ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Audi 80 Bass?

Audi 80 Bass?

Themenstarteram 1. September 2003 um 16:10

Ich hab das Problem, das ich keinen Druck in die Fahrgastzelle bekomme, also im Kofferaum platz einem Fast der schädel, während im Innenraum fast nix zu hören ist.

ich denke das liegt am Tank und an der Rückbank, die ja doch recht gut abschirmt.

Wie kann man das problem lösen? Ich hatte mir schonmal gedacht 2-4 Bassrefelxrohre in die Hutablage zu bauen, und mitm Schwarzem Filz zu überspannen. Bringts was?

( Evt. falsches Forum ---> Car-Audio )

MfG Knoppers

Ähnliche Themen
16 Antworten

audi 80 und bass ist völlig fürn arsch. der kofferraumdeckel ist NICHT ruhigstellbar, er ist irre schwer bei mir, das meine freundin ihn nicht mehr hochbekommt(*hrhr), aber er klappert trotzdem noch wie hölle. er ist mit bauschaum verfüllt, mit nen dutzend bitumenmatten verklebt und dazu noch extra die originalverkleidung bei audi gekauft, gebracht hats fast gar nix. das ganze teil klapper trotzdem noch.

und das traurige ist, ich habe die hifonics zx dual, die als druckmaschine gilt, im kofferraum gehts ab, vorne ist totenstille, verf****** verh*** sch*** stufenheck mist. (die sterne sind selber zensiert :p )

mir bleibt nix weiter über als aufs nächste auto zu warten, dann habe ich endlich mucke, aber mir fährt ja keiner rein. also werd ich noch ewig so weiter fahren müssen.

 

das mit den löchern könnte klappen, bau dazu doch einfach mal die ablage aus und probier mal ob mehr bass kommt.

bitte nicht das blech zersägen in der ablage, damit erlischt die zulassung

Hab selber auch so ein Typ 89. Hatte bisher den im Sign angeschriebenen GZ im Bandpassgehäuse (Eigenbau, das Reflexrohr endet in der Skisacköffnung). Das ging vom Druck schon echt gut, aber eben halt BP-Sound. Natürlich geht das ganze auch mit BR-Rohren in die Hutablage, nur die Montage und der Gehäusebau wird etwas schwieriger (muß ja unter der Ablage hängend montiert werden und zum Kofferraum hin dicht sein).

War jetzt schon bei einigen Händlern die mir zum Einbau von 3 30ern in die Hutablage mit geschlossenem drunter raten. Lt. http://www.meckisforum.de/phpBB2/ ist das erweitern der Löcher in der Hutablage übrigens erlaubt. Irgendwo gibts da sogar ein Gutachten von Audi zum runterladen.

Ansonsten wirds beim Audi absolut nix.

@payday

Warum baust du die 2 Zeus Woofer nicht auch in ein Eigenbaugehäuse ??? Ist doch sowieso BP und die Daten kriegst du ohne Probs von audio-design (hatte ich auch erst alternativ zu meinem GZ überlegt und mich daher schon erkundigt).

Nachtrag: Hatte ich ganz vergessen: Übrigens hast du dann auch keine Probleme mit dem Kofferraumdeckel mehr.

 

Gruß Stefan

ich habe nen b4 mit umklappbarer rückbank, also ganz so extrem wie bei euch ist es jetzt nun zum glück doch nicht. aber einen kasten zu bauen, der an der wand oben hängt ist ja nun wirklich extram. was vielleicht gehen würde, ist geschlossen zu bauen und dann an das blech ranzuschrauben(der hub nach oben muss natürlich stimmen), die ablage kann man ja zersägen und mit akkustik stoff überziehen, wenn man es jetzt auch noch schafft, das der ganze druck nach vorne kommt und nix in den kofferraum, dann klappert der deckel auch nicht mehr. ist nur halt ne schweine arbeit, und an das blech rangeschraubt wird bestimmt auch nicht leicht. zudem ist das blech halt im weg. auf den wisch von meckies faq würde ich mich allein nicht verlassen. ausdrucken und damit zum tüv nochmals selber absegnen lassen.

hi

 

Also als ich noch mein audi hatte habe ich mir die kappa rolle von infinity geholt das reicht völlig aus(meiner meinung nach)

die hutablage ist beim 80er audi aber auch so eine sache, da sie aus blech ist (und zur karosserie gehört). (zumindest war es bei meinem (bj.88) so. du brichst dir echt einen ab wenn du da was reinmachen willst. und im endeffekt kommt wahrscheinlich nciht viel bei rum, weil die heckscheibe viel zu flach ist.... das ganze ist bei den modellen also sehr beschränkt.... würde nur ein tankumbau was bringen (ist ja genug platz), aber ich bezweifel stark dass das offiziell eine werkstatt macht....

Von einfach war auch nicht die Rede. Entweder man versucht aus dem Auto was zu machen (und scheut dann keine Mühen) oder man sollte sich halt einen anderen Wagen kaufen. Es gibt ja auch Leute die bauen in einen G**f ein TT-Armaturenbrett ein.

Übrigens hab ich schon mal einen mit 3 Free-Air-30ern in der Hutablage gehört. Der Druck war schon nicht schlecht, der Klang eher weniger doll (kann aber auch an den verwendeten Magnat Gurken liegen). Ich weiß nur nicht wie das im Winter mit der (wie schon gepostet) doch schon relativ dicht darüber sitzenden Scheibe so ist (Von Wegen gefroren und dann rel. spröde).

Gruß Stefan

Andere Idee

 

Ich habe auch nen Typ89 und ich habe vor mir in die Hutablage einfach Bassreflexrohre reinzumachen. Denn unter der Hutablage ist ja das Metall, aber in diesem Metall sind schon sehr viele runde löcher, mit einem Durchmesser von 3-8cm. Da kann man die dann recht einfach reinbauen.

Eine möglichkeit die auch sehr viel bringt ist einfach die Rückbank abzunehmen, und das vorgestanzte Blech rauszumachen, was direk hinterm Skisack ist.

ich würde keine rohre machen, sondern eher löcher.

durch rohre geht weniger (!) durch als durch löcher.

wenn man zumindest eines der löcher im blech auf ~10cm ausweiten kann, würde ich nen bandpass vorschlagen, und dessen port einfach aussen verlegen, und durch das blech und die hutablage in den innenraum stecken.

müsste klanglich fast die beste lösung sein...

mfg.

--hustbaer

Ja, das Problem ist ein Gewaltiges... Dieses Auto ist in Sachen Anlage ein Sch**ß.

 

Ich hab es so gelößt: Ich hab einen BP 3. Ordnung verwendet, der nicht die BP1.O-Typische spitze hat, sondern recht flach im verlauf ist. Die Kiste steht rechts unter der Hutablage. Dort sind Löcher bei mir (D=ca12cm), durch die der BR geht. Die Kiste ist so hoch, daß ich sie im Kofferaum nur aufstellen kann, den stehend krieg ich sie nicht durch die Kofferaumoffnung. Um sie möglichst Hoch zu bauen, sind die Ecken abgerundet. Die Box ist an der Vorderseite (beim Tank..) schräg nach oben verlaufend, um den Platz gut zu nutzen und parallele Wände zu verhindern. Zudem ist auch die Grundfläche nicht ganz Rechteckig, um sie leichter zu drehen. Denn wenn sie liegt, würde sie am Tank anstoßen.

 

Da dort auch der Tankstutzen ist und genau unter der Hutablage reinragt, ist die rechte vordere Kante zusätzlich geschrägt, sprich eine weitere Wand eingezogen die geschrägt ist und das BR-Rohr überhalb des Tankstutzen in den Innenraum ragend.

Um die Box vollens unter die Hutablage zu bekommen, ist das Endstufenbrett, daß man nach unterbringen der Box in den Kofferaumboden legt rechts erhöht. Da die Weiche und die Stufen viel platz brauchen, benötige ich auch den ganzen Kofferaumboden. Das Endstufenbrett ist daher in der Mitte mit einem Scharnier klappbar, damit man es überhaupt in den Kofferaum und unter die Box bekommt. Denn die Bassbox muß vorher rein... Ist das Endstufenbrett erst drin, kann die gelegte Box nicht gedreht werden, da der Kofferaum dann nicht mehr hoch genug ist....

 

Da man vorne nur 10er-Offnungen hat, hab ich neue Türtaschen gebaut. Die nehmen 16er auf. Die Tweeter wanderten in das freigewordene 10cm-Speaker-Loch, aber mit modifizierten Abdeckungen (die orginalen lassen den Schall nicht durch.

 

Hinten kamen die 16er auf die Ablage, die Tweater in die Dachsäule, wo das Leselich ringehört.

 

Links hab ich noch nen Pyle verbaut, 25cm, der im bereich 65-200 Hz spielt. Der passte mit dem Magnet grade so durch das Blech. Heckablage mußte ich neu bauen. Vorallem, da man den 25er nicht hinterher einschrauben kann, sondern vorher schon hinten festgeschraubt sein muß (zu flache Scheibe...). Dafür hab ich einen Spannverschluß aus Metall gebastelt. Dann geht das recht einfach. Da wird der 25er erst fixiert, wenn die Ablage liegt.

 

 

Um Gottes Willen steht da viel... Deshalb ist der Wagen auch so scheiße....

Hab da auch nochmal ne frage zum Sound über die Heckablage

Hab in meinem Audi 89er auf der Hutablage jetzt 2 magnat m12 Bassboxen (16- 20cm durchmesser circa) ... Die waren schon drinnen beim Kauf, und bisjetzt war noch keine Kohle da für neue Boxen.... Bin mit dem Klang der Boxen auch recht zufrieden: Im Bereich von 40 bis 70hz ca. klingen sie gut, darüber fangen sie dann mächtig an zu brummen. für die Kicks (80Hz+) will ich mir daher noch speaker dazukaufen, und möchte die dann auch auf der Hutablauge einbauen.

Habt ihr schon erfahrungen mit Kickbass speakern auf der Ablage ? wenn ja, welche lautsprecher sind dazu am bessten geeignet, auf was für parameter muss ich achten ? Ist der Klang gut (theorethisch hat er ja nach hinten viel Luft zum Schwingen, und wenn es richtung fahrgastzelle mit nem dicken holzbrett abgeschirmt ist, müsste der Klang doch perfekt sein...., die Vibrationen im Kofferaum hört man ja eh nicht durch! )

Kicks nach hinten ist nicht jedermanns sache...

 

Wenns von hinten kickt, kann das mit nem Sub zusammen nicht so gut klingen... ...wenn man Pech hat... Aber wenn Du keinen Sub hast und die Dinger hinten verbauen willst, Bitte. Geht schon. Aber ein geschlossenes Gehäuse ist besser. Viel Volumen wollen die Kicks ja garnicht. Eher im Gegenteil. Wenn das Gehäuse zu groß ist (sozusagen auch Free-Air), spielen sie tiefer als gewollt. Sie haben im tieferen Bereich nicht den Widerstand wie in knappen Gehäusen. Das geht auf die Belastbarkeit, wenn man sie nicht entsprechend gut abtrennt (aktiv ist da ne feine Sache...). Und lauter sind sie auch in einem geschlossenen Gehäuse.

 

Nachteil an der Sache...

 

Ich denke nicht, daß in der Hutablage Kicks so toll wirken. Du bist auch als Hörer sehr weit weg. Irgendwie verliehren die ihre Wirkung... Nämlich die Magengrube...

 

 

Alternative für Kicks

 

Wenn Du el. Fensterheber vorne hast, kannst Du Doorboards kaufen. Das ist aber beim 80ger superscheiße zu montieren. Mit ner ZVR zusammen ist das ein grauß. Hast Du noch el. verst/beheiznb. Spiegel, wird es noch übler... Da sollte man lieber die Türtaschen rausmachen und neue konstruieren. Das kostet aber mühe und Zeit, denn sonst sieht das aus wie gewollt und nicht gekonnt. Nen Eckigen Kasten hinzuschrauben ist fehl am Platz.

 

Wie mans selber macht...

 

Wie das am Ende aussieht? (Wenn man's richtig macht) Hat man dann einen Kick und nen Mitteltöner in den vorderen Türen. Kicks sollten max 16er sein, sonst wird der Kasten zu groß und man kann die Fensterkurbel nicht mehr bedienen. Der Mitteltöner sollte weiter hinten sein, sozusagen im Anschluß. Nen Winkel von 20° - 30° wäre gut, daß mehr beim Hörer ankommt. 13er gehen da gut. Wer 10er nimmt kann gleich die Standarteinbaulöcher im Amaturenbrett nehmen.

 

Wie es einfacher geht...(und eleganter...)

 

Das ist also nicht ganz einfach. Nimm daher lieber ein gutes 16er Combo-System, daß bis 80 runterspielen kann und ordentlich da noch arbeitet. Sonst hast Du vor lauter weichen und Speaker irgendwann keinen Sound mehr sondern ein Brüllsystem

Danke für die hilfreiche Antwort !!

Das klingt schon irgendwie einleuchtend, das mit zuviel Volumen und hinten nichtmehr so die Wirkung erzielt... Aber gibt es da nicht extra lautsprecher für (niedriger Güte) die dann trotsdem noch gut schwingen ?

Der Einbau in die Tür scheint wohl echt ne ziemlich komplizierte sache zu Werden, müsste dann die Kabel von der Endstufe im Kofferraum nach vorne ziehen etc ... hinten hätte ich es da einfacher.

nen aktiven hoch/tiefpassfilter hab ich ja noch in der wanted 4/... und pioneer radio frei, das wäre kein problem !

Mitteltöner hab ich schon hinten drinn, das sind zwar nicht die besten (magnat), aber da ich die mittleren frequenzen eh immer ziemlich stark abdrehe ist das auch nicht so wichtig.

werde es mir nochma durch kopp gehen lassen, bis ich wieder die kohle hab.

Hallo zusammen! Also, was ich dazu sagen muß, ist , das es in erster Linie wichtig ist nicht so ein schrottmaterial wie MAGNAT oder so ein Quatsch zu verbauen! was schon viel bringt ist wenn man sich ein wenig erkundigt was in seinem Fahrzeug am besten spielt, und das beim Fachmann erfragt!

Das heißt nicht irgendjemand der in einem promarkt oder Saturn arbeitet, sondern Leute aus der scene, wie DB-Drag oder so!

Zweitens solltest du erst einmal die stellung deiner lautsprecher , oder subs optimieren! wenn du zum Beispiel eine "Basskiste " im Kofferaum hast, dann sollte sie mit dem Rücken soweit wie möglich zur Rücksitzbank stehen, und die Sub, sowie Reflexrohre in Richtung Kofferaumausgang arbeiten!

Nun ist es natürlcih wichtig dem druck einen weg nach vorne zu ebnen, was bei diversen Fahrzeugen garnicht so einfach ist ! Ich persöhnlich habe als Alltagsfahrzeug einen Jetta 2 , der auch über eine Blech Hutablage und Rückbankwand verfügt!

So, nun hast du die möglichkeit die wie von den anderen schon beschrieben worden ist, den Skisack zu nutzen(ob vorgestanzt oder nicht ), oder einfach etwas Dämmmaterial zu entfernen, was sich oft auf den hut ablagen befindet(unter dem stoff ).

So nun kannst du aber auch einen Rahmen bauen , ihn mit akkustikstoff beziehen, und ihn anstatt der alten Heckablage zu montieren! Die vorgefärtigten Löcher sollten ausreichen, wenn nicht kannst du sie dir ruhig etwas erweitern, denn da schaut kein schwein nach, wenn da etwas fehlt! nur ganz heraustrennen solltest du sie nicht, den dann geht Fahrzeugtabilität verlohren!es sei denn du veraust eine Domstrebe, dann darfst du sogar die rückbank raustrennen!

Ich hatte anfangs auch wenig druck, bis ich dann mal vernünftiges Material verbaut habe und die Physik beachtet habe ! Dicke Kabel, evntl. zusatzbaterie oder Kondensator , wirklich Leistungsstarke AMPs., vernünftige Chassis und vorallem ein gutes gehäuse!

Wenn du richtig dampf in der bude willst kommst du um ein wenig kostspielige sachen nicht rum!

ebenso ist es ja nicht nur der Bass der wichtig ist, auch das gesamte soundbild, wozu eine gute Headunit unverzichtbar ist ! Ich persönlich empfehle das Clarion DXZ928R ein Hammerteil, habe ich auch echt super! na gut viel erfolg noch !

Zu deiner frage ob es gute Lautsprecher für wenig geld gibt, die gut arbeiten, dann hohl dir die alte Spectrum doppelkiste bei ACR, dat ding macht verdammt viel druck, natürlich mit ordentlicher Leistung und einer Endstufe die vorallem Kontrolle bietet!die kiste kostet nichts, ist auch eigentlich scheiße vom preziesen her und auch vom klangbild her, aber die drückt wie sau !

Zitat:

Zitat:

 

moin moin =) ich kann euch gut verstehen. hatte bis vor kurtzen nur so ein paar schrotter woofer in meim geliebten 80ger. und jetz hatte ich die nase voll und habe mir vor ca 2 monaten endlich mal was geleistet =) man göhnt sich ja sonst nichts.

Man nehme 2mal JL Audio 12W7-3 und 2mal JL Audio 1000/1V2 !!!!

naturlich noch ein bischen basteln:

Hinterm reservereifen das loch mit den gumilappen ( ihr wist schon) dicht machen.

Die hinteren boxxen raus sonst fliegen die euch um die ohren und man brauch keine löcher scheiden.

dann das porblem mit dem kofferraum deckel ^^ da hab ich mein innern macgyver raus gelassen.

ich habe eine halterung mit einem kleinem motor an den boden geschreist und eine gewindestange mit schanir an den deckel so kann man den sauber randrücken und man kann ihn als coolen nebenefeckt automatisch öffnen und schlissen =) kommt immer gut

 

nuja was noch ....

man hatt nich mehr wicklich platz da hinten aber ein snickers sollte locker noch reingehen

und wegen der scheibe macht euch da mal keine sorgen die steckt viel ein (vorsprung durch technik)

 

das wars eig.. evt. noch das fenster ein stück aufmachen wenn man musik anreist aber ansonsten alles supper

und somit is mein druckproblem gelöst

nur mit dem atmen is manchmal ein problem

aber gut überlegen da kommen noch massich andere sachen dazu und das geht leicht ins geld somit bin ich auch pleite

wenns einer nachmacht wünsche ich ihm viel spass und du wirst es nich bereuen

in dem sinne einen schönen tag

man sieht sich schafflund

Deine Antwort
Ähnliche Themen