ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. assyst b

assyst b

hallo ihr lieben ,

nun ist es bei meinem kleinen soweit muss assyst b machen nur kann mir da nix drunter vorstellen . Habe mal in die Betriebsanweisung geschaut steht ja sehr viel drin .

Müssen bei 60 tausend km die bremsen komplet gewechselt werden ???

und was kommt das so auf mich zu würde gerne wissen in welchen preis rahmen sowas liegt .

habt ihr da erfahrungen .

der kleine ist von 12.01 die werksgarantie ist doch schon abgelaufen oder ???

wen dem so ist kann man die arbeiten zwecks assyst b nicht von einer vertrauten werkstatt ausführen lassen ???

über antworten wäre ich dankbar

 

schönen gruß

opi

Ähnliche Themen
14 Antworten

Jedem Mercedes sollte eigentlich ein Serviceheft beigelegt sein, in dem die Werkstatt den Stempel setzt. Dort stehen auch normalerweise alle Arbeiten, welche gemacht werden müssen. Hasz Du dieses Heftchen nicht, so fehlt Dir eines der wichtigsten Dokumente.

Ich weiss nicht, wer Dir das mit der Bremse erzählt hat. Natürlich wird eine Bremse nur komplett gewechselt, wenn sie gewechselt werden muss. Es kann aber durchaus sein, dass mal die Beläge oder die Scheibe getauscht werden müssen.

Der Preis eines Assyst richtet sich nach Arbeitsaufwand und durchgeführten Massnahmen. Ein Ölwechsel ist sowieso immer dabei. Hinzu kommen dann Prüfungen der Stossdämpfer, Elektrikchecks, und und und.

Die reine Gewährleistung ist bei Dir tatsächlich schon abgelaufen. Entsprechend kannst Du den Service auch bei einer freien Werkstatt machen lassen. Wichtig ist nur, dass nach Herstellervorgaben gearbeitet wird. Dass heisst, es werden die exakt gleichen Arbeiten wie bei Mercedes durchgeführt und diese auch im Protokoll festgehalten.

Hier mal ein Beispiel für einen Assyst B von einem C220 CDI:

Job A: Service

Wäsche und säubern

Job B: Wartung

Arbeitsstunden (249,90)

Ölfilter (10,65)

Öl 0W40 (50,05)

Scheibenklar (3,83)

Filter (14,43)

Job C: Bremse

Arbeitsstunden (39,00)

Bremsbacke (88,84)

Bremsenreiniger (3,88)

Feder (11,46)

Bremsklotzpaste (1,98)

Geber (8,98)

 

Ansonsten wird die Feststellbremse nachgestelt und der Luftfilter-Einsatz um 180 Grad gedreht.

Gesamtsumme: 578,26 EUR (+super netter Service und personal) :-)

Hi!

Ganz frisch meine Rechnung, gerade bezahlt :mad:....

Mein Auto: C180, 2l, 129PS, 63000km

Assyst B:

Komplett 524,90 TEUROS, Bremsbeläge rundrum gewechselt (alle 4), Öl wurde angeliefert, Pollenfilter war schon neu, Scheibenwischer auch...

@Haselmaus:

Wieso hast du nur 50,05 EUR für dein Öl gelöhnt? Passt bei dir nur 1l rein oder was :confused: ??

Gruß

Wastl

asysst b

 

hiiiiiiii

danke für die schnellen antworten .

war heute bei DC habe mich dort erkundigt was auf mich zu kommt. ( muste von meiner frau aus dem krankenhaus abgeholt werden . )

die wollen 750 Euro für die normalen arbeiten

und wen die bremsen gemacht werden müssen wurde mir gesagt werden es 1500 Euro .

wollen die mich übern tisch ziehen ????

bin am überlegen ob ich es nicht bei einer anderen werkstatt machen lasse zb. Toyota wo mein bruder werkstattmeister ist . denke da ist billiger . habe aber bedenken wegen garantie und gewährleistung von DC .

was könnt ihr mir empfehlen .

bin nicht mehr in der lage eine klaren gedanken zu fassen .

1500 Euro mensch das sinn 3000 Mark spinnen den die.

 

schönen gruß

opi

Grundsätzlich gilt zu sagen: Der Freundliche ist immer verdammt teuer. :D Die lassen sich ihren Service gut bezahlen und noch dazu wird man vom Freundlichen auch nicht mehr sooo freundlich bedient, wie es sein Name vermuten lässt.

Da du ja, wie mir scheint, das Serviceheft sowieso nicht mehr besitzt, kannst Du den Service auch an anderer Stelle machen lassen. Gesetztenfalls die entspechenden Richtlinien werden eingehalten. MobiloLife-Anspruch ist dann eh erloschen..

Soviel dazu.

Wünsche eine angenehme Nachtruhe ...

Jochen

Zitat:

1500 Euro mensch das sinn 3000 Mark spinnen den die.

Ein derartiger Preis für einen Service bei 60000km ist jenseits von gut und böse. Abgesehen davon bieten die Werkstätten normalerweise Festpreise für die Arbeitszeit an zzgl. Teile natürlich. Erkundige Dich mal zum Vergleich bei einer anderen Werkstatt.

Zitat:

Grundsätzlich gilt zu sagen: Der Freundliche ist immer verdammt teuer.

Das kann und darf man so nicht stehen lassen. Jede Werkstatt ist anders. Mir wurden schon oft kleinere Arbeiten gar nicht berechnet und viele Ersatzteile sind überraschend billig.

Zitat:

Da du ja, wie mir scheint, das Serviceheft sowieso nicht mehr besitzt, kannst Du den Service auch an anderer Stelle machen lassen.

Was Jochen1978 damit sagen will, fahr zum nächsten ATU, Pit Stop oder irgendeine freie Werkstatt. Die sind meistens nicht nur bedeutend billiger, meistens wird auch noch nach Herstellervorgabe gearbeitet.

Re: asysst b

 

Zitat:

Original geschrieben von opi68

die wollen 750 Euro für die normalen arbeiten

...

1500 Euro mensch das sinn 3000 Mark spinnen den die.

alter schwede!!! ich habe für den assyst b bei 54000 kilometern exakt 331,57 euro (brutto) bezahlt, das ganze allerdings ohne bremse und das öl habe ich selbst bereitgestellt. includiert war aber im oben genannten preis bereits der ersatzwagen (c 220 cdi)

persönlich würde ich an deiner stelle keine fuß mehr in dieses autohaus setzen - 750 ist abzocke der finstersten art...

ub999

@kirchner24

 

Ist nicht meine C-Klasse. Ist die von meinem Chef. Hab ihn gebeten mir eine Kopie seiner Rechnung mal zu geben, um zu schauen, ob ich vielleicht auch dieses Autohaus für meine nächste Durchsicht wählen sollte.

Auf der Rechnung steht:

Q2051840 0W40Vollsynth. Öl 6,50l a 7,70 = 50,05

Wenn ich daran denke, dass ich bei meiner letzten Durchsicht fast 100 EUR für das Öl in meinem CLK bezahlt hab .... *grusel* Ab jetzt nehm ich das Öl immer mit und führe die ganzen Funktionsüberprüfungen selber durch.

Re: asysst b

 

Zitat:

Original geschrieben von opi68

hiiiiiiii

danke für die schnellen antworten .

war heute bei DC habe mich dort erkundigt was auf mich zu kommt. ( muste von meiner frau aus dem krankenhaus abgeholt werden . )

die wollen 750 Euro für die normalen arbeiten

und wen die bremsen gemacht werden müssen wurde mir gesagt werden es 1500 Euro .

wollen die mich übern tisch ziehen ????

schönen gruß

opi

Hallo,

die Antwort ist: JA.

Assyst B ohne Zusatzarbeiten sind 36 AW. Hier in Berlin sind das rund 250.-€. Plus Öl, Filter, Wischer etc.

Der B kann zwischen 350 und 450.-€ kosten, keinesfalls mehr.

Es sei denn dass die Bremsen fällig sind, o.ä.

Grüße

Hellmuth

Re: asysst b

 

MoinMoin!

Zitat:

Original geschrieben von opi68

bin am Überlegen, ob ich es nicht bei einer anderen Werkstatt machen lasse

Ich fahre schon lange nicht mehr in eine DB-Werkstatt!

Ich habe da eine kleine, saubere und sehr freundliche Meister-Kleinstwerkstatt, wo der Chef bei DB gelernt hatte. Hier lasse ich alle Arbeiten an meinem 270-er Diesel (EZ 2001, heute 90.000km) machen.

Die Teile und das Öl kaufe ich im Autoteilefachhandel.

So habe ich grad gestern 6 Liter 10W40-Öl (TOTAL) für 25.-€ gekauft, 2 vordere Bremsscheiben (Ate) plus -klötze und Warnkontakte für 180.-€, Öl-/Dieselfilter für 12.-€ und den für die Klimaanlage (Aktivkohle) für 19,90€

Und für die große Inspektion plus Montage habe ich heute 80.-€u Arbeitslohn gezahlt. Macht summa sumarum: ~ 300.-€u für einen großen Service am C270Tcdi. Mit Stempel und Unterschrift im ServiceHeft!

Ich bin auch seit Jahren aus der Garantie raus. War aber letzte Woche mal bei einem großen DB-Händler, um mich zu erkundigen, was ich für meinen Wagen noch bekäme, wenn ich mir einen Jahreswagen "neue B-Klasse" kaufen würde. Hier hat der Händler das Auto von der DEKRA (im Hause DB) bewerten lassen und ein Punkt in der Bewertung ist auch, ob das Auto regelmäßigen Service genossen hat. Dazu wird das Serviceheft durchgeschaut. Bei mir war "alles OK", denn ich hatte für alle notwendigen Kundendienste Stempel im Heft. Egal, ob die nun von DB waren, oder (wie bei mir) nicht.

Warum also soll man mit einem Auto, was jenseits der Garantie ist, noch zur DB-Werkstatt fahren?

Nicht, daß ich das Geld nicht hätte. Aber es geht darum, daß wir alle sparen müssen, ohne auf die notwendige Qualität zu verzichten. "Outsourcing" heißt das heute in Neudeutsch. Und manchmal klappt´s...

Gruß

asysst b

 

hallo

 

ich bins wieder .

habe mir heute die teile die benötigt werden bei der inspektion ( öl , ölfilter , zündkertzen , luftfilter , innenraumfilter u.s.w. ) im handel bezorgt muste feststellen das ich für die teile nicht mehr als 130 Euros bezahlen brauchte . lasse es durch meinen bruder nún machen .

bei toyota

jochen du sagst sevice heft doch den habe sollte ich es doch nicht so machen lassen ??

die garantie ist ja schon abgelaufen .

denke service heft häte jetzt noch den vorteil wen das auto mal verkauft werden sollte .

wen ich es fertig habe hoffe ich das mir die herren von DC den bordcomputer zurückstellen .

 

schönen gruß

opi

Re: asysst b

 

MoinMoin!

Zitat:

Original geschrieben von opi68

wen ich es fertig habe hoffe ich das mir die herren von DC den bordcomputer zurückstellen

Das kannst Du selbst machen, es steht in dem Gebrauchsanleitungsbuch

Gruß

Serviceanzeige zurückstellen

 

Serviceanzeige zurückstellen:

Den elektronischen Schlüssel im Lenkschloß in Stellung 2 drehen und sofort den Knopf 0 innerhalb einer Sekunde zweimal drücken.

Den elektronischen Schlüssel im Lenkschloß in Stellung 0 drehen.

Knopf 0 drücken und gedrückt halten. Den elektronischen Schlüssel im Lenkschloß in Stellung 2 drehen. Knopf 0 weiter gedrückt halten.

 

Gruß Bernd

-Tippfehler können behalten werden!

Zitat:

Original geschrieben von opi68

asysst b

hiiiiiiii

danke für die schnellen antworten .

war heute bei DC habe mich dort erkundigt was auf mich zu kommt. ( muste von meiner frau aus dem krankenhaus abgeholt werden . )

die wollen 750 Euro für die normalen arbeiten

und wen die bremsen gemacht werden müssen wurde mir gesagt werden es 1500 Euro .

wollen die mich übern tisch ziehen ????

bin am überlegen ob ich es nicht bei einer anderen werkstatt machen lasse zb. Toyota wo mein bruder werkstattmeister ist . denke da ist billiger . habe aber bedenken wegen garantie und gewährleistung von DC .

was könnt ihr mir empfehlen .

bin nicht mehr in der lage eine klaren gedanken zu fassen .

1500 Euro mensch das sinn 3000 Mark spinnen den die.

 

schönen gruß

opi

Hallo Opi.

Ich habe mein Baby heute hingebracht zur Assyst B und habe mir auch die Karten gelegt.

Hier mal meine Story.

Nachdem mir das Assyst den Countdown in Tagen zeigte machte ich mich im Internet kundig und stieß auf eine Sparwariante von DB die da heißt Frühbucher Rabatt 20 %. Da ist auch unser x204 aufgeführt und verspricht dir anstatt 460.-€ nur 360.-€ für den B Service.

Die Schreiben nur nicht hin das die Assyst A und B für die Komplette Modellpalette zählt und je nach Typ und Ausstattung kommen noch Zusatzarbeiten dazu die in meinem Fall 320CDI 4Matik 280.- € dazu kommen. Für die Zusatzarbeiten bekommst du keinen Rabatt.

Die Krönung war noch das mich der Freundliche zuhause anrief und mitteilt das doch meine Reifen Grenzwertig sind 4 mm und das Tirefitt sei im Juni 12 abgelaufen. Ich lehnte ab.

Eins hatte ich Richtig gemacht, meine Scheiben der Bremse waren vorne nach 88000km runter also bestellte ich mir für ca. 250 € 2neue Becker Bremsscheiben und dazu die etwas teureren ATE Ceramik Beläge, einen Samstag opfern und Geld sparen. Wer es schon mal gemacht hat bei einem anderen Auto der kann das wenn er Torx, Imbus und Sechskant Werkzeug besitzt, selber machen.

Eins weiß ich, wenn die Junge Sterne Garantie abgelaufen ist, versuche ich soviel selbst zu machen was geht. Die Teile sind nicht teurer als für vergleichbar andere Autos.

Gruß vom Erhabenen

Deine Antwort
Ähnliche Themen