ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. APC Mischungsverhältnis

APC Mischungsverhältnis

Themenstarteram 20. Juni 2013 um 18:07

Hallo zusammen.

Hab es endlich mal geschafft mir nen APC ( Koch Chemie Green Star ) und Sprühflaschen von Haarhaus zu besorgen.

Ich weiss...Mischungsverhältnis steht eigentlich auf dem Datenblatt vom APC.

Ich möchte aber auf Eure Erfahrung bauen und wissen, welche Mischungsverhältnisse ich mir anlegen soll...also für aussen allgemein, Motorraum, innen usw.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Wingcomander

Ich möchte aber auf Eure Erfahrung bauen und wissen, welche Mischungsverhältnisse ich mir anlegen soll...also für aussen allgemein, Motorraum, innen usw.

Kommt mMn auf den Pflegezustand des Fahrzeuges an. Bei der ersten Aufbereitung habe ich auch eine 1:4er Mischung genommen, nachher kam ich locker mit 1:15 klar. Innen nutze ich kaum APC und außen eigentlich nur für Dreckecken wie Radhäuser, Einstiege etc., wo sich immer schnell Dreck ansammelt.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Mustermischung im Allgemeinen gibt es nach meiner Einschätzung nicht. Fange doch einfach mal mit einer Milden Mischung an und dann arbeite dich ein wenig ein. Für außen habe ich 1:5 und für innen 1:10! Das sind aber nur meine Mischungen. Andere hier haben wesentliche Mildere Mischungen. Am besten so lange probieren bis du mit der Reinigungswirkung zu frieden bist. ...

Zitat:

Original geschrieben von Wingcomander

Ich möchte aber auf Eure Erfahrung bauen und wissen, welche Mischungsverhältnisse ich mir anlegen soll...also für aussen allgemein, Motorraum, innen usw.

Kommt mMn auf den Pflegezustand des Fahrzeuges an. Bei der ersten Aufbereitung habe ich auch eine 1:4er Mischung genommen, nachher kam ich locker mit 1:15 klar. Innen nutze ich kaum APC und außen eigentlich nur für Dreckecken wie Radhäuser, Einstiege etc., wo sich immer schnell Dreck ansammelt.

Themenstarteram 20. Juni 2013 um 19:05

Also für innen brauche ich für MEINE Fahrzeuge eigentlich kein APC ( wenn dann nur für die Pedalerie )..die sind eigentlich blitz blank...ausserdem hab ich für innen noch das Dash Away.

Ich bräuchte es auch nur für den Motorraum und aussen...aber das ist auch nix wildes.

Ich denke ich fange mal mit 1:10 an.

Hab in einem Fremdforum mal die Show it Offs von MonaLisa gesehen...sie macht ja fast alles mit APC MV 1:10 und Ihre Fahrzeuge sind ja nu immer sauber :D

ich würde auch mal 1:10 ansetzen, und notfalls kannst du ja immer noch ein bisschen was beigeben.

Zum Innenraum: Ich benutze auch da alle paar Monate mal APC. Einfach um mal alles wegzubekommen, auch wenn man auf den ersten Blick nichts sieht. Über die Lüftung kommt was rein, durch die Fenster, dazu Schweiß etc. - und ausserdem schadet es auch nicht, mal ab und an alle Pflegeproduktreste runterzuholen vor dem Neuauftrag.

Dazu nehme ich übrigens nicht die Sprayflasche, sondern nehme einen kleinen Eimer und setze hier ganz wenig an - vielleicht 50-100ml Lösung. Dann nehme ich eine weiche Bürste oder eben auch einen Pinsel für die schwer zugänglichen Stellen, und dann gehe ich damit über alles rüber. Mit der Bürste kann man das APC gut aufschäumen. Ich wische dann nach jedem Bereich die Borsten an einem Tuch sauber, damit ich nicht jedes Mal den Dreck in die Mischung transportiere. EIne "2-Eimer-Interior-APC-Wäsche" habe ich hier noch nicht gemacht ;) Das wäre mir zu viel des Guten. Für den Innenraum nehme ich auch 1:10 oder 1:15 ...

Themenstarteram 20. Juni 2013 um 19:23

OK...vielen Dank.

Ich starte mal mit 1:10...das Dieselfiltergehäuse von meinem Passi ist das ideale Testgebiet. Da ist beim Wechseln wohl ziemlich rumgesaut worden ( lässt sich ja nicht wirklich vermeiden ) :)

Also das Dash Away ist zwar gut, aber damit erreicht man bei weitem nicht die Reinigungsleistung von APC. Ich hatte das Dash Away mehrmals benutzt und das Armaturenbrett etc. zu reinigen. Dann hatte ich mal APC 1:10 samt Bürste benutzt (obwohl optisch sauber) und das MFT zum Abnehmen sah dann so aus (von einem Mal wischen);

2013-05-14-14-44-00-800x

Zitat:

Original geschrieben von xY2kx

Also das Dash Away ist zwar gut, aber damit erreicht man bei weitem nicht die Reinigungsleistung von APC. Ich hatte das Dash Away mehrmals benutzt und das Armaturenbrett etc. zu reinigen. Dann hatte ich mal APC 1:10 samt Bürste benutzt (obwohl optisch sauber) und das MFT zum Abnehmen sah dann so aus (von einem Mal wischen);

Mmh, sicher, dass es sich um Dreck handelt und deine Armaturen nicht abfärben;)

Es wurde immer weniger, daher sage ich mal, ja ;)

Das Auto ist schon was älter, aber ich denke, dies veranschaulicht den Unterschied zwischen Dash Away und APC.

Zitat:

Original geschrieben von xY2kx

Es wurde immer weniger, daher sage ich mal, ja ;)

Und, wie sieht das Armaturenbrett aus:D

Man kann nicht generell sagen APC oder Dash Away reinigt besser. Ich denke es hängt eher vom Untergrund und vor allem von der Art der Verschmutzung ab, wann was besser wirkt. Ich hatte schon Flecken auf dem Sitz, das war Dash Away besser.

Wie neu.

Für die "Erstreinigung" wäre 1:5 denke ich besser geeignet, zumindest wenn das Auto was älter oder ungepflegt ist. Danach reicht auch weniger. Je nach Zustand.

Edit: Ganz vergessen was das Einsatzgebiet angeht. Ich meine Oberflächen wie Armaturenbretter/Kunstoff. Für Textilien benutze ich meist auch Erfolgreich das Dash Away.

2013-05-14-15-24-25

Ich verwende beim Koch APC eigentlich nur eine 1:4 Mischung, weil ich den nur für die "harten Sachen" nehm.

ValetPro APC hab ich 1:5 (ca) und 1:10 im Einsatz,

den valet pro interior APC 1:10 (ca, vielleicht auch 1:12)

Allgemein hab ich die Erfarung gemacht, dass es fast auf das gepinsle/gebürste mehr ankommt, also auf die Konzentration des APC. Zumindest nach der grossen ersten Reinigung, denn die allererste Reinigung gewisser Stellen, vielleicht nach Jahren des Gebrauchs, ist eine eigene Herausforderung. Beim zweiten mal gehts dann schon wesentlich einfacher.

Welche Pinseln und Bürsten benutzt ihr für den Innenraum und wo kann man die kaufen?

Ich nutze die Colourlock Bürste und ValetPro Pinsel

Deine Antwort
Ähnliche Themen