ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A3 8V vs. A Klasse Limousine für max. 31.000 € (Vor- und Nachteile)

Audi A3 8V vs. A Klasse Limousine für max. 31.000 € (Vor- und Nachteile)

Themenstarteram 5. Januar 2022 um 17:52

Hi zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Auto, welches mich ca. 15.000 km im Jahr von A nach B bringt. Ich studiere schon eine ganze Weile den Gebrauchtwagenmarkt und würde gerne jetzt dann zuschlagen. Übrig geblieben sind Audi A3 8V Limousine ab 2017 (1.5 TFSI) und die A200 Limousine ab 2019.

(CLA AMG Line oder Progressive wäre auch eine Option, ich denke aber nach bisheriger Marktbeobachtung nicht, dass die Autos unter 34k gehandelt werden- das wäre eigentlich mein Traum).

 

Ich lege großen Wert auf die Optik und bevorzuge daher beim A3 das Sportspaket und bei der A-Klasse die AMG Line. Da ich schon gerne Automatik haben würde, könnte man hier beim A3 ab ca. 25.000 - 26.000 € etwas bekommen, bei der A-Klasse erst ab ca. 32.000 €. Ist aber kein muss. Das Interieur von der A-Klasse ist schon bombastisch wie ich finde, kostet aber auch 6-8k mehr dann.

Maximal 60.000 km Laufleistung wäre mir sehr recht, da es für ca. 5 Jahre mind. halten soll.

Was sind eure Meinungen in Bezug auf Wertverlust, Preis-Leistung, Schaltung oder Automatik?

Vielen Dank schon mal

Ähnliche Themen
55 Antworten

Zitat:

@Moinsen22 schrieb am 12. Januar 2022 um 18:23:02 Uhr:

"Schlechteres" Fahren ist Ansichtssache (es fehlt die Spritzigkeit, es wird aber mehr Komfort geboten)

Warum jetzt SUV? Ich habe mich noch nicht entschieden, aber vor allem in Bezug auf Infotainment musste ich echt nochmal überlegen. Das muss einfach passen für mich. D.h. ein Audi A3 BJ 2017-19 müsste man überwiegend nachrüsten -> Heißt, eigentlich neueres Fahrzeug und Richtung 30-33k (wenn wir die Fahrzeuge nehmen die mir gefallen).....

Mehr Komfort? Im Gegenteil, je höher ein Auto, desto härter muss das Fahrwerk sein um den höheren Schwerpunkt zu kompensieren. Der Formentor ist unkomfortabler. Und das Infotainment ist bei dem Modell wie gesagt eine Katastrophe (Leon hat das Selbe)

Zitat:

...dazu gehört der neue Leon leider nicht. Glaub mir, ich würde ihn sofort kaufen, aber das Heck sieht beim Formentor für mich deutlich besser aus.

Kann es sein, dass du den Seat Leon und den Cupra Leon verwechselst (Katikat33 hat auch ein Bild vom Seat verlinkt, nicht vom Cupra). Der Cupra sieht sportlicher aus, was sieht daran schlechter aus als beim Formentor?: https://imgr1.auto-motor-und-sport.de/...9Gallery-9c59911c-1826058.jpg

Zitat:

Mazda finde ich im Innenraum bombastisch! ..kann mich aber nicht ganz mit der Form anfreunden.

Kann es sein, dass du den 5-Türer meinst und die Limousine / Fastback nicht kennst?: https://www.meinauto.de/.../mazda-3-fastback-2021-aussen-seite.jpg

Wenn du ein Modell mit dem "Gewissen extra" / Crossover Flair willst fallen mir ansonsten noch zwei Kandidaten ein:

Lexus UX 250h Hybrid gibt es zurzeit als Sondermodell zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Und der neue DS4 kommt gerade auf den Markt, der könnte deinen Geschmack treffen: https://www.dsautomobiles.de/modelle/ds-4/praesentation/medien.html

 

 

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 8:07

Zitat:

@Supercruise schrieb am 12. Januar 2022 um 19:15:02 Uhr:

Zitat:

@Moinsen22 schrieb am 12. Januar 2022 um 18:23:02 Uhr:

"Schlechteres" Fahren ist Ansichtssache (es fehlt die Spritzigkeit, es wird aber mehr Komfort geboten)

Warum jetzt SUV? Ich habe mich noch nicht entschieden, aber vor allem in Bezug auf Infotainment musste ich echt nochmal überlegen. Das muss einfach passen für mich. D.h. ein Audi A3 BJ 2017-19 müsste man überwiegend nachrüsten -> Heißt, eigentlich neueres Fahrzeug und Richtung 30-33k (wenn wir die Fahrzeuge nehmen die mir gefallen).....

Mehr Komfort? Im Gegenteil, je höher ein Auto, desto härter muss das Fahrwerk sein um den höheren Schwerpunkt zu kompensieren. Der Formentor ist unkomfortabler. Und das Infotainment ist bei dem Modell wie gesagt eine Katastrophe (Leon hat das Selbe)

Zitat:

@Supercruise schrieb am 12. Januar 2022 um 19:15:02 Uhr:

Zitat:

...dazu gehört der neue Leon leider nicht. Glaub mir, ich würde ihn sofort kaufen, aber das Heck sieht beim Formentor für mich deutlich besser aus.

Kann es sein, dass du den Seat Leon und den Cupra Leon verwechselst (Katikat33 hat auch ein Bild vom Seat verlinkt, nicht vom Cupra). Der Cupra sieht sportlicher aus, was sieht daran schlechter aus als beim Formentor?: https://imgr1.auto-motor-und-sport.de/...9Gallery-9c59911c-1826058.jpg

Zitat:

@Supercruise schrieb am 12. Januar 2022 um 19:15:02 Uhr:

Zitat:

Mazda finde ich im Innenraum bombastisch! ..kann mich aber nicht ganz mit der Form anfreunden.

Kann es sein, dass du den 5-Türer meinst und die Limousine / Fastback nicht kennst?: https://www.meinauto.de/.../mazda-3-fastback-2021-aussen-seite.jpg

Wenn du ein Modell mit dem "Gewissen extra" / Crossover Flair willst fallen mir ansonsten noch zwei Kandidaten ein:

Lexus UX 250h Hybrid gibt es zurzeit als Sondermodell zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Und der neue DS4 kommt gerade auf den Markt, der könnte deinen Geschmack treffen: https://www.dsautomobiles.de/modelle/ds-4/praesentation/medien.html

Vielen Dank für deinen Input. Ich würde sagen, es gibt karosserieübergreifend Fahrzeuge die ich mir vorstellen kann. Bei Mazda habe ich beide Formen angesehen, jedoch bin ich nicht zu 100% überzeugt. innnenraum und Ausstattung natürlich super.

Seat Leon: Hier ist der Cupra Leon für mich in einer preislichen Liga, wo ich eher zu den Premium Herstellern greifen würde, wenn es in die Regionen geht. Ich stimme dir zu, das Heck sieht sehr ähnlich aus. Wenn man sich den FR aber anschaut, muss man aus meiner Sicht schon Abstriche machen. Ähnlich wäre auch meine Meinung zu den von dir vorgeschlagenen SUVs.

Da ich selbst einen Leon gefahren bin, bin ich Fan von dem Fahrzeug und habe mich nochmal umgesehen:

https://www.mobile.de/.../compare?id=335680546

Optisch finde ich das 5F Modell auch ansprechend. Infotainment (vor allem Apple Carplay) passt und ich könnte mir auch vorstellen so einen die nächsten Jahre zu fahren.

Aus den ganzen Beiträgen wird ja auch deutlich, dass eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die Wahl und die auszugebende Summe. Ich habe so ein paar Favoriten von "Traum erfüllen" bis "einfach ein zuverlässiges Auto für die nächsten Jahre" (Natürlich muss auch hier die Optik für mich passen).

Das Auto wird unter der Woche überwiegend herumstehen.. weshalb ich überhaupt so lange grüble und so viele Modelle im Kopf habe.

 

Zitat:

@Moinsen22 schrieb am 14. Januar 2022 um 08:07:36 Uhr:

Das Auto wird unter der Woche überwiegend herumstehen.. weshalb ich überhaupt so lange grüble und so viele Modelle im Kopf habe.

-

Das Problem kenne ich.

Es gibt Tage, da sage ich mir: "Ein Auto für 5000-10.000,--€ hätts auch getan". :(

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 9:39

Zitat:

@olli27721 schrieb am 14. Januar 2022 um 09:28:05 Uhr:

Zitat:

@Moinsen22 schrieb am 14. Januar 2022 um 08:07:36 Uhr:

Das Auto wird unter der Woche überwiegend herumstehen.. weshalb ich überhaupt so lange grüble und so viele Modelle im Kopf habe.

-

Das Problem kenne ich.

Es gibt Tage, da sage ich mir: "Ein Auto für 5000-10.000,--€ hätts auch getan". :(

Bei mir steht aktuell ein Jobwechsel + Umzug an und die ganze Fahrerei dahingehend erfordert auf jeden Fall ein Auto (Sprinter muss dennoch geliehen werden). Auch Heimfahrten, Urlaub, Skifahren etc. kann ich mir nicht ohne vorstellen.

Der Alltag wird trotzdem so aussehen, dass das gute Stück unter der Woche meist steht. Im Winter neben dem Motorrad welches auch nicht bewegt wird :D

Ist für mich eben eine rein emotionale Sache mit den ganze Premium Dingern, Traum erfüllen blabla. Wenn ich ein Auto für 30k kaufe würde ich mir ähnlich in den Arsch beißen, wenn ich nicht wenigstens damit zur Arbeit fahren würde und mich jeden Tag freuen kann.

ABER: das Ding muss mir trotzdem gefallen und Apple CarPlay haben..

Was meint ihr zum älteren Leon? Der erste wäre bei mir um die Ecke ... aber hat leider keine Garantie.

https://suchen.mobile.de/.../335680546.html

https://suchen.mobile.de/.../331393550.html

Also deine Auswahl mit dem 2018er leon in allen Ehren, aber für das gleiche Geld gibts einen neuen Kia Ceed Modelljahr 2022 (Facelift) mit dem 1.5 er 160ps Motor und 7 Jahre Garantie. Einfach bei apl24 schauen oder einen eu wagen bei eu mayer. Ich würde einen Proceed 2022 GT Line in metallic Farbe für 23100 euro über eu mayer in die engere Auswahl nehmen. Der Ceed ist ein Wagen der keine Schwächen hat. Und mit dem neuen 1.5er Turbobenziner hat er auch Dampf und ist bei entsprechender normaler Fahrweise dank der Ventilsteuerung auch sparsam um die 6l zu bewegen.

Zitat:

@born_hard schrieb am 14. Januar 2022 um 11:12:15 Uhr:

Der Ceed ist ein Wagen der keine Schwächen hat.

Ein solches Produkt gibt es nicht. Bestenfalls hat er eine Schwäche, die für Dich irrelevant ist und damit für Dich nicht zutage tritt.

Keine nennenswerten gravierenden Schwächen, objektiv betrachtet, so würde ich es ausdrücken. Wenn einem jetzt das Design oder die koreanische Herkunft z. Bsp. nicht zusagt, dann ist das subjektiv eine Schwäche, die sogar den Kauf verhindern kann, klar.

Technisch würde in meinem Fall bereits ein Kauf verhindert, weil das Fahrzeug kein (für mich) anständiges Automatikgetriebe bietet. Ansonsten war ich schon lange nicht mehr durch Autohäuser schlendern (deshalb kann ich das für dieses Modell nicht bewerten), aber ich habe auch gewisse Ansprüche an Sitzposition, Raum auf dem Rücksitz, Einstieg zum Rücksitz. Auch hier gibt es zB Fahrzeuge, denen man erstmal objektiv wenig vorwerfen kann - die dann aber subjektiv bei mir durchfallen.

Deshalb gibt es in diesem Bereich keine Objektivität - weil es eben subjektiv an einer Kante hier oder ein paar cm dort eine "individuelle Schwäche" geben kann, die den Kauf verhindert. Allerdings muss das ja nicht bei jedem die selbe Schwäche sein - während meine Schwiegermutter in ihrem Wagen hervorragend sitzt, bekomme ich da nach mehr als 30Min hinterm Steuer die Krise - weils nicht passt.

Deshalb sage ich - das Produkt ohne Schwächen gibt es nicht. Dazu gibt es zu viele Meinungen

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 13:47

Zitat:

@born_hard schrieb am 14. Januar 2022 um 11:12:15 Uhr:

Also deine Auswahl mit dem 2018er leon in allen Ehren, aber für das gleiche Geld gibts einen neuen Kia Ceed Modelljahr 2022 (Facelift) mit dem 1.5 er 160ps Motor und 7 Jahre Garantie. Einfach bei apl24 schauen oder einen eu wagen bei eu mayer. Ich würde einen Proceed 2022 GT Line in metallic Farbe für 23100 euro über eu mayer in die engere Auswahl nehmen. Der Ceed ist ein Wagen der keine Schwächen hat. Und mit dem neuen 1.5er Turbobenziner hat er auch Dampf und ist bei entsprechender normaler Fahrweise dank der Ventilsteuerung auch sparsam um die 6l zu bewegen.

https://www.eu-mayer.de/auto-kia-ceed-facelift-gt-line-x__496853.php

du meinst ihn hier, oder? :)

Ich glaube technisch ist der auf jeden Fall überlegen. Die 4-5 k die er teurer ist verliert man durch Wertverlust ja auch in den ersten Jahren.

Das Auto sieht auf jeden Fall solide aus.

Zitat:

@Moinsen22 schrieb am 14. Januar 2022 um 13:47:59 Uhr:

Zitat:

@born_hard schrieb am 14. Januar 2022 um 11:12:15 Uhr:

Also deine Auswahl mit dem 2018er leon in allen Ehren, aber für das gleiche Geld gibts einen neuen Kia Ceed Modelljahr 2022 (Facelift) mit dem 1.5 er 160ps Motor und 7 Jahre Garantie. Einfach bei apl24 schauen oder einen eu wagen bei eu mayer. Ich würde einen Proceed 2022 GT Line in metallic Farbe für 23100 euro über eu mayer in die engere Auswahl nehmen. Der Ceed ist ein Wagen der keine Schwächen hat. Und mit dem neuen 1.5er Turbobenziner hat er auch Dampf und ist bei entsprechender normaler Fahrweise dank der Ventilsteuerung auch sparsam um die 6l zu bewegen.

https://www.eu-mayer.de/auto-kia-ceed-facelift-gt-line-x__496853.php

du meinst ihn hier, oder? :)

Ich glaube technisch ist der auf jeden Fall überlegen. Die 4-5 k die er teurer ist verliert man durch Wertverlust ja auch in den ersten Jahren.

Das Auto sieht auf jeden Fall solide aus.

Der ceed gt line ist auch eine gute Wahl, ich würde aber den Proceed nehmen. Sieht deutlich besser aus und bietet mehr Platz.

https://youtu.be/-lZTnq6PEgU

Hier ein proceed modelljahr 2021, aber schon mit dem neuen 1.5 er Motor.

https://youtu.be/C20cTKHl3Hs

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A3 8V vs. A Klasse Limousine für max. 31.000 € (Vor- und Nachteile)