Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 Avant B6 2.4 Automatik Kühlmittelverlust

Audi A4 Avant B6 2.4 Automatik Kühlmittelverlust

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 27. Mai 2020 um 16:22

Hallo Zusammen!

Konnte leider über die Suchfunktion nicht genau mein Problem finden.

Nach langer Zeit schreibe ich also mal wieder ein Beitrag:

Ich habe für meine Freundin und mich einen A4 Avant 2.4 mit Multitronik gekauft.

Der Wagen hat 214.000 Gelaufen und hat mich gerade mal 600.- Gekostet. Grund: Gerissener Keilriemen und defekter Klimakompressor.

Da meine Freundin und ich aber auf die Klima verzichten können, habe ich kurzer hand einen kürzeren Riemen eingebaut, und siehe da: Der kleine Läuft.

Nach Erstmaligem Starten habe ich festgestellt, das das Kühlwasser wie in einem Wasserfall unter dem Auto herläuft. Diagnose: Defekter Motorkühler. (Ich denke der Vorbesitzer hat nur Wasser eingefüllt, und ihn somit bei kalten Temperaturen zum platzen gebracht.) Also hab ich mit einem Tag arbeit den Kühler ausgetauscht. Alles wunderbar, kein Kühlwasserverlust mehr wahrzunehmen. Keine Flecken am Boden etc. nun nach Knapp 2 Monaten musste ich schon mind. 4-5x 1 Lieter kühlwasser nachschütten. Zuerst dachte ich, das evtl. noch Blasen im System sind. Vom Kühlertausch. Nun verliert aber immer noch Wasser. Heute konnte ich das erste mal einen 5x5cm großen Wasserfleck am Boden entdecken. Daraufhin hab ich direkt unter das Auto geschaut.

An dem Unterbodenschutz war auch auf jeden fall Wasser und auch Tropfen sichtbar. Dem Geruch zufolge auf jeden fall Kühlwasser. Nachdem ich den Unterbodenschutz abmontiert habe aber leider kein erfolg. an der Ölwanne konnte ich noch etwas Wasser sehen, und auch einen Tropfen, aber ich konnte nicht Feststellen woher das Wasser kommt.

Hat damit jemand erfahrung? Soll ich Kühlerdichtmittel nutzen? Werkstatt? /Ungern, da 600,- Auto)

Ich habe irgendwas von Froststopfen mal gelesen, konnte damit aber nicht viel anfangen. Ist vielleicht irgendein Flansch undicht?

Freue mich über jede Antwort.

Vielen Dank im Vorraus

PS: Leider kann ich nicht nach Weißen / Pinken ablagerungen suchen, da dem Vorbesitzer wohl ein kleines Malör passiert ist, und der Komplette motorraum mit diesen Weißen / Pinken ablagerungen voll ist.

Wenn Bilder benötigt werden, kann ich gerne welche machen.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Kühlerdichtmittel würde ich keinesfalls verwenden. Dann hast Du irgendwelche kleinen Bohrungen, wie Wärmetauscher etc, sicherlich hinterher zu. Kriegst den Kram kaum noch raus. Ich würde erst einmal ne Motorwäsche machen, um die Ablagerungen zu entfernen. Dann würde ich den Wagen richtig warm fahren und bei laufendem Motor unten drunter schauen, ob Du es irgendwo her kommen siehst. Ich hatte neulich einen Marderbiss in einem Schlauch und da kam nur bei richtig heißem Motor, also nach schneller Autobahnfahrt, Wasser raus getropft. Im Kurzstreckenverkehr kam gar nichts raus. Du kannst auch mit einer Druckpumpe Druck auf den Ausgleichsbehälter pumpen. So etwas hat aber normalerweise nur die Werkstatt. Bei 2 - 2,5 Bar Druck kommt sicherlich an der undichten Stelle was raus.

Froststopfen sind Blinddeckel im Motorgehäuse, die rausfallen sollen, wenn der Motor einfriert, damit der Block nicht platzt. Da käme das Wasser aber jetzt in Strömen rausgeflossen. Es gibt aber Blinddeckel im Motor, die dazu da sinid, um Bohrungen, die nur für die Fertigung benötigt werden, zu verschließen. Aber auch da würde reichlich Flüssigkeit raus laufen.

Themenstarteram 27. Mai 2020 um 18:29

Hi

Danke für die schnelle Antwort. Ich hab schon den Motor laufen lassen und drunter geschaut. Circa 30 Minuten, dann hat sich der Nachbar beschwert. Kein Wasser kam da raus. Das mit dem drucktest ist eine super Idee, hat sowas jede freie ?

Wenn nicht bastel ich mir was aus einem kühlbehälterdeckel vom Verwerter.

Mach aber nicht zu viel Druck. Nicht, dass Dir alle Schläuche platzen :D

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 2:38

Ich traue meinen eigenen Augen nicht.

Kann es sein das das Kühlwasser aus der ölwanne kommt??

Es ist aber überhaupt nicht mit Öl gemischt und komplett pink

Öl ist auch noch ganz normal, und auch kein Öl im ausgleichsbehäter

Was ist denn hier los ?

Auslaufendes Kühlmittel sammelt sich oft an der Ölwanne. Könnte es sein, dass die Wasserpumpe undicht ist? Sitzt ja versteckt unter der Zahnriemenabdeckung. Sowas hatte ich schon. Außerdem sitzt bein V6 da auch der Thermostat. Auch dessen Gehäuse kann undicht werden. Und das Kühlmittel läuft in beiden Fällen dann nach unten zur Ölwanne...

Img
Themenstarteram 3. Juni 2020 um 19:13

Hi

Weder Thermostat noch Wasserpumpe sind undicht...

Konnte es immer noch nicht finden

Wenns böse kommt - Getriebeölkühler. Mach da mal einen Glykoltest.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 21:43

Weiß nicht ob das hilft aber nun kommt diese Spur unterm Auto vor wenn es nach einiger standzeit bewegt wird

Zeit.jpg

Ich glaube, so langsam sind alle Ferndiagnosemöglichkeiten erschöpft. Also offensichtlich wird diese schon recht beachtliche Menge Kühlmittel unter Druck bei Motorbetrieb aus dem Kühlsystem gedrückt und offenbar an einer Stelle, die ohne Weiteres nicht erkennbar ist.

Ich würde jetzt mal ein Gerät, wenn nicht at Home vorhanden, in einer Werkstatt einsetzen, sonst suchst Du Dir weiter n' Wolf...

Ich hatte neulich auch Wasserverlust, der erst ganz gegen Ende in einer ähnlichen Spur unterm Auto zum Vorschein kam. Das Wasser sammelt sich halt in der Motorverkleidung. Bei mir war es ein Marderbiss in einem Schlauch, wo man kaum mit der Hand hinkam. Der Nager hat den Weg dorthin wohl doch geschafft. Mehrere Wochen fuhr das Fahrzeug mit nahezu keinem Wasserverlust und nach einer schnelleren Autobahnfahrt hat es plötzlich wieder gefehlt. Es war ein Löchlein, wo nur bei laufendem Motor das Kühlwasser austrat. So klein, als hätte einer mit einer Nadel reingepikst. Musst Du wohl mal in ne Werkstatt und das Auto mit laufendem Motor und abgenommener unterer Verkleidung hochheben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 Avant B6 2.4 Automatik Kühlmittelverlust