ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. ARO 4x4 ?

ARO 4x4 ?

Themenstarteram 25. September 2009 um 13:33

Hallo Leute, schon als Kind fand ich die "AROs" mit ihrem charakteristischen Kühlergrill und den oval-viereckigen Scheinwerfern (Typ 240) immer faszinierend. Zu DDR-Zeiten waren die Fahrzeuge in Forst- und Wasserwirtschaft recht häufig anzutreffen, der Nachbar hatte eine ARO-Balkancar-Vertragswerkstatt und so standen natürlich auch viele Autos auf seinem Hof. Später durfte ich auch selbst ab und zu mal ans Steuer ;) - einen ARO fährt man nicht, mit dem ARO kämpft man :D

Doch seit vielen Jahren sind diese Autos eigentlich komplett ausgestorben. Vor 1-2 Jahren ging in div. Foren das Gerücht um, ein neuer ARO kommt, er erinnert ein bißchen an den Land-Rover.

Erfahrungen und Meinungsaustausch zu alten und neuen AROs sind gern gelesen :)

Hier ein Bild von dem Modell, was ich ansprach:

ARO 240

viele Grüße Audilenker

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Doch seit vielen Jahren sind diese Autos eigentlich komplett ausgestorben.

Tut mir Leid , ich bin da auch mit dran schuld.:D Wir haben diese ARO und TV Anfang 90 ,als sich viele Betriebe in Auflösung befanden oder ihren Fuhrpark erneuerten , wieder in ihr Ursprungsland "überführt ".

Die Nachfrage da unten war gigantisch :D

Grüße vom ytox

Ich habe zwar keine Ostzonenerfahrung, aber in Frankreich und Italien waren schon in den 80er Jahren die ARO 10 / Dacia Duster äusserst beliebt. Ich sehe die heute noch im Einsatz bei Landwirten und Open-Air Freaks, in der Nähe unseres Hauses in der Provence.

Sozusagen ein geräumigerer Lada Niva mit unverwüstlichem Renault 12 Lizenzmotor und Softtop - ganz Praktisches Auto am Mittelmeer.

Vom Fahrwerk her sogar sehr modern - ein anderes Kaliber als der Aro 24, der ist ja eigentlich sowas wie ein GAZ / UAZ Weltkriegs Sovietjeep mit "modernerer" Karosserie ist.

Der Auto ROmania 24 oben wurde sogar in Portugal und Spanien in Lizenz gefertig, sieht man häufig noch bei der Feuerwehr (auch in Südfrankreich).

Einen Markt hätten die - Einen Old_School Geländewagen (KEIN SUV!) mit Starrachse & Blattfedern, wenn dann noch als Dacia vermarktet ("DaciARO" :D), würde bei Behördern, Farmern und im ausser-EU Export bestimmt gut laufen.

Themenstarteram 25. September 2009 um 18:33

Zitat:

ARO und TV

ich muß mal kurz einhaken, mein Onkel hatte noch einige Jahre so einen TV im Besitz.

Für Leute, die ihn nicht kennen:

TV als Kleinbus

quasi der rumänische Bulli ;)

Soweit ich mitbekommen hab (im Rumänienurlaub) hat ARO schon vor Jahren die Produktion eingestellt, das Werk wurde dann verkauft, ausgeschlachtet und die Pressen verschrottet.

aroforum mit deutschsprachiger abteilung

aro.ro

aro m461 club

der rumänenbulli auch mit schienentauglichen radsatz

Moin.

Ein Bauer aus unserem Dorf fährt genau diesen. Er nimmt ihn für alles. Der ARO sieht zwar aus als würde er gleich zusammenbrechen, aber der Hamster läuft und läuft. Das Auto eben.

Grüße

Halloechen...

 

 

 

 

<span id="fck_dom_range_temp_1254200728535_630">auch ich fand die ARO- Gelaendewagen schon als Kind spannend , auch wenn ich sie als Wessi nur aus dem Auto-Quartett oder dem Auto- Katalog kannte.</span>

 

<span id="fck_dom_range_temp_1254200728535_630">Irgendwann ( 1990 ? 2000 ? ) , wollte ein US-Unternehmen den ARO 24 wieder vermarkten ( den namen habe ich leider vergessen )</span> . Ich habe noch grob ein Bild im Hinterkopf. Er sah so aus wie das alte Model nur mit ein paar Outdoor Anbauteilen. Leider ging das Unternehmen pleite, bevor das ganze Vorhaben gestartet ist.

 

Tja...und heute sind sie leider so selten, dass sich kaum jemand dafuer interessiert.

 

ich habe ganz im Allgemeinen ein Splien fuer Autos aus dem alten "Ostblock".

 

Mich fasziniert heute z.B. ebenfalls der Wolga und ich hoffe, dass dieser nicht eingestampft wird, sobald Opel kuenftig Autos bei GAZ-Wolga baut.

 

Naja....der ARO 10 hat mich nicht so interessiert. Ich mochte den ARO 24 gern und ich glaube er wurde eine ganz lange Zeit noch in Portugal als "Portaro" gebaut ( Portugal-ARO = Portaro ).

 

Schade, dass es den Hersteller heute nicht mehr gibt da ich glaube, dass er gar nicht so erfolglos war.

 

 

Gruesse

 

The Moose

Themenstarteram 3. Oktober 2009 um 11:11

Zitat:

 

ich habe ganz im Allgemeinen ein Splien fuer Autos aus dem alten "Ostblock".

 

Mich fasziniert heute z.B. ebenfalls der Wolga und ich hoffe, dass dieser nicht eingestampft wird, sobald Opel kuenftig Autos bei GAZ-Wolga baut.

Bezeichnend für eigentlich alle Ostblockautos ist, daß die facelifts wesentlich schlechter aussehen als die Originale. Mir fällt bis auf den vorgestellten ARO keine Ausnahme ein, gerade Wolga und Tatra sind da Paradebeispiele. Meist wird Chrom durch Kunststoff ersetzt und irgend ein karosserieteil "modernisiert", was die ganze Linie versaut.

 

Und ich hab einen Aro240 als Hobby. :-)

Der geht wirklich überall durch, hier mal ein Foto. Muß natürlich noch etwas dran gemacht werden.

DAs besondere an dem ist, er hat einen Multicar-Diesel eingebaut. :-)

29082009062
29082009063

Es wundert mich, daß es noch Leute gibt die zumindest etwas über ARO und den TV etwas wissen. Na ja, das ARO Werk wurde leider platt gemacht, obwohl es noch mehr als genug Bestellungen gab. Vermutlich war es "die Konkurenz" die da mit Hilfe der Korruption den Ofen ausgemacht hat. Schade!

Ich habe auch noch einpaar von den Fahrzeugen da, sie sind zu meinem Hobby geworden. AROs und TV. Es ist schön wenn man noch in einem echten Blechauto unterwegs ist. Zu Pfingsten hatten wir ein ARO Treffen gehalten, in Jänschwalde bei Cottbus. Es war wunderbar Erinnerungen unter "Gleichgesinnten" auszutauschen.

Themenstarteram 24. November 2009 um 11:54

oh, der Thread ging ja noch weiter ;)

Danke dir, Balkanziegenhirte (treffend!) für das schöne Bild.

Na ja, die wenigen ARO Freunde haben in Deutschland leider kein Forum mehr! :( Aber trotz dessen halten wir immmer noch unser jährlichen ARO Treffen. Dieses jahr war es zu Pfingsten in Jänschwalde bei Cottbus.

Bin seit kurzem auch ein ARO Besitzer habe mir ein M473 zu gelegt.

Würde mich mal interessieren ob das ARO treffen noch statt findet? Die Einträge zum Treffen sind ja alle schon ein wenig veraltet.

Gruß

Das Treffen findet noch statt. Jedes Jahr ist es an einem anderen Ort. In diesem Jahr wird es in Oelsa sein, vom 22.05.-25.05. Bei Interesse, schick mir eine PN. Und hier mein M. Es ist aber ein M461C.

Deine Antwort
Ähnliche Themen