an Neuerungen veröffentlicht.

 

Naja, die Meinungen werden sich sicher vehement unterscheiden. Ich meine auf jeden Fall, er sollte die Serienausstatungen, sprich beim Grundpreis, miteinander vergleichen.

Das Flagschiff bei Mercedes wird ebenfalls als der Teuerste in jedem Automobilmagazin dargestellt, doch einmal hat die "AutoZeitung" geschrieben, dass die S Klasse eine solch hohe Serienausstattung bietet, dass wenn 7er und A8 nur die Matrix LED und die hintere elektrische Verstellung dazubekommen, man über dem S Klassen Preis liege.

Man agiert leider beim Autoverkauf immer zu naiv.

Nicht immer, aber die modernste Technik hat er.

Wo hängt Audi im Vergleich zu BMW und Mercedes hinterher? Ich wüsste nichts! Mit dem neuen Q7 hat Audi richtig vorgelegt, da muss Mercedes erstmal nachziehen. Hoffentlich wird der neue ML deutlich besser als sein Vorgänger.

Du triffst leider Aussagen, ohne diese zu fundieren. Das hilft niemanden.

Autonomes Fahren, fortgeschrittenere Hybrid Technologie, Assistenssysteme, Fahrerorientierte Präventivmaßnahmen.

Auch wenn hier im Thread die ganzen AudiLeute unterwegs sind. Ich informier mich sehr gerne über fast jede Marke und die jeweiligen Modelle - egal ob Dacia oder Bentley.

http://m.tagesspiegel.de/.../11825922.html?utm_referrer

 

Der Q7 hatte meines Wissens echt nur viel an Gewicht verloren und war der Flop des Jahres, da nichts an Neuerungen dazukam. Lies mal einige Artikel.

 

An die AudiFraktion, die hier gleich wieder pushen wird. Nichts gegen die Marke, sind alles Konkurrenten und wir alle stellen eine andere Zielgruppe dar. Und ich möchte auch nicht mehr vom Thema abschweifen, diese Art von Diskussion endet immer mit gleichem Ergebnis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi, BMW, Mercedes-Benz - Kaufberatung